Pflege für eine britische Katze während Östrus

Hygiene

Die britischen Katzen haben eine Heatpipe - das ist das erste Problem für alle, die sich für die Zucht dieser Rasse entscheiden. In einer solchen Situation können die Tiere natürlich leicht alleine zurechtkommen, wenn es keine Abweichungen gibt.

Der Fluss aller Katzen beginnt in etwa einer Periode und verläuft fast gleichmäßig. Daher sollten Sie nicht in Panik geraten und Sie sollten einfach den Tierarzt um Hilfe bitten. Er wird Ihnen Ratschläge und Empfehlungen zu allen Ihren Fragen geben.

Wenn der erste Brachstrom britischer Katzen beginnt

Der erste Östrus der britischen Katze beginnt, wie viele andere Rassen, mit 7 Monaten.

Machen Sie sich deshalb keine Sorgen, Sie müssen sich nur auf diesen Zeitraum vorbereiten. Nachdem die erste Katze in Hitze bei der britischen Katze beginnt, tritt die Pubertät auf. Während dieser Zeit beginnen die Tiere, das Männchen aktiv zu fordern, aber stürzen Sie sich nicht darauf. Das Tier muss etwas warten, denn in diesem Alter ist der Körper noch nicht bereit für den Prozess der Paarung. Dies sollte erst nach einem Jahr erfolgen, in dieser schwierigen Zeit ist sie bereit, Kinder zu bekommen und zu zeugen.

Der erste Östrus einer britischen Katze ist nach 7-9 Monaten möglich. Aber in der Regel kann niemand das genaue Datum angeben, denn alles hängt von den Bedingungen des Tieres ab. Auch eine Katze, die kastriert wurde und irgendwo in der Nähe klettert, kann einen vorzeitigen Östrus verursachen.

Die Dauer des Östrus bei einer britischen Katze beträgt etwa 8-10 Tage, die erste dauert etwa 4-5 Tage. Die Pause zwischen diesem Prozess beträgt etwa 20 Tage, aber es hängt auch vom Inhalt, der Genetik und der Ernährung des Tieres ab.

Wie man Östrus in der britischen Rasse bestimmt

In der Regel beginnt die Katze vor dem Beginn des Östrus einfach verrückt zu werden, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Einige Besitzer können nicht verstehen, was mit ihrem Haustier passiert.

Dieser Prozess kann durch die folgenden Merkmale bestimmt werden:

  1. Lautes und gemeines Miauen.
  2. Der Gang ändert sich.
  3. Die Katze beginnt über verschiedene Objekte zu reiben.
  4. Oft ändert sich die Stimmung.
  5. Immer erfordert Aufmerksamkeit.

Wenn Sie diese Zeichen beachten, werden Sie verstehen, dass sich Ihr Tier nicht von Menschen unterscheidet. Versuchen Sie daher, diese Zeit der Katze als geliebte Frau zu behandeln. Katzen bei Katzen verursachen Tollwut, aber um dies zu vermeiden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zuerst kann es Tropfen gegeben werden, um einen Spaziergang zu beruhigen oder loszulassen. Und die zweite ist nur sterilisieren, aber die humanste Art ist es, das Haustier während der Hitze mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Wie man die britische Katze in der Hitze beruhigt

Wenn die Katze eine Hitzeperiode hat, dann solltest du für alles bereit sein. Diese Periode für die britische Rasse ist sowohl emotional als auch physisch sehr schwierig. Das Tier kann seinen Besitzern einfach kein Leben geben. Um dies zu vermeiden, müssen Sie sich im Voraus vorbereiten.

Viele wundern sich, wie man Katzen hilft und so ihr Leben leichter macht. Wenn dein Mädchen zu früh ist oder du noch keine Kätzchen haben willst, solltest du sie tagsüber nicht schlafen lassen, sonst wird sie dich nachts stören. Geben Sie weniger Essen während des Tages und mehr am Abend, spielen Sie mehr mit der britischen Katze.

Wenn diese Empfehlungen nicht helfen, dann wenden Sie sich an einen Spezialisten, der Ihnen ein Medikament verschreibt, das Ihr Haustier beruhigt. Sie werden in vetaptekakh verkauft und mit Essen oder Trinken gegeben. In der Regel beruhigt sich das Tier nach Einnahme solcher Medikamente sofort.

Sie sollten wissen, dass die britische Katze diesen Zeitraum dreimal ohne sexuellen Kontakt durchlaufen muss. Danach muss es dringend zu einer Katze reduziert werden. Dies ist nicht nur für die Katze notwendig, um ruhig zu sein, sondern auch für ihren Körper als Ganzes.

Wie man sich während des Östrus richtig benimmt

Wenn Sie der Besitzer einer britischen Katze werden, dann sind Sie dafür verantwortlich. Daher ist es wichtig zu wissen, dass die Tiere während des Östrus verrückt werden und er Hilfe braucht. Versuchen Sie, sich angemessen zu verhalten und schreien Sie nicht nach dem Haustier und besonders nicht zu schlagen. Denn nach solchen Aktionen mag die britische Katze dich einfach hassen.

Während der Hitze der Katze und so hart will sie Aufmerksamkeit und Liebe. Versuche es ihr zu geben und tu alles so, dass sie in diesem Moment ihre Qual vergessen wird. Gehen Sie mit dem Tier in einer Vielzahl von Spielen im Freien, die es erschöpfen werden. Dadurch können Sie nachts schlafen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr britisches Haustier Nachwuchs bekommt, sterilisieren Sie es. So ersparen Sie sich die Qualen Ihres Lieblings und sich selbst von unnötigen Sorgen. Und wenn nicht, dann haben Sie Geduld und versuchen Sie, die Katze als geliebte Frau zu bevorzugen. Glauben Sie mir, das Haustier wird es zu schätzen wissen. Versuche das Tier zu verstehen und hilf ihm.

Katzen bei Katzen

Finden Sie heraus, wann Katzen den Östrus starten, wie lange es dauert und wie oft es passiert. Zeichen und Stadien der Hitze in Katzen.

Katzen bei Katzen - eine Zeit der sexuellen Erregung. Wie bei anderen Säugetieren treten solche Perioden auf, wenn sie geschlechtsreif werden und züchten.

Wenn Katzen den Östrus starten

Es sollte beachtet werden, dass die Zeit des Auftretens des ersten Östrus sowie seine Regelmäßigkeit von vielen Faktoren abhängt, einschließlich der Katzenrasse. Zum Beispiel kann Östrus in solchen östlichen Rassen wie Siam, Persisch und Oriental viel häufiger beobachtet werden als in anderen Katzenrassen (z. B. Scottish, British).

Wie lang ist Östrus bei einer Katze

So kommt der erste Östrus bei einer Katze im Alter von 7-10 Monaten. Ein Sexualzyklus (Östrus) dauert ungefähr 5 Tage bis 2 Wochen.

Wie oft ist Östrus bei Katzen

Der Fluss dauert das ganze Jahr über an und kann alle drei Wochen wiederholt werden, bis die Katze sterilisiert ist oder sie schwanger wird.

Normalerweise fragen Hauskatzen zu jeder Jahreszeit nach einer Katze, aber am Ende des Winters - Mitte des Frühlings, etwa von Februar bis März - wird eine besondere Zunahme des sexuellen Verlangens festgestellt.

Anzeichen und Symptome von Östrus

Den Östrus bei Katzen zu bestimmen ist ziemlich einfach. Es ist notwendig, auf die folgenden Zeichen zu achten:

  • Die Genitalien des Tieres nehmen zu, es gibt keine Blutung, aber es gibt durchsichtige, im Prinzip nicht reichlich vorhandene Sekrete, mit denen die Katze erben kann.
  • Lieblings lecken häufiger, und das Wasserlassen kann häufiger als üblich werden.
  • Manchmal gibt es Verstöße gegen den Appetit - die Katze ist weniger wahrscheinlich und isst weniger.
  • Katzen werden zärtlicher, reibt sich gegen alles Mögliche - Möbel, Besitzer. Sie rollen auch auf dem Boden und drehen sich. Es gibt natürlich Individuen, die im Gegensatz dazu während des Östrus zu aggressiv werden.
  • Das Tier versucht, aus dem Haus zu rutschen, indem es alle möglichen Ein- und Ausgänge benutzt - Fenster, Türen usw.
  • Das Tier macht klagende, langgezogene und manchmal sehr laute Geräusche und ruft nach Katzen.
  • Beugt seine Haltung, fällt auf den Boden während er mit seinen Hinterbeinen aktiv trampelt und den Schwanz zur Seite zieht.

Wie ist Östrus bei Katzen?

