Übersicht über Würmtabletten für Katzen

Erziehung

Für die meisten Menschen, die Katzen haben, wachsen sie von einem einfachen Haustier zu einem der Familienmitglieder, immer klein und wehrlos. Daher ist es wichtig zu lernen, wie man auf sie richtig aufpasst.
Würmer sind eines der häufigsten Probleme des Tierbesitzers, und Würmerpillen für Katzen können eine großartige Lösung sein.

Aber dann stellt sich die Frage, welche Pillen für Würmer besser für Katzen sind, denn es gibt Medikamente nur zur Vorbeugung, und es gibt ernstere Behandlungen. Lassen Sie uns versuchen, die häufigsten Medikamente für Würmer, ihre Eigenschaften und Kontraindikationen im Detail zu verstehen, und welche Symptome Sie beachten sollten.

Symptomatologie

Infiziert durch Würmer ist viel einfacher als es auf den ersten Blick scheinen mag. Selbst wenn Ihr Haustier 24 Stunden am Tag im Haus ist, kann es trotzdem mit Würmern infiziert werden. Sie können sie von der Straße auf Ihre Kleidung oder Schuhe bringen, es kann rohes Essen sein oder merkwürdigerweise, aber es besteht sogar die Möglichkeit einer Infektion durch Flöhe. Im Allgemeinen, wie Sie sehen können, können Risikofaktoren viele sein, so ist es wichtig, die Möglichkeit einer Infektion zu verhindern. Tatsächlich gibt es in Familien, in denen es Kinder gibt, vor allem kleinen Forschern, die unsere Welt "an den Zahn" versuchen, eine hohe Wahrscheinlichkeit, Würmer an Menschen zu übertragen.

Um sich und Ihr Haustier zu schützen, ist der beste Weg, Antihelminthika in Form von Prophylaxe einmal in 6 Monaten zur Verfügung zu stellen.

Zeichen, dass Katzenwürmer sein können:

  • Verringerter Appetit. Wenn die Katze es ablehnte, die gesamte Nahrung zu verzehren oder signifikant zu reduzieren, könnte dies eine Alarmglocke sein. Manchmal ändern sich die gastronomischen Vorlieben des Tieres, die Katze mag etwas lieben, weshalb sie die Nase rümpfte oder an allen Möbeln knabberte.
  • Verhaltensänderung Die Katze kann schnell müde werden, verliert das Interesse an dem, was um sie herum passiert, wird apathisch und versucht sich in einer Ecke zu verstecken.
  • Änderungen im Aussehen. Manchmal kann Blähungen oder ein starker Gewichtsverlust auftreten. Das Haar der Katze hört auf, seidig zu sein, es kann schnell salzig werden oder in Stücke fallen. Die Entstehung von "koltunov" oder zerzaust.
  • Störungen des Stuhls. Häufiger Durchfall, unabhängig von der Mahlzeit, der Anwesenheit von Blut oder Würmern im Stuhl. Wenn die Katze nach der Defäkation versucht, den Anus "zu kratzen", deutet dies auf eine Juckreizstörung hin, die mit dem Vorhandensein von Würmern verbunden ist.
  • Auge ändert sich. Eitrige Ausfluss aus den Augen oder häufiges Reißen, manchmal Gelbfärbung der Augen kann bemerkt werden.
  • Es sollte auf Husten mit häufigem Niesen geachtet werden.

Behandlung

Anti-Helminthika sollten von einem Tierarzt verschrieben werden, nachdem das Tier untersucht wurde. Die Wahl der Medikamente hängt in erster Linie von der Art der Würmer ab und kann nur unter Laborbedingungen bestimmt werden. Der Termin hängt auch von der Rasse, dem Alter und dem Gewicht der Katze ab.

Für Katzen sind Bandwürmer und Fadenwürmer die häufigsten Arten von Würmern.

Bandwürmer erreichen eine Länge von bis zu 70 cm und einige Arten, zum Beispiel ein großer Bandwurm, werden bis zu anderthalb Meter lang. Es gibt:

  • Fluke;
  • Cestodes;
  • Breites Band;
  • Gurke Bandwurm.

Die größte Gefahr dieser Parasiten besteht darin, dass sie Nekrose und Ruptur von Blutgefäßen verursachen können.

Rundwürmer sind im Allgemeinen 2 mm lang, aber bei längerer Abwesenheit der Behandlung können sie 10 cm erreichen.Diese Mikroorganismen leben im Dünndarm.

Kätzchen sind besonders anfällig für diese Parasiten. Dies liegt an der Tatsache, dass diese Würmer von Blut ernähren und eine Anämie hervorrufen können, nach der das Tier nicht mehr gerettet werden kann.

Cat Anthelminthika sind in Form von Tabletten oder Suspensionen erhältlich.

Mit den Pillen können Sie Würmer in verschiedenen Entwicklungsstadien mit einem umfangreichen Wirkungsspektrum bekämpfen. Und nicht nur für die Behandlung, sondern auch für die Prävention von Würmern konzipiert. Der Vorteil von Tabletten gegenüber der Suspension ist das Verfallsdatum. Tabletten fangen an, von der ersten Dosis an zu wirken, und werden für die fortgeschrittenen Stadien der Zuneigung mit Würmern empfohlen.

Selbstbehandlung von Würmern kann zu verheerenden Ergebnissen führen. Die Dosierung des Medikaments ist streng abhängig von Gewicht und Alter.

Nach der Einnahme von Medikamenten für Würmer müssen Sie die Tiere sorgfältig überwachen. Innerhalb von 10 Stunden muss das Tier den Darm entleeren, sonst muss ein Abführmittel gegeben werden.

Ein Indikator für die Wirksamkeit - ist das Wohlbefinden des Tieres. Wenn Sie bemerken, dass die Katze zu essen begonnen hat und an Spielen interessiert ist, dann ist dies ein Zeichen dafür, dass das Medikament gültig ist und Sie es weiter geben können. Wenn Sie Merkwürdigkeiten im Verhalten oder in der Verschlechterung bemerken, ist es besser, sofort einen Arzt zu konsultieren und den möglichen Ersatz des Rauschgifts mit einem leichteren zu besprechen.

Wie man eine Pille gibt?

Die beste Option ist, wenn der Arzt die genaue Dosierung und die Art der Anwendung vorschreibt, wenn es keine solche Möglichkeit gibt, dann gibt es eine detaillierte Anleitung für jedes Medikament, die beschreibt, wie man die Dosierung und die Methoden der Anwendung berechnet.

Also, wenn Sie sich entscheiden, Würmer mit Pillen in Form von Prophylaxe loszuwerden, dann sollte das Medikament am Morgen, vorzugsweise am Morgen vor dem Essen gegeben werden.

Der Verlauf sollte alle 3-6 Monate wiederholt werden, abhängig vom möglichen Kontakt des Tieres mit dem Erreger. Aber selbst wenn die Katze ständig im Raum ist und unter Ihrer Aufsicht steht, muss sie immer noch vor Würmern geschützt werden.

Selten ist ein Tier freiwillig bereit, Medikamente, insbesondere Pillen, einzunehmen, daher muss man auf einige Tricks zurückgreifen.

  • Die Tablette kann zerkleinert und mit flüssigem Essen oder Milch gemischt werden.
  • Legen Sie die Medizin auf die Basis der Katzenzunge und streicheln Sie den Hals, indem Sie einen Schluckreflex auslösen.
  • Das zerkleinerte Medikament sollte in einer kleinen Menge leicht angewärmtem Wasser verdünnt und mit einer Spritze an der Wange an die Katze gespritzt werden.

Für kleine Kätzchen ist die beste Option, die Tablette mit Milch zu mischen.

Wann sollte ich die Verwendung von Würmern verweigern oder einschränken?

Kontraindikationen für die Verwendung von Würmtabletten sind:

  • Alter Sie sollten ein Kätzchen nicht behandeln, das nicht 3 Wochen erreicht hat.
  • Gewicht Alle Medikamente sind für Katzen konzipiert, das Mindestgewicht erreicht 500 Gramm.
  • Individuelle Immunität. Wenn Sie das Anthelmintikum bereits angewendet haben und das unangemessene Verhalten der Katze bemerkt haben, sollten Sie sofort aufhören, die Tabletten zu geben und sich mit einem Tierarzt über den Ersatz des Arzneimittels beraten.
  • Der Zustand der Katze. Alle Viruserkrankungen, wie Schwangerschaft, insbesondere die erste Hälfte, sind Kontraindikationen für die Verwendung von Tabletten Würmer. Im Falle der Schwangerschaft, der Anwendung der Anthelminthika, ist es nur 10-15 Tage vor der beabsichtigten Geburt möglich, auch nach dem Erreichen der Kätzchen im Alter von 3 Wochen, muss man sie von den Würmern behandeln. Medizin für trächtige und säugende Katzen sollte in diesem Fall mit einer speziellen Markierung auf der Verpackung gewählt werden, die Wirkung von Würmern wirkt sich nicht auf die Nachkommen aus.
  • Erkrankungen der Leber und des Harnsystems.

