Maine Coon: Das Gewicht und die Größe eines flauschigen Riesen

Macht

Die größte Weltrasse der heutigen Katzen ist die Maine Coon. Die Katzen wurden in Nordamerika gezüchtet, aufgrund des Klimas erwarb das Tier kräftige Muskeln, einen riesigen Schwanz und beeindruckende Größe. Eine große Katze sieht aus wie ein Riese, aber wie viel kann sie tatsächlich wiegen? Also, Maine Coon Gewicht und Größe.

Wie viel wiegt eine erwachsene Katze?

Im Alter von 15 Monaten endet das Maine-Coon-Wachstum, und bis zu drei Jahren, gewinnen Hauskatzen Muskelmasse. Das Gewicht eines erwachsenen Maine Coon Männchens beträgt 9-10 kg, das Mädchen Meikun wiegt 7-8 kg. Dies ist das durchschnittliche Gewicht von Mei Kuna. Katzen sind normalerweise größer als Weibchen, aber manche Katzen können mehr als einjährige Männchen wiegen. Das Gewicht einer Maine Coon kann sich nach der Kastration ändern, da sie keine Schwankungen des hormonellen Hintergrunds aufweisen. Und Eunuchen können ein Übergewicht haben, daher ist es wichtig, den Tieren maximale körperliche Aktivität zu bieten und die richtige Ernährung auszuwählen.

Das ist interessant! Oft gibt es Informationen, dass die Größe und das Gewicht der Maine Coon 20-25 kg erreichen können. Dieser Mythos ist sehr stabil, aber es ist nicht wahr. Wenn jemand behauptet, dass seine Katze mehr als 12 kg wiegt, dann hat das Tier Probleme mit Übergewicht und somit Gesundheit.

Größte Größe

Mehrere größte Coons in der Welt aufgenommen. Die größte Maine Coon, die auf Ausstellungen gefunden wurde, wiegt 15 kg. Aber die Ausstellungsmacher haben die Nominierung "die dickste Katze" abgesagt. Manchmal überhäuften die Besitzer ihre Haustiere, was zu einer Verkürzung des Lebens von Katzen führte.

Das ist interessant! Die größte Katze in der Länge fiel in das Guinness-Buch. Die Größe der Maine Coon aus Nevada war 132,2 cm lang, heute ist diese Aufzeichnung noch nicht gebrochen, daher ist sie momentan die größte Katze der Welt. Auch eine Länge von 122 cm aufgezeichnet.

Wie viele Kätzchen wiegen

Wie viel wiegen Maine Coons nach der Geburt? Kätzchen dieser Rasse haben nach der Geburt mehr Gewicht als andere Rassen. So haben persische Kätzchen ein durchschnittliches Gewicht von etwa 85-120 Gramm. Die Masse einer geborenen Kuna reicht von 120 Gramm bis 140. Züchter sind der Meinung, dass das Gewicht der Maine Coon Kätzchen von der Größe des Wurfes abhängt. Große Kätzchen werden im Wurf sein, bestehend aus 1-2 Coons. Und wenn es 4-5 Kätzchen in der Einstreu gibt, dann wird das durchschnittliche Gewicht der Maine Coon eines Babys 125 Gramm betragen.

Von der Geburt bis zum Alter von drei Jahren

  • Erste Woche Mädchen - 240-260 Gramm. Der Junge - 240-280 Gramm.
  • Zweite Woche Maine Coon Katze wiegt 340-400 Gramm. Katze Maine Coon - 350 - 420 Gramm.
  • Vierte Woche. Der Junge wiegt ungefähr 640-820 Gramm, und das Mädchen wiegt ungefähr 550 - 740 Gramm.
  • Acht Wochen. Die Katze - 1.150 kg bis 1.450 und die Katze - 1.230 - 1.550 kg.
  • Drei Monate. Das Gewicht des Männchens liegt zwischen 1.800 und 2.300 kg, das Weibchen zwischen 1.700 und 2.300 kg.
  • Vier Monate. Die Katze wiegt von 2.700 bis 3.600 kg, und die Katze - von 3 bis 3.800 kg.
  • Fünf Monate. Der Mann hat Gewichte von 3.200 bis 5.500 kg, und ein Weibchen hat von 2.900 bis 4.300 kg.
  • Sechs Monate. Die Katze kommt in einem Rahmen von 3.200 bis 4.500 kg und Katzen - von 3.900 bis 6 kg.
  • Sieben Monate. Das Mädchen - von 3.550 bis 4.900 kg, der Junge - von 4.200 bis 6.500 kg.
  • Acht Monate. Die Katze hat Gewichtsindikatoren von 3.800 bis 5.200 kg, eine Katze - von 4.500 bis 6.900 kg.
  • Neun Monate. Das Männchen - von 5 bis 7 Kilogramm, das Weibchen - von 4 bis 5.500 Kilogramm.
  • Zehn Monate. Die Katze erreicht Gewichte von 4.200 bis 5.800 kg und die Katze - von 5.300 bis 7.700 kg.
  • Elf Monate. Das Mädchen wiegt ca. 4.300-6.100 kg und der Junge wiegt 5.700-8 kg.
  • Ein Jahr. Das Weibchen ist von 4.500 bis 6.800 kg und das Männchen - von 5.700 bis 9 kg.
  • Zwei Jahre. Eine Katze erreicht Gewichtswerte von etwa 4.600 - 7.200 kg, und eine Meykun-Katze kann eine Masse von 10 kg erreichen.
  • Drei Jahre. Das Gewicht einer Katze reicht von 9 bis 12 kg, und Katzen - von 4,5 bis 8 kg.

Was beeinflusst Wachstum und Entwicklung?