Es ist in 4 aufeinander folgende Phasen unterteilt:

Probestrus ist die erste Stufe von Östrus bei einer Katze, die 1-4 Tage dauert. Während dieser Zeit ist die Katze immer noch mehr oder weniger ruhig. Es kann bemerkt werden, erhöhte, aber nicht so sehr ausgedrückt Zärtlichkeit gegenüber dem Besitzer. Appetit bleibt, manchmal sogar höher als üblich. Die Katze kann leise Kehlgeräusche machen. Die Genitalien werden allmählich größer, der Ausfluss beginnt, aber trotzdem lässt die Katze keine einzige Katze in die Nähe kommen.

Estrus - die zweite Phase, dauert anderthalb Wochen. Das ist direkt die Wärme selbst, wenn die Katze eine Katze will, wird sie besonders liebevoll, zappelt, miaut laut, rollt auf dem Boden. Wenn Sie Ihr Haustier im Bereich des Kreuzbeins streicheln, wird es eine charakteristische Haltung für die Paarung einnehmen und den Schwanz zur Seite nehmen. Dies ist ein normales und natürliches Phänomen, das von der Natur zugesichert wird. Es sollte beachtet werden, dass während der Östrusperiode 3-5 Tage als optimal für die Paarung gelten.

Metostrus - eine Zeit der Verringerung der sexuellen Erregung des Tieres. Hält 3-12 Tage. Wenn in der vorherigen Phase eine Befruchtung stattgefunden hat, reagiert die Katze während der Metestrusion aggressiv auf die Katzen. Manchmal kommt es vor, dass, wenn keine Befruchtung stattfindet, es im dritten Stadium ist, dass Katzen eine falsche Schwangerschaft entwickeln.

Falsche Schwangerschaft durch alle Zeichen ähnelt der wahren, außer dass diese Schwangerschaft nicht in der Geburt endet. Normalerweise findet eine falsche Schwangerschaft innerhalb von anderthalb Monaten statt. Wenn in der vorherigen Phase die Befruchtung stattgefunden hat, bringt die Katze in 60-70 Tagen Kätzchen zur Welt.

Anestrus ist das vierte und letzte Stadium des Östrus, wenn keine Befruchtung stattfindet. Die Katze beruhigt sich allmählich und kehrt zum gewohnten Leben zurück.

Wie man sich beruhigt

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn in sozialen Netzwerken.

Britische Katzen stricken oder gesunde Kätzchen bekommen

Häufigkeit und Dauer der Hitze

Die Zeit des ersten Östrus hängt von vielen Faktoren ab: Vererbung, Gewicht und Gesundheit des Tieres, Fütterungsmuster usw. Im Durchschnitt geschieht dies in 7-10 Monaten. Bitte beachten Sie, dass es unmöglich ist, eine Katze während der ersten Hitze zu stricken, es ist besser, bis eineinhalb Jahre zu warten, um ihren Körper stärker zu machen. Ansonsten kann die Schwangerschaft mit dem Tod sowohl der Kätzchen als auch der Mutter selbst enden, oder die Gesundheit der Katze untergraben, so dass es in Zukunft kaum noch zu beheben ist.

Überlegen Sie, wie oft britische Katzen in der Hitze sind.

Vor der ersten Paarung "läuft" die Katze alle 2-4 Wochen. Wenn sie mindestens einmal geboren hat, erhöht sich die Pause auf 3 Monate. Bei normalen Zuchtkatzen ist diese Periode noch länger - 5-6 Monate, obwohl der erste Östrus nach der Geburt innerhalb weniger Wochen beginnen kann.

Die durchschnittliche Dauer des Östrus beträgt 5-6 Tage, obwohl 3-10 Tage als die Norm betrachtet werden. Wenn diese Zeit verlängert oder die Blutung blutig wird, muss das Tier dem Tierarzt gezeigt werden.

Video "Brutal Katzen Katzen"

In diesem Video erfahren Sie mehr über den Prozess der Paarung britischer Katzen.

Vorbereitung und Durchführung von immer

Das Stricken britischer Katzen beginnt mit der Auswahl einer geeigneten Katze. Wenn Sie Zuchttiere züchten möchten, ist es besonders wichtig, dass das Männchen den Rassestandards entspricht.

Die Suche nach einem Partner für eine Katze wird nicht durch Werbung, sondern durch den Club empfohlen (die Briten können mit dem unverschämten Schotten verwechselt werden). Achten Sie darauf, die Besitzer der Katze Tierdokumente aus dem Kindergarten zu fragen. Pedigree ist wünschenswert, um bis zu 4 Generationen zu überprüfen.

Bitte beachten Sie: Die britische Katze kann nicht mit dem Kopf hängen, ein solches Zeichen ist nur in der schottischen Rasse vorhanden.

Die Katze und die Katze müssen geimpft und, falls erforderlich, progyliert werden. Es ist ratsam, die Klauen an den Vorderbeinen zu schneiden, damit sich die Tiere nicht gegenseitig verletzen.

Es wird empfohlen, Haustiere im Katzengebiet zu kreuzen: einmal in einem fremden Haus wird sich der Brite für eine lange Zeit daran gewöhnen, und zusätzlich wird es beginnen, Dinge zu markieren.

Die Tiere bleiben für 2-4 Tage zusammen. Bedenken Sie, dass der Östrus nach der Befruchtung nicht aufhört und die Zeit weitergeht.

Merkmale der Tierpflege während der Schwangerschaft

Die ersten Anzeichen einer britischen Schwangerschaft sind eine Änderung des Appetits und der Geschmackspräferenzen, Stimmungsschwankungen, morgendliche Übelkeit oder Erbrechen, Schwellungen und Zacken der Brustwarzen. Etwa zwei Wochen nach der Paarung wird bei der Schwangerschaft bereits eine Ultraschalluntersuchung diagnostiziert. Auch der Tierarzt kann es durch Abtasten feststellen. Es ist unmöglich, den Bauch der Katze allein zu fühlen, um die Embryonen nicht zu verletzen.

Eine wichtige Frage für Neulinge: Wie lange haben britische Katzen eine Schwangerschaft? Im Durchschnitt beträgt dieser Zeitraum 63-65 Tage. Ein junges oder schlankes Tier kann früher gebären - am 56-60 Tag, im Gegensatz dazu später das große. Was zählt, ist, wie viele Kätzchen im Wurf sind: Je kleiner sie sind, desto länger dauert die Schwangerschaft.

Die Schwangerschaft bei britischen Katzen verläuft normalerweise leicht, aber das Tier muss mindestens zweimal einem Tierarzt gezeigt werden, um mögliche Komplikationen nicht zu übersehen.

Eine schwangere Katze braucht eine ausgewogene Ernährung mit einem hohen Kalziumgehalt. Zu dieser Zeit ist es unmöglich, ein Tier von natürlichen Nahrungsmitteln in industrielle Produkte zu überführen und umgekehrt.

Die natürliche Ernährung sollte eine große Menge an Protein enthalten: mageres Fleisch, Milchprodukte. Industriefutter sollte eine Super-Premium-Klasse wählen, die speziell für trächtige Katzen entwickelt wurde.

Mahlzeiten sollten in kleinen Portionen fraktioniert sein. Allmählich sollte die tägliche Futtermenge erhöht werden, aber keine Überfütterung (diese Rasse ist anfällig für Fettleibigkeit).

Achten Sie darauf, dass Ihr Brite nicht hochklettert und zudem nicht von Möbeln springt - durch die Verlagerung des Schwerpunktes wird er unkomfortabel und kann verletzt werden. In den Händen einer Katze zu dieser Zeit ist es besser, es nicht zu nehmen oder es unter der Brust und dem Boden zu halten, um den Magen nicht zu berühren.

Das Tier sollte vor Stress geschützt werden: Ein Schreck oder ein Zustand der ständigen Angst kann sowohl eine Frühgeburt als auch deren Verspätung verursachen.

Vorbereitung und Aufnahme der Geburt

Geburten bei der britischen Katze können sowohl in einer Tierklinik als auch zu Hause stattfinden. Wenn das Tier keine gesundheitlichen Probleme hat, ist die zweite Option vorzuziehen. Nur für den Fall, dass Sie mit dem Tierarzt über die Möglichkeit eines dringenden Anrufs einverstanden sind.

Es ist notwendig, im Voraus den Ort vorzubereiten, wo die Katze gebären wird, und dann die Kätzchen zu füttern. Eine Box von etwa 50x50x50 cm ist für diesen Zweck gut geeignet: Während der Wehen kann das Tier seine Pfoten an den Wänden ruhen lassen, während es gleichzeitig nicht zu voll ist.

An einer Stelle müssen Sie einen Eingang mit einer Schwelle von ca. 15 cm machen - die Katze kann leicht kommen und gehen, aber die kleinen Kätzchen werden nicht herauskommen können. Der Boden sollte mit Zeitungen bedeckt sein, und oben - mit einem sauberen Tuch (zum Beispiel ein altes Blatt).

Die Box muss an einem halbdunklen, warmen und eingezogenen Ort platziert werden.

