Ursachen von Katzenschuppen

Zucht

Nach Meinung vieler ist Schuppen ein menschliches Phänomen. Tierhalter müssen jedoch verstehen, dass ein solches Problem nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Katzen auftreten kann. Warum kann der Katzenschuppen (Seborrhö) auf das Auftreten einer schweren Krankheit hinweisen? Welche Diagnostik und Prophylaxe kann zur Behandlung von Katzenschuppen beitragen?

Hautprobleme

Bei Katzen wird die Haut ständig aktualisiert. Die oberste Schicht der Haut blättert ab und blättert ab, und weiße Flocken bleiben auf der Haut zurück. Dies ist ein ganz normaler Vorgang. Aber es geht in ein abnormales Stadium über, wenn die Katze starken Juckreiz und Haarausfall beginnt, wodurch Haare erscheinen und rote Flecken auf der Haut erscheinen. Dies bedeutet, dass der Schälvorgang zu schnell erfolgt, die Haut keine Zeit hat, sich zu regenerieren. Dieses Phänomen ist keine normale Reaktion mehr, sondern die ersten Anzeichen einer Katzenerkrankung.

Arten von Schuppen

Es gibt zwei Arten der Krankheit:

  • Trocken Die abgeblätterten Schuppen sehen aus wie weißes Mehl, verteilt in der Wolle und leicht otkrykryvayutsya aus der Haut der Katze.
  • Ölig. Katzenhaar sieht immer schmutzig und fettig aus.

Krankheitsursachen

Die Gründe, warum Schuppen bei Katzen auftreten, können sehr unterschiedlich und unerwartet sein. Die normale Funktion der Talgdrüsen ist beeinträchtigt durch:

  1. Mangelernährung oder Ernährungsumstellungen, Mangel an Vitamin A und B;
  2. Fettleibigkeit;
  3. Mangel an regelmäßigem Baden und Hygiene oder Hygiene;
  4. regelmäßiger Stress und Missbrauch. Die Leute werden zuerst die Katzen anschreien, sie schlagen, ohne auf ihre Stärke zu zählen, und sich dann fragen, warum die Schuppen der Katzen sich auf ihren Rücken gelegt haben. Auch solche Faktoren können die Gesundheit der Katze erheblich beeinträchtigen;
  5. trockene Raumluft oder zu feucht;
  6. der Einfluss von Pilzen, Parasiten, Würmern (dies erklärt, warum die Katze Schuppen in der Nähe des Schwanzes hat), Insekten, die auf den Haaren der Katze leben, Flöhe und Zecken. Ringworm kann auch der Grund sein, warum Katzen für lange Zeit Schuppen auf dem Rücken haben;
  7. Hautkrankheiten (Dermatitis, Follikulitis);
  8. Probleme mit dem endokrinen System. Störungen in der Schilddrüse beeinflussen das hormonelle Gleichgewicht des Katzenkörpers;
  9. Unterbrechung der Leber;
  10. Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes;
  11. Veränderungen im Ausscheidungssystem;
  12. Allergien gegen Drogen für Haushaltschemikalien;
  13. Probleme im Bewegungsapparat.

Wie beginnt man mit der Behandlung?

Bei weißen Katzen ist es viel schwieriger, Seborrhoe zu bestimmen als bei dunkelhaarigen Katzen. Daher müssen die Besitzer solcher Tiere besonders auf die Gesundheit ihrer Haustiere achten. Die Behandlung von Schuppen bei einer Katze beginnt nicht mit unabhängigen Aktionen, sondern mit einer Reise in eine Tierklinik. Nur ein Arzt kann Ihnen sagen, was Schuppen verursacht und wie Sie damit umgehen. Wenn das Problem in allergischen Reaktionen ist, dann müssen Sie die Hauptquelle des Allergens beseitigen.

Wenn es eine Fehlfunktion der inneren Organe gibt, wird der Arzt Ihnen sicher einen Blut- und Urintest, einen Hormontest, Hautabschürfungen, Ernten aus der Nase und dem Rachen geben.

Bei solchen Erkrankungen verschreibt der Arzt eine komplexe Therapie zur Behandlung eines erkrankten Organs oder des ganzen Systems und schreibt auch die reinigende Wirkung der Erkrankung vor. Zum Beispiel muss der Besitzer spezielle Pillen kaufen, um die Talgdrüsen zu besiedeln. Im Komplex mit der Behandlung sind Shampoos, die die Entfernung von Schuppen, Salben, Beseitigung von Pilzen, Parasiten, Bakterien und lindert Entzündungen fördern.

Präventionsmaßnahmen - 10 einfache Regeln

Es ist besser, die Krankheit zu verhindern, als Zeit, Mühe und Geld für die Behandlung aufzuwenden. Die Verhinderung von Schuppen bei einer Katze ist eine ziemlich einfache Prozedur, die nur erfordert:

  • Überwachen Sie die richtige Ernährung der Katze.
  • Führen Sie regelmäßig, aber mäßig das Schwimmen durch. Einmal im Monat wird es reichen. Baden Sie die Katze nicht in sehr heißem Wasser.
  • Passen Sie die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum an.
  • Kämmen Sie jeden Tag die Haare der Katze mit einem Kamm mit feinen Zähnen.
  • Beleidige die Katze nicht, schlag sie nicht und andere Familienmitglieder erlauben das nicht.
  • Eine Katze mit guten Lebens- und Erholungsbedingungen versorgen.
  • Lass deine Katze nicht lange stehen.
  • Vermeiden Sie engen Kontakt Ihrer Katze mit Straßentieren.
  • Lassen Sie den Körper der Katze nicht austrocknen. Wasser sollte immer in der Nähe des Tieres sein.
  • Beobachten Sie die in der heißen Jahreszeit verbrachte Zeit in der Sonne. Die Wirkung von ultravioletter Strahlung kann für die Haut einer Katze schädlich sein.

Hauskatzen sind völlig von der Person abhängig. Verschlimmern Sie ihr bereits kurzes Leben nicht mit schlechten Krankheiten. Behandle deine Haustiere rechtzeitig!

Schuppen bei einer Katze: Wie man einen vierbeinigen Freund vor einem ästhetischen Problem bewahrt

Nicht jedes Mitglied der Katzenfamilie kann sich mit sauberer Haut rühmen. Ein solches Syndrom wie Schuppen kann bei einer Katze überall am Körper auftreten, aber meistens ist es auf dem Rücken und in der Nähe des Schwanzes lokalisiert. Da die Erneuerung der Haut ständig stattfindet, ist das Auftreten von Schuppen auf Wolle ein völlig natürliches Phänomen. In einigen Fällen können übermäßige Schuppen jedoch pathologisch sein und Signalverletzungen im Körper des Tieres verursachen.

Ursachen von Schuppen

In den tiefen Schichten der Haut sind die Talgdrüsen, die Talg absondern, oder in einem anderen Talg. Sebum hat eine schützende Funktion und bedeckt die Haut und jedes Haar mit dem leichtesten Schutzfilm. Schuppen sind abgeblätterte Flocken alter, abgestorbener Haut, vermischt mit Talg.

Schuppen sind abgeblätterte Partikel abgestorbener Haut.

Bei natürlichen Prozessen sind diese Schuppen extrem klein, und sie schälen sich gleichmäßig und unmerklich ab. Das Auftreten einer großen Menge von Schuppen zeigt negative Veränderungen im Körper des Haustieres an, die nicht ignoriert werden können.

Diese ästhetische Erkrankung kann auf eine Reihe von Gründen zurückzuführen sein, sowohl intern als auch extern.