Was sind die Pillen?

Die beliebtesten unter Katzenbesitzern haben die folgenden Medikamente erworben:

  • Cannavtel. Die Zusammensetzung dieser Droge enthält solche Wirkstoffe wie Fenbendazol und Praziquantel. Diese Kombination macht es einfach, Würmer loszuwerden, ohne irgendwelche Nebenwirkungen zu verursachen. Sie werden auch keine Probleme damit haben müssen, der Katze eine Medizin zu geben, weil sie geräucherte Aromen enthält, die mit denen in Trockenfutter identisch sind. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass die Katze alle Medikamente gegessen hat. Ein Cannavtel wird als 1 Tablette pro 10 kg Lebendgewicht berechnet.
  • Kombiniertes Medikament, das in allen Stadien der Entwicklung von Würmern ein breites Wirkungsspektrum aufweist. Das Medikament ist wenig giftig und kann daher für trächtige und säugende Katzen verwendet werden. Es wird Kätzchen verschrieben, die das Alter von 4 Wochen erreicht haben. Die Dosis für ein erwachsenes Tier beträgt 1 Tablette pro 10 kg, für Kätzchen sind ½ Tabletten zu zerkleinern und mit 15 ml warmem kochendem Wasser zu mischen und dann dem Kätzchen mit einer Spritze zu verabreichen.
  • Vermidine ist eine heimische Droge, die es wirtschaftlich attraktiv macht. Es hat ein breites Wirkungsspektrum, und Praziquantel und Pyrantel wirken als Wirkstoffe in seiner Zusammensetzung. Die Dosierung wird berechnet als 1 Tablette pro 3 kg Lebendgewicht der Katze. Wenn das Gewicht der Katze mehr (weniger) ist, dann wird die Dosierung aus dem Anteil berechnet, der 0,1 g beträgt. Tabletten für 1 kg ausgelegt (Gesamt Tablette wiegt 0,3 Gramm.). Vermidine kann an Tiere verabreicht werden, die das Alter von 3 Wochen erreicht haben.
  • Milbemaks. Universal Droge für Würmer, erhältlich in zwei Sorten - für Kätzchen und für erwachsene Katzen. Das Medikament verspricht die vollständige Entsorgung von Würmern nach nur 1 Verwendung. Die Dosierung für Kätzchen ist 1 rosa Tablette pro 1-2 kg Lebendgewicht und für einen Erwachsenen 1 Tablette roter Farbe für 4-8 kg. Die Tablette kann in der Nahrung versteckt werden, auf den Zungengrund gelegt und zum reflexartigen Schlucken oder Zerquetschen und Mischen mit einer kleinen Menge Flüssigkeit gezwungen werden, und dann das Tier in den Mund mit einer Spritze geben.
  • Milprazon. Universal Droge für Würmer, die sowohl für ein Kätzchen als auch für eine erwachsene Katze geeignet ist. Tabletten sind in zwei Arten für Katzen bis zu 2 kg erhältlich. und mit einem Gewicht von mehr als 2 kg. Es wird als Medikament und zur Prävention verschrieben.

Alle Namen von Würmtabletten dienen nur zu Informationszwecken.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen von Tabletten von Würmern für Katzen treten in sehr seltenen Fällen auf und hängen von dem Grad der Intoxikation, dem Alter und dem Gewicht des Tieres ab.

In den meisten Fällen verursachen Nebenwirkungen eine Überdosis anthelmintischer Tabletten und manifestiert sich als Verletzung des Stuhls, Appetitlosigkeit, anhaltenden Juckreiz oder Schaumbildung aus dem Mund des Tieres.

Alle Manifestationen sollten nach dem Tag nach Einnahme des Medikaments verschwinden, wenn die Nebenwirkungen bei einer Katze länger als 24 Stunden auftreten, dann müssen Sie sich an eine Tierklinik wenden, um Hilfe zu erhalten.

Lagerbedingungen

Anti-Würmer-Tabletten sollten in der Originalverpackung bei Raumtemperatur gelagert werden. Es sollte sorgfältig überwacht werden, so dass das Medikament die Kinder oder Tiere nicht erreichen konnte. Außerdem sollte der Lagerort vor direkter Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit auf Blistern geschützt werden. Genauere Anweisungen sind in der Beschreibung jedes spezifischen Medikaments für Würmer enthalten.

Übersicht über Medikamente für Würmer für Katzen: Tabletten, Suspensionen und Tropfen auf Widerrist

Es ist kein Geheimnis, dass Katzen extrem freiheitsliebende Tiere sind, die gerne alleine laufen. Und dies führt oft zur Entstehung solcher unangenehmer Parasiten wie Würmer. Aber auch Katzen, die die Wohnung nie verlassen haben, können sich mit Helminthiasis infizieren. Die Gründe können sehr unterschiedlich sein: ein Haustier mit rohem Fisch oder Fleisch füttern, Outdoor-Schuhe des Besitzers, die Würmer Larven enthalten können, etc. Es ist notwendig, effektiv Würmer für Katzen zu wählen, um viele Probleme zu vermeiden.

Welche Würmer können Katzen fangen?

Helminthiasis ist nicht nur für Katzen oder Hunde, sondern auch für Menschen gefährlich. Außerdem sind Katzen mit allen Arten von Würmern infiziert: runde, flache und Bandwürmer, deren Eier lange Zeit in rohem Fleisch, Wasser, Gras gehalten werden können:

  • Nematoden (Spulwürmer) haben eine sehr kleine Größe von 2 ml bis 5-7 cm Länge. Die typischsten Vertreter von Nematoden sind bekannte Rundwürmer. Sie leben im Dünndarm und ernähren sich von Blut, aber mit einer großen Ansammlung können sie in die Gallenwege eindringen, den Darm blockieren. Daher führt Nematodose zu Anämie (besonders bei kleinen Kätzchen), schweren Allergien, plötzlichem Gewichtsverlust. Ein krankes Tier hat starkes Erbrechen, Durchfall mit Blut, Blähungen.
  • Cestoden (Bandwürmer) sind eine der häufigsten Parasiten, die den Dünndarm von Katzen und Menschen infizieren. Äußerlich sehen Cestoden wie sehr lange flache Würmer (40-50 cm) aus und ernähren sich von dem verdauten Futter ihres Trägers. Es ist möglich, eine Katze mit Cestodose zu infizieren, indem man Ratten und Mäuse, rohen Fisch und sogar Bisse von Flöhen oder Läusen isst.
  • Trematoden (Plattwürmer) bei Katzen sind viel seltener. Sie sind die gefährlichsten für Gesundheit und Leben, denn die Trematoden parasitieren nicht nur im Darm, sondern auch im Magen, in der Gallenblase, Leber, Lunge und im Herzen des Tieres. Daher im Laufe der Zeit nicht nachgewiesenen Trematodoz, führt oft zum Tod.

Achtung! Es ist erwähnenswert, dass alle Helminthen gefährlich für Katzen und besonders für kleine Kätzchen sind. Diese Parasiten emittieren gefährliche Substanzen, die das Blut des Tieres vergiften, was zu einer Abnahme der Schutzfunktionen des Körpers führt.

Review von Drogen aus Würmern für Katzen

Vorbereitungen für Würmer sind in verschiedenen Formen verfügbar.

Heute in der Tierarztpraxis verwendet eine große Anzahl von verschiedenen Antihelminthika, verschiedene Aktionen. Einige von ihnen haben eine paralytische Wirkung auf den Parasiten, andere zerstören seine äußere Hülle und sein Nervensystem.

Je nach Art der Würmer, unterscheiden Sie zwischen Anti-Prozess-, Anti-Hämatoden- oder Komplexbildnern. Sie werden in Form von Suspensionen und Tabletten für den inneren Gebrauch sowie in Form von Widerristtropfen mit einem breiten Wirkungsspektrum hergestellt. Tropfen werden nicht nur im Kampf gegen innere Parasiten verwendet, sondern zerstören auch perfekt Flöhe, Läuse, Wimpern und Zecken.

Es ist wichtig! Um die Infektion mit Würmern zu verhindern, ist es einmal alle drei Monate erforderlich, der Katze anthelmintische Medikamente zu prophylaktischen Zwecken zu verabreichen.