Darüber hinaus müssen Sie im Voraus vorbereiten:

  • Wegwerfwindel;
  • Nabelschnurscheren und Alkohol zur Desinfektion;
  • Vaseline;
  • Papierservietten;
  • Fäden;
  • Heizkissen;
  • Wasserstoffperoxid;
  • Handschuhe.

Nur für den Fall, dass Sie kaufen "Gamavit", die Geburt beschleunigt und erleichtert, sowie Einwegspritzen. Es wird empfohlen, dieses Instrument bei den ersten Kontraktionen intramuskulär zu verabreichen (wenn seine Verwendung vom Tierarzt genehmigt wurde).

Vor der Geburt ändert sich das Verhalten des Tieres. Eine Katze kann laut miauen, hinter die Besitzer gehen, an ihren Beinen reiben, an die Box rufen. Das Atmen wird beschleunigt, das Tier pinkelt oft und leckt den Schritt.

Die Katze muss beruhigt, gestreichelt und sich ruhig und freundlich an sie wenden. Alle Stressfaktoren, wie zum Beispiel laute Geräusche, müssen ausgeschlossen werden.

Normalerweise ist die Geburt der britischen Frauen einfach, aber wenn das Kätzchen, besonders das erste, zu lang erscheint (mehr als 5 Minuten), können Sie es vorsichtig über den Widerrist ziehen. Gleichzeitig sollte die Hand mit Vaseline geschmiert werden.

Wenn die Plazenta nicht von selbst herauskommt, sollte sie vorsichtig herausgezogen werden. Die Nabelschnur wird, falls erforderlich, in einem Abstand von etwa 2,5 cm vom Bauch des Kätzchens abgeschnitten und mit Wasserstoffperoxid verbrannt.

Ein Neugeborenes wird neben die Mutter gelegt, damit sie ihn lecken und füttern kann. Wenn die Katze nicht die Initiative ergreift, wird das Kätzchen mit Servietten abgewischt und an die Brustwarzen gelegt. Wenn er isst, kann er auf ein mit einem Tuch bedecktes Heizkissen gelegt werden.

Das Intervall zwischen der Geburt der Kätzchen beträgt 10-30 Minuten.

Wenn die Geburt nicht innerhalb einer Stunde nach dem Abwasser begonnen hat, sollten Sie der Katze eine Aufnahme von "Gamavita" geben und sofort den Tierarzt rufen.

Wenn alle Kätzchen geboren sind, stellen Sie sicher, dass sie essen, sowie jede Nachgeburt. Wechseln Sie die Windel und sorgen Sie für Ruhe in der Katzenfamilie. Sie können warme Mutter mit warmer Milch trinken, Eigelb und Honig an der Spitze des Messers hinzufügen.

Sei geduldig und sorgsam, pass gut auf deine Briten auf und bald wirst du ein glücklicher Besitzer von charmanten und gesunden Kätzchen werden.

Kastration, Östrus, Paarung, Schwangerschaft britischer Katzen

Diese Tiere ziehen uns mit ihrer Weichheit, Anmut und Ausdauer an. In diesem Artikel erfahren Sie, wie viele britische Katzen leben, welche Krankheiten sie haben und welche Impfungen und Vitamine sie zur Erhaltung ihrer Gesundheit benötigen. Pflege und Pflege des Besitzers werden dazu beitragen, die natürlich starke Gesundheit dieser Tiere zu erhalten.

Britische Katzenkrankheiten

Heute gelten britische Katzen wie ihre Vorfahren als gesunde und robuste Rasse. Wie alle anderen Rassen haben sie jedoch ihre eigenen genetischen Krankheiten:

  • Das Vorhandensein von zwei Arten von Blut in der Bevölkerung. Dieses Problem kann sehr ernst werden, wenn Sie Nachkommen von Ihrem Haustier bekommen. Tatsache ist, dass die Paarung einer Katze mit Blutgruppe B und einer Katze mit Blutgruppe A zur Geburt von zwei Arten von Kätzchen führt - A und B. Und trotz der Tatsache, dass Kätzchen mit Blut A relativ gesund geboren werden, in 2-3 Tagen Meistens sterben. Dies erklärt sich dadurch, dass die Mutterkatze bei der Geburt die entwickelten Antikörper an die Babys weitergibt, die die Blutkörperchen des Kätzchens ziemlich schnell zerstören. Dies ist der schwächste Punkt in der Gesundheit der Briten. Zurzeit haben nur amerikanische Züchter einen speziellen DNA-Test, mit dem sie ein Tier schon in jungen Jahren testen können.
  • Manchmal sind die britischen Frauen genetisch übertragene Herzkrankheiten wie hypertrophe Kardiomyopathie. Es kann nur bei einem Erwachsenen auftreten, so dass es für eine Katze, die älter als 12 Monate ist, empfohlen wird, mindestens einmal pro Jahr eine Ultraschalluntersuchung des Herzens durchzuführen.
  • Helminthiasis kann ein zusätzliches Problem in der Gesundheit der Rasse sein. Wenn jedoch ein Kätzchen früh erkannt wird, kann es leicht mit völlig harmlosen Medikamenten behandelt werden, die der Tierarzt empfehlen wird.
  • Katzen der britischen Rasse sind anfällig für übermäßige Fülle und sogar Fettleibigkeit. Die Krankheit äußert sich am häufigsten bei Haustieren, die unterernährt und unzureichend sind. Daher zwingen Sie das Tier, so viel körperliche Aktivität wie möglich auszuüben und seine Ernährung richtig zu planen. Beachten Sie in diesem Fall, dass ein schlaffe Bauch für einen erwachsenen Briten ein normales Phänomen der Rasse ist, das keine Panik auslösen sollte.
  • Ein weiterer üblicher Angriff britischer Katzen ist Zahnstein. Symptome der Krankheit: Mundgeruch, übermäßiger Speichelfluss, Zahnfleischbluten und Zahnverlust. Um zu verhindern, dass dieses Haustier ein zahnärztliches Problem hat, sollten Sie ihm eine ständige Hygiene und eine mündliche Untersuchung bieten.

Wie viele leben britische Katzen

Britische Katzen gelten als langlebige Tiere. Der Gründer der Bewegung von Fans des Briten Harrison Weier hat über sie das folgende geschrieben: "Gewöhnliche Hofkatzen, die unter den schwierigsten Verhältnissen überleben können."

Und es ist nicht überraschend, weil das Leben dieser Tiere durch sorgfältige Auswahl und Ausmerzung der Patienten festgelegt wird. Wenn also ein Brite richtig ernährt und mit der nötigen Pflege versorgt wird, kann er 15-20 Jahre zu Hause leben. Und es spielt keine Rolle, ob die Katze kastriert ist oder nicht, obwohl oft kastrierte Tiere viel länger leben. Der älteste Vertreter der Briten lebt seit 29 Jahren.

Impfkatzen britisch

Britische Kätzchen in den ersten anderthalb Jahren aufgrund der schwachen Immunität können leicht eine Vielzahl von Infektions- und Viruserkrankungen aufgreifen. Um dies zu verhindern, müssen die Briten gegen

  1. Infektionen der Atemwege;
  2. Ringelflechte;
  3. Panleukopenie;
  4. Tollwut.

Die erste Impfung wird normalerweise im Kindergarten durchgeführt, wenn das Baby nur 9-12 Wochen alt ist. Die Impfung schützt die Briten vor Krankheiten wie Panleukopenie, Tracheitis und Calcivirose. Wiederholen Sie die Impfung nach etwa 2-3 Wochen und fügen Sie eine Droge für Tollwut hinzu. Darüber hinaus findet die Veranstaltung einmal im Jahr statt.

Wenn der Züchter in der Gärtnerei das Tier nicht geimpft hat, tun Sie es selbst oder mit Hilfe eines Tierarztes in einem neuen Haus, im Alter von 2-2,5 Monaten. Wiederholen Sie den Vorgang nach 2 Wochen erneut.

Es ist wichtig! Eine Tollwutimpfung wird empfohlen, nachdem die britische Katze sechs Monate alt ist.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Haustier an Ausstellungen teilnimmt, stellen Sie sicher, dass die Stempel über das Vorhandensein aller Impfungen im Veterinärpass enthalten sind.

Vitamine für die britische Katzenrasse

Beachten Sie! Um den Briten immer gesund aussehen zu lassen, sollte seine Ernährung spezielle Vitaminpräparate enthalten.

Besonders gut passen britische Katzen in wasserlösliche Vitamine wie "Kitzil". Biotin, Kalzium und andere Mineralien, aus denen diese Vitamine bestehen, tragen dazu bei, starke Knochen und gesunde Zähne zu bilden sowie die Abstoßungszyklen zu verbessern und das Absterben von Haustieren zu verhindern, besonders bei langhaarigen Briten und Körperzittern.