Externe Ursachen

Externe Faktoren für Schuppen gehören:

  • Pilzinfektionen. Jede Pathologie der Haut, die Pilz ist, führt zu einer übermäßigen Ablösung der Hautschuppen. Eine der häufigsten Ursachen von Schuppen bei Katzen ist Ringelflechte.
  • Parasiten. Das aktive Leben von Flöhen und Zecken trägt zur Störung der Talgdrüsen bei und die Haut beginnt übermäßig zu exfolieren. Dieser Prozess wird in der Regel von Rötungen und Hautreizungen begleitet.
  • Sonnenbrand. Intensive Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen kann die oberste Schicht der Epidermis der Haut austrocknen, was zur Bildung von Schuppen führt.
  • Ökologische Faktoren. Änderungen der Luftfeuchtigkeit und der Umgebungstemperatur haben Auswirkungen auf den Zustand der Haut und können dazu führen, dass sie trocken wird, was mit Schuppen einhergeht.
  • Mangel an Hygiene, unangemessene oder übermäßige Pflege, schlechte Hygiene am Aufenthaltsort des Haustiers kann auch eine Ursache für Schuppen sein.

Interne Ursachen von Schuppen

Interne Faktoren umfassen:

  • Störungen im Hormonsystem. Die Schilddrüse ist verantwortlich für das Funktionieren des Fettstoffwechsels und wirkt als Regulator der Talgproduktion. Verletzungen in diesem System können zu Schuppen führen.

Schuppen können auf das Vorhandensein von inneren Krankheiten hinweisen.

Katzen Schuppen

Abhängig von den Ursachen von Schuppen und den individuellen Eigenschaften des Katzenkörpers können Schuppen entweder trocken oder ölig sein.

Trockener Schuppentyp ist durch die Lokalisierung von weißen Schuppen auf der gesamten Oberfläche des Fells gekennzeichnet. Wenn Sie ein Haustier gegen Wolle streicheln, werden diese winzigen Flocken leicht von der Haut und den Pelzmänteln zurückgeworfen und fallen mit "Schnee" ab.

Das Foto zeigt ein trockenes Aussehen von Schuppen bei einer Katze.

Fettige Seborrhoe kann dicke oder flüssige Schuppen sein. Wenn Schuppen bei einer Katze auf dem Rücken, hinter den Ohren und an der Schwanzwurzel beobachtet werden, klebt sie Haare zusammen - dies weist auf eine flüssige Art von Schuppen hin. In dieser Situation zeichnet sich das Fell des Tieres durch erhöhte Fettigkeit, Klebrigkeit, Gewicht und visuelle Feuchtigkeit aus. Nach dem streicheln der vierbeinigen Freundin glänzt die Palme und scheint. Nach dem Baden kehrt die Wolle nach zwei oder drei Tagen in einen fetten Zustand zurück.

Dicke Schuppen sind für das bloße Auge fast unsichtbar, aber wenn das Tier hinter dem Ohr kratzt, sind ölige Hautschuppen unter den Nägeln verstopft. Wenn das Fell auf die Haut geblasen wird, sind kleine Tuberkel sichtbar, die durch eine Mischung von anhaftenden Schuppen dargestellt werden. Talg und tote Haut bilden dicke Schichten, nicht wie kleine Körner, sondern große Flocken.

Ist interessant. Einige Besitzer bemerken Schuppen in Schwarz bei ihren Haustieren und halten sie für die Norm. In der Tat, Schuppen sollten eine gelbliche, weiße oder graue Farbe haben, und schwarz zeigt das Vorhandensein von Pilz-und parasitären Krankheiten sowie Akne (schwarze Punkte auf dem Kinn).

Schuppen Behandlung für Katzen

Wenn Sie bei einer Katze Schuppen finden, sollten Sie sich an Ihren Tierarzt wenden, der die Ursachen der Erkrankung ermittelt und die optimale Behandlungsmethode auswählt. Zuallererst wird ein Spezialist Anamnese sammeln: übertragene Krankheiten, Haustieraktivität, Mittel, die für das Baden und das Loswerden von Parasiten usw. verwendet werden.

Wenn die Katze Schuppen hat, kratzt der Tierarzt die Haut ab.

Danach wird ein Test durchgeführt, um die Qualität der Seborrhoe und verschiedene Tests (Blutbiochemie, KLA, Hormonanalyse, Hautabschabung und Zytologie, Hautbiopsie, Kultur auf dem Nährmedium und Nachweis des Erregers) zu bestimmen.

Wenn die Diagnose keine chronischen Krankheiten aufdeckt, dann wird die erste Sache, die Schuppen loszuwerden, zugewiesen werden, um die Diät und die kosmetischen Mittel zu ändern. Das Katzenmenü sollte sich von fetthaltigen Speisen und süßen Speisen verabschieden und mit Quellen von Vitamin A und der Gruppe B angereichert werden.

Eine wichtige Rolle bei der Normalisierung der Stoffwechselvorgänge spielen die essentiellen Fettaminosäuren Omega-3 und Omega-6 - sie beeinflussen die Gesundheit der Haut und der Wolle.

Medikamente

Um die Arbeit der Talgdrüsen zu normalisieren, verschreibt der Tierarzt spezielle dermatologische Schuppenshampoos für Katzen. Sie werden nicht nur abgestorbene Hautzellen abschälen, sondern auch antimykotische und antibakterielle Funktionen übernehmen. Shampoos der Marken SynergyLabs Veterinary Formula Antiseptic haben sich auf dem Markt der Tierarzneimittel empfohlen. Anti-Pilz, Arzt und Beaphar Anti-Schuppen.

Wenn die Bildung von Schuppen auf das Vorhandensein einer Pilzkrankheit oder von Parasiten zurückzuführen ist, wird der erste Schritt zur erfolgreichen Wiederherstellung die Einnahme von antimykotischen und antiparasitären Mitteln sein.

Schuppen werden regelmäßig mit speziellen Shampoos behandelt.

Medizinische Sprays können auch verwendet werden, um Schuppen zu behandeln. Zum Beispiel wird Tropiclean Oxy-Med-Spray verwendet, wenn die ersten Anzeichen von Juckreiz und Schuppen auftreten.

Die Komponenten, aus denen sich diese Zubereitung zusammensetzt, bekämpfen Entzündungen ausgezeichnet, stoppen das Abblättern von Flocken, regenerieren die Haut, lindern Juckreiz und Schwellungen, normalisieren die Aktivität der Talgdrüsen und verbessern die Abwehrkräfte der Haut.

Hausbehandlung

Calendula-, Brennessel- und Klettenwurzel-Brühen helfen im Kampf gegen Seborrhoe im Haus. Nach dem Baden wird das Haar des Tieres mit einer solchen Abkochung gespült, was zur schnellen Linderung des Problems beiträgt.

Systematisch muss die Katze sorgfältig mit einem Pinsel aus natürlichem Material gekämmt werden, wodurch das Wachstum von kräftigem Haar angeregt und die Blutzirkulation darunter verbessert wird.

Achtung. Manchmal bemerken Katzenbesitzer nicht nur Schuppen, sondern auch die Tatsache, dass Wolle aktiv kriecht. Dies ist eine der Folgen der späten Behandlung von Schuppen, die die Zufuhr von Sauerstoff zu den Haarfollikeln und als Folge von Stumpfheit und Bruch der Haare zu stoppen ist.

Schuppen vorbeugen

Um Schuppen zu vermeiden, sollten Sie einige Regeln beachten:

  • tägliche Hygienemaßnahmen (Reinigen und Kämmen von Wolle);
  • richtige und ausgewogene Ernährung;
  • Minimierung von übermäßigen thermischen Effekten auf das Tier;
  • Befeuchtung der Innenraumluft (insbesondere während der Heizperiode);
  • Auswahl an hochwertigen Badeshampoos;
  • Verhinderung von möglichem Stress mit Beruhigungsmitteln;
  • Kampf mit Parasiten in Wolle.

In dem Video erklärt der Tierarzt, warum Katzen Schuppen bekommen und wie man damit umgeht.

Cat Schuppen: Ursachen und Behandlung

Ursachen von Schuppen

  • trockene Luft;
  • Mangel an Pflege;
  • unangemessene oder übermäßige Pflege;
  • unhygienische Bedingungen;
  • Parasiten, Pilze.
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts oder des Urogenitalsystems;
  • Hormonstörungen;
  • allergische Reaktionen;
  • Überlastung, Stress;
  • Mangel / Überschuss an Vitaminen, Mineralien;
  • Reaktion auf Drogen, Drogen von Parasiten;
  • Falsche Fütterung.