Separat ist es notwendig, Anthelmintika für Kätzchen im Alter von einem Monat und für trächtige und säugende Katzen zuzuteilen. Sie beeinflussen den Körper des Tieres kaum, verursachen keine Nebenwirkungen, aber dies wird nicht weniger wirksam.

Es gibt viele hochwertige und wirksame Medikamente, mit denen Sie das Haustier von Parasiten schnell befreien können.

Es ist wichtig zu bedenken, dass diese Medikamente oft gefälscht sind. Daher ist es besser, sie in spezialisierten Tierapotheken oder Kliniken zu kaufen. In diesem Fall wird das Risiko, die Gesundheit der Katze zu schädigen, auf Null reduziert.

Vorbereitungen für Würmer sollten nur in einem lizenzierten vetpteke gekauft werden.

Eine Sache, die nicht vergessen werden sollte: selbst die hochwertigsten und bewährtesten Medikamente können bei einem Tier eine individuelle Nebenreaktion auslösen. Es kann in Form von Übelkeit, Durchfall, das Auftreten von Schaum aus dem Mund, Krämpfe manifestieren. Oft deutet dies darauf hin, dass die zulässige Dosis des Arzneimittels überschritten wurde oder dass die Katze eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels aufweist. Wenn dieser Zustand länger als einen Tag andauert, sollten Sie Ihren Tierarzt um Hilfe bitten. Am giftigsten sind Tropfen auf den Widerrist von Würmern. Es ist notwendig, sie mit Vorsicht anzuwenden, nur absolut gesunde, erwachsene Tiere.

Um die Nebenwirkungen des Medikaments zu minimieren, empfehlen Experten 5 Stunden nach der Einnahme, der Katze 1-1,5 Tabletten Aktivkohle oder einen Teelöffel Enterosgel zu geben.

Wurm Tabletten

Pillen mit dem Geschmack von Fleischkatzen essen sich selbst.

Tabletten von Würmern können in zwei Gruppen unterteilt werden:

  • Das erste sind Monopräparationen, die nur gegen eine Art von Parasiten wirken. Sie sind nicht besonders beliebt bei Katzenbesitzern.
  • Die zweite Gruppe umfasst wirksame Medikamente, die mehrere Arten von Würmern zerstören.

Dirofen plus. Tabletten werden im Kampf gegen Nematoden und Cestoden eingesetzt und enthalten zwei Wirkstoffe: Pyrantel und Fenbendazol. Erhältlich in verschiedenen Dosierungen, abhängig vom Alter der Katze. Das Medikament gilt als mäßig gefährlich und verursacht fast keine Nebenwirkungen. Geben Sie nicht Dirofen plus Kätzchen jünger als 3 Wochen und trächtige Katzen.

Trontil K. Nicht weniger wirksam, Zwei-Komponenten-Medikament, das Pyrantel und Praziquantel enthält. Troncil K beeinträchtigt die Aufnahme von Glukose durch Parasiten, weshalb sie schnell sterben und den Körper der Katze auf natürliche Weise verlassen. Das Medikament wird sofort absorbiert, wirkt den ganzen Tag über und wird vollständig in den Urin und Kot ausgeschieden.

Fbtal Die Zusammensetzung der Tabletten enthält nur einen Wirkstoff - Fenbendazol. Das Medikament wirkt gegen Ascaris und Toxocar. Dies ist ein wenig toxisches Medikament, das für schwangere und stillende Katzen zugelassen ist. Der Verlauf der Therapie beträgt drei Tage. Tabletten geben das Tier einmal pro Tag, mit einer Rate von 1 Tablette pro 3 kg Gewicht.

Drontal hat ein breites Spektrum an Maßnahmen.

Polykerkan. Erhältlich in Form von kleinen Zuckerwürfeln, hellgelb. Als Wirkstoffe zählen Oxibendazol und Niclosamid. Wirksam gegen Cestoden und Nematoden. Es zerstört nicht nur erwachsene Individuen, sondern auch Larven und sogar Parasiteneier. Geben Sie die Droge zweimal im Abstand von 10 Tagen. Für eine Katze mit einem Gewicht von bis zu 4 kg genügt ein halber Würfel.

Prazitel. Die Zubereitung enthält Pyrantel und Praziquantel. Tabletten gibt es in zwei Formen: für erwachsene Katzen und Kätzchen. Das Medikament wird von Tieren gut vertragen, verursacht fast keine negativen Reaktionen. Nach 1-2 Tagen vollständig aus dem Körper ausgeschieden, zusammen mit Fäkalien.

Fenpraz. Sehr gute Droge, die mit allen Arten von Würmern kämpft. Es besteht aus drei aktiven Komponenten: Fenbendazol, Praziquantel und Pyrantel. Bei Einhaltung der Dosierung verursachen die Tabletten keine Nebenwirkungen und erfordern keine spezielle Zubereitung. Die Dosis des Arzneimittels wird basierend auf dem Gewicht und dem Alter der Katze berechnet.

Schneckenaufhängungen

Suspensionen sind besonders praktisch für die Dosierung von Kätzchen mit geringem Gewicht.

Einige Katzenbesitzer, um das Haustier von Parasiten zu befreien, bevorzugen anthelmintische Suspensionen. Sie sind bequemer zu benutzen, weil es nicht leicht ist, die Katze dazu zu zwingen, die Pille zu essen. Und in ihrer Wirksamkeit stehen Suspensionen Pillen in nichts nach.

Prazitel. Jeder ml der Suspension enthält 30 mg Pyrantel und etwa 3 mg Praziquantel. Die Droge bewältigt alle Arten von Rund- und Bandwürmern, unabhängig von ihrem Entwicklungsstadium. Geben Sie keine Medikamente an Kätzchen und trächtige Katzen. Die Dosierung wird auf 1 ml Suspension pro 1 kg Gewicht berechnet.

Fbtal Combo. Enthält Albendazol und Praziquantel, tötet Nematoden und Zestoden in jeder Phase der Entwicklung. Bei Einhaltung der richtigen Dosierung hat es keine toxische Wirkung auf den Körper der Katze. Suspension wirksam bei der Behandlung von gemischten Invasionen. Nicht anwendbar für Kätzchen und Katzen während der Schwangerschaft.

Fenpraz. Die Bestandteile der Suspension sind denen der Fenpraz-Tabletten ähnlich. Dies ist eine komplexe Droge, die schnell alle Arten von Würmern beseitigt. In sehr seltenen Fällen können während der Anwendung individuelle allergische Reaktionen auftreten. Im Allgemeinen ist Fenpraz gut verträglich und hat keine Nebenwirkungen.

Antigelmintnye fällt auf Widerrist

Tropfen auf Widerrist sollten nur auf gesunde, erwachsene Tiere aufgrund von Toxizität angewendet werden.

In letzter Zeit gewinnen mehr und mehr Popularität Drops auf den Widerrist von Würmern. Solche Medikamente entlasten das Haustier, sowohl von internen Parasiten, als auch von außen. Sie sind eine große Hilfe im Kampf gegen alle Arten von Würmern, Flöhen und Zecken, haben aber eine hohe Toxizität. Obwohl viele Tierbesitzer sie bevorzugen. Tropfen sind einfach zu verwenden, sie müssen nicht in den Mund der Katze gegossen werden. Es genügt, ein paar Tropfen an einer für das Lecken unzugänglichen Stelle (zwischen den Schulterblättern, dem Rücken, dem Widerrist) zu lassen.

Profender. Es ist ein direktionales Medikament, das nur Würmer (Cestoden und Nematoden) zerstört. Es besteht aus zwei aktiven Komponenten: Praziquantel und Emodepsid. Es ist wichtig, die Dosierung genau zu beachten, und die Tropfen beginnen innerhalb von 2 Stunden nach der Anwendung zu wirken. Die Verarbeitung erfolgt einmal und prophylaktisch - einmal im Quartal.

Der Inspektor. Breite Tropfen, die nicht nur Würmer, sondern auch Flöhe, Läuse, Ohrmilben usw. zerstören. Sie enthalten Fipronil (von Flöhen) und Moxidin (von Würmern). Manchmal kann eine Hautreaktion an der Anwendungsstelle beobachtet werden. Bewerben Sie das Medikament kann nur vollständig gesund sein, erwachsene Tiere.

Prazitsid-Komplex. Eine komplexe Droge, die Ihnen erlaubt, eine große Anzahl von externen und internen Parasiten loszuwerden. Wirkstoffe sind: Praziquantel, Diphenhydramin, Levamisol und Ivermectin. Nach der Behandlung kann das Tier während des Tages nicht gebadet werden. Sie können einzelne allergische Reaktionen erfahren.