Pubertät in den Briten

Die aktive Pubertät der Katzen der britischen Rasse beginnt im Alter von 8-10 Monaten. Es ist in diesem Alter, dass Katzen anfangen zu gehen und nach einer Katze fragen.

Bringing britische Katzen empfohlen nach 1 Jahr, wenn der Körper vollständig bis zum gewünschten Grad gebildet ist.

Britische Katze

Im Durchschnitt beginnt der erste Östrus bei Katzen der britischen Rasse im Alter von 7-9 Monaten. Das genaue Datum kann jedoch nicht bestimmt werden, alles hängt von der individuellen Genetik der Briten, den Bedingungen ihrer Inhaftierung und Fütterung ab. Darüber hinaus kann ein vorzeitiger Östrus durch eine erwachsene, in voller Länge lebende Katze mit ihren "Appellen" verursacht werden, wenn sie sich in der Nähe befindet.

Die Dauer eines Östrus - 8-10 Tage, der erste - 4-5 Tage. Die Pause zwischen ihnen dauert in der Regel etwa 20 Tage, aber wieder hängt alles vom hormonellen Hintergrund des Tieres ab.

Sie können bei einer britischen Katze einen Östrus anhand folgender Merkmale feststellen:

  • häufiges lautes Miauen und Schnurren;
  • Veränderungen im Gang (die Katze beugt schüchtern die Knie);
  • Reibung an verschiedenen Gegenständen und Füßen des Besitzers;
  • auf dem Boden rollen;
  • dramatische Charakterveränderung;
  • die Forderung nach erhöhter Aufmerksamkeit für seine Person.

Also beginnt der Brite die Katze zu fragen. Sie können der Katze auf eine der folgenden Arten helfen:

  1. Lass den "Spaziergang" los;
  2. Geben Sie beruhigende Tropfen;
  3. Sterilisieren.

Stricken Katzen britische Rasse

Das Züchten von britischen Katzen wird im Alter von 1 bis 2 Jahren empfohlen. Die erste Paarung einer britischen Rassekatze bis zu einem Jahr kann zu einem unterbrochenen Geburtsprozess oder sogar zum Tod führen, und Katzen können die Fähigkeit verlieren, ihre Nachkommen bereits im Alter von 2 Jahren fortzuführen. Daher wird empfohlen, die ersten beiden Briten zu überspringen. Es ist jedoch nicht notwendig, die Paarung zu sehr zu verzögern - nach 2 Jahren kann die Katze so aggressiv werden, dass sie die Katze nicht sich selbst überlassen wird.

In den meisten Fällen wird die Katze an Tag 2 der Hitze zur Katze gebracht und für 2-3 Tage gelassen. Denken Sie daran, dass die britische Katzenrasse offiziell keine Paarung mit anderen Rassen erlaubt, also wenn Sie Zuchtkätzchen haben wollen - bringen Sie nur Briten mit.

Wenn die Katze das erste Mal nicht schwanger wird, verzweifeln Sie nicht, sondern warten Sie einfach auf den nächsten Östrus und versuchen Sie es erneut.

Britische Katzenschwangerschaft

Denke nicht, dass du die Schwangerschaft sofort bemerkst, wenn du die Katze nach der Paarung mit nach Hause nimmst. Die Briten werden weiterhin die ganze Zeit durch die Natur fließen, und die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft können erst nach 2-3 Wochen auftreten. Zuallererst werden die Brustwarzen des Haustiers zunehmen und einen hellen rosa Schatten bekommen. Außerdem fängt die Katze an, viel zu schlafen, weniger zu essen, Zuneigung vom Besitzer zu verlangen.

Im Durchschnitt laufen britische Katzen 68 Tage schwanger. Eine Schwangerschaft, die weniger als 60 Tage dauert, führt meist zu schweren Geburten, wodurch die Kätzchen sterben. Um die genaue Dauer der Schwangerschaft und die Zeit, in der Ihr Haustier gebären sollte, zu bestimmen, können Sie einen speziellen Kalender verwenden, da das Konzept 25-48 Stunden nach der Abdeckung stattfindet.

Wenn Katzen der britischen Rasse bereits in der 9. Woche Kätzchen tragen, rüsten sie sich selbständig ein "Nest" für die Geburt aus und versuchen, den Besitzer nicht aus den Augen zu verlieren.

Ein glücklicher Besitzer während dieser Zeit sollte sich richtig um eine britische Frau kümmern: körperliche Anstrengung einschränken, angemessene Ernährung sicherstellen (besonders wenn die Katze schwer fällt) und ihre Fürsorge und Aufmerksamkeit zeigen!

Britische Geburt

Wenn die britische Katze anfängt, sich gelb zu heben, ähnlich der Eiterflüssigkeit unter dem Schwanz - das sind die ersten Anzeichen für den Beginn der Wehen. Darüber hinaus beginnt jede Katze vor der Geburt unnatürlich zu schreien und weigert sich zu essen.

Zum ersten Mal gebären die Briten hart genug und können den Besitzer anrufen, um die Lieferung anzunehmen. Daher empfiehlt es sich, am vorberechneten Tag zu Hause zu sein und sich einzudecken auf:

  • ein Tierarzt-Telefon;
  • saubere Schere;
  • chirurgische Handschuhe;
  • Vaseline;
  • Nylonfaden;
  • jedes Antiseptikum.

Ein vorzeitiger Austritt von Wasser und eines im Geburtskanal steckengebliebenen Kätzchens kann zu einer ernsthaften Komplikation der bevorstehenden Geburt werden. In diesem Fall brauchen Sie die Hilfe eines Tierarztes, versuchen Sie auf keinen Fall, selbst ein Kätzchen zu bekommen!

Im Durchschnitt dauern die ersten Geburten etwa 10 Stunden. In manchen Fällen kann es bis zu 24 Stunden dauern, aber nicht mehr.

In einem Wurf bringt eine britische Katze bis zu 6 Kätzchen zur Welt. Nach der Geburt verhält sich die "neue Mutter" manchmal unvorhersehbar - sie ist nicht damit einverstanden, die Kätzchen zu füttern oder wendet sich sogar von ihnen ab. In diesem Fall muss der Besitzer nur seiner Katze helfen und die Babys abwechselnd an ihre Brustwarzen legen. Nach einiger Zeit wird sie den vertrauten Geruch fühlen, anfangen sie zu lecken und schließlich "zu erkennen".

Kastration und Sterilisation der britischen Katzenrasse

Es ist kein Geheimnis, dass Katzen, die nicht laufen dürfen, fast immer das Territorium im Haus markieren und einen schrecklichen Geruch hinterlassen. Wenn Sie also keine Nachkommen haben, sollte die britische Katze kastriert und die Katze sterilisiert werden. Dies kann im Alter von 8-10 Monaten erfolgen und auf die vollständige Bildung des Körpers warten. Darüber hinaus sollte vor der Verbindung eine Kastration und Sterilisation durchgeführt werden. Andernfalls bleiben die Überprüfungen der Verfahren negativ - das Haustier bittet weiterhin um "Spaziergang".

Gute Gesundheit und hohe Lebenserwartung eines Haustieres ist das Ergebnis der Alphabetisierung des Meisters. Passen Sie auf britische Katzen auf, und sie werden Sie und Ihre Verwandten mit Ihrer Anwesenheit im Haus lange erfreuen.
Weitere Artikel zu diesem Thema:

Kühlkörper der britischen Katze - Dauer, Zeichen, Entscheidungen

Jeder Besitzer, der sich für ein Haustier entschieden hat, fängt früher oder später an, Fragen darüber zu stellen, wie lange der Östrus einer britischen Katze normalerweise dauert, wenn er beginnt, wie es geht. Besser die Antworten auf all diese Fragen im Voraus zu wissen.

Wann man den ersten Östrus erwartet

Die häufigste Antwort auf diese Frage ist 7 Monate. Ein solcher Begriff ist charakteristisch für viele Rassen, der britische Vertreter der Katzenfamilie ist keine Ausnahme. In der Tat, im Durchschnitt, zu einer bestimmten Zeit, erlebt die Katze die Pubertät, beginnt zu laufen. Allerdings ist nicht alles so einfach.

Wenn ein britisches Haustier gekauft wurde, auch zum Zweck der Zucht, ist es empfehlenswert, noch etwas länger zu warten. Eine Katze kann nach den Feierlichkeiten mit 7 Monaten schwanger werden, aber der Körper ist zu dieser Zeit möglicherweise nicht vollständig an die Nachkommenschaft angepasst.

WICHTIG: Daher sollte der erste Östrus, der als Beginn der sexuellen Aktivität angesehen werden kann, als derjenige angesehen werden, der im Alter des Jahres beginnt.