Arten von Schuppen

Wie man Schuppen loswird?

HINTERGRUND MEHR VON AUTOR

3 Kommentare

Ich habe nie Schuppen in meiner Katze bemerkt, auch wenn ich sie nicht lange badete. Vielleicht bin ich nur so glücklich und vielleicht nur eine Katze, die mir so besonders ist.

Eine wichtige Rolle beim Auftreten von Schuppen ist die Ernährung. Es muss eine ausreichende Menge an Fettsäuren (Omega-3) enthalten. Da das übliche Fertigfutter oft nicht seinen täglichen Bedarf deckt, sollten Sie Fischöl hinzufügen. Dies ist ein sehr wichtiger Faktor im Kampf gegen Schuppen.

Wir haben flüssige Schuppen, gefoltert, Tierärzte haben noch nicht geholfen, wir werden gerettet, indem wir die Katze schneiden und versuchen Omega 3 kann helfen

Cat Schuppen - Ursachen und Behandlung, Schuppen Heilmittel

Warum erscheinen Schuppen?

Schuppen ist nichts anderes als eine obere schuppige Hautschicht, die sich infolge ihres Todes zu schnell abschält. Die Desquamation der oberen Hautschichten erfolgt ständig - dies ist ein normaler Vorgang, der die Zellerneuerung fördert.

Wenn sich tote Zellen mit einer erhöhten Rate bilden, versucht der Körper natürlich, sie so schnell wie möglich loszuwerden, und es gibt "Schneeflocken" auf der Wolle, die sowohl der Katze als auch ihrem Besitzer viel Ärger bereiten.

Schuppen ist eine Zelle der abgestorbenen abgestorbenen Epidermis - die obere Schicht der Haut. Die Exfoliationsrate der Epidermis hängt von der Aktivität der Talgdrüsen ab.

Erhöhte Sebumsekretion wird Seborrhoe genannt. Bei Katzen gibt es mehrere Arten dieser Krankheit: trocken - Schuppen sind leicht von der Haut und dem Fell des Tieres getrennt; Fett - Konglomerate eines abgestorbenen Epithels reichern sich in der Wolle an, haften an der Haut und Flusen.

Es gibt flüssige und dicke ölige Seborrhoe.

Schuppen bei Katzen erscheinen aus folgenden Gründen:

  1. Stoffwechselstörungen im Körper.
  2. Allergische Reaktionen.
  3. Übergewicht.
  4. Stress.
  5. Häufiges Waschen.
  6. Widrige Umweltbedingungen
  7. Parasiten- und Pilzkrankheiten.
  8. Hautkrankheiten.
  9. Erkrankungen des Bewegungsapparates.
  10. Falsche Ernährung.
  11. Erkrankungen der Schilddrüse.
  12. Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Krankheitsursachen

Die Ursachen von Schuppen bei Katzen sind sehr zahlreich, so oft ist es unmöglich zu verstehen, wie es begann. Manchmal greifen die Besitzer auf die einfachste Behandlungsmethode zurück - rasieren die Haare, obwohl es vorzuziehen ist, zur Wahrheit zu gelangen und die Ursache zu finden, dann wird die Behandlung spezifisch und daher die effektivste sein.

Um zu verstehen, was mit der Katze passiert ist, musst du dich an all die Veränderungen erinnern, die in ihrem Leben, Leben und ihrer Ernährung stattgefunden haben. Ursachen von Schuppen können in zwei Gruppen unterteilt werden.

- falsche Ernährung, - Allergien, inkl. und Drogen; - Hormonstörungen; - Magen-Darm-Krankheit; - Erkrankungen des Harnsystems; - Mangel oder Überschuss an Vitaminen, Nahrungsergänzungsmitteln; - Stress.

- Parasiten, - Pilze, - trockene Luft, - unzureichende, falsche oder übermäßige Pflege.

Denken Sie daran, wenn Sie das Essen in letzter Zeit nicht geändert haben (Sie müssen nicht nur die Marke, sondern auch das Land des Herstellers überprüfen), vielleicht gab es einen Wechsel des Shampoos oder Sie gab der Katze neue Vitamine, Wollpaste.

Übermäßige Pflege ist manchmal auch mit Schuppen, mit dem Missbrauch von Kosmetika, zu abwechslungsreiche Ernährung und eine Reihe von Lebensmittelzusatzstoffen in Form von Schuppen, und die Wirkung kann kumulativ auftreten.

Manchmal bewegt, das Auftreten einer anderen Katze im Haus oder ein anderes Tier, fallen, greifen einen Hund oder Aggression von Erwachsenen oder Kindern, Angst, jede andere stressige Situation kann Seborrhoe verursachen.

Schuppen hat ein anderes Aussehen. Es kann trocken sein, feine Schuppen, es ist auf dem Haar verstreut, es fällt leicht ab, nasse Seborrhoe wird auch gefunden, wenn es nass wird, klebt es zusammen und klebt zusammen, die Schuppen bröckeln nicht und sammeln sich in dichten Schichten.

Manchmal bekommen Katzen schwarze Schuppen. Viele Besitzer von schwarzen Katzen glauben, dass für Tiere dieser Farbe schwarze Schuppen die Norm sind.

Aber das ist nicht der Fall, bei allen gesunden Katzen jeder Hautfarbe sind abgestorbene Hautschuppen fast durchscheinend, Seborrhoe hat auch einen weißen oder cremefarbenen Ton, und schwarze Schuppen sind ein Zeichen für das Vorhandensein einer Pilzkrankheit oder von Parasiten.

Schuppen ist eine Manifestation der Krankheit, die zu einer Störung der Talgdrüsen geführt hat. Externe Faktoren, die nicht mit lebenden Organismen in Verbindung stehen, sondern mit der Umwelt oder der Pflege eines Haustiers in Verbindung stehen, innere Krankheiten des Tieres sowie Parasiten und bestimmte Medikamente können einen solchen Verstoß verursachen.

Darüber hinaus haben Katzen eine sogenannte idiopathische Schuppen.

Idiopathische Seborrhoe

In manchen Fällen ist die Arbeit der Talgdrüsen aus Gründen gestört, die nicht festgestellt werden konnten. In der Regel leiden Tiere mit erblicher Veranlagung an idiopathischer Seborrhoe.

Die Behandlung ist in diesem Fall lang und nicht sehr effektiv. Es ist fast unmöglich, solche Seborrhoe zu heilen, aber es ist sowohl möglich als auch notwendig, den Prozess zu kontrollieren.

Externe Faktoren

Eine Reihe von Umweltfaktoren kann dazu führen, dass die Talgdrüsen der Katze nicht mehr normal arbeiten.

  • Es kann ein Sonnenbrand sein. Tiere, die zu lange unter dem Einfluss der Sonnenstrahlung leiden, leiden an einer übermäßigen Trockenheit der Haut, außerdem stirbt ihr Epithel intensiv ab, was Schuppen verursacht.
  • Trockene Luft in dem Raum, in dem das Tier gehalten wird, hat die gleiche Wirkung. Die Haut der Katze trocknet aus, beginnt sich abzuschälen, es gibt ein leichtes Jucken, das Tier juckt, schält die oberste Schicht der Epidermis ab und verletzt die Haut. Dies bildet Schuppen und Kratzen.
  • Eine zu hohe Temperatur der Luft führt dazu, dass die Drüsen des Tieres, die Fett freisetzen, zu intensiv arbeiten. Es verursacht auch Schuppen.
  • Falsch gewähltes Shampoo, falsche Ernährung, zu häufiges Baden oder unzureichende Pflege Ihres Haustieres können Schuppen verursachen.

Krankheit verursacht Schuppen

Es gibt mehrere häufige Gründe für Schuppen bei einer Katze: - Avitaminose (Mangel an Vitamin A und B) oder eine allergische Reaktion auf Nahrung - Häufiges Waschen der Katze mit Chlorwasser und reaktiven Shampoos - Hautparasiten (Flöhe, Zecken) - beeinträchtigt Stoffwechsel - trockene Luft im Raum - Stresssituationen - unsachgemäßes Kämmen

Haben Sie das charakteristische Aussehen von Wolle und weißen Pollen in Ihrem Haustier gefunden, lassen Sie sich nicht sofort einschüchtern.