Um zu wachsen und maximale Leistung zu erreichen, müssen die Maine Coons in einem bestimmten günstigen Umfeld gehalten werden. Die Entwicklung eines Kätzchens kann durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst werden, die größte Hauskatze hängt von folgenden Umständen ab:

  1. Genetische Merkmale. Wenn die Mutter des Kätzchens in guter Verfassung ist, ist sie groß und hat eine starke körperliche Verfassung, dann wird die Wachstumsrate der Kätzchen viel höher sein.
  2. Paul Der Unterschied in Größe und Gewicht hängt vom Geschlecht ab, das Männchen wächst schneller als das Weibchen, daher ist die Katze schwerer als die Maine Coon Katzen.
  3. Der Einsatz von Hormonpräparaten wirkt sich negativ auf Gewichtszunahme und Wachstum aus.
  4. Hygienische Bedingungen, in denen es Kätzchen gibt.
  5. Die Wirkung von Stress. Wenn ein Tier regelmäßig Stress erlebt, wirkt sich die Wirkung von Stresshormonen negativ auf das endokrine System aus. Ein solcher Einfluss beeinträchtigt das Wachstum. Kätzchen müssen eine vollständige Palette von Unterhaltung haben, sowie sie vor Temperaturschwankungen und Lärm geschützt werden müssen.
  6. Feeding Katze Mutter sollte ausgewogen sein. Die Einhaltung dieser Bedingung ermöglicht es gesunden Kätzchen, mit einer guten Gewichtszunahme zu wachsen.

Zusammenfassung

So kann die größte Katze ein Gewicht von 12-13 kg erreichen. Aber das optimale Gewicht eines erwachsenen Tieres ist der Indikator - 10 kg. Dieser Gewichtsparameter hat die meisten Coons. Majestic Maine Coon hat eine beeindruckende Aussicht, die für die gesamte Rasse charakteristisch ist.

Wenn die Gewichtsleistung einer jungen Katze 10 kg übersteigt, dann müssen Sie über seine Gesundheit nachdenken, da dies das Gewicht eines erwachsenen Tieres ist.

Die größte kun wird keine Errungenschaft sein, auf der ganzen Welt empfehlen Tierärzte keine überfütterung von Tieren. Überschüssiges Fett - die Ursache von Problemen mit dem Herzen, den Gelenken. Nicht umsonst sagen sie, dass "viele Tiere an Fett sterben". Wenn Kuna ungesunde Gewichtszunahme hat, dann müssen Sie einen Fachmann kontaktieren. Gesunde Katzen Fettleibigkeit ist nicht typisch.

Das ist interessant! Es gibt einen Film mit riesigen Katzen, er heißt "Red Forest". Unter den vielen Charakteren gibt es eine riesige Maine Coon mit einer sehr hellen Farbe. Die Ereignisse im Film finden in Australien statt und die Katze konkurriert ständig mit dem Hund.

Die größte Katze der Welt

Nach den neuesten Statistiken ist die größte Katze der Welt ein Vertreter der Rasse Maine - Kun und wiegt 15 kg. Die Katze nahm dank ihrer Größe den ersten Platz auf der ganzen Welt ein. Er ist nicht überfüttert und nicht dick, sondern einfach groß. Ein weiteres seltenes Exemplar dieser Rasse wiegt etwa 10 kg.

Maine Coon

Beschreibung

Die Rasse wurde in Nordamerika gezüchtet. Aus dem Englischen wird der Name der Rasse als> übersetzt. Das Durchschnittsgewicht des Tieres beträgt etwa 15 kg bei Männchen und etwa 10 kg bei Weibchen.

Diese Rasse ist der Besitzer eines großartigen Aussehens. Das Fell ist zottig und glatt. Sie können nicht miauen und gehören auch zu den leisesten Katzen der Welt. Die Stimme, die sie aussprechen, erinnert an einen Tweet. So drücken sie ihre Gefühle aus. Die Rasse ist winterhart, in der Lage, in dem rauen Klima zu überleben. Sie schlafen gerne in unvorstellbaren Positionen und an den unglaublichsten Orten.

Diese große Katzenrasse ist länger reif als andere. Sie erreichen die Pubertät bis zum 2. Jahr, der Prozess endet um das 4. Lebensjahr. Der erste Rekordhalter war Stewie, die Katze mit einer Körperlänge von 123,2 cm und einer Schwanzlänge von 40 cm, die 2013 an einer unheilbaren Krankheit starb.

Die Farbe der Rasse ist vielfältig, es kann sowohl dunkelbraun, als auch Lavendel und Himalaya-Farbe sein. Bei dunklen Individuen sind die Nasenspitze und die Polster meist schwarz oder schokoladenbraun, in hellen von rosa bis kastanienbraun. Vertreter der Rasse sind mit einem genetischen Defekt - Polydaktylie geboren. An jedem Fuß können sie bis zu 7 Finger haben. Maine Coons lieben Wasser- und Wasserbehandlungen. Das Spielen mit Wasser ist eine Lieblingsaktivität von Katzen dieser Spezies.

Sie sind sanfte Natur, liebevoll und anspruchslos. Kontakt mit der Person mit großem Wunsch. Freundliche und intelligente Intellektuelle können eine großartige Gesellschaft sowohl für ältere Menschen als auch für Familien mit kleinen Kindern sein.

Maine Coon hat ein starkes Skelett mit perfekt entwickelten Muskeln und einer breiten Brust. Der Kopf von Katzen ist breiter als bei Katzen. Kinn starke, keilförmige Schnauze. Bei Maine Coon sind die großen und ausdrucksvollen Augen oval, grün oder grün-golden gefärbt. Der Hals ist lang.

Foto Maine - Waschbär

Gesundheit

Maine Coon ist anfällig für:

  • Hüftdysplasie;
  • Hypertrophie der Kardiomyopathie;
  • Spinale Muskelatrophie.

Wartung und Pflege

Sorgfältige Pflege für Maine Coon Wolle ist eine notwendige Voraussetzung. Die langen Haare des Tieres rollt schnell in Matten, vor allem in den Ohren, Gliedmaßen und Schwanz. Der Eingriff wird zweimal pro Woche durchgeführt.