Es sollte beachtet werden, dass 7 Monate ein ungefähres Datum sind. Oft empfindet das Tier dann den ersten Drang zu gehen. Der Körper der Katze ist jedoch so individuell wie der menschliche Körper. Sie können Frauen treffen, die etwas früher und etwas später reifen.

Wenn ein Brite oder ein anderer Mann in der Nähe wohnt, reift die junge Dame früher. Es gibt auch eine Beobachtung, dass bei frühgeborenen Individuen der Östrus etwas später beginnen kann als bei den im Sommer und Herbst Geborenen. Manchmal wirkt sich auch ein anderes Temperament aus: Ein aktives britisches Haustier kann schneller reifen als ein melancholisches.

Zeichen von

Es ist sicher zu bestimmen, wann der Östrus beginnt, nach folgenden Kriterien:

  • Gebärmutter lautes fieses Miauen, das die ganze Zeit Hitze durchhalten kann. Und es ist möglich, dass diese Geräusche nicht nur vom Haushalt, sondern auch von den Nachbarn bemerkt werden. Aber alles beginnt ziemlich harmlos - mit einem Schnurren.
  • Der Gang wird sich ändern. Solange das Tier einen ähnlichen Zustand hat, erzeugt es die ganze Zeit das Gefühl, dass es jemanden sucht.
  • Die Katze wird öfter dem Besitzer nahe sein und ständig seine Aufmerksamkeit verlangen. Es sollte jedoch bedacht werden, dass die Beständigkeit der Stimmung des britischen Haustieres nicht leiden wird. Daher sollte man sich nicht über Aggression und Düsternis wundern oder von dem Haustier während der Feierlichkeiten streicheln.
  • Es lohnt sich auch, sich auf die Tatsache vorzubereiten, dass das Tier, solange die Liebesperiode dauert, oft beginnt, seinen Kopf über alles zu reiben. Oft auf dem Boden, rollt von einer Seite zur anderen.
  • Am unangenehmsten: Solange der Östrus anhält, kann die Tendenz, Ecken zu markieren, auch andauern. Einen Partner in dieser Zeit anzuziehen ist das Wichtigste für ein Haustier, auch wenn sie zuvor sehr gut ausgebildet und an das Tablett gewöhnt war.

Wie lange kann Brunst für eine britische Katze dauern?

Um zu bestimmen, wie lange die Feierlichkeiten für eine bestimmte Rasse dauern können, lohnt es sich, die Chronologie dieses Ereignisses genauer zu analysieren:

  • Wenn wir darüber sprechen, wie lange eine britische Katze in der Hitze ist, berichten sie am häufigsten von den Manifestationsmomenten offensichtlicher Zeichen wie Gebärmutterschreie. In der Tat hat es sich gelohnt, ein Tier anzuschauen, da es mehr als sonst isst, sich auf den Besitzer stellt und sich oft Sorgen macht. Bei der britischen Rasse dauert eine solche Periode in der Regel nicht lange - etwa ein oder zwei Tage.
  • Die nächste Etappe dauert durchschnittlich 5-7 Tage. In dieser Zeit fällt die gesamte oben beschriebene "schwere Artillerie".

Es sollte jedoch erwähnt werden, wie lange der allererste Östrus dauert. Es kann nur 4-5 Tage sein. Daher sollten Sie sich in diesem Fall keine Sorgen machen - alles liegt im normalen Bereich.

Wie sollte sich der Besitzer einer britischen Katze verhalten?

Die Briten sind natürlich wie jede andere Rasse in der Lage, eine solche Periode ihres Lebens zu meistern. Trotzdem können Sie das korrekte Verhalten der Besitzer nicht unterschätzen:

  • Die gebräuchlichste Art, das von den Besitzern der pelzigen kleineren Brüder angesprochene Problem zu lösen, ist die Sterilisation. Natürlich ist es relevant für den Fall, dass das Tier nicht in der Zucht verwendet werden soll. In diesem Fall wird das weitere Problem des Östrus durch einen Ansatz für den Tierarzt gelöst.
  • Wenn Nachwuchs benötigt wird, müssen Sie alle Launen ertragen. Es ist jedoch möglich, dass das Tier sie zumindest tagsüber ausführt. Um dies zu tun, müssen Sie das Haustier während des Tages unterhalten und die Mahlzeit am Abend näher bringen - mit einer solchen Kombination schläft die Katze nachts ohne Hinterbeine.
  • Wenn dies nicht hilft, können Sie versuchen, die britische Beruhigungsmittel für Tiere zu behandeln. Ein Tierarzt kann es registrieren, und Sie können es ohne irgendwelche Probleme in jeder tierärztlichen Apotheke bekommen.
  • Wie oben erwähnt, sollte die Katze während der ersten Hitze nicht auf einen Partner reduziert werden. Um ihre Gesundheit zu erhalten, lohnt es sich, mindestens drei Liebespaare zu erhalten - nur dann können Sie den Bräutigam besuchen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie lernen, sich selbst zu kontrollieren - kein Schreien, Angriff! Natürlich werden die konstanten Rouladen, der Wunsch, das Territorium zu markieren, zur weißen Hitze von irgendjemandem führen, aber das Tier wird sicher das Negative auf seine eigene Weise erinnern. Außerdem wird er das Problem nicht lösen.
  • Wenn es Verstöße gibt wie zu früh, lange Brummen oder Mangel, ist es wert, die geeigneten Mittel zu wählen. Zum Beispiel ist es möglich, die Wahl auf "Ovariovit" zu stoppen. Aber natürlich ist es besser, zuerst einen Spezialisten zu konsultieren.

Jede Rasse unserer kleineren Brüder hat früher oder später Hitze. Anfängliche Katzenbesitzer warten mit Entsetzen auf diese Zeit und sehen viele Probleme voraus. In der Tat ist alles nicht so gruselig wie es auf den ersten Blick scheint! Das Wichtigste ist, dass man sich im Voraus mit Informationen darüber vertraut macht, wann die Periode beginnt, wie lange sie dauern kann und wie sie sich manifestieren kann.

Der erste Östrus der britischen Katze

Mobile Anwendung "Happy Mama" 4.7 Kommunikation in der Anwendung ist viel bequemer!

Briten also jeden Monat

Es sind die Briten?

Ja, es scheint öfter als andere! meine 5/7 Tage

Was für ein Unsinn trägst du? Die Physiologie der Katze ändert sich nicht aufgrund der Rasse, und die Häufigkeit des Fressens hängt davon ab, wie lange diese Mobbing der Tiere dauerte. Der erste Östrus tritt ungefähr alle sechs Monate auf und mit zunehmendem Alter und verschlechterter Gesundheit beginnt er zuzunehmen. Keine Notwendigkeit, Menschen ohne angemessene Ausbildung zu fisinformieren oder zumindest durch die Fakten der Reflexion zu bestätigen.

Was erzählst du mir?) Ich nahm einen reinrassigen Briten ab einem Monat, sie ist jeden Monat heiß und Sterilisation toleriert oft nicht diese Eigenschaft des Organismus, also sitzt du zu Hause bei deiner Mülldame

Warten Sie, und dann sterilisieren, alles aus dem Auto ist national, dann haben Katzen gesundheitliche Probleme

Anti-Sex-Pillen, Sexkontrolle und andere Pillen, in jedem Tierarzt Shop kaufen. Ansonsten sind mindestens 5-7 schlaflose Nächte garantiert.

Anti-Sex-Pillen können zu Krankheiten und Tumoren führen.

Britischer Katzenöstrus

Die Dauer der Pubertätsvertreter der Katzenfamilie hängt auch von der Rasse ab. So sollten die Besitzer der "Schotten" klären, wann die Hitze bei britischen Katzen beginnt. Wissen, wenn die britischen Katzen in der Hitze sind, werden die Besitzer in der Lage sein, ihrem Haustier zu helfen, diese Periode leicht zu bewegen.

Wenn eine kleine süße Katze plötzlich ihr Verhalten ändert, aggressiv wird, sogar die beliebtesten Leckereien ablehnt, unaufhörlich zu schreien beginnt, dann vermuten die Besitzer, dass sie eine gefährliche Krankheit entwickelt und so schnell wie möglich zum Tierarzt geht. In den meisten Fällen versichert der Spezialist ihnen, dass eine dramatische Änderung im Verhalten einfach auf dem Auftreten von Östrus im Tier zurückzuführen ist. Um diese Zeit der Aufregung zu vermeiden, müssen die Besitzer der Vertreter der Katzenfamilie nur wissen, wann ihre Katze "reifen" und für solche Veränderungen bereit sein wird.

Das genaue Alter des Auftretens von Östrus bei britischen Katzen ist natürlich nicht zu benennen. Es hängt von so vielen Faktoren ab. Von der Genetik des Tieres, seinem Gesundheitszustand, Gewicht, Pflegeeigenschaften bis hin zur Fütterung. Aber im Durchschnitt geschieht dies zwischen 7 und 10 Monaten. Zu dieser Zeit muss der Besitzer der "Briten" für mögliche Änderungen bereit sein.