Denken Sie daran, wenn Sie vor kurzem das Tierfutter gewechselt haben, Shampoo. Vielleicht hast du angefangen, neue Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel zu geben? Wenn ja, am wahrscheinlichsten Schuppen ist eine Manifestation einer allergischen Reaktion des Tieres.

Lesen Sie die Zusammensetzung der Nahrung Ihres Haustiers sorgfältig durch, da die Abwesenheit von Omega-3 und Omega-6 mehrfach ungesättigten Säuren im Komplex trockene Haut hervorruft und die Exfoliation des Epithels beschleunigt.

Häufiges Waschen von Katzen (oft 3-4 Mal im Jahr) führt zu trockener Haut und übermäßigem Epidermis-Tod.

Mangel an Feuchtigkeit, überschüssiges Sonnenlicht, verursacht auch Schuppen.

Wenn Sie kürzlich mit Ihrer Katze gereist sind und sich gleichzeitig nervös benommen haben, kann der Stress die Gesundheit der Haut des Tieres beeinträchtigen.

Hypothyreose (Insuffizienz der Schilddrüse) führt zu erhöhter Trockenheit und Abschälung des Epithels.

Alle Erkrankungen der Haut gehen in der Regel mit einer übermäßigen Nekrose der Epidermis einher.

Probleme mit dem Bewegungsapparat verhindern, dass die Katze die Hygiene ausreichend aufrechterhält, die Wolle putzt und das abgestorbene Epithel entfernt.

Die Aktivität verschiedener Parasiten (Flöhe, Zecken) verursacht starken Juckreiz. Aus diesem Grund jucken und jucken Katzen ständig das Epithel.

Die Verletzung der normalen Verdauungsprozesse führt zu einer Verschlechterung der Verdaulichkeit der nützlichen Substanzen, die die Ursache von Schuppen ist.

Schuppen sind abgeblätterte Flocken der oberen Hautschicht. Seine einzelnen Manifestationen werden vielleicht unbemerkt bleiben, aber wenn Schuppen verbreitet wird, ist es bereits ein alarmierendes Signal und kann eine Reaktion auf äußere Faktoren (trockene Luft, häufiges Baden, unsachgemäße Pflege) oder ein Symptom verschiedener Krankheiten sein:.

Die Gründe, warum Schuppen bei Katzen auftreten, können sehr unterschiedlich und unerwartet sein. Die normale Funktion der Talgdrüsen ist beeinträchtigt durch:

  • Mangelernährung oder Ernährungsumstellungen, Mangel an Vitamin A und B;
  • Fettleibigkeit;
  • Mangel an regelmäßigem Baden und Hygiene oder Hygiene;
  • regelmäßiger Stress und Missbrauch. Die Leute werden zuerst die Katzen anschreien, sie schlagen, ohne auf ihre Stärke zu zählen, und sich dann fragen, warum die Schuppen der Katzen sich auf ihren Rücken gelegt haben. Auch solche Faktoren können die Gesundheit der Katze erheblich beeinträchtigen;
  • trockene Raumluft oder zu feucht;
  • der Einfluss von Pilzen, Parasiten, Würmern (dies erklärt, warum die Katze Schuppen in der Nähe des Schwanzes hat), Insekten, die auf den Haaren der Katze leben, Flöhe und Zecken. Ringworm kann auch der Grund sein, warum Katzen für lange Zeit Schuppen auf dem Rücken haben;
  • Hautkrankheiten (Dermatitis, Follikulitis);
  • Probleme mit dem endokrinen System. Störungen in der Schilddrüse beeinflussen das hormonelle Gleichgewicht des Katzenkörpers;
  • Unterbrechung der Leber;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes;
  • Veränderungen im Ausscheidungssystem;
  • Allergien gegen Drogen für Haushaltschemikalien;
  • Probleme im Bewegungsapparat.

Bei Katzen können Schuppen und andere Hautstörungen aufgrund einer Fehlfunktion des Körpers auftreten. Sie sagen die Wahrheit: "Je genauer die Diagnose, desto effektiver die Behandlung."

Zuerst müssen Sie über Änderungen im Katzenkörper nachdenken. Das Auftreten von Schuppen wird sogar bei einem leichten Abschälen der Haut beobachtet.

Folglich ist das Aussehen der Katze nicht so attraktiv: Der Glanz der Wolle ist nicht sichtbar, aber bemerkenswerter die Flocken der alten trockenen Haut. Dies kann zu Hygieneproblemen führen.

Die Ursachen von Schuppen sind vielfältig. Das passiert:

  • wegen trockener Luft;
  • Übergewicht (Vollkatzen haben nicht die Fähigkeit, sich wie erwartet um ihr Aussehen zu sorgen);
  • Sonnenbrand (es ist bekannt, dass die Sonne eine negative Wirkung auf die Haut hat, sowohl bei Tieren als auch bei Menschen);
  • der Gebrauch von Drogen (die Folgen der Verwendung von Drogen);
  • Krankheiten (bei Verletzungen der Schilddrüse, Diabetes);
  • bakterielle Krankheit, immunologische Störungen;
  • falscher Stoffwechsel;
  • stressige Situation;
  • Mineralstoffmangel;
  • ungeeignete raue Kämme.

Arten und Anzeichen von Schuppen

Aus verschiedenen Gründen produzieren die Talgdrüsen eines Tieres entweder eine übermäßige Menge an Talg oder eine unzureichende Menge. Am besten sind Störungen im Bereich der Wangenpartie der Katze und am Rumpsen zu sehen, die durch einen Mangel oder übermäßige Sekretion der Talgdrüsen verursacht werden.

Besonders auffällig ist das Auftreten von Schuppen bei Tieren mit dunkler und schwarzer Wolle. Zuweisen:

  • trockene Schuppen;
  • fettige Schuppen;
  • gemischte Art.

Wenn Schuppen auftauchen, sieht das Fell des Haustiers gepudert aus, hat einen fettigen Glanz und die Haut unter dem Fell wirkt fettig und ungesund. Es kann in einigen Fällen hyperämisch sein, Wunden durch Kratzen.

Wenn die Wolle angehoben wird, kann man darunter die Tuberkel mit einem grauen Schimmer und einem öligen Glanz sehen, die leicht von der Haut getrennt werden und zu Schuppen werden.

Dies sind Anzeichen einer öligen Seborrhoe, die durch die Produktion einer übermäßigen Menge an Sekretion durch die Talgdrüsen (deren Überfunktion) verursacht wird. Bei dieser Art von Schuppen kommen die Besitzer von vierbeinigen Schnurren am häufigsten vor.

Besonders betroffen von dieser Krankheit Sibirische Katzen aufgrund der genetischen Veranlagung für diese Verletzung. Das Auftreten von öligen Schuppen wird oft von Dermatitis begleitet.

Es ist leicht zu bemerken, nach der Untersuchung der Hautfalten des Tieres (unter den Pfoten und auf dem Bauch).

Reduzierte Sekretion der Talgdrüsen führt zu trockenen Schuppen (Seborrhoe). In diesem Fall gibt es eine übermäßige Trockenheit der Haut des Tieres, Keratinisierung, das Epithel wird dünner und flockig.

In fortgeschrittenen Fällen kann der Besitzer, wenn er ein Haustier in seinen Armen nimmt, den spezifischen säuerlichen Geruch eines Tieres, das an Seborrhoe leidet, hören oder besser "riechen".

Dies wird durch die Entwicklung von Bakterien erklärt, die sich vom sterbenden Epithel ernähren. Je mehr Tierschuppen, desto mehr diese Bakterien und desto stärker der Geruch.

Es gibt zwei Arten der Krankheit:

  • Trocken Die abgeblätterten Schuppen sehen aus wie weißes Mehl, verteilt in der Wolle und leicht otkrykryvayutsya aus der Haut der Katze.
  • Ölig. Katzenhaar sieht immer schmutzig und fettig aus.

Wenn die Schuppenfarbe schwarz ist - das ist sehr schlecht. Dies bedeutet, dass sich Parasiten und Mikroben durch die Haut des Tieres ausbreiten.