Es ist unmöglich, die Wolle zu schneiden, da es das Haustier vor Temperaturabfällen schützt, es ist eine Art Wärmeisolator.

Um Maine - Kuna zu füttern, braucht man nur hochwertiges Essen, ohne Farbstoffe. Wenn die Wahl für natürliche Nahrung eingestellt wird, sollten Geflügelfleisch, Kaninchenfleisch und Vitaminzusätze, insbesondere Kalzium, in der Nahrung vorhanden sein.

Die Krallen an den großen Pfoten der Maine-Katze sind scharf, und sie müssen mit Hilfe eines Schabers korrigiert werden. Innerhalb eines Monats können Krallen durch Beschneiden bearbeitet werden.

Nachkommenschaft

Bei der Auswahl eines Kätzchens müssen Sie darauf achten, dass das Kätzchen reinrassig und nicht halbherzig ist. Mischlinge sind den reinrassigen Katzen deutlich unterlegen.

Trotz seiner Größe ist Maine ein freundliches und treues Maine - und kann der beste Freund seines Besitzers werden.

Chawzi

Die größten Katzenrassen auf globaler Ebene sind auch Chawzi, die eher klein sind und es ist nicht leicht, eine solche Katze zu bekommen.

Foto Chauzi

Beschreibung

Das Körpergewicht eines erwachsenen Mannes beträgt etwa 14 kg, bei den Weibchen sind es 11 kg. Es wird angenommen, dass der Vorfahr dieser geheimnisvollen Kreatur eine Schilfkatze ist.

Katzen dieser Rasse sind nicht fett, ihr Körper ist muskulös und schlank. Der Kopf ist klein mit leicht verlängerten und eckigen Wangenknochen. Kinnstarke, ausgesprochene Ohren, mit Quasten an den Enden. Der Schwanz dieser anmutigen Tiere kann bis zu 3-4 Körper erreichen. Der Mantel ist dick und dicht. Färbe viriruet in den folgenden Tönen:

  • Schwarz;
  • Brown Tiki Tabby;
  • Schwarz mit Silberspitzen.

Charakter

Chauzi ist ein Träger von wilden Genen, aber von Natur aus ein sehr friedliches und freundliches Tier. Die Rasse ist energisch, und eine solche Katze in kleinen Räumen zu halten ist fast unmöglich. Er ist ein Liebhaber von Wasserprozeduren, verpasse nie die Gelegenheit, im Wasser zu schwimmen. Er muss nur einmal in der Woche an der frischen Luft laufen. Sie müssen eine solche Katze auf einem speziellen Gurt laufen.

Chousis Katze muss zweimal wöchentlich mit einem Massagebürstchen gekämmt werden. Das Verdauungssystem dieser großen Katze ist empfindlich, es verdaut mit einigen Getreidezusätzen und einigen Gemüsemischungen. Um Chausi beste Premium-Fertigfutter zu füttern.

Chawzi ist gute Freunde und treue Begleiter, bevor er diese große Rasse erwerben kann, muss er große Räumlichkeiten und angemessene Pflege bereitstellen.

Savanne

Eine große Katzenart ist auch eine Katze der Savannah-Rasse. Die Rasse ist eine Kreuzung aus einer Hauskatze und einem wilden Serval. Die Besonderheit der Zucht der Rasse ist, dass sie von der ersten Generation nur Weibchen brüten, Männchen sind unfruchtbar.

Foto Savanne

Beschreibung

Die Rasse ist groß und groß, die Länge kann bis zu 135 cm erreichen, das Gewicht erreicht einen Durchschnitt von bis zu 8 kg, für einige Individuen bis zu 15 kg. Der Körper ist länglich, der Hals ist lang. Die Bewegungen sind schnell und anmutig. Der Kopf ist klein, die Ohren sind klein, rund, manchmal größer als der Kopf.

Das Fell in einem Tier ist der Farbe einer wilden Katze ähnlich. Die Farben können von Braun bis Silber Tabby sein. Die Rasse erreicht im Alter von drei Jahren die Reife. Savannah wird selten krank.

Charakter

Die Katze dieser Rasse liebt es zu springen und kann bis zu 3 Meter springen. Savanna ist aktiv, solch eine Katze muss mit einem großen Raum versehen werden, im Freien spazieren gehend (an der Leine).

Das Tier wird auf die freundliche und liebevolle Behandlung mit Liebe und Freundschaft reagieren und seine emotionalen Manifestationen mit einem angenehmen Schnurren begleiten.

Fans von Wasserspielen, Schwimmen, lieben bunte Spielzeuge.

Wenn Sie sich entscheiden, Savannah zu beginnen, sollten Sie sich mit einer speziellen Diät vertraut machen, die der Katze eine gute Entwicklung und gute Gesundheit bietet. Savannah ist eine Nachfahrin von Menschen aus Afrika, sie braucht Wärme und viel Platz.

Es ist notwendig, die Katze mit persönlichem Platz zur Verfügung zu stellen, am besten wird diese Rolle von einer Voliere mit einem kleinen Pool ausgeführt.

Bei der Auswahl von Fleisch zum Füttern eines Tieres ist darauf zu achten, dass es verboten ist, dem Tier gebackenes Fleisch mit Gewürzen und Salz zu überreichen. Sie können rohes Fleisch geben, das den Magen dieser Art von Katzen perfekt verdaut. In der Diät können Sie Fisch, Gemüse einschließen. Nicht empfohlen, süßes Gemüse und Kartoffeln zu probieren.

Wenn Sie sich für ein fertiges Futter entscheiden, empfehlen wir Ihnen das Futter der Premiumklasse.

Savannah ist nicht nur groß. Im Jahr 2015 wurde diese Rasse als die teuerste der Welt anerkannt. Eine solche Katze zu bekommen und sich darum zu kümmern ist keine leichte Aufgabe, aber diese Katzen sind es wert. Sie zahlen ihren Besitzern Loyalität und Treue zurück.