Interessanterweise erfordert die Katze während dieser Zeit erhöhte Aufmerksamkeit. Daher kann es aktiv beginnen, Zuneigung und Kommunikation vom Besitzer zu verlangen. Verleugne dieses Baby nicht. Es wird nützlich sein, das Kätzchen öfter in den Händen zu nehmen, wenn das Tier es schwer hat, das Tier zu streicheln und mit ihm zu reden. Aufmerksamkeit, Sorgfalt und Liebe des Besitzers werden der Katze helfen, den ersten Östrus viel einfacher und ruhiger zu überleben. Außerdem kann diese Periode nicht zu lange genannt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Katze und die Katze während der ersten Hitze nicht reduziert werden. Um Kätzchen zu züchten, muss man warten, dem Körper des Tieres Kraft geben und stärker werden. Andernfalls kann das Ergebnis der Paarung enttäuschend sein.

Zusätzlich zu der Verschlechterung des Appetits und dem aggressiven (oder umgekehrt übermäßig zärtlichen Verhalten) kann verstanden werden, dass die Katze eine Periode von Östrus durch zusätzliche Anzeichen begonnen hat. Das Tier fängt an, laute und ungewöhnliche Geräusche zu machen, als ob jemand ruft, außerdem wird der Geruch von Urin härter und unangenehmer, Ausfluss aus dem Genitaltrakt erscheint. Wenn sich die Katze trotz der Aufmerksamkeit und Sorgfalt des Besitzers immer noch verhält wie vorher, sich nicht beruhigt, sich komplett weigert zu essen und nachts zu schreien, und nicht zu Hause schlafen lässt, dann können wir ihr ein spezielles Beruhigungsmittel anbieten.

Am besten wählen Sie es in einer Veterinär-Apotheke mit Hilfe eines erfahrenen Beraters. Heute können Sie solche Medikamente mit natürlicher und gesundheitlich unbedenklicher Tierzusammensetzung finden.

Um Ihren Lieblingshaushalt von Gefühlen und einem neuen Zustand abzulenken, können Sie ihr aktive Spiele anbieten, um die angesammelte Energie wegzuwerfen. Sie können dafür spezielle Spielzeuge für Katzen und Katzen kaufen, oder Sie können sie selbst aus improvisierten Mitteln herstellen.

Zum ersten Mal ist es erlaubt, eine Katze mit einer Katze zu bringen, nachdem sie das Alter von 1,5 Jahren erreicht hat. Sonst wird ihr Körper der Belastung der Schwangerschaft nicht gewachsen sein und gesunden Nachwuchs bilden.

Die Dauer des Östrus kann auch unterschiedlich sein. In den meisten Fällen dauert dieser Prozess für britische Katzen etwa eine Woche.

Es ist sehr wichtig zu beachten, dass die Katze während der Hitzeperiode in keinem Fall für ihr verändertes Verhalten, Schreie und andere ähnliche Phänomene ausgeschimpft werden sollte. Dies wird die Situation nur verschlimmern und sicherlich nicht helfen, das Tier zu beruhigen.

Heute können Sie spezielle Pillen kaufen, um den Östrus bei Katzen zu erleichtern und zu unterdrücken. Aber du solltest sie nicht für dein Tier verwenden, besonders wenn du vorhast, in Zukunft Nachkommen davon zu bekommen. Diese Medikamente sind äußerst schädlich für die Gesundheit der Vertreter der Katzenfamilie.

Eigenschaften von Östrus bei Katzen

Wie kümmert sich die Hitze bei Katzen um fast alle Züchter? Daher sollten Sie dieses Problem besonders beachten.

Die Hauptphase im Leben der Katzen ist die Reifezeit, die von Östrus begleitet wird - ein physiologischer Prozess, der im Körper des Tieres stattfindet und nicht kontrolliert werden kann. Während dieser Zeit sollte dem Tier besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden, um die Anzeichen von Störungen oder die Entwicklung von Krankheiten nicht zu übersehen. Daher sollten Sie verstehen, was mit der Katze passiert, um den Zeitpunkt zu erkennen, an dem das Tier Hilfe benötigt.

Im Gegensatz zu Hunden wird der Östrus bei Katzen nicht von Blutungen begleitet, und eine Veränderung im Verhalten des Tieres hilft einem, es zu erkennen.

Was heißt Östrus oder Östrus-Zyklus

In der Veterinärmedizin wird Östrus der Östruszyklus genannt. Dieser Begriff bezieht sich auf physiologische Veränderungen im Körper eines Tieres und gliedert sich in mehrere Perioden:

  • Proestrus - der Zustand vor dem Beginn des Östrus. Diese Periode dauert nicht länger als vier Tage. Das Verhalten der Katze variiert leicht, so dass unerfahrene Besitzer diesen Punkt möglicherweise nicht bemerken. Petom inhärent sanftes Verhalten und die Notwendigkeit für erhöhte Aufmerksamkeit. Unbedeutender vaginaler Ausfluss wird beobachtet, aber die Katze lässt die Männer nicht zu.
  • Estrus ist die zweite und nachfolgende Hitze. Es ist schwierig, eine bestimmte Dauer zu bestimmen, da sie von den Eigenschaften des Organismus jedes Tieres beeinflusst wird. Im Durchschnitt dauert der Prozess bis zu anderthalb Wochen. Der Beginn dieser Phase bestimmt das Verhalten des Tieres:
  1. Sie wird unkontrollierbar und macht unerklärliche Dinge;
    macht heulende hysterische Schreie;
  2. Er nimmt charakteristische Körperhaltungen an, hebt den hinteren Teil des Körpers an und drückt den Schwanz zur Seite, und der vordere Teil wird auf den Boden gedrückt;
  3. Transparente Entladung wird beobachtet.
  • Metestrus oder Posletechka ist definiert als eine Abnahme der sexuellen Erregung. Die Dauer dieser Phase beträgt 3 bis 20 Tage. Während dieser Zeit tritt häufig eine Befruchtung auf oder es entwickelt sich eine falsche Schwangerschaft. Die Katze ändert ihr Verhalten und steht den Männchen aggressiv gegenüber.
  • Anestrus - die Zeit zwischen den Rutschen. Das Verhalten des Tieres wird normal, der Appetit kehrt zurück und der übliche Lebensrhythmus. Wenn es keine Paarungen gab und die Schwangerschaft nicht kam, beginnt nach einer gewissen Zeit der nächste Östrus.

Features erste Hitze

Wie ist der erste Östrus? Der erste Östrus signalisiert die Fortpflanzungsbereitschaft der Katze, aber der Zeitpunkt ihres Auftretens ist von Rasse zu Rasse verschieden und nicht immer charakteristisch. Daher kann der Besitzer nicht immer rechtzeitig verstehen, dass das Haustier die Pubertät erreicht hat. Um den Moment nicht zu verpassen, ist es notwendig, sich daran zu erinnern, dass ruhige und passive Rassen im Alter von zehn Monaten bis anderthalb Jahren in die Pubertät eintreten, und die aktiven reifen etwas früher aus neun Monaten. Aber es gibt Fälle, in denen die ersten Anzeichen von Östrus im Alter von 4-6 Monaten beobachtet werden - dies ist ein anomaler Prozess, bei dem es unmöglich ist, mit der Paarung zu beginnen, weil der Organismus der Gärtnerei nicht voll ausgebildet ist und eine frühe Schwangerschaft zu traurigen Ergebnissen führen kann.
Spätöstrus, der ab anderthalb Jahren beginnt, ist eine Abweichung von der Norm. In diesem Fall sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden, um die Gründe für die Verzögerung zu ermitteln.

Wie man Östrus erkennt

Estrus bei Katzen ist immer begleitet von einer Reihe spezifischer Symptome, Verhaltensänderungen. Einige zeigen mehr Aggression und Angst, andere fangen an, in den Raum zu scheißen und markieren das Gebiet, sowie Katzen in der Hitze "singen" und rufen nach Katzen.
Die Hauptsymptome umfassen:

  1. Heulen, besonders nachts;
  2. Der Wunsch, an Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen zu reiben;
    Appetitlosigkeit;
  3. Häufiges Lecken der Leistengegend, um die Entladung zu beseitigen;
  4. Wunsch, auf die Straße zu rennen;
  5. Die Übernahme von charakteristischen Positionen.

Wenn Anzeichen von Östrus auftreten, sollte das Tier nicht spazieren gelassen werden, und es sollte auch auf die Farbe und Art der Entladung geachtet werden.

Wie oft passiert Östrus?