Caniverm. Es wird verwendet, wenn es mit Nematodosen und Cestodosis infiziert ist. Enthält Pyrantel, Praziquantel und Fenbendazol. Nicht anwendbar bei Lebererkrankungen, Schwangerschaft. Kann negative Reaktionen verursachen, die durch die Zersetzung der toten Würmer im Körper verursacht werden. Erfordert eine strikte Einhaltung der Dosierung.

Die besten Drogen von Würmern für Katzen

Drops Inspector kann das Tier vor verschiedenen Arten von Würmern schützen.

Unter einer so großen Anzahl von Drogen ist sehr schwer zu navigieren. Alle von ihnen haben ungefähr die gleiche Zusammensetzung und Funktionsweise. Sich auf Bewertungen von Katzenbesitzern zu verlassen, die dieses oder jenes Werkzeug gekauft haben, ist es auch nicht wert. Schließlich kann die Reaktion jeder Katze zu den Bestandteilen von Antihelminthika unterschiedlich sein. Lassen Sie uns versuchen, die besten Medikamente für Würmer bei Katzen zu wählen:

  • Milbemaks. Erhältlich in Form von Tabletten mit unterschiedlichen Dosierungen (für Kätzchen oder ausgewachsene Katzen). Die Wirkstoffe sind Milbemycin und Praziquantel. Das Medikament ist wirksam gegen alle Arten von Würmern, und wenn die Anweisungen befolgt werden, wirkt sich dies nicht nachteilig auf den Körper aus.
  • Drontal. Eines der beliebtesten Anthelminthika. Jede Tablette enthält 230 mg Pyrantel und 20 mg Praziquantel. Das Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum hat keine Nebenwirkungen und wird von Tieren gut vertragen. Nicht anwendbar auf die Behandlung von trächtigen und kranken Katzen, Kätzchen unter 1,5 Monaten.
  • Cannantel Plus. Gut vertragen von Katzen, zerstört alle Arten von inneren Parasiten. Wirkstoffe: Fenbendazol und Praziquantel. Es gehört zu den risikoarmen Medikamenten, hat keine Nebenwirkungen, wird schnell resorbiert und vollständig aus dem Körper ausgeschieden. Es wird einmal für die Behandlung und vierteljährlich für die Prävention verwendet.
  • Prazitsid Suspension. Die Zusammensetzung ist genau dieselbe wie die von Drontal. Eine ausreichende Konzentration des Arzneimittels wird drei Stunden nach der Einnahme beobachtet, und es "verlässt" den Organismus innerhalb eines Tages vollständig. Die Droge ist sicher und ungiftig, aber Sie sollten es nicht kranken, geschwächten Tieren und kleinen Kätzchen geben. Kann während der Schwangerschaft, aber nicht später als drei Wochen vor der Entbindung verwendet werden.
  • Helminthal (fällt auf den Widerrist). Von allen Drogen dieser Art ist Gelmintal am beliebtesten. Er entlastet eine Katze gleichermaßen von Würmern und Flöhen. Es gibt nur zwei Komponenten in Tröpfchen: Praziquantel und Moxidectin. Das Werkzeug beginnt nach 3-4 Tagen nach der Anwendung zu wirken und wird erst nach einem Monat aus dem Körper ausgeschieden. Behandelt wenig toxische, sparsame antiparasitäre Mittel. Es hat keine Nebenwirkungen, wird bei der Behandlung von Demodikose, Helminthiasis, Ohr-Krätze, zur Zerstörung von Ektoparasiten (Zecken, Läuse, Flöhe) verwendet.

Das Video erzählt, wie man die toxischen Wirkungen von Drogen von Würmern minimieren kann:

Würmertabletten für Katzen und Katzen

Der liebevolle und aufmerksame Besitzer der Katze versteht, dass Sie auf die Gesundheit Ihres Haustieres achten müssen, als die Liste der Krankheiten, zu denen sie nicht so klein sind. Eine der häufigsten Erkrankungen von Katzen sind Helminthiasis oder einfach - Infektion mit Würmern. In diesem Artikel werden wir über anthelmintische Medikamente sprechen, diskutieren, welche Pillen für Würmer für Katzen existieren, eine Liste der beliebtesten Pillen geben und Bewertungen über sie geben.

Die Manifestation der Symptome dieser Krankheit tritt nicht sofort auf, besonders bei einem erwachsenen Tier. Parasiten haben jedoch eine verheerende Wirkung auf den Körper des Tieres, untergraben seine Gesundheit, zerstören das Immunsystem und vergiften mit Giftstoffen. Darüber hinaus besteht die Gefahr einer Infektion mit Würmern und dem Besitzer selbst. Wenn eine Katze in einem Haus mit Kindern lebt, ist es unmöglich, sie davor zu schützen, damit zu kommunizieren, weil das Kind so gerne kuschelt. Helminthen (Würmer) von einer Katze können auf Menschen übertragen werden, da viele ihrer Spezies bei Menschen und Tieren vorkommen.

Viele Besitzer irren sich sehr und denken, dass ihre Haustiere keine Pillen von Würmern für Katzen und Katzen brauchen: Sie sagen, das Haustier ist heimisch und geht nicht nach draußen, was bedeutet, dass es nicht mit diesen Parasiten infiziert werden kann. Leider ist es nicht.

Wurmeier können auf dem Gras, im Boden, rohem Fisch oder Fleisch gefunden werden, sogar Flöhe sind Träger von Helminthen. Daher kann der Besitzer sie mit Schuhen oder Kleidung nach Hause bringen, und sogar ein Floh, der von einer Katze, einer Fliege oder einer Maus gefangen oder gegessen wird, kann eine Infektionsquelle für das Tier sein.

Gibt es einen Unterschied zwischen Drogen?

Im Moment ist das Angebot an Tierapotheken und Zoohandlungen so groß, dass die Auswahl von Anti-Helminthika keine leichte Aufgabe ist. Lassen Sie uns versuchen zu bestimmen, wie sich die Pillen von Würmern für Katzen unterscheiden, außer für den Namen.

Vor allem ist es notwendig zu verstehen, dass Helminthiasis eine ganze Gruppe von Krankheiten ist, die durch verschiedene Arten von Würmern verursacht werden. Die am häufigsten vorkommenden Katzen sind drei Arten von Würmern: Cestoden (Bandwürmer), Trematoden (Plattwürmer) und Nematoden (Rundwürmer). Verschiedene Anthelminthika enthalten verschiedene Wirkstoffe (Praziquantel, Piperazin, Milbemycinoxim, Pyrantel). Jede von ihnen hat nur eine zerstörerische Wirkung auf bestimmte Arten von Würmern, in Verbindung mit dieser Besonderheit sind sie unterteilt in:

  • protivotstyodnye;
  • Anti-Trematode;
  • hämatologisch.

Alle diese Substanzen haben auch eine andere Wirkung auf Würmer. Je nach Art der Exposition können sie in Typen unterteilt werden, die

  • hemmt das Nervensystem des Wurms und zeigt eine narkotische Wirkung;
  • zerstöre die Schale des Parasiten, führe dadurch zu seiner Lähmung und zum Tod;
  • wirken nur paralytisch auf Gewebe- und Muskelfasern;
  • den Stoffwechsel des parasitären Organismus stören;

Wirksame und beliebte Heilmittel für Würmer

Eine detaillierte Studie der Anweisungen verschiedener Anthelminthika, können wir daraus schließen, dass es zwei Kategorien von Tabletten für Würmer für Katzen gibt: die ersten enthalten nur eine Art von Wirkstoff, und können das Haustier nur gegen eine Art von Parasiten speichern. Letztere bestehen aus zwei Komponenten, die effektiv gegen verschiedene Arten von Würmern kämpfen. Sie können komplex oder - Breitspektrum genannt werden.

Die zweite Gruppe von Arzneimitteln ist ziemlich umfangreich und hat im allgemeinen das gleiche Ergebnis nach der Anwendung. Unter ihnen, wählen Sie die Tabletten für Würmer für Katzen Bewertungen, die am positivsten sind:

  • Drontal;
  • Pratel;
  • Milbemaks;
  • Canquantel;
  • Febtal;
  • Dirofen;
  • Polyvercan (Zuckerwürfel);

Zur Erleichterung der Anwendung und Dosierung werden außerdem Anthelminthika in Form einer Suspension (Prazitel, Diofen, Prazizid) sowie Tropfen gegen Widerrist (Profunder, Inspektor, Anwalt) und Paste hergestellt.

Also, die Liste der Tabletten von Würmern mit den Namen und Bewertungen von jedem.