Symptome

.gif "daten-lazy-type =" bild "data-src =" https://catshere.ru/wp-content/uploads/2017/03/seborhrea-domoshops.com_.jpg "alt =" Katzenschuppen "Breite =" 292 "Höhe =" 219 "/>

Schuppen in Katzen diagnostizieren

.gif "daten-lazy-type =" bild "data-src =" https://catshere.ru/wp-content/uploads/2017/03/kotsnegiliperxot-300URE267.jpg "alt =" Katze mit Schuppen »Breite = "300" Höhe = "267" />

Der erste Schritt in der Diagnose der Krankheit ist die richtige Antwort auf die Frage: Warum hat eine Katze Schuppen? Zunächst werden entsprechende Angaben über den Lebensstil, die Ernährung und andere relevante Aspekte des Haustiers gemäß den Besitzern gemacht. Zur Erstellung eines vollständigen Krankheitsbildes können folgende Maßnahmen ergriffen werden: Ausschluss von Parasiten visuell oder mit einer UV-Lampe, Hautpartikelkontrolle mit einem Handdermatoskop, Blutabnahme für die biochemische Analyse, Verwendung eines Acetatstreifens zur Untersuchung eines Hautabdrucks.

Laut den Ergebnissen der Umfrage entscheidet der Tierarzt, was zu tun ist und wie man Schuppen loswird.

  1. Primäre Seborrhoe bei Katzen ist praktisch nicht behandelbar. Das Maximum dessen, was erreicht werden kann, ist, Manifestationen zu reduzieren. Vorgeschriebene Medikamente, die bei übermäßiger trockener Haut helfen, den Juckreiz zu reduzieren.
  2. Sekundäre Seborrhoe beinhaltet eine spezialisierte Behandlung: die Verwendung von UV-Strahlen, Antimykotika, Öle, Shampoo für Schuppen.

Für Katzen, bei denen die beschriebene Krankheit diagnostiziert wurde, sind die Ernährungsumstellung und die Zubereitung eines ausgewogenen Menüs für die Genesung von großer Bedeutung.

Benötigte Öle, Spurenelemente, Fettsäuren (Omega-3, Omega-6) müssen unbedingt hinzugefügt werden. Einige Fälle der Krankheit erfordern eine ernsthaftere Behandlung mit der Verwendung von Immunmodulatoren, Antibiotika und anderen starken Medikamenten.

Auf öffentlich zugänglichen Quellen können Sie eine Menge Literatur zum Thema "Schuppen bei Katzen: Ursachen und Behandlung" lesen. Gleichzeitig kann auf keinen Fall eine Methode zur Beeinflussung eines Tieres selbständig gewählt werden, die Beratung eines Spezialisten ist einfach notwendig.

Leider nehmen viele Besitzer die ersten Anzeichen von Schuppen bei einer Katze nicht ernst und bringen das Tier in einen Zustand, in dem es fast unmöglich ist, ihm zu helfen.

Prävention

Aufgrund der Tatsache, dass Seborrhoe viele Gründe hat, gibt es solche vorbeugenden Maßnahmen nicht. Sie können jedoch das Risiko des Auftretens der Krankheit signifikant reduzieren, die Katze zu einer richtigen Diät machen, Parasiten rechtzeitig behandeln, ihr helfen, die Partikel von abgestorbener Haut und Wolle loszuwerden und regelmäßige hygienische Verfahren durchzuführen.

Behandlungsmöglichkeiten

Die Taktik der Schuppenbehandlung bei Katzen beginnt in letzter Zeit mit einer Analyse des Lebens des Tieres. Wenn die Ursache und Wirkung des Auftretens von Seborrhoe offensichtlich ist (zum Beispiel: ein Futterwechsel - das Auftreten von Schuppen, neue Vitamine - eine allergische Reaktion), dann können Sie mit der Behandlung fortfahren, die der Tierarzt noch verschreiben muss, nachdem Sie Ihr Rätselraten bestätigt haben.

Natürlich müssen wir den Faktor, der das Auftreten von Schuppen provoziert, sofort beseitigen.

Bei der Behandlung von Schuppen bei einer Katze ist es bei Schuppen notwendig, die Ernährung des Tieres zu überprüfen. Wenn das Haustier zur gleichen Zeit klettert, ist es möglich, dass die Speisekarte grundlegende Vitamine und Nährstoffe fehlt.

Vitamin A, das für den Zustand der Haut und der Haare verantwortlich ist, ist sehr wichtig für die Gesundheit von Katzen und Katzen.

Experten empfehlen auch die regelmäßige Aufnahme von Fettsäuren, die für die gesunde Entwicklung eines flauschigen Haustieres notwendig sind. Es ist nicht ratsam, Katzen und Katzen Trockenfutter zu füttern, das eine große Anzahl künstlicher Zusatzstoffe enthält. Naturkost - die Garantie für die Gesundheit des Tieres.

Wenn das Haar der Katzenhaare stark schuppig wird, sollten Sie genau auf die Wasserbehandlung des Tieres achten. Aus Gründen der Hygiene können Sie nur hochwertige, von einem Tierarzt zugelassene Produkte verwenden.

Tägliche Wasserbehandlungen können Ihrem Haustier nur schaden und den Zustand der Haut und des Fells erheblich verschlechtern.

In den meisten Fällen können Sie die Katze von Schuppen selbst befreien.

Um herauszufinden, warum die Katze Schuppen hat, müssen Sie einen Tierarzt kontaktieren.

Das erste, was zu tun ist, überprüfen Sie die Ernährung des Haustiers. Es ist bekannt, dass viele Katzenköstlichkeiten in großen Mengen chemische Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe enthalten, so dass sie bei Ihrem Haustier Hautkrankheiten auslösen können. Setzen Sie die Katze für 4-6 Wochen auf eine Diät, dann sehen Sie das Ergebnis. Eine solche Diät sollte ausgewogen sein und nur auf natürlichen Produkten basieren.

Fügen Sie Ihrer Katze einige Fettsäuren hinzu, wie Omega-3 und Omega-6. Dank dieser Säuren werden die Zellen der Haut erneuert, Trockenheit und Abblättern verhindert. Darüber hinaus sollten in spezialisierten Veterinäreinrichtungen Vitamine für Katzen kaufen.

Erfahren Sie die spezielle Literatur zur Pflege von Haut und Haaren von Katzen, dort finden Sie Tipps, wie Sie Ihr Haustier richtig kämmen können.

Hören Sie auf, Ihre Katze zu oft zu baden und verwenden Sie aggressive Haarpflegeprodukte. Verwenden Sie Anti-Schuppen-Shampoo.

Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass ein solches Shampoo kein Mittel zur Behandlung ist. Seine Aufgabe ist es, Schuppenflocken abzuwaschen und der Katze zu helfen, trockene Haut und Unbehagen zu bewältigen.

Behandeln Sie Ihr Haustier mit Antiparasitika.

Versuchen Sie mit Hilfe einer Klimaanlage oder eines Luftbefeuchters ein günstiges Mikroklima im Haus zu schaffen. Führen Sie eine Behandlung mit immunmodulierenden und immunstimulierenden Medikamenten durch. Sie helfen Ihrem Haustier, ihre Krankheit zu überwinden.

Wenn die Umfrage ergab, dass die Katze keine ernsthaften Krankheiten hat, die eine sofortige Behandlung erfordern, können Sie in den meisten Fällen Schuppen durch Änderung der Ernährung loswerden.

Nicht selten sind Konservierungsstoffe und chemische Zusätze, die in billigen Tiernahrung enthalten sind, die Ursache von Haut- und Haarproblemen. In solchen Fällen hilft eine Ernährungsumstellung, das Problem zu lösen: Übertragen Sie die Katze nach Rücksprache mit einem Tierarzt auf Premiumfutter, eine spezielle tierärztliche Diät oder eine ausgewogene Ernährung auf Basis von Naturprodukten.

Tun Sie dies schrittweise: Ein abrupter Futterwechsel kann Hautprobleme verschlimmern.