Wenn Sie sich entschieden haben, eine große Rassekatze zu gründen, müssen Sie auf alle Anforderungen ihrer Pflege vorbereitet sein, sich mit den Nuancen ihres Charakters vertraut machen und bereit sein für all die Überraschungen dieser unartigen und schönen Kreaturen, um ihnen den notwendigen Freiraum zu bieten. Sie sind in der Lage, Liebe, wahre Freundschaft zu verstehen und zu schätzen und reagieren in gleicher Weise.

Edle und mysteriöse Maine-Coon Katze: Unterscheidungsmerkmale der Rasse und Empfehlungen für die Pflege eines Haustieres

Diese größten Haustiere erregen immer Aufmerksamkeit. Katzen der Maine Coon Rasse auf den ersten Blick überraschen mit einer Kombination aus zurückhaltender Macht und äußerer Adel. Diese unglaublich attraktive majestätische Katze hat einen kräftigen Körper mit langen flauschigen Haaren, Quasten an den Ohren, wie ein Luchs, einen langen und schön behaarten Schwanz. Die Rasse ist nicht das Ergebnis künstlicher Zucht, die Menschen sind nicht mit ihrer Erscheinung verbunden: Die Maine Coons bleiben die gleichen wie die Natur selbst, wenn sie sie einmal erschaffen haben.

Diese größten Haustiere erregen immer Aufmerksamkeit.

Maine Coon Cats: Unterscheidungsmerkmale der Rasse

Maine Coon Katzen sind große langhaarige Tiere, ihr durchschnittliches Gewicht ist 4-8 kg bei Weibchen und 8-12 kg bei Männchen, Körperlänge kann mehr als 1 m sein.. Besonderheiten dieser großen Rasse sind Ohren mit besonderen Quasten und eine schöne lange flauschige, oft gestreift, wie ein Waschbär, Schwanz.

Die Maine Coon Katze lebt im Durchschnitt 12-15 Jahre, die Katze - 15-18. Es gibt auch Langleber, die seit mehr als 20 Jahren leben.

Der Maine-Katzencharakter beschreibt den Rassestandard als länglich, nahe einem Rechteck, die Brust ist breit, der Hals ist von mittlerer Länge. Spezifische Zuchtparameter, aufgelistet durch den Standard:

  • mittellange starke Beine;
  • massiver großer Kopf;
  • aufrecht spitze Ohren;
  • langes Haar mit dicker Unterwolle, kurz an Kopf und Schultern;
  • Akzeptable Farbe: Schwarz, Weiß, Rot, Schildkröte, Creme, Blau und Blau und Creme.

Maine Coon: Herkunft der Rasse

Die Ähnlichkeit mit dem Luchs und Waschbär gab Anlass zu vielen verschiedenen Versionen der Entstehung der Maine Coon Rasse, einschließlich genetisch unmöglich: die vermeintliche Kreuzung von halbwilden Katzen - die Vorfahren der heutigen Maine Coon mit einem Trab oder Waschbär. Dieses verbreitete Missverständnis über die Herkunft der Rasse bleibt in ihrem Namen. In Nordamerika, dem Geburtsort dieser Rasse, wurden große Haustiere als Waschbärkatzen bezeichnet. Maine - der Name des Bundesstaates Maine (Maine), der als Geburtsort der Rasse gilt, Coon - ein Stück aus dem englischen Namen des Waschbären - Waschbären.

Der Rassestandard des Maine-Coon-Katzenkörpers ist als ein längliches, nahe einem Rechteck gekennzeichnet, die Brust ist breit, der Hals ist von mittlerer Länge

Zuerst half eine große Hauskatze in New Englands Farmen den Besitzern, die Ernte vor Schädlingen zu schützen und verschiedene Nagetiere zu fangen. Die Besitzer dieser ungewöhnlichen Tiere begannen Mitte der 1850er Jahre Ausstellungen ihrer Haustiere zu organisieren. Vertreter der Rasse begannen, von Farmen zu den Häusern der großen Städte von Amerika angesiedelt zu werden, die in der Popularität mit den angora- und persischen Katzenrassen konkurrieren.

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts begann die Aufregung um die exotische Rasse zu sinken. Die gezielte Zucht und Zucht von Maine Coons begann erst Mitte der 1950er Jahre. Im Jahr 1953 wurde der Central Breeders Club eröffnet, später erschien der Maine Coon Breeders Association. In fast allen Ländern der Welt wurden offizielle Zuchtboxen eröffnet. Seitdem ist die Rasse der Maine Coon ein großes unvermindertes Interesse.

Maine Coon Cats: Merkmale der Rasse (Video)

Galerie: Maine Coon Katze (25 Fotos)

Charakter und Verhalten der Maine Coon

Katzen, scheinbar äußerlich Schwergewicht, sind tatsächlich sehr beweglich, energisch und aktiv. Für eine normale Existenz brauchen sie Platz für Spiele, eine aktive Art des Katzenlebens.

Dies ist keine Sofakatze. Sie wird, den natürlichen Jagdinstinkten folgend, mit Vergnügen unermüdlich Jagd machen und eine Spielzeugmaus oder einen Ball fangen. Das Spielen mit der Maine Coon ist immer faszinierend, es bringt sowohl der Katze als auch dem Besitzer Freude.

Maine-Coons haben eine fügsame Natur, kommen gut mit der Gastfamilie und anderen Haustieren zurecht. Aggression ist bei dieser Rasse nicht inhärent, aber Katzen identifizieren Fremde unverkennbar und halten die Distanz des Misstrauens in ihrer Beziehung aufrecht.

Katzen, die äußerlich Schwergewicht scheinen, sind tatsächlich sehr agil, energisch und aktiv.