Drontal

An erster Stelle auf der Liste, das Medikament Drontal war nicht zufällig - das sind Würmer Tabletten für Katzen, von denen Bewertungen häufiger sind. Ihnen zufolge ist die Qualität und Wirksamkeit der in Deutschland hergestellten Droge zweifellos. Die Hauptbestandteile sind Pyrantel und Praziquantel, die sich nachteilig auf Rund- und Bandwürmer auswirken. Die Dosierung einer Tablette ist für eine erwachsene Katze mit einem Gewicht von 4 kg ausgelegt.

Es ist besser, morgens einem Tier eine Pille zu verabreichen, bevor es isst. Sie können nach 1-1,5 Stunden füttern. Wenn das Tier die Pille ablehnt, können Sie es mahlen, mit etwas Wasser mischen und mit einer Spritze in den Mund gießen (ohne Nadel!). Sie können auch die Tablette zerkleinern und mit etwas leckerem Katzenfutter mischen.

Es ist kontraindiziert für Kätzchen unter drei Wochen und trächtige Katzen. In anderen Fällen, vorbehaltlich der Anweisungen, verursacht keine Nebenwirkungen oder negative Reaktionen. Außer in Situationen, in denen das Haustier eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber irgendwelchen Komponenten hat.

Milbemaks

Es lohnt sich, auf die komplexen Anthelminthika Milbemaks zu achten. Dieses Mittel hat eine andere Zusammensetzung: neben Praziquantel enthält es Milbemycinoxim. Diese Chemikalie zeichnet sich durch eine verheerende Wirkung auf die im Darm lebenden Fadenwürmer sowie die Darofilaria (Parasiten im Herz und den Blutgefäßen) aus. Es wirkt gleichermaßen wirksam sowohl auf erwachsene Parasiten als auch auf deren Larven.

Verfügbar in zwei Arten: für Kätzchen und erwachsene Katzen. Kontraindikationen sind: Alter unter 6 Wochen, Katzenschwangerschaft und Tiergewicht unter 0,5 kg. Nach der Behandlung mit diesen Tabletten für Würmer für Katzen Bewertungen in den meisten Fällen lobenswert. Ein positives Ergebnis wird auch nach einmaligem Gebrauch erzielt.

Dirofen

Erhältlich in Form von Tabletten, Suspensionen und Pasten. Die Aufhängung ist besonders praktisch, um die richtige Dosierung für Kätzchen zu bestimmen - komplett mit einem Spritzenspender. Die Zusammensetzung der Paste und Suspension enthält auch Kürbisöl, das hilft, den Darm nach der Schädigung durch Parasiten wiederherzustellen.

Dirofen ist ein komplexes Medikament zur Behandlung und Vorbeugung von Cestodiasis und Nematodosen bei erwachsenen Katzen und Kätzchen. Die Wirkstoffe sind Praziquantel und Pyrantel Pamoat, und in Tabletten - Fenbendazol und Pyrantel Pamoat.

Die Droge hat sich als schnell wirkendes und effektives Werkzeug zur Entwurmung von Tieren etabliert.

Preise für Drogen von Würmern für Katzen

Konzentrieren Sie sich auf den modernen Markt der Tierarzneimittel für Tiere, können Sie solche durchschnittlichen Preise für die beliebtesten Anthelminthika ableiten:

  • Drontal - die Kosten von 1 Tisch 60-75 Rubel;
  • Pratel - von 30 bis 40 Rubel pro Pille;
  • Milbemaks - Blister (2 Tabletten) etwa 400 Rubel;
  • Cannavtel - eine Tablette von 55 bis 70 Rubel;
  • FFTAL - 18-25 Rubel pro Pille;
  • Dirofen - der Preis von 1 Tablette beträgt 20-30 Rubel, Pasten - etwa 120 Rubel, Suspensionen - 135 Rubel;
  • Poliverkan (Zuckerwürfel) - der Preis von 1 Kubik 35-45 Rubel;

Vorbeugende Behandlung gegen Helminthen bei Katzen sollte regelmäßig im Abstand von 3 Monaten durchgeführt werden. Auch ist es notwendig, für 10-14 Tage vor der Impfung, sowie vor viskosen, die Katze ein Mittel gegen Parasiten zu bekommen. Um unangenehme Folgen zu vermeiden, konsultieren Sie zuerst einen Tierarzt und befolgen Sie genau die Empfehlungen, die in den Anweisungen für die Zubereitung angegeben sind.

Wie kann eine Katze ein Würmtablett geben?

Für diejenigen, die noch nie einer Katze eine Pille gegeben haben - ein sehr nützliches Video darüber, wie man einer Katze eine Würmer-Tablette gibt.

Tropfen von Würmern für Katzen

Tropfen auf den Widerrist von Würmern für Katzen - dies ist eine der Formen der Freisetzung von Anthelmintika bei Tieren. Viele Besitzer bevorzugen Tropfen zu Tabletten, vernünftigerweise glauben sie, dass sie die inneren Organe des Tieres weniger schädigen. Es gibt viele verschiedene Tropfen auf dem Widerrist, sie können sich in der Wirkungsweise und der Wirksubstanz unterscheiden. Drops gibt es für Katzen jeder Masse, auch in einer Tierapotheke können Sie leicht eine Droge für ein Kätzchen wählen. Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie Sie einen Tropfen aus Würmern für Katzen auswählen können.

Wo die Katze Würmer bekommen kann

Wurmlarven und adulte Parasiten kommen in der Umwelt vor: im Boden, auf dem Rasen, in Parks und Gärten. Daher bedeutet es nicht, dass wenn Ihre Katze heimisch ist und nicht ausgeht, sie sich nicht mit Würmern anstecken kann, Sie selbst können Larven auf die Sohle Ihrer Schuhe oder auf Kleidung bringen.

Es ist auch unmöglich, eine Infektion auszuschließen:

  • bei der Katze roher Fisch, Fleisch, Wasser aus dem Wasserhahn;
  • mit dem Auftreten von Flöhen besteht die Chance einer Infektion Ihres Haustieres und Würmers;
  • bei Kontakt mit kranken Tieren, besamten Gegenständen (Sand, Erde) und Fäkalien;
  • mögliche intrauterine Infektion von Kätzchen von einer trächtigen Katze.

Symptome von Würmern bei Katzen

  1. Das Vorhandensein von Flöhen bei Katzen ist ein direktes Anzeichen für das Auftreten von Würmern.
  2. Da invasive Parasiten nicht nur im Darm, sondern auch in den Bronchien, Muskeln und der Leber leben können, kann eine Reihe von Symptomen auftreten, die auf das Vorhandensein von Helminthen hinweisen. Nämlich: die allgemeine Erschöpfung des Körpers, dumpfes Haar, ein träger Zustand eines Tieres, Verweigerung zu essen oder, im Gegenteil, gesteigerter Appetit, Durst, Gewichtsverlust, Erbrechen der Katze und Durchfall (in Erbrochenem oder Kot können Sie die Anwesenheit von Parasiten sehen). Auch die Anwesenheit von Würmern kann einen kleinen Ausschlag um den Anus sagen.
  3. Kätzchen haben geschwollene Mägen, sehr helle Schleimhäute (wegen Anämie), Verdauungsstörungen werden durch Verstopfung, blutigen Durchfall ersetzt.

Arten von Würmern bei Katzen

Bandwürmer (Cestodes)

Die Bandwürmer (Cestoden) sind lang und flach, sie können bis zu 70 cm lang werden, der Körper dieser Würmer besteht aus vielen Segmenten, in denen jeweils Larven reifen.

Katzen werden mit dieser Art von Würmer infiziert, indem sie rohes Fleisch und Fisch essen. Obdachlose Tiere werden oft mit Cestoden infiziert, wenn sie Ratten oder Mäuse essen. Es ist auch eine Infektion durch Träger von Larven - Flöhe möglich. Helminthen parasitieren an den Wänden des Dünndarms einer Katze.

Es ist oft möglich, die Segmente eines Bandwurms um den Anus eines kranken Tieres zu sehen - diese Segmente ähneln Reiskörnern oder Sesam. Auch einzelne Teile von Cestoden finden sich auf der Einstreu des Tieres. Bei einer schwereren Form der Infektion durch Parasiten können Würmer im Erbrochenen gesehen werden.

Anzeichen einer Bandwurminfektion:

  • Veränderungen des Körpergewichts des Tieres (das Gewicht steigt entweder dramatisch an oder die Katze verliert schnell an Gewicht);
  • Änderung des Appetits (die Katze ist unersättlich oder lehnt im Gegenteil Nahrung ab);
  • großer, "geschwollener" Bauch;
  • Haarausfall;
  • übermäßiges Lecken im Anusbereich.

Spulwürmer

Spulwürmer sind die häufigsten Arten von Würmern bei Katzen. Es gibt viele von ihnen, aber die häufigsten unter unseren Haustieren sind Spulwürmer. Durch ihr Aussehen ähneln Parasiten Spaghetti, von denen sie ihren Namen "rund" nennen. Die Länge der Ascaris beträgt in der Regel 5 cm, aber es gibt auch längere Individuen.