Katzen fließen alle 2-3 Wochen in Katzen, aber es kann Abweichungen von den festgelegten Normen geben. Die Häufigkeit von Östrus ist auf solche Faktoren zurückzuführen:

  • die Physiologie des einzelnen Tieres;
  • Jahreszeiten - die Paarungszeit beginnt im frühen Frühling und dauert bis zum Ende des Sommers;
  • Haftbedingungen;
  • Rasse - bei Siamesen und Persern ist die Pause zwischen Östrus weniger, als Schotten oder Briten.

Wenn die Katze schwanger wird, wird es vor dem Ablammen (ca. 9 Wochen) und danach (ca. 3 Monate) keine Leckage geben. Wenn die Kätzchen im Sommer geboren wurden, wird der neue Zyklus mit der Ankunft des Frühlings fortgesetzt. Wenn der Nachwuchs nicht lebensfähig geboren wird, wird der Östrus früher kommen.

Wie kannst du Schatz helfen?

Mit Beginn der Pubertät denkt jeder Besitzer darüber nach, wie man der Katze während der Östrusperioden helfen kann und ihre Gesundheit nicht schädigt. Die beste Lösung ist die Sterilisation. Sie ist jedoch nur relevant, wenn keine Verdünnung geplant ist.

Wenn die Sterilisation nicht angemessen ist, können verschiedene Methoden angewendet werden, um den Zustand des Kindergartens und das Leben des Haushalts zu erleichtern.

Ohne auf Medikamente zurückgreifen zu müssen. Diese Methoden geben kein absolutes Ergebnis, helfen aber, den Brei eine Weile zu beruhigen:

  1. Baden, danach fängt das Haustier an zu lecken, was sie von der Suche nach einem Sexualpartner ablenkt und sie vorübergehend beruhigt;
  2. Der Erwerb eines neuen Spielzeugs oder Unterhaltung mit aktiven Spielen (Springen oder Klettern) wird dazu beitragen, überschüssige Energie abzugeben;
  3. Normalisierte Ernährung hilft, Probleme mit der Verdauung zu beseitigen und das Wohlbefinden des Tieres zu verbessern;
  4. Die Kommunikation mit einem Haustier und eine mäßige Liebkosung helfen, die Nervosität zu lindern, aber streicheln Sie die Katze nicht am Rücken und Rücken des Körpers - das steigert nur die Aufregung;
  5. Die Gesellschaft der kastrierten Kata wird das sexuelle Verlangen der Frau reduzieren;
    twilight verkürzt die Dauer des Östrus.

Medikamente mit sedierender Wirkung sind harmlose Präparate, die dem Tier helfen, sich zu beruhigen:

  1. Tropfen mit Pheromonen der Freude ("Feliwei") helfen vorübergehend, ein schreiendes Tier zu beschwichtigen;
  2. Sedativa, die den Östrusprozess nicht beeinflussen;
  3. Kräutertees wirken sedierend und reduzieren die Spannung. Dazu gehören die "Kota Bayun" und "Stop Stress".

Aber von hormonellen Injektionen, die von skrupellosen Tierärzten empfohlen werden können, lohnt es sich, darauf zu verzichten, besonders wenn Sie in der Zukunft planen, eine Katze zu züchten, um Nachkommen zu bekommen. Komplikationen können eitrige Entzündungen in der Gebärmutter, Ovarialzyste, Brusttumoren und andere "Freuden" sein. Eine Alternative zu solchen Verfahren wäre eine humanere Sterilisation. Aber es lindert nicht immer Östrus.

Ursachen für Östrus nach der Sterilisation

In seltenen Fällen, nach der Sterilisation der Katze, geht der Östrus weiter. Dies ist zurückzuführen auf:

  • Das ovarielle ektopische Gewebesyndrom ist schwer durch angeborene Anomalien zu unterscheiden, bei denen die Zellen von Geweben verdrängt werden und hormonelle Veränderungen ihr Erscheinungsbild stimulieren;
  • Ein Tumor, der Hormone produziert;
  • Übertragung der Funktionen der Geschlechtsdrüsen auf die Nebennieren;
  • Die Produktion von Hypophysenhormonen.

Solche Bedingungen sind extrem selten, aber es gibt Momente, die durchaus üblich sind, daher sollten sie auch vor der Operation berücksichtigt werden:

  • Sie sollten die Katze während der Paarungszeit nicht sterilisieren. Es besteht die Möglichkeit eines verlängerten Hormonauflaufs nach dem Eingriff;
  • Gefahr eines ovariomantyny Syndroms. Wenn ein Teil des Ovarialgewebes nicht entfernt wird und der Prozess der Regeneration beginnt. Im Laufe der Zeit wird das regenerierte Gewebe in der Lage sein, Sexualhormone zu bilden, und der Östrus wird wieder aufgenommen.

Eigenschaften Estrus reinrassige Katzen

Viele reinrassige Katzen werden durch Mischen verschiedener Arten gezüchtet. Das Mischen verschiedener Genotypen aus verschiedenen Kontinenten hat ihren Östrus auf verschiedene Arten verursacht.

Techka haben eine schottische Katze

Dieser Pubertätssohn beginnt im Alter von neun Monaten oder einem Jahr. Aber zu diesem Zeitpunkt ist der Körper der Katze noch nicht vollständig für die Schwangerschaft und das Ablammen bereit. Das Stricken wird vorzugsweise bei der zweiten oder dritten Hitze durchgeführt.

Die Häufigkeit von Östrus ist gering - bis zu vier Mal im Jahr für 5-7 Tage. Aber wenn Sie oft paaren, wird die Anzahl der Rutschen auf zwei Mal pro Jahr reduziert.

Techka in Katzen der britischen Rasse

  • Es erreicht die Pubertät im Alter von 8-9 Monaten;
  • Fließen von 8-9 Tagen werden alle drei Wochen wiederholt;
  • Stricken kann mit ein oder zwei Jahren gemacht werden;
  • Wenn keine Nachkommen geplant sind, ist es am besten, das Haustier zu sterilisieren.

Die Strömung in Sphinx

Sie sind besonders aggressiv während des Östrus. Die erste Auswahl kann mit 8-9 Monaten beginnen, aber der Strick sollte frühestens im Jahr beginnen. In diesem Alter sind die Fortpflanzungsfunktionen vollständig ausgebildet.

  • Bis zu fünf Tage;
  • Es passiert einmal im Monat;

Die Hitze von Kurilian Bobtails

Unterscheiden sich in der späten Pubertät. Der erste Östrus kann im Alter von einem oder anderthalb Jahren beobachtet werden.

  1. Dauert fünf bis zehn Tage;
  2. Es findet einmal alle zwei Monate statt;
  3. Wenn es keine Paarung gibt, können Östrusperioden unregelmäßig werden: 14 Tage lang mit einer Wochenpause.

Bevor Sie ein Haustier einer bestimmten Rasse beginnen, sollten Sie sich mit erfahrenen Züchtern beraten und alle Merkmale der Pflege in verschiedenen Perioden verstehen.

Welche Geheimnisse sprechen über Gesundheitsprobleme

Während des Östrus ist der vaginale Ausfluss normal, wenn er klar oder mit einer geringen Menge Blut ist. Innerhalb von zwei bis drei Wochen nach dem Ablammen kann eine dunkle Entladung auftreten, die als normal angesehen wird.

Wenn es Rosa, Rot, Braun, Grüntöne oder eitrigen Ausfluss gibt, ist dies ein Signal für die Entwicklung von Krankheiten. Unter ihnen können sein: Infektionen und Entzündungen der Geschlechtsorgane, Trauma oder Blutungsstörungen.

Daher ist es notwendig, den Fluss von Östrus bei einer Katze genau zu überwachen, um sofort Hilfe zu suchen, die Ursachen der Störung zu identifizieren und die Behandlung zu beginnen. Es ist wichtig zu verstehen, dass das Tier nicht sagen kann, dass es ihn stört, was bedeutet, dass der Besitzer lernen muss, sein Haustier ohne Worte zu verstehen und Abweichungen von der Norm zu identifizieren.

Passende britische Katzen

Alles über die Paarung einer britischen Katze. Bedingungen der Befruchtungsbereitschaft, Wahl der Vorbereitung des Partners auf die Geburt. Der Verlauf der Schwangerschaft und ihre Stadien. Warum nicht eine britische Katze mit Vertretern anderer Rassen stricken?

Britische Katzen kommen in verschiedenen Größen, aber im Allgemeinen sind sie Vertretern der edlen und mittleren Rassen ähnlich. Sie haben einen starken Körper, starke Gliedmaßen.

Der Hals ist kurz und stark, der Kopf ist groß mit vollen Wangen und einer kurzen Schnauze. Die Augen der meisten britischen Frauen sind Bernstein oder Kupfer, aber es gibt blau und grün. Ihre Form ist rund und breit.

Während des Erwachsenwerdens nimmt die Katze bis zu 4-5 kg ​​zu. In 3-4 Monaten wachsen die Beine heftig, der unbeholfene Gang. Nach 6 Monaten sind die Proportionen ausgerichtet, und das Tier erhält Anmut und trägt seinen Kopf in Würde.