Wenn die Katze ein Übergewicht hat, kann das Auftreten von Schuppen darauf zurückzuführen sein, dass sie ihre Reinheit nicht aufrechterhalten kann. Sobald das Tier an den unzugänglichsten Stellen an Gewicht verliert und sich selbst lecken kann, werden Schuppen verschwinden.

Sie können die Diät mit einem Vitaminkomplex für Haut und Wolle, einschließlich Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und Vitamin A ergänzen. Es kann in Tierärzten gekauft werden.

In den meisten Fällen kann eine richtig ausgewählte Diät eine Katze von Schuppen in anderthalb Monaten retten.

Schuppen bezieht sich auf die Art von Krankheiten, die erfolgreich behandelt werden. Entwickelt viele Shampoos, die bei der Behandlung helfen. Sie sollten nur nach Rücksprache mit einem Tierarzt und unter Einhaltung der Regeln verwendet werden.

Überprüfen Sie die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem sich die Katze befindet. Wenn es gesenkt wird, müssen Sie es auf das gewünschte Niveau erhöhen.

Eine wichtige Rolle beim Auftreten von Schuppen ist die Ernährung. Es muss eine ausreichende Menge an Fettsäuren (Omega-3) enthalten.

Da das übliche Fertigfutter oft nicht seinen täglichen Bedarf deckt, sollten Sie Fischöl hinzufügen. Dies ist ein sehr wichtiger Faktor im Kampf gegen Schuppen.

Ein Ungleichgewicht in der Ernährung führt zu einer Stoffwechselstörung.

Ein Kätzchen sollte auf das Vorhandensein von inneren und äußeren Parasiten untersucht werden. Diese müssen, wenn sie erkannt werden, durch eigens dafür entwickelte Mittel zerstört werden.

Schließlich verursacht das Vorhandensein von Flöhen und Zecken nicht nur Schuppen, sondern auch Ihr Haustier leidet an ihren Stichen und unerträglichen Juckreiz. Vermeiden Sie auch das Baden, besonders bei Produkten, die nicht für Katzen bestimmt sind.

Sollten die von Ihnen getroffenen Vorkehrungen nicht zum gewünschten Ergebnis führen, müssen Sie sich mit einem Spezialisten in Verbindung setzen.

Wenn Sie einen Tierarzt aufsuchen, müssen Sie herausfinden, ob Ihre Katze

  • Pilzkrankheiten, die den Tod von Hautzellen und deren weitere Exfoliation verursachen;
  • allergische Reaktion auf Lebensmittel, Hygieneprodukte, Staub, Pollen und, wenn möglich, die Ursache von Allergien finden und neutralisieren;
  • schwere Hautkrankheiten;
  • Verdauungsstörungen, Erkrankungen des Magens;
  • hormonelles Versagen

Wenn die Ursache gefunden ist und die Gesundheit Ihres Haustiers wiederhergestellt ist und Schuppen verschwunden sind, sollten vorbeugende Maßnahmen durchgeführt werden. In der Regel genügt es, das Fell einer Katze mit einem speziellen Kamm oder Kamm zu kämmen.

Wenn dies geschieht, die Stimulation der Haut, die den Blutfluss zu ihnen erhöht. Dies stärkt die Haarfollikel, und die Haare werden besser und stärker wachsen.

Schuppen bei Katzen, deren Ursachen und Behandlung müssen von kompetenten Tierärzten festgestellt werden. Sie wählen das Schuppenmittel für Katzen einzeln aus, nachdem alle notwendigen Tests und Diagnosen durchgeführt wurden.

Zusätzlich zu der Untersuchung wird der Arzt den Besitzer über den Grad der Aktivität des Tieres, seine Essgewohnheiten und sein Alter befragen. Manchmal, um die Symptome der chronischen Schuppen loszuwerden, müssen Sie nur die Diät überarbeiten.

In der Regel sind alle Fonds in externe (Shampoos, etc.) und interne (Vitamine, Drogen) unterteilt.

Schuppen Shampoo für Katzen

Wenn das Problem äußerlich ist, ohne Erkrankungen der inneren Organe, und die Katze hat Schuppen auf dem Rücken, ist das erste, was zu tun ist, es mit einem guten Katzen-Shampoo für Schuppen zu baden.

Es besteht in der Regel aus einem Komplex von Wirkstoffen aus Pilzen und Bakterien, tiefenreinigenden Inhaltsstoffen, entzündungshemmenden Substanzen und Peeling-Zusätzen.

Sie können auch eine der Volksmedizin zum Spülen verwenden - eine Abkochung von Klettenwurzel und Ringelblumen, Sanddornbeeren und Brennnessel, Kalmus und Huflattich.

Die beliebtesten und effektivsten Schuppenshampoos für Katzen:

  • Beaphar (Holland) - Schuppen Shampoo für Katzen und Hunde;
  • Zoo-Shampoo "Doktor";
  • Anju Beauté - ein super-reinigendes Schuppen-Shampoo mit weißer Brennnessel.

Vitamine für Katzenschuppen

Auf die Frage, wie Schuppen bei einer Katze entfernt werden können, wird es sinnvoll sein, sich vom Standpunkt der Stärkung der Immunität und der Einführung von Lebensmittelzusatzstoffen in die Ernährung zu nähern. Wahrscheinlich, Schuppen war das Ergebnis einer unausgewogenen Ernährung Kätzchen und Mangel an Nährstoffen in seinem Körper.

Vitamin A ist wichtiger als alles andere - es liefert nur den normalen Zustand der Haut und die Gesundheit der Haare. Bevor Sie der Katze einen Komplex von Vitaminen und Ergänzungsmitteln verabreichen, um Schuppen bei Katzen zu bekämpfen, ist es notwendig, die Ursachen und die Behandlung mit einem Tierarzt zu klären.

Vitamin-Komplexe zur Verbesserung der Kondition von Katzenhaaren:

  • "Sherstevit" - ein Vitaminkomplex für ausgezeichnete Wolle bei Katzen und Hunden;
  • "Farmavit NEO" - ein Vitaminkomplex für die Perfektion der Katzenhaare;
  • Beaphar - Multivitamine für Wolle;
  • "VEDA Phytomine" - eine großartige Ergänzung zur Katzendiät.

Um eine Behandlung auszuwählen, müssen die Ursachen der Pathologie und deren Art bestimmt werden. Natürlich können Sie sich an einen Tierarzt wenden, aber wenn Sie der Meinung sind, dass dies oft auf Mangelernährung und Pflege zurückzuführen ist, können Sie alles tun, um das Problem selbst zu beheben.

Also, was solltest du tun? Zuallererst, überprüfen Sie die Diät der Katze. Wenn das Tier Wolle klettert und Schuppen auftaucht, fehlen ihm vielleicht Vitamine und andere Nährstoffe.

Stellen Sie dazu den Organismus des Tieres mit Vitamin A zur Verfügung. Er ist verantwortlich für den Zustand der Haut und der Haare.

Darüber hinaus sollten mehrfach ungesättigte Fettsäuren in die Ernährung aufgenommen werden. Sie können sie bei jedem Tierarzt und sogar einer normalen Apotheke kaufen. Außerdem sollten Sie das Trockenfutter mit künstlichen Zusatzstoffen aufgeben und nur noch auf natürliche Nahrung zurückgreifen.

Warum sonst können Schuppen auftreten? Aufgrund ungeeigneter Hygieneprodukte. Übernehmen, um die Katze zu waschen, kann nur von den Tierarztmitteln geprüft und genehmigt werden.

Darüber hinaus ist es nicht notwendig, es fast jeden Tag zu waschen. Infolgedessen wird Wolle nicht besser, aber umgekehrt.

Dies führt zu trockener Haut, bei der die Kopfhaut klettert und stumpf wird.

Wenn bei der Untersuchung Insektenbisse oder Parasiten gefunden werden, sollte eine Behandlung durchgeführt werden. Es sollte regelmäßig durchgeführt werden, und in der Gegenwart von Hauterkrankungen, wenden Sie sich an einen Spezialisten.