Kätzchen können durch Muttermilch mit Ascaris infiziert werden. Die Gefahr der Infektion lauert eine erwachsene Katze, indem sie Nagetiere, rohes Fleisch und in Kontakt mit einem angesteckten Tier isst.

Würmer sammeln sich im Dünndarm an, verletzen die Magenschleimhaut und können die Gallengänge und den Darm verstopfen. Sie können fast alle Organe des Tieres parasitieren, mit einer starken toxischen und allergischen Wirkung auf den Körper.

Anzeichen einer Infektion mit Ascaris:

  • Gewichtsverlust;
  • eine Zunahme im Abdomen;
  • Erbrechen;
  • Durchfall;
  • Schwäche

Nematoden

Nematoden sind kleine, weiße, filiforme Würmer mit einer Länge von bis zu 2 cm. Parasiten ernähren sich von dem Blut ihres Wirts, das an der Wand des Dünndarms haftet. Katzen sind seltener als andere Würmer, aber sie stellen eine tödliche Gefahr für die Gesundheit des Tieres dar.

Eine Infektion mit Nematoden kann auftreten, wenn eine Katze mit dem Kot eines erkrankten Tieres in Berührung kommt, sowie bei Kontakt mit Partikeln, die von Würmern und Bodenlarven befallen sind.

Symptome einer Nematodeninfektion:

  • Gewichtsverlust;
  • Durchfall;
  • Anämie;
  • Ausschläge und Wunden auf der Haut, besonders auf den Pfoten, sind Anzeichen für die Migration von Würmern;
  • Verdunkelung bis zum Kot der schwarzen Katze, die Anwesenheit von Blut im Stuhl des Tieres.

Warum Tropfen auf Widerrist bequemer als Tabletten Würmer

Tierärzte und Zoohandlungen haben eine große Auswahl an Medikamenten, die bei der Behandlung von Katzen von Würmern verschiedener Arten helfen können. Solche Medikamente können eine andere Form der Freisetzung haben (Tabletten, Suspension, etc.), aber Tropfen auf den Widerrist für Katzen sind am bequemsten zu verwenden.

Fast jeder Tierhalter musste ihn behandeln. Jeder, der darauf gestoßen ist, ist sich bewusst, wie schwierig es ist, eine Katze dazu zu bringen, eine Pille einzunehmen. Alle Versuche werden oft mit vom Eigentümer gekratzten Händen, Stress, sowohl im Tier als auch im Besitzer gekrönt.

Ein anderer signifikanter Nachteil der Einnahme von Anthelminthikum-Tabletten ist ihre nachteilige Wirkung auf die Leber der Katze. Die Wirkung von Würmern für Katzen auf den Widerrist ist weicher.

Geben Sie sie in einer Einweg-Durchstechflasche mit der genauen Masse des Wirkstoffs frei. Dies hilft dem Tierarzt in genau dem richtigen Geldbetrag, den die Katze benötigt, abhängig von ihrem Gewicht.

Bei der Behandlung von Würmern bei kleinen Kätzchen sollte besonders auf die Dosierung des Arzneimittels geachtet werden. Die meisten Hersteller produzieren Tropfen, die das Tier nicht früher als eineinhalb bis zwei Monate nach der Geburt behandeln können. Eine Überdosis der Droge kann die Entwicklung einer schweren Krankheit und sogar den Tod des Tieres auslösen.

Das Prinzip der Wirkung von Tropfen auf den Widerrist von Würmern

Tropfen auf den Widerrist von Würmern für Katzen unterscheiden sich nach dem Prinzip ihrer Wirkung auf den Körper des Tieres:

  • Es gibt Tropfen, die fast nicht in den Blutkreislauf aufgenommen werden. Während des Tages ist der Wirkstoff in seiner Zusammensetzung gleichmäßig im Körper des Tieres verteilt und reichert sich in seinen Talgdrüsen an. Die notwendige therapeutische Konzentration des Arzneimittels verbleibt im Körper der Katze, was zum Tod von Helminthen führt. Solche Tropfen werden morgens auf den Widerrist aufgetragen, und abends kann man dem Tier ein Abführmittel geben;
  • Andere Tropfen wirken nach einem anderen Prinzip: Nach dem Auftragen auf den Widerrist eines Tieres werden die Substanzen, die in ihrer Zusammensetzung wirken, in den Blutstrom aufgenommen und gelangen dann in die Organe und Gewebe der Katze, wobei sie die Würmer befallen. Solche Tropfen auf den Widerrist haben eine neuroparalytische Wirkung, aufgrund derer es möglich ist, die Parasiten dazu zu bringen, ihre Kiefer und Haken, mit denen sie an den Organen und Geweben der Katze befestigt sind, zu öffnen. Dies trägt zum einfachsten Weg aus Würmern aus dem Körper bei, ohne den Darm zu verletzen.

Wenn Sie bemerken, dass die Katze die Symptome der Helminthiasis hat, ist es dringend notwendig, sie zum Tierarzt zu bringen, der das Tier untersuchen und eine wirksame Behandlung verschreiben wird. Dies wird helfen, Helminthenkontamination von nahen Personen zu vermeiden.

Profender ® tropft von Würmern auf den Widerrist

allgemeine Informationen

Profender ® ist eine Kombination Anthelminthikum. 1 ml des Präparates enthält emodepsid - 21,43 Milligramme und praziquantel - 85,75 Milligramme. Profender ® ist in Form von Tropfen auf den Widerrist in drei Dosierungen erhältlich - für Kätzchen und Katzen bis 2,5 kg, für Katzen von 2,5 bis 5 kg und für Katzen von 5 bis 8 kg. Hersteller - die Firma "Bayer" (Deutschland).

Hinweise

Profender ® verabreicht Katzen dehelminthization prophylaktische und therapeutische Zwecke in Nematoden (Tohosara Sati, Toxascaris leonine, Ancylostoma tubaeforme) und cestodiasis (Echinococcus multilocularis, Dipylidium caninum, Taenia taeniaeformis).

Anwendung

Das Medikament wird äußerlich angewendet und verursacht an Stellen, die nicht zum Lecken geeignet sind, direkt auf der Haut zwischen den Schulterblättern an der Basis des Halses.

Die Zeit, die für die Absorption des Arzneimittels benötigt wird, beträgt etwa 2 Stunden. Nach dieser Zeit kann das Tier bei Bedarf gewaschen werden.

Dosierung nach Gewicht

Wirkmechanismus

Der Mechanismus der Wirkung von Praziquantel ist die Depolarisation der neuromuskulären ganglioblokatorov, beeinträchtigter Glucosetransport und Mikrotubulusfunktion Cestoden, Praziquantel ist eine Verletzung der Innervierung des Muskels, Lähmung und Tod von Parasiten. Stimulierende Wirkung auf präsynaptische Latrophilinrezeptoren, Emodepsid verursacht Lähmung und Tod des Parasiten.

Effektivität

Entwurmungskatzen mit Profender® ® werden einmal durchgeführt.

Eingeschlossen in der Herstellung von aktiven Komponenten anthelmintische Wirkung einer breite Spektrum bietet auf Kreis- und Band Würmern und wirken auf verschiedene Stufen helminth Lebenszyklus - reife Individuen, unreife, Larve L3, im Körper der Migration und L4, Parasiten im Verdauungstrakt.

Sicherheit

Die Nebenwirkungen und die Komplikationen, wenn man das Präparat in Übereinstimmung mit dieser Instruktion in der Regel verwendet, werden nicht beobachtet. Die Haltbarkeit des Medikaments unter den Lagerbedingungen - 3 Jahre ab dem Herstellungsdatum.

Bayer Advocate für Katzen bis 4 kg

Warum kaufen?