Maine Coons zeichnen sich durch einen entwickelten Intellekt aus. Sie erinnern sich nicht nur an die Worte einer Person und Intonation, sondern auch an ihre Übereinstimmung mit bestimmten Situationen. Von außen scheint es, dass die Katze den Besitzer versteht, ist nicht etwas mit einem Wort - mit einem Blick. Cat Maine Coon ist froh, eine Vielzahl von Tricks zu lernen, besonders wenn dieses Training selbst in einer Spielform stattfindet.

Diese Katzen haben ein sehr empfindliches Ohr: Da sie irgendwo am anderen Ende des Hauses oder sogar im Hof ​​sind, eilt die Katze sofort zum Ruf des Besitzers, sei es ein stilles Team oder ein bedingter Ton.

Geräusche, die Maine Coons ausmachen, sehen nie wie schrille Schreie von Katzen anderer Rassen aus. Dies ist ein stilles musikalisches Schnurren, das für ein so großes Tier unerwartet ist. Außerdem hat dieses Schnurren eine sehr individuelle Tonalität, es ist fast unmöglich, 2 Maine Coons mit identischen Stimmen zu schnurren. Sie strahlen nicht nur das charakteristische Schnurren der Katze aus - es klingt vielleicht ähnlich wie Vogelgezwitscher, Quietschen oder Trillern.

Typischerweise wählt Maine Coon einen abgelegenen Ort, an dem er nicht stört. Gleichzeitig bleiben sie immer in der Nähe des Besitzers. Wenn der Besitzer mit irgendeiner Art von Arbeit beschäftigt ist, sitzt der Maine-Coon mit einer Person in der Nähe, beobachtet seinen Besitzer stundenlang und beobachtet, was der Besitzer tut. Maine-Coons können an dem unerwartetsten Ort einschlafen, in einer scheinbar unbequemen Position, aber in der Tat sind der Ort selbst und die Schlafposition für die Katze sehr angenehm.

Maine Coon: Wartung und Pflege

Als geplant ist, dass sich die kleine Katze Maine-Coon bald im Haus niederlassen wird, sollte zu diesem Zeitpunkt sein zukünftiger Wohnort für ihn ausgerüstet und vorbereitet sein:

  1. Bettgröße nicht weniger als 90x60x20 cm (Fabrikproduktion oder mit eigenen Händen gebaut).
  2. Ein geräumiges Toiletten-Tablett (für ein Kätzchen sollte das Katzen-Tablett keine sehr hohen Ränder haben).
  3. Es ist ratsam, den Füller für die Toilette zu wählen, der im Kinderzimmer für die leichtere Anpassung des Tieres war.
  4. Kogtetochka - groß, entsprechend den Dimensionen der Rasse.
  5. Spielzeug für ein Kätzchen muss sicher sein, weich (Mäuse, Bälle), ohne kleine Teile (Knöpfe, Federn), die während des Spiels abgerissen und geschluckt werden können.
  6. Schüsseln (Keramik, Glas oder Stahl) sind hygienisch sicher und geräumig genug.

Main-Kunam muss regelmäßig auf der Straße laufen. Nun, wenn es auf dem Gebiet der Vorstadt passiert. Katzen laufen leise und versuchen nicht, aus dem eingezäunten Bereich zu kommen. In einer städtischen Umgebung müssen Sie einen sicheren Ort zum Gehen finden und Ihr Haustier an ein Geschirr bringen. Das Verlassen der Wohnung ist nur erlaubt, wenn alle erforderlichen Impfungen vorgenommen werden.

Sich um den eleganten Mantel von Maine Coon zu kümmern, ist einfacher, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Es ist notwendig, die Wolle 1-2 Mal pro Woche und während des Auswerfens - täglich zu kämmen. Zum Baden verwenden Maine Coons spezielle Shampoos für lange Haare. Die einzigartige Wolle ist zur Selbstreinigung fähig, aus diesem Grund wird der Badevorgang nicht sehr oft - 4-5 Male im Jahr durchgeführt.

Katzenaugen brauchen Pflege: Sie werden mit einem in kochendem Wasser angefeuchteten Tupfer abgewischt. Zahnpflege wird mit einem speziellen Pinsel und Paste gemacht, der Schwefel aus den Ohren wird vorsichtig mit Hilfe von pharmazeutischen Wattestäbchen entfernt.

Vergleich von Katzen, Katzen und Kätzchen züchten Maine Coon (Video)

Was und wie man Maine Coon füttert

Zuallererst müssen Sie die Information darüber lernen, was Sie Ihrem Haustier grundsätzlich nicht geben sollten:

  • Hühner- und Fischknochen;
  • rohes Schweinefleisch, fettiges Fleisch;
  • würzig, salzig, frittiert, fettig, geräuchert und gewürzt, Würstchen;
  • Kartoffeln und Hülsenfrüchte;
  • menschliche Vitamine und Medikamente.

Food Maine Coons kann mit natürlichen oder vorgefertigten industriellen Futtermitteln organisiert werden. Fertiggerichte nach Alter und Gewicht des Haustiers. Die bevorzugte Premium-Premium-Futter für große Katzenrassen, sie enthalten mindestens 50% des Fleisches in seiner Zusammensetzung.

Natürliche Nahrung bedeutet nicht, dass diese Katzenrasse vom menschlichen Tisch isst - dies ist inakzeptabel und gefährlich für die Gesundheit des Tieres. Gesundes Katzenfutter besteht aus:

  • tägliche Portionen von Fleisch: Huhn, Truthahn, Kaninchen, Rindfleisch (zur Desinfektion wird das Fleisch vorgebacken oder für 5-7 Tage eingefroren);
  • Gemüse: Zucchini, Karotten, Brokkoli, Rüben, Kürbis;
  • Greens: Petersilie, Salat, Dill;
  • Kleie;
  • Fisch (gefrorene Seefische geben nicht mehr als 2 mal pro Woche, roh oder gekocht).