Für den Fall, dass es innerhalb eines Monats nicht möglich war, Schuppen loszuwerden, ist es Zeit, einen Tierarzt zu kontaktieren, um die Ursache zu bestimmen und eine Behandlung auszuwählen.

Schuppen bei Katzen vorbeugen

Sie können das Risiko von unangenehmen Folgen für Ihr Haustier beseitigen. Was musst du tun?

  • Ernährungskontrolle: Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung mit frischen Produkten (Gemüse, Fleisch, Getreide).
  • Regelmäßige Wasserbehandlungen: Sie müssen Ihre Katze oder Katze waschen, und Sie sollten keine Reinigungsmittel verwenden.
  • Feuchtigkeitskontrolle im Haus: Nassreinigung, Staubfreiheit und Sauberkeitserhaltung ist eine hervorragende Vorbeugung von Schuppen bei Katzen und Haarausfall.
  • Regelmäßige Untersuchung durch einen Tierarzt zur Beurteilung der Gesundheit einer Katze oder Katze. Wenn bei einer Katze oder Katze die ersten Anzeichen einer Seborrhoe auftreten, wenn das Fell fettig und nicht gesund wird, ist rechtzeitige Hilfe erforderlich.

Die Sorge für die Gesundheit Ihres pelzigen Haustieres ist eine große Verantwortung für alle Familienmitglieder. Ein wehrloses Tier kann sich nicht selbständig helfen, und die Hauptrolle wird den Besitzern zugewiesen.

Um das Problem zu lösen, ist es viel einfacher, wenn es rechtzeitig erkannt wird. Die richtige Behandlung erleichtert das Leben einer Katze oder Katze und verbessert ihre Gesundheit.

Es ist besser, die Krankheit zu verhindern, als Zeit, Mühe und Geld für die Behandlung aufzuwenden. Die Verhinderung von Schuppen bei einer Katze ist eine ziemlich einfache Prozedur, die nur erfordert:

  • Überwachen Sie die richtige Ernährung der Katze.
  • Führen Sie regelmäßig, aber mäßig das Schwimmen durch. Einmal im Monat wird es reichen. Baden Sie die Katze nicht in sehr heißem Wasser.
  • Passen Sie die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum an.
  • Kämmen Sie jeden Tag die Haare der Katze mit einem Kamm mit feinen Zähnen.
  • Beleidige die Katze nicht, schlag sie nicht und andere Familienmitglieder erlauben das nicht.
  • Eine Katze mit guten Lebens- und Erholungsbedingungen versorgen.
  • Lass deine Katze nicht lange stehen.
  • Vermeiden Sie engen Kontakt Ihrer Katze mit Straßentieren.
  • Lassen Sie den Körper der Katze nicht austrocknen. Wasser sollte immer in der Nähe des Tieres sein.
  • Beobachten Sie die in der heißen Jahreszeit verbrachte Zeit in der Sonne. Die Wirkung von ultravioletter Strahlung kann für die Haut einer Katze schädlich sein.

Hauskatzen sind völlig von der Person abhängig. Verschlimmern Sie ihr bereits kurzes Leben nicht mit schlechten Krankheiten. Behandle deine Haustiere rechtzeitig!

Katzenhaut und -haare sind empfindlich genug und reagieren auf kleinste Veränderungen der Umgebungsfeuchtigkeit. Mit einer moderaten Befeuchtung der Wolle, sowie mit der ständigen Verfügbarkeit von sauberem Wasser und regelmäßiger Einnahme von Fettsäuren, fühlt sich der Haaransatz des Tieres am wohlsten.

Die Einhaltung einiger Grundregeln der Hautpflege und der Tierhaare hilft, Schuppen zu verhindern, und wenn vorhanden, den Prozess umzukehren und seine Progression zu verlangsamen.

Regelmäßige Badekatzen

Viele Katzen brauchen regelmäßiges Baden, um ihre Haare sauber und in einem optimalen physiologischen Zustand zu halten. Führen Sie solche Verfahren vorzugsweise 1 Mal in 2-4 Monaten durch.

Die richtige Kombination von Feuchtigkeitscreme und Anti-Schuppen-Shampoo, sowie die Verwendung eines sanften Pinsels und eine glatte Massage der Katzenhaut durch das Haar, ermöglicht es Ihnen, die abgestorbenen Schuppen der Epidermis zu erweichen und sie von der Hautoberfläche frei zu entfernen.

Eine gründliche Spülung hilft, Schuppenflocken von besonders dickem und flauschigem Haar zu waschen.

Nicht jeder Haustierbesitzer ist in der Lage, sein Haustier zu Hause angemessen zu versorgen, daher ist es in einigen Fällen ratsam, die Dienste eines erfahrenen Hundes zu beauftragen.

Die Hygieneprozeduren werden vorzugsweise einmal in 60 Tagen durchgeführt. Der professionelle Salon verwendet medizinische Markenkosmetika, die aufgrund des hohen Preises für den breiteren Mann auf der Straße nicht verfügbar sind, und die tägliche Erfahrung eines Groomers ermöglicht es Ihnen, Manipulationen effizienter und schneller durchzuführen.

Pflegen Sie ein gesundes physiologisches Gewicht des Tieres

Die Körperstruktur der Katze selbst weist auf Flexibilität und Agilität hin, so dass eine gute Körperform und ein optimales Gewicht besonders wichtig sind. Da sie flexibel ist, kann eine Katze ihr Fell leicht pflegen, besonders im Bereich der Kruppe, des unteren Rückens, der Schwanzwurzel und der Hintergliedmaßen.

Und der Ausgangspunkt für die Entwicklung von Schuppen bei Katzen ist im Grunde die Wurzel des Schwanzes und der Lenden. Es ist wichtig zu beachten, dass ein Tier mit Übergewicht und besonders mit Fettleibigkeit, ein idealer Kandidat für die Entwicklung von schweren Krankheiten im späteren Leben, einschließlich Diabetes, Arthritis und Arthrose ist.

Kontrolle der Umweltexposition

Intensive direkte Sonnenbestrahlung auf der Katzenhaut, insbesondere im Bereich der Ohren, der Nase und des oberen Teils des Tierkopfes, wo die Haare weniger entwickelt sind, können zu Sonnenbrand führen.

Die Haut der Katze ist aufgrund des fehlenden natürlichen Schutzes ziemlich anfällig für ultraviolette Strahlung und dies kann Schäden und Mikrozirkulation in den oberen Schichten der Dermis verursachen, was zur Entwicklung und Verschlimmerung von Seborrhoe führt.

Übermäßig trockene Luft während der Wintermonate kann bei Katzen zu Hautreizungen führen. Kosmetische Feuchtigkeitscreme in dieser Situation ist die perfekte Lösung. Daher toleriert jedes Tier Kälte in trockener Luft ist schlimmer und bei hoher Luftfeuchtigkeit - komfortabler.

In keinem Fall darf die Katze vor den Heizkörpern schlafen, da dies unweigerlich zu einer Übertrocknung der Haut und zu einer übermäßigen Exfoliation der oberen Schicht der Epidermis und folglich zur Bildung von Schuppen führt.

Angemessene Diät

Die Bereitstellung von ausreichenden Mengen an Fettsäuren und sauberem Trinkwasser sind zwei Hauptkomponenten, die sich gegenseitig ergänzen und die richtige Menge an Feuchtigkeit im Katzenhaar halten.

Katzen, die später im Leben nicht gerne Wasser trinken, insbesondere nach dem 7. bis 8. Lebensjahr, können schwere Nierenprobleme bekommen. Angesichts der individuellen Eigenschaften solcher Tiere müssen sie einen erhöhten Feuchtigkeitsgehalt in der Nahrung bereitstellen.

Qualitativ hochwertige Nassfutter-Industriefutter von führenden Herstellern sind in der Lage, dem Körper der Katze nahezu alle notwendigen Inhaltsstoffe zu liefern, die nötig sind, um die Wolle während ihres gesamten Lebens in einem ausgezeichneten Zustand zu halten.

Schuppen bei Katzen auf dem Rücken und in der Nähe des Schwanzes: Ursachen und Behandlung, was tun?