  • Wird für die Behandlung und Vorbeugung von Befall durch Flöhe (Ctenocephalides felis), zur Behandlung von allergischen Flohdermatitis Behandlung otodektoza (verursacht Otodectes cynotis), zur Vorbeugung von Herzwurm (tötet die Mikrofilarien L 3 und L 4 Dirofilaria immitis), die Behandlung von Magen-Darm-nematodosiss (Larven L 4, unreif und Erwachsenen verwendet Toxocara cati, Ancylostoma cati, Ancylostoma tubaeforme).
  • Vollständig entlastet Katzen von Flöhen, Läuse, Lasch und die Larvenstadien dieser Parasiten innerhalb von 12-24 Stunden nach der Anwendung und verhindert eine erneute Infektion während 4 Wochen.
  • Zerstört Parasiten im Habitat des Tieres, so dass der Besitzer nicht notwendigerweise komplexe und zeitraubende insektizide Behandlung von Tierpflegeprodukten, Fußböden und Möbeln im Haus durchführt.
  • Die einzige Droge in der EU, die offiziell für die Behandlung von Demodikose registriert ist. Die Wirksamkeit des Medikaments gegen Demodikose am Ende der Behandlung beträgt 97,8%.
  • Wirksam gegen geschlechtsreife und larvale Formen aller Arten von Ascaris, Hakenwurm, Uncinaria und Peitschenwurm. Aufgrund larvizider Wirkung (Wirksamkeit gegen Helmintharven) ist das Tier zuverlässig vor einer erneuten Invasion durch Parasiten geschützt.
  • Rechtsanwalt tötet die Mikrofilarien im Blut eines Tieres, um ihre Entwicklung zu ausgewachsenen Nematoden zu verhindern, und auch profilaktirovat heartworm Infektion erlaubt, einschließlich der Tiere, die in exotische Länder mit den Eigentümern reisen.
  • Es ist wichtig, dass mit Hilfe des Drogenanwalts nicht nur parasitäre Krankheiten behandelt, sondern auch rechtzeitig verhindert werden können.

Zutaten: Imidacloprid 10% und Moxidectin 2,5%.

Broadline fällt auf den Widerrist für Katzen mit einem Gewicht von 2,5 bis 7,5 kg

Broadline ist ein einzigartiges Produkt für Katzen von der berühmten Firma für die Herstellung von Medikamenten für Menschen und Tiere Merial. Broadline - es fällt auf den Widerwillen einer breiten Aktion von den Haupttypen von Parasiten, die Katzen parasitieren.

Zweck:

  • Zur Behandlung und Vorbeugung von Flohinfektionen: Ctenocephalides felis (reife Individuen und Larven).
  • Zur Behandlung und Vorbeugung von Flohallergische Dermatitis Zusammensetzung der komplexen Therapie.
  • Zur Vorbeugung von Infektionen durch Zecken iskodovymi: Dermacentor variabilis, Dermacentor reticulatus, Braune Hundezecke, Ixodes scapularis, Ixodes ricinus, Ixodes holocyclus, Haemaphysalis longicornis, Amblyomma americanum.
  • Zur Behandlung und Vorbeugung einer Infektion mit Spulwürmer: Toxocara cati, Ancylostoma tubaeforte, Toxascaris leonina, Ancylostoma brazilienze, Capillaria Plica und andere.
  • Zur Behandlung und Vorbeugung von Infektionen mit Bandwürmern: Dipilidium caninum, Taenia taeniaformis, Echinococcus multilocularis und andere.
  • Zur Vorbeugung der durch die Larven von Dirofilaria immitis verursachten Dilofilaria.

Der Mechanismus der Aktion:

  • Fipronil und S-Methopren werden nicht in den Körperkreislauf aufgenommen, sondern breiten sich über die Haut der Katze aus und haben eine Kontaktwirkung auf äußere Parasiten, die das Nervensystem schädigen und zum Tod führen.
  • Esprinomectin und Praziquantel werden gut durch die Haut absorbiert und erreichen bald den systemischen Kreislauf des Tieres, was den Tod von Helminthen und deren Ausscheidung aus der Katze verursacht
  • Nach Anwendung der Wirkung des Medikaments beginnt Flöhe nach 24 Stunden, ixodic Zecken nach 48 Stunden.
  • Bietet Schutz für Flöhe für 7 Wochen und für Zecken für 5 Wochen.

Warum kaufen?

  • Mit einer Anwendung können Sie Ihre Katze gleichzeitig vor Flöhen, Zecken und Würmern schützen.
  • Es hat sich bewährt, wurde an Tieren getestet und hat sich in europäischen Ländern bewährt.
  • Bequem zu bedienen, dank einer speziellen Spritze Indikator wird die Genauigkeit der Anwendung und Dosierung Genauigkeit zu gewährleisten. Sie haben keinen Kontakt mit der Droge!
  • Sicher, kann für Kätzchen ab einem Alter von 7 Wochen verwendet werden.
  • Nach der Anwendung wird es schnell absorbiert und beginnt nach 24 Stunden zu wirken.

Tropfen auf Widerrist Vitomax Platinum für Katzen mit einem Gewicht von 4 bis 8 kg

Tropfen auf den Widerrist Vitomax Platinum für Katzen mit einem Gewicht von 4 bis 8 kg - eine Tierarzneimittel-Spot-Anwendung (Spot-on-Vorbereitung). Vitomax Platinum - eine neue Serie von Tropfen auf den Widerrist für Katzen. Antiparasitenmittel werden für prophylaktische und therapeutische Zwecke verwendet. Durch die kombinierte Kombination von Fipronil und Ivermectin zerstören die Tröpfchen in verschiedenen Entwicklungsstadien Flöhe, Zecken, Läuse, Wimpern und Endoparasiten.

Verwendete Substanzen:

Fipronil (Fipronil) ist die am häufigsten verwendete Substanz in einer relativ neuen Gruppe von Produkten für synthetische Insektizide.
Wirkungsweise: Paralyse Lähmung.

Fipronil, gemischt mit öligen Lösungsmitteln, wird in den Follikeln der Wolle gesammelt, aus denen es allmählich freigesetzt wird.
Sicherheit: In Verbindung mit anderen Komponenten können einige Haustiere eine vorübergehende Empfindlichkeit an der Anwendungsstelle erfahren.

Wie ist die Behandlung von Tropfen auf den Widerrist von Würmern

Bevor Sie den Widerrist einen Tropfen aufsetzen, müssen Sie die Katze wiegen und die benötigte Menge an Geldmitteln berechnen. Anthelminthika können auch für gesunde Tiere verwendet werden, um Krankheiten vorzubeugen.

Tropfen werden auf die saubere und trockene Haut des Widerrists einer Katze oder eines Kätzchens zwischen den Schulterblättern aufgetragen. Dieser Ort ist ideal, weil Tiere dazu neigen, alle Fremdkörper auf ihrer Haut zu lecken, und sie gelangen einfach nicht dorthin.

Die Struktur der Tropfen ist ziemlich fett und dick, so dass während der Behandlung die Haare der Katze am Ort ihrer Anwendung unordentlich aussehen.

Um die Würmer zu verhindern, müssen Sie täglich Ihr Haus nass reinigen und alle drei Monate die Katze von verschiedenen Parasiten (Flöhe, Zecken, Helminthen) behandeln. Dies wird dazu beitragen, das Risiko von Helminthiasis beim Tier und die Notwendigkeit seiner Behandlung zu reduzieren.

Prävention von Würmern bei Katzen

Es ist einfacher, die Krankheit zu verhindern, als sie zu behandeln. Um das Risiko zu minimieren, dass Ihre Katze Würmer bekommt, sollten Sie Folgendes tun:

  1. Vorbeugende Anwendung von Antiparasitika gegen Flöhe, Zecken, Würmer 1 Mal in 3 Monaten. Zuerst wenden wir Mittel gegen Flöhe an, nach 3 Tagen gegen Würmer.
  2. Füttern Sie das Tier nicht mit rohem Fleisch, trinken Sie nur kochendes / destilliertes Wasser.
  3. Vermeiden Sie den Kontakt mit Straßentieren.
  4. Führen Sie regelmäßig eine antiparasitäre Behandlung des Katzenplatzes mit dem Schaber durch. Halten Sie Ihre Katzenpflegeprodukte sauber.
  5. Führen Sie regelmäßig die Reinigung im Haus / in der Wohnung durch.

Denken Sie daran, dass die meisten Würmer, die Katzen infizieren, auch für Menschen gefährlich sind. Wenn Ihr Haustier Parasiten hat, sorgen Sie sich auch um Ihre Gesundheit.

Wirksamer als Heilmittel für Darm-, Protozoen und andere Parasiten bei Katzen

Würmer sind gefährliche Darmparasiten, die im Körper eines Tieres leben, eine Krankheit, die viele ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen kann, nicht nur Haustiere, sondern auch ihre Besitzer.

Solche Krankheiten werden bei Katzen in der Regel durch Zestoden, Trematoden und Nematoden verursacht, von denen einige auch für den Menschen äußerst gefährlich sind.

Selbst wenn die Katze das Haus nie verlässt, kann sie sich leicht mit Würmern durch rohe Nahrung (Fisch und Fleisch), von anderen Tieren, Insekten und sogar Menschen, die diese Eier von Parasiten auf ihre Kleidung und Schuhe bringen können, anstecken.

Wenn sie keine Antihelminthika bekam, dann hat sie definitiv Parasiten.