Fermentierte Milchprodukte von mittlerem Fettgehalt: Kefir, Joghurt, Hüttenkäse und Getreide (Reis und Buchweizen) wechseln sich anstelle von Gemüse und Kleie als Zusatz zu Fleisch oder Fisch ab. Getreide und Milchprodukte sind nicht in der täglichen Ernährung enthalten - dies kann zu Übergewicht von Maine Coon führen, sie werden 2-3 mal pro Woche gegeben.

Die Diät muss Vitamine und Mineralstoffe enthalten, welche und in welchen Anteilen - ernennt einen Tierarzt. Und das Wasser zum Trinken sollte gekocht oder gefiltert werden, ändern Sie es 1-2 mal am Tag.

Für die Fütterung von Kätzchen verwenden Sie 1 Art von Nahrung, für erwachsene Katzen - eine andere. In den ersten 9-12 Monaten benötigt das Kätzchen mehr Nährstoffe für schnelles Wachstum. Nachdem sie ein Jahr alt sind, werden sie auf ausgewachsenes Katzenfutter übertragen. Füttere trächtige und säugende Katzen mit Nahrung für Kätzchen.

Gesundheit, Krankheit und Impfungen

Die größte Katze hat eine gute Gesundheit, aber sie haben oft eine erbliche Prädisposition für hypertrophe Kardiomyopathie, Hüftdysplasie und spinale Muskelatrophie.

Kitty ist nicht in Stimmung, kann auf Wetteränderungen reagieren. Aber es muss dem Arzt gezeigt werden, wenn es beobachtet wird:

  • Rückgang der Gesamtaktivität, die Abwesenheit von mehr als einem Tag des Interesses an Ihren Lieblingsspielen;
  • weicher Stuhl;
  • Blut oder Parasiten im Kot;
  • häufiges und schweres Kämmen, bis Blut erscheint;
  • häufiges Erbrechen;
  • Kratzen in den Ohren, wo Sie Irritationen oder verdächtige Partikel, Plaque sehen können;
  • ein starker Wollverlust, die Bildung von kahlen Stellen;
  • starkes Reißen der Augen;
  • Trauer zur Zeit der Toilette;
  • Da sind Dichtungen am Körper;
  • das Tier schläft viel mehr als sonst;
  • Verweigerung zu essen oder zu trinken;
  • dramatischer Gewichtsverlust.

Die Impfung von Maine Coon Katzen ähnelt der Impfung für Hunde. Die erste Impfung erfolgt nach 2 Monaten, die zweite nach 3, die dritte nach 1 Jahr, dann jährlich. 10 Tage vor der Impfung Antihelminthika geben. In einigen Fällen ist es notwendig, eine Bestätigung der Impfung (Markierung in einer speziellen Spalte eines Veterinärpasses) zu machen: Transport eines Tieres, Paarung, Teilnahme an der Ausstellung, Unterbringung in einem Hotel für Haustiere.

Maine Coon

Erfahren Sie mehr über Maine Coon. Der Ursprung der Rasse, Aussehen, Charakter, Farben, Pflege, Preis und Zwinger.

Maine Coon (Maine Coon) - eine mysteriöse Rasse von Katzen, deren Entstehungsgeschichte mit vielen Geschichten und Legenden bedeckt ist. Wir werden Ihnen eine Menge interessanter Dinge darüber erzählen (was Wikipedia Ihnen nicht sagen wird), was eine Maine Coon Katze ausmacht.

Inhalt:

Rasse Eigenschaften

Familienanhang

Miauende Liebe

Einstellung zu Kindern

Beziehung zu Fremden

Lebt mit anderen

Der Ursprung der Rasse

Der Geburtsort von Maine Coon Katzen ist der nordwestliche Staat der Vereinigten Staaten von Amerika, der Maine genannt wird. Aus dem Heimatland stammt die Rasse der Maine Coon. Der Ursprung der Maine Coon Rasse ist seit langem bewiesen, aber trotzdem gibt es einige interessante Legenden.

Nach einer Legende ist eine Maine-Coon Katze ein Tier aus der Kreuzung eines weiblichen Waschbären und einer Katze. Zur Unterstützung dieser Theorie werden die äußeren Merkmale der Katze angegeben, nämlich der Schwanz, dessen Farbe einem Waschbären sehr ähnlich ist.

Nach der zweiten Legende, Maine Coon Kätzchen erschien als Ergebnis der Kreuzung der nordamerikanischen Luchs mit einer gewöhnlichen Katze. Diese Theorie wird durch die Quasten an den Ohren von Katzen dieser Rasse bestätigt, von denen angenommen wird, dass sie von der Luchsmutter stammen.

Wer die Herkunft dieser Katzen studiert, behauptet, dass es in ihrer Geschichte keine Geheimnisse gibt. Rasse erschien als Ergebnis der natürlichen Evolution.

Maine-Coon Wolle ist das Ergebnis der Anpassung an die harten schneereichen Winter, sowie ihre voluminösen flauschigen Schwänze, mit denen sie sich in besonders kalten Winternächten einhüllten.

Zuvor waren Katzen dieser Rassen ausgezeichnete Jäger. Jetzt müssen sie nicht mehr ihr Jagdtalent zeigen, aber sie haben ihren einzigartigen, zärtlichen Charakter und einige ihrer Eigenschaften entscheidend beeinflusst. Jetzt sind diese großen Katzen nicht nur in den USA, sondern überall auf der Welt sehr verbreitet und beliebt.

Beschreibung der Rasse Maine Coon

Maine Coon Kätzchen, sowie eine erwachsene Katze dieser Rasse - eine der ungewöhnlichsten Individuen ihrer Art. Seine zahlreichen Farben, dicke flauschige Wolle, ungewöhnlich dicker Schwanz, charmantes attraktives Gesicht und große Größe - die Unterschiede, die eine Maine Coon Katze von vielen anderen Tieren der Katzenfamilie unterscheidet.

Ausführlicher über die Merkmale des Aussehens der Maine Coon gibt eine Beschreibung der Rasse.