Oft scheint es den Besitzern von Katzen und Katzen, dass das Vorhandensein von Schuppen in Haustieren zu unbedeutend ist ein Problem zu beachten. Diese Haltung ist jedoch ein schwerwiegender Fehler.

Haben Katzen Schuppen?

Seborrhoe kann in jeder Katzenrasse auftreten.

Der richtige Name für diese Krankheit ist Seborrhoe. Alle Katzenrassen sind unabhängig von Geschlecht und Alter.

Was ist Seborrhoe?

Seborrhoe ist begleitet von Tod und Abblättern der oberen Schicht der Epidermis.

Eine Krankheit, bei der auf der Haut pathologische Prozesse auftreten, ausgelöst durch eine Fehlfunktion der Talgdrüsen, wodurch sich überschüssiges Fett auf der Hautoberfläche ansammelt. In diesem Fall gibt es fettige Versiegelungen, und die Kopfhaut sieht an der Basis geklebt.

Die obere Schicht der Epidermis beginnt abzusterben und abzublättern, was zur Bildung von weißlichen Schuppen führt.

Provokative Faktoren und Ursachen

Die Ursachen von Schuppen sind vielfältig und hängen alle von zwei Faktoren ab - externen und internen Faktoren.

Insekten im Katzenfell können Schuppen verursachen.

Externe Faktoren umfassen:

  • Pilzinfektion;
  • Insekten;
  • Sonnenbrand;
  • unzureichende Luftbefeuchtung.

Die Katze hat auf der Rückseite Schuppen näher am Schwanz

Microsporia kann auf eine Pilzinfektion zurückgeführt werden, wenn Rücken und Pfoten betroffen sind. Die Dermatomykose kann an derselben Gruppe angebracht werden, in der hauptsächlich die Schnauze und der Schwanzbereich des Tieres betroffen sind.

Wenn die Luft im Raum zu trocken und nicht befeuchtet ist, ist die Haut des Tieres viel dicker und dicker, was Seborrhoe verursacht.

Unzureichend gute Pflege des Tieres und seines Lebensraumes wird zu einem Faktor für das Auftreten von Insekten - Zecken oder Flöhen, die die Schutzschicht der Haut schädigen, die Talgdrüsen schädigen und zu Seborrhoe führen.

Ein langer Aufenthalt in der offenen Sonne verursacht eine Verbrennung und schädigt somit die Epidermis und die Talgdrüsen. Ultraviolette Strahlen wirken als Beschleuniger des Zelltods.

Lange Exposition gegenüber der Sonne kann Schuppen verursachen.

Interne Faktoren

Stress kann ein interner Faktor der Krankheit sein.

Interne Faktoren sind Pathologien, die im Körper eines Tieres gefunden werden. Dazu gehören:

  • Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • Pathologie des Urogenitalsystems;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • endokrine Pathologien;
  • allergische Reaktionen;
  • Stress;
  • Arzneimittelreaktion;
  • Essstörungen;
  • Fettleibigkeit.

Der größte Stress für eine Katze ist Bewegung. Nach Stress können Schuppen auftreten.

Als Nebenwirkung nach Einnahme des Medikaments kann Seborrhoe auftreten, da einige Medikamente, insbesondere Shampoos, das Austrocknen der Haut auslösen.

Das Fehlen von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren im Menü führt zum Auftreten von Schuppen, während ein vollständiger Haarausfall möglich ist.

Katzen und Übergewicht

Am häufigsten sind Seborrhoe-Katzen übergewichtig.

Übergewichtige Tiere leiden an Seborrhoe, die sich hauptsächlich im Rücken, näher am Schwanz bemerkbar macht, da sich fette Haustiere nicht ausreichend selbst versorgen können.

  1. Darüber hinaus unterscheidet sich die Qualität von Schuppen bei Vollkatzen von denen der schlankeren.
  2. Die Krusten sehen ölig und leicht rutschig an, was sie vom Haaransatz abbremst.
  3. Trockene Schuppen gleiten leicht von der Wolle und fallen mit feinen Körnern ab. Bei diesem Typ ist die vom Tierarzt vorgeschriebene Behandlung anders.
  4. Das Vorhandensein eines Fetttyps kann mit dem bloßen Auge gesehen werden - der Haaransatz sieht in fettigen Stücken klebrig aus.
  5. Die Farbe der Schorf von toter Haut kann ebenfalls variieren. Gemalt kann in weiß, gelb oder grau sein.

Schwarze Partikel

Schwarze Partikel weisen auf eine Pilzinfektion hin.

Das Vorhandensein von schwarzen Partikeln der Epidermis wird das Vorhandensein einer Pilzinfektion, Parasiten oder Akne anzeigen.

Diagnose und Behandlung

Der Tierarzt muss über die Mittel zur Pflege der Katze sprechen.

Eine genaue Diagnose und die Gründe für das Auftreten dieses Symptoms werden durch Anamnese gemacht.

  1. Die Informationen sollten Informationen über den Grad der Katzenaktivität, Krankheiten, die das Tier hatte oder hatte, enthalten. Wichtig sind auch Informationen über die angewandten medizinischen Maßnahmen, die bei Krankheiten durchgeführt wurden.
  2. Der Arzt sollte über die Kosmetik informiert werden, die in der Pflege eines Heimes verwendet wird, als die Behandlung gegen Parasiten.
  3. Weiter sind Labortests. Das Blut wird zur allgemeinen, biochemischen und Hormonspiegelanalyse genommen. Die Zytologie der Haut wird durchgeführt, Proben werden auf das Nährmedium ausgesät, Biopsie der Epidermis und Forschung durch Labor durchgeführt.

Unterernährung

Wenn die Diagnose keine schwerwiegenden Pathologien offenbart und die Manifestation des Symptoms eine Folge der Reaktion auf eine ungesunde Ernährung ist, dann wird es hilfreich sein, die Ernährung des Tieres zu ändern.

Das Haustiermenü sollte keine zuckerhaltigen und fettigen Nahrungsmittel enthalten, stattdessen sollte eine Nahrung, die reich an Vitaminen der Gruppe A ist, zu der Ration hinzugefügt werden. Substanzen.

Cat-Menü sollte keine süßen und fettigen Speisen enthalten.

Kräutermedizin

Das Kämmen der Katze fördert das Haarwachstum und stärkt die Haarfollikel.

Zu Hause können Sie Kräutermedizin verwenden.

Guter Rat verwendet eine Abkochung der Klettenwurzel. Es wird aber auch empfohlen, Abkochungen von Calendula und Brennnessel zu verwenden.

Nach dem vollständigen Baden eines Tieres genügt es, die Wolle mit dieser Brühe zu spülen. Außerdem kann das Kämmen einer Katze nicht außer Acht gelassen werden. Das tägliche Verfahren fördert das schnellste Haarwachstum und stärkt die Haarfollikel durch die sanfte Massage der Haut mit einem Pinsel, was zu einer verbesserten Durchblutung beiträgt.

Vorbeugende Maßnahmen

Kotu muss freien Zugang zu Getränken bieten.

Jede Krankheit ist leichter zu verhindern als zu heilen, daher hat Prävention eine sehr wichtige Bedeutung.

  • Um zu verhindern, dass die Haut austrocknet, muss die Luft in dem Raum, in dem das Tier lebt, regelmäßig befeuchtet werden.
  • Darüber hinaus ist es notwendig, freien Zugang zum Trinken zu gewähren. Wählen Sie Shampoo für eine Katze, ist es ratsam, mit einem Tierarzt zu konsultieren.
  • Es ist nicht akzeptabel, das Tier in heißem Wasser zu schwimmen, sollte das Bad mit warmem Wasser sein.
  • Systematische Behandlung von Parasiten ist eine gute Grundlage für die Aufrechterhaltung der Sauberkeit und Gesundheit der Epidermis der Katze.
  • Begrenzen Sie lange Exposition gegenüber der offenen Sonne.
  • Vermeiden Sie stressige Situationen für das Haustier, wenn das passiert, wird empfohlen, milde Beruhigungsmittel zu verwenden.
  • Ausgewogene Ernährung, zu viel essen, Fettleibigkeit verhindern.