Hauskatzen sollten einmal im Trimester entwurmt werden.

Es ist notwendig, wirksame Anti-Parasiten-Medikamente für Katzen sorgfältig auszuwählen. Andernfalls kann es später zu Vergiftungen kommen.

Die besten Heilmittel für Breitspektrum-Darmparasiten

Fenasal

Phenasal (Phenasalum) - Pulver, geruchlos und geschmacklos, hellgrau oder hellgelb. Es ist in Wasser und Alkohol löslich. Erhältlich in Form von Pulver und Tabletten von 0,5 g.

In der Originalverpackung an einem trockenen, kühlen Ort mit Vorsicht lagern (Liste B). Haltbarkeit 4 Jahre.

Bei oraler Verabreichung wird das Arzneimittel praktisch nicht in das Blut absorbiert. Es wird hauptsächlich mit Kot 2-3 Tage nach der Verabreichung zugeteilt.

Das Medikament ist ein wirksames Anthelmintikum. Es hat eine breite Palette von zestoziden Wirkung auf alle Stadien der Entwicklung von Bandwürmern, Parasiten im Magen-Darm-Trakt bei Katzen.

Seine Wirkung wird auf die Zerstörung der Parasitenkapsel reduziert, da die Resistenz gegen proteolytische Verdauungsenzyme abnimmt.

Die Grundlage des Wirkungsmechanismus von Phenasal, sowie anderen Phenolderivaten (Dichlorophen, Bitionol), ist eine Verletzung der Prozesse der Phosphorylierung in den Geweben von Helminthen, was zu einer Blockade der Hauptenergiequellen führt.

Wirksam gegen Zestoden Monieziy, Tizaniyesy, Avitellin, Teniy, Dipildium, Mezotsestostoz und Hymenolepidid. Phenasal gehört zu der Gruppe, die für Warmblüter wenig giftig ist.

Piperazin

"Piperazin" ist ein chemisches Arzneimittel, das als Anthelmintikum zur Behandlung von Nematoden und für prophylaktische Zwecke bei Tieren und Menschen verwendet wird. Unterscheidet sich nicht großer Wert und geringe Toxizität, aber eine enge Wirkung.

"Piperazin" für Katzen wird zur Infektion verwendet:

  • Toxaskaridose;
  • Uncinarose;
  • Ankilostomiasis;
  • Trihazephalose.

"Piperazine adipinate" lähmt die Parasiten, in dieser Hinsicht lösen sie sich vom Darm und verlassen sich spontan (bei der Defäkation). Dieses Medikament wird am ersten Tag schnell absorbiert und von den Nieren ausgeschieden.

"Piperazin" gibt es in Pulverform in Sachets von 2 und 15 g und für Menschen in Pillenform.

Für Katzen beträgt die Dosierung 0,5 g pro 1 kg Körpergewicht des Tieres und der Arzt sollte mit der Dosierung für Kätzchen unter sechs Monaten rechnen. Eintrittskatzen brauchen auch einmalig, aber mit Wiederholung, nach 21 Tagen.

Piperazinadipat hat weniger Kontraindikationen und Nebenwirkungen als die meisten Anthelminthika. Dies ist sein wesentlicher Vorteil. Sie können sie tierisch proglytogonit, ohne Angst um die Gesundheit eines Haustieres.

In einigen Fällen sollte das Medikament jedoch sehr sorgfältig gegeben werden:

  • Mit großer Vorsicht können Sie einer Katze mit reduzierter Motilität des Gastrointestinaltrakts Medikamente verabreichen;
  • Es ist unerwünscht, es zu verwenden, wenn das Tier eine beeinträchtigte Nieren- und Leberfunktion hat (dies schließt eine Insuffizienz und andere ernsthafte Erkrankungen ein);
  • Überempfindlichkeit oder allergische Reaktion (oder eine andere Art von Intoleranz) der Haupt- oder Hilfsstoffe, einschließlich einer Geschichte von;
  • Piperazin kann an ein Kätzchen oder an Welpen sowie an schwangere und stillende Weibchen verabreicht werden, jedoch streng unter der Kontrolle eines Tierarztes.

Trotz der Tatsache, dass das Medikament ziemlich sicher ist, kann es dennoch einige Nebenwirkungen verursachen: Erbrechen, Erweichung des Stuhls oder Durchfall, Veränderungen im Gang.

Im Falle einer Überdosierung können auch allergische Reaktionen auftreten. Eine der schwerwiegendsten Folgen einer Überdosis ist Lähmung. Daher ist es im Falle einer vermuteten Überdosierung und mit erhöhter Schwere der Nebenwirkungen sofort in der Tierklinik erforderlich.

Der Hersteller von Pillen "Piperazina adipinata" - RUE "Borisov Medical Preparations Plant". "Piperazin 45" - Ukraine produziert "BAT VNP Ukrzoovetprompostach".

Milbemaks

Tabletten für den oralen Gebrauch (für Kätzchen und kleine Katzen), von beige bis braun, oval, mit "BC" Aufdruck auf der einen Seite und "NA" Aufdruck auf der anderen Seite, mit einer Bruchlinie auf beiden Seiten.

2 Tabletten sind in Blisterpackungen aus Aluminiumfolie verpackt, in 1 oder 2 Stück platziert. in einem Karton.

Der Wirkmechanismus von Milbemycin beruht auf einer Erhöhung der Permeabilität der Zellmembranen gegenüber Chlorionen, was zu einer Überpolarisierung der Zellmembranen des Nerven- und Muskelgewebes, Lähmung und Tod des Parasiten führt.

Nach oraler Gabe ist die maximale Konzentration von Milbemycinoxim im Blutplasma von Katzen nach 2 Stunden, im Blutplasma von Hunden innerhalb von 2-4 Stunden erreicht Die Verbindung wird im Wesentlichen unverändert aus dem Körper ausgeschieden.

Hinweise zur Verwendung des Arzneimittels bei Katzen:

  • Cestodiasis verursacht durch Helminthen der Spezies Dipylidium caninum, Taenia spp., Echinococcus multilocularis;
  • Nematoden verursacht durch Helminthen der Spezies Ancylostoma tubaeforme, Toxocara cati, Dirofilaria immitis (Vorbeugung der Krankheit für 1 Monat);
  • Gemischte Nematoden-Cestodosis-Invasionen.

Kontraindikationen:

  • Verwenden Sie keine Kätzchen, die jünger als 6 Wochen sind und weniger als 0,5 kg wiegen.
  • Nicht anwenden bei trächtigen Tieren zu Beginn der Schwangerschaft.
  • gilt nicht für kranke und schwache Tiere
  • nicht bei Tieren mit eingeschränkter Nieren- und Leberfunktion anwenden
  • Verwenden Sie nicht im Falle einer Überempfindlichkeit gegen das Medikament

Milbemaks Tabletten verwendet einmal, durch den Mund, am Morgen, der mit einer kleinen Menge Nahrung füttert.

Dirofen

Dirofen (Dirophen tabulettae) werden von NPO Api-San, Russland hergestellt. Dirofen plus ist separat für Kätzchen und ausgewachsene Katzen erhältlich.

Die Tablette muss notwendigerweise einen Abdruck der Firma AS einerseits und zwei senkrechte Einschnitte andererseits haben. Das Vorhandensein des Logos wird die Echtheit des Medikaments bestätigen.

Aber die Kerben, die auf die Pille angewendet werden, sind sehr bequem, um sie in 2 oder 4 Teile zu teilen, abhängig vom Gewicht des Tieres.

Diese Tabletten basieren auf der Kombination von drei Inhaltsstoffen: Febantel, Praziquantel und Pyrantel Mamoat.

Die Dirofen-Pille kann Katzen sowohl therapeutisch als auch prophylaktisch verabreicht werden. Wenn Sie eine Katze haben und ihr Kontakt mit anderen Vertretern der Katze begrenzt ist, dann wird es ausreichen, 1 Tablette von Dirofen 1 in 3 Monaten zu geben.

Ein völlig anderer Weg ist notwendig, um die Behandlung in Kindergärten und bei der Haltung mehrerer Tiere, insbesondere in einem begrenzten Gebiet, durchzuführen. In diesem Fall muss dirofen 2 Mal im Abstand von 14 Tagen verabreicht werden, jedoch 3 Tage unter der Reihe.

Dirofen plus für Kätzchen ist nicht schwer zu berechnen - 1 Tablette pro 1 kg Tiergewicht, Dirofen plus für Katzen 1 Tablette pro 5 kg Tiergewicht. Wenn nach dem ersten Gebrauch der Katze Speichelfluss (übermäßiger Speichel) beobachtet wird, keine Sorge, der Hersteller warnt davor, es wird sehr bald passieren.