Es wird interessant sein:

Rassestandard (Aussehen)

Um besser zu verstehen, wie eine Maine-Coon-Katze aussieht, betrachten Sie eine Beschreibung der Rasse (ein Merkmal der Rasse).

  • Der Kopf ist länglich, nicht breit wie bei anderen Katzen. Ein gebogenes Profil, ein massiver Schädel, hohe Wangenknochen und große, dreieckige, hochgesetzte Ohren mit Quasten an den Spitzen sind die Merkmale des Kopfes, die die Anwesenheit der Maine Coon-Rasse anzeigen.
  • Die Augen sind oval, sie sind weit voneinander entfernt. Die Augenfarbe sollte in Harmonie mit der Farbe der Katze sein.
  • Der Hals ist durchschnittlich.
  • Der Körper kann groß oder sehr groß sein, weshalb diese Katze die größte ihrer "Brüder" ist. Sein Körper ist muskulös, ziemlich lang und breit.
  • Ihre Gliedmaßen entsprechen nicht dem Körper, sie sind auch groß, muskulös. Zwischen den Fingern ihrer Pfoten müssen sie Wollbüschel haben.
  • Der Schwanz ist flauschig und groß. Die Länge des Schwanzes kann mindestens die Schultern der Katze erreichen.
  • Maine Coon Katzenfell ist flauschig und sehr dick. Im Bereich des Kopfes und Halses ist das Fell mittellang. Aber mit einer langen "Mähne" und "Hosen" und der Bauch ist mit einer langen dicken Unterwolle verziert.
  • Farbe kann unterschiedlich sein (schwarz, weiß, rot...).
  • Das Gewicht ausgewachsener Katzen kann bis zu 15 Kilogramm betragen, und die Lebensdauer von Riesen liegt zwischen 15 und 20 Jahren.

Die Natur und Eigenschaften der Maine Coon


Die äußeren Anzeichen dieser Katzen unterscheiden sie deutlich von anderen, was ein grundlegendes Argument für die Anschaffung eines Kätzchens dieser besonderen Rasse ist.

Maine Coon ist nicht nur ein sehr schönes Tier, mit seinem großen muskulösen Körper (das Foto mit einem Mann zeigt deutlich den Zustand der Katze), elegante Erscheinung und sehr ausdrucksstarken Augen, sondern auch ein Tier, das einen besonderen Charakter hat. Von den Besitzern dieser Katze, deren Bewertungen "für sich selbst sprechen", können Sie viel über seinen Charakter erfahren.

Es ist die Bewertungen der Besitzer, die den Wunsch verstärken, in das Haus des gleichen wunderbaren Haustieres zu gelangen. Was ist so anders diese große Katze von anderen.

Die witzigen Angewohnheiten dieser Großkatzen sind es, die ihre Besitzer zum Lachen bringen, denn ihr großes Gewicht macht ihre Spiele sehr humorvoll. Diese Katzen sind immer bereit zu helfen, egal was du tust. Neugierig und lieblich entsprechen sie ihrer Größe nicht.

Viele glauben, dass die Maine Coons beleidigen können, ist es aber nicht. Diese Katzen lassen ihre Krallen nie ohne Not aus, sie sind freundlich, liebevoll und sehr sanft.

Wie alt wachsen sie?

Der Organismus wird schließlich von ungefähr 3-5 Lebensjahren gebildet.

Bewegende und sehr verspielte Maine Coons werden dich nie gelangweilt lassen, sind der Bildung zugänglich.

Diese Katzen lieben den Raum in der Höhe, versuchen Sie, ihnen diesen Komfort in der Wohnung (Haus) zu geben, und erwerben Sie die Ähnlichkeit eines Baumes (indem Sie es selbst machen). Beim Kauf (Herstellung) eines solchen Baumes, vergessen Sie nicht, das Gewicht des Tieres zu berücksichtigen, das Design muss stabil und funktional sein (Platz für Ruhe, Klettern und Drehen der Krallen).

Adult Maine-Coon Katzen sind eher faul, sie sind Beobachter, deren Neugier keine Grenzen kennt. Manchmal scheint es, dass sie über alles Bescheid wissen, was im Haus passiert, viel mehr als Sie.

Maine Coon ist gebildet und hat eine Würde. Sie werden niemals in die Schale eines anderen eindringen und werden keine Nahrung vom Tisch ziehen, sie werden nicht betteln.

Ein weiteres interessantes Merkmal dieser Katze ist ihre ungewöhnliche "Konversation". Ja, du hast richtig gehört, diese Katzen miauen nicht, sie machen Geräusche ähnlich wie Menschen. Ihre "Rede" hat viel ausdrucksvolle Intonation.

Gut zu wissen:

Wie man für Maine Coon sorgt

Halten Sie diese Katzen nicht schwer, da auch ihre dicken Haare keine besondere Pflege benötigen. Pflege und Wartung dieser "Luchs-Waschbären" ist sehr einfach.

Ihre Wolle ist Seide, sie verwickelt sich nicht, also ist das Kämmen nicht schwierig. Schrubben von Wolle sollte mindestens einmal pro Woche erfolgen (genug). Vergessen Sie nicht seinen wunderschönen Schwanz, der auch etwas Aufmerksamkeit erfordert.

Liebe dein Haustier, beobachte ihn wie du bist, vergiss nicht deine Ohren, Krallen, rechtzeitiges Baden und Auskämmen, dann wird sie mit dir ein langes und glückliches Leben führen.

Fütterung

Sie können Maine Coon wie andere reinrassige Katzen füttern. Was Sie füttern müssen, entscheiden Sie, aber vergessen Sie nicht die Grundvoraussetzungen: Essen muss ausgewogen sein, Vitamine enthalten und vollständig sein.

Diät bei Trockenfutter Super Premium Klasse - 50 Gramm Futter für je 3 kg Katzengewicht.

Lesen Sie über Feeds:

Video

Video zum Thema können Sie hier (und das Foto unten) sehen:

Fotos von Maine Coon Katzen

Fotos der Maine Coon, die unten präsentiert werden, geben Ihnen eine Vorstellung von einigen ihrer Farben.