Der Charakter der britischen Frauen wurde geschaffen, um bequem mit einem Mann und seiner Familie zu leben. Sie können unbemerkt bleiben, wenn der Besitzer schlechte Laune hat oder keine Zeit zum Spielen oder Zuneigung hat. Sie binden sich an die Person, erfordern jedoch keine ständige Aufmerksamkeit.

Paarung

Bevor man eine Katze züchtet, ist es notwendig, ihren Zuchtwert nüchtern zu bewerten. Dafür werden Ausstellungen, wie zootechnische Veranstaltungen, erstellt. Erfolgreiche Leistung garantiert Nachkommen mit offiziellen Dokumenten.

Merkmale von Östrus

Bei britischen Katzen beginnt der erste Östrus von 6-10 Monaten. Es ist jedoch nicht üblich, während dieser Zeit zu stricken. Das günstige Alter für die Überfahrt beträgt 1,3 Jahre und mehr. Es wird auch nicht empfohlen, eine Katze zum ersten Mal nach 2 Jahren zu stricken. Es ist ratsam, 3 Östrus zu warten.

Die Häufigkeit dieses Phänomens ist unterschiedlich. Für die meisten tritt es in 15-24 Tagen auf, aber abhängig vom Zustand und den Eigenschaften des Organismus verschieben sich die Daten. Die richtige Zeit für die Befruchtung kommt frühestens am zweiten Tag. Der gesamte Östrus dauert im Durchschnitt 3-8 Tage.

Wichtig: Wenn die Katze nicht gestrickt werden soll, beträgt das optimale Sterilisationsalter 1,5 Jahre. Sie hat Zeit, sich an diesem Punkt zu bilden, aber die Hormone schädigen den Körper nicht.

Standardzeichen von Östrus:

  1. Verhaltensänderung;
  2. Gang auf verbogenen Pfoten;
  3. Die Katze zieht den Schwanz zurück und duckt sich, wenn du in der Nähe des Schwanzes drückst oder streichst;
  4. Transparente Entladung von der Schleife;
  5. Die Katze leckt öfter;
  6. Laut und ansprechend miauen.

Änderungen in Geschmackspräferenzen sind ebenfalls möglich. Eine Katze kann andere Haustiere, sogar kastrierte, manchmal Leute, belästigen und an Dingen mit einem starken Geruch reiben.

Fügende britische Katze

Erfahrene Züchter empfehlen, eine Katze in das Gebiet des Männchens zu bringen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das Haustier eines anderen mit dem Markieren und Besorgen beginnt. Wenn die Katze glückverheißende Tage hat, wird die Katze es sofort verstehen.

Sie sind in einem geschlossenen Raum allein gelassen. Am Anfang kann die Katze Aggression zeigen, aber ein langer Kampf mit einem Partner zeigt an, dass sie nicht zur Paarung bereit ist. Es kommt vor, dass von einer Reise zu einer britischen Frau Östrus wegen Stress stoppt.

Wenn die Paarung normal war, hört die Katze auf, nervös zu werden, wird friedlich und hört auf zu schreien. Kann zu einer Katze zugeben und mit ihm in einer Umarmung liegen.

Vorbereitung zum Stricken

Britische Katze muss 7-14 Tage vor der Paarung proglytogonit sein. Erforderliche Impfungen gegen Standardkrankheiten und Genitalinfektionen, die nicht früher als vor 12 Monaten, jedoch nicht später als 25 Tage, durchgeführt wurden.

Wichtig: Sie können die Katze vor der Paarung nicht waschen. Dies wird seinen natürlichen Geruch verbergen und die Katze erschrecken.

Eine Katze sollte keine Floh-, Ohr- oder subkutane Zecke haben. Es ist ratsam, Tests für häufige Krankheiten in der Rasse durchzuführen.

Ein Brite kann Träger eines Gens sein, das Probleme mit Augen und Herz überträgt. Bestimmen Sie zusätzlich die Blutgruppe. Wenn es sich von einer Katzengruppe unterscheidet, werden nach der Geburt Maßnahmen ergriffen, um den Tod neugeborener Kätzchen zu verhindern.

Bereiten Sie den Träger vor, in dem sich die Katze während ihres Aufenthalts in einem fremden Territorium ausruhen kann. Es wird helfen, sich schnell zu beruhigen. Brauchen Sie Essen mit der Erwartung von 4-6 Fütterungen.

Vor dem Zerkratzen werden die Krallen verkürzt, damit das Tier die Katze nach der Paarung nicht zerkratzt. Ein Schlag auf das Gesicht eines Mannes gilt als rituelle und verpflichtende Handlung. Es gab Fälle von Katzenaugenverletzungen.

Schwangerschaft und Geburt

Britische Katzen gehen wie die anderen 64-70 Tage schwanger. Wenn keine Befruchtung stattgefunden hat, beginnt Östrus 3-4 Wochen nach einem erfolglosen Versuch. Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft sind nach 3 Wochen sichtbar.

Nippel bekommen eine rosa Färbung, nehmen leicht zu. Brite wird zarter, erfordert Zuneigung und Aufmerksamkeit. Dann erhöht sich die Ruhezeit.

Nach 4 Wochen sind die Früchte und ihre Bewegungen spürbar. In einem Wurf bringen die Briten im Durchschnitt 3-5 Kätzchen, in einigen Fällen ist es möglich, sich zu vermehren - bis zu 9 Kätzchen.

Dieser Faktor hängt von der Vererbung ab, wenn die Katze in der Gattung der Weibchen mehr als 5 Kätzchen bringt, dann hat sie alle Chancen für das gleiche Ergebnis.

Wenige Tage vor der Geburt sucht die werdende Mutter einen Ort, an dem sie bequem Nachwuchs produzieren und großziehen kann. In der Regel sind dies Schubladen oder Schränke, Platz unter dem Sofa, Badezimmer. Einige Katzen kommen, um die Besitzer zu gebären.

Wichtig: Katzen dürfen in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft nicht aus großer Höhe springen, aktive Spiele spielen oder mit anderen Tieren in Kontakt kommen.

Sie schmücken eine Kiste oder ein Haus mit Würfen aus dichtem Material, die fest an den Wänden befestigt sind. Weiche und dünne Blätter sind ungeeignet, bei der Geburt kann die Katze das Kätzchen versehentlich wickeln und ihm Schaden zufügen.

Geburten gehen manchmal unbemerkt und ohne menschliches Zutun vorbei, aber es ist besser, den Prozess zu beobachten und auf unvorhergesehene Situationen vorbereitet zu sein. Britische Frauen gebären in den meisten Fällen selbst, Kaiserschnitt ist selten notwendig.

Die Katze verkündet den Beginn der Prozessangst, Miauen. Es ist notwendig, mit ihr sanft zu sprechen und ein Entbindungsheim vorzubereiten. Der Vorgang kann mehrere Stunden dauern.

Die Kätzchen gehen in Blasen mit Flüssigkeit aus, die Mutter nagt an ihnen und entfernt dann die Nabelschnur. Nach der Geburt erscheint die Katze Kolostrum, nahrhaft und sehr wichtig für Babys. Bald wird es durch Milch ersetzt.

Partnerauswahl

Rassen geschaffen, um bestimmte Eigenschaften in einem Haustier zu kombinieren. Wenn Briten mit Schotten, Siamesen, Burmesen oder anderen stricken, werden alle wertvollen Eigenschaften verloren gehen.

Darüber hinaus sind die unangenehmen Folgen für die Gesundheit möglich - Anomalien der Extremitäten, abnormaler Biss, schmerzende Augen und verminderte Immunität. Niemand kann vorhersagen, welches Aussehen die Mestizen haben werden.

Züchter trennen mögliche Paare nach Farbe. Es ist nicht üblich für die Briten, goldene oder silbrige Individuen mit Katzen verschiedener Farben zu stricken.

Es gibt Variationen von Festkörpern untereinander, aber mit einigen Einschränkungen. Zum Beispiel ist die Kreuzung von schwarzen und roten Individuen extrem selten. Weiße Katzen und Katzen stricken nicht, wenn sie blaue Augen haben.

Wichtig: Die Farbe der Iris ist ebenfalls wichtig. Nach den Regeln sollte ein Paar die gleiche Augenfarbe haben.

Für eine kleine Katze wählen Sie eine kleine oder mittlere Katze. Von einem großen Partner werden große Früchte erhalten, die bei der Geburt zu Problemen führen können.

Inzucht nennt man eng verwandte Kreuze. Dies ist ein professionelles Züchterwerkzeug. Analphabetische Inzucht bringt kranke Kätzchen zur Welt, um die Eigenschaften zu fördern, die man oft bei Verwandten findet.