Neben den normalen einfarbigen Farben, von denen die Fotos oben gezeigt werden (weiß, rot, schwarz), können die Maine Coons auch solche Farben haben wie:

Marmor, dessen Schattierungen in verschiedenen Kombinationen (2 Farben) sein können.

Schildpatt, sowie Marmorfarbe, können verschiedene Farbkombinationen (drei Farben) sein.

Blau - eine eher seltene Farbe und sehr ungewöhnlich, da die blaue Katze sehr schön ist. Siehe das Foto.

Im Durchschnitt kostet ein Maine Coon Kätzchen von 20.000 bis 80.000 Rubel (5.000-35.000 Griwna).

Wo kann man ein Maine Coon Kätzchen kaufen?

Wie viel ist ein Maine Coon Kätzchen, können Sie die Züchter oder diejenigen, die mit dieser Rasse beschäftigt sind, professioneller (Kindergärten) beantworten. Um zu entscheiden, wie Sie die Kosten für die Auswahl eines Kätzchens bestimmen, müssen Sie sich anhand der Fotos und des Stammbaums für die Farbe entscheiden.

Wo kann man solch ein Kätzchen kaufen? Sicherlich nicht auf dem Markt, wenn Sie ein reinrassiges Haustier haben wollen. Zum Beispiel können Sie eine der Kindergärten kontaktieren.

Wo lebt die größte Maine Coon?

Maine Coons - bezaubernde große Haustiere. Sie unterscheiden sich durch ihre Intelligenz, Freundlichkeit, Zärtlichkeit von anderen Katzen um ein Vielfaches, dank denen nordamerikanische Katzen bereitwillig zu Ihren zuverlässigen Begleitern werden. Im Netzwerk kann man viele Fotos und Videos sehen, bei denen die Besitzer ihre Haustiere kaum in den Händen halten. Ich frage mich, welche Größe Maine Coon als die größte Katze bezeichnen kann?

Lesen Sie mehr in dem Artikel:

Die größten Katzen der Welt

Regelmäßig in der Umgebung von kunovodov Streitigkeiten aufflammen, was wichtiger ist: wirklich große Größe oder die Einhaltung von Rassestandards. Kämpfe werden durch die Tatsache angeheizt, dass in der Geschichte der Maine Coon viele Lücken bestehen. Der nordamerikanische Semi-Langhaar wurde Anfang des 19. Jahrhunderts im Bundesstaat Maine gezüchtet und gilt als natürliche Rasse. Nach dem Umzug nach Europa wurde die Rasse Maine Coon in zwei Unterzweige unterteilt: Klassisch Amerikanisch und Europäisch.

Europäische Coons sind viel kleiner, aber sie haben charakteristische Merkmale der Rasse - Quasten an den Ohren, eine große Nasenwurzel. Solche Veränderungen können durch die Tatsache erklärt werden, dass die WCF erst zu Beginn des 21. Jahrhunderts die Kreuzung der Maine Coons beschränkte.

In dem populären Buch von L. Zhugl über das nordamerikanische Halblanghaar wird erwähnt, dass aufgrund der geringen Anzahl von Vertretern der Rasse in den 1990er Jahren eine weit verbreitete Züchtung von Produzenten mit Trägern eines ähnlichen Phänotyps in Lettland stattfand.

Das Gewicht von Maine Coon Katzen liegt im Durchschnitt zwischen 7 und 11 kg, Katzen sind normalerweise kleiner und überschreiten 6, 8 kg nicht. Die meisten russischen Maine Coons wiegen weniger als 10 kg, obwohl es auch größere Exemplare gibt. Es ist wichtig zu beachten, dass der Titel "der größte Maine Coon" für die Länge angegeben ist, nicht für das Gewicht.

Top 10 der größten Katzenrassen

Maine Coon nimmt einen ordentlichen zweiten Platz unter den größten Katzen der Welt ein. Vertreter der Rasse - die beliebtesten und geliebten Riesenkatzen, ist es nicht umsonst, dass das Gesicht der Marke "Purina" einer von ihnen geworden ist. Das nordamerikanische Langhaar ist größer als die Größe nur der Savanne, die als die teuerste Katzenrasse gilt - der Preis für ein Kätzchen beginnt bei viertausend Dollar.

Hot zehn der größten Rassen von Hauskatzen ist wie folgt:

Der größte Maine Coon der Welt

Die Handfläche der "größten Katze" geht regelmäßig von Pfoten zu Pfoten. Im Jahr 2013 starb in den Vereinigten Staaten im achten Lebensjahr die damals längste Maine Coon namens Stewie. Er lebte mit Robin Hendrickson in Oregon.

Gemäss den Kontrollmessungen für das Guinness Buch der Rekorde war seine Länge von der Nase bis zur Schwanzspitze 123 cm Die Katze war gesellig und ihre Seite in sozialen Netzwerken war sehr beliebt.

Um zu zoomen, klicken Sie auf das Bild.

Im Jahr 2013 wurde Maine Coon Rupert aus Australien zur größten Katze der Welt. Zum ersten Mal wurde es von Experten auf der Australian Cat Show bemerkt. Überraschenderweise wog der Katzenriese 2013 im Alter von 3 Jahren nur etwa 9 kg.

Seine Geliebte, Kira Foster, nannte ihr Haustier in einem Interview liebevoll "ein Katzenmonster". Fotos von Rupert, in dem er neben einem kleinen Kätzchen posiert, haben enorme Internet-Popularität gewonnen. Tägliche Ausgabe

Um zu zoomen, klicken Sie auf das Bild.

Im Jahr 2017 wurde ein neuer Rekordhalter unter den Katzen, Omar aus Melbourne, gefunden: Laut The Telegraph wiegt die Katze 14 kg mit einem Wachstum von 120 cm Omar hat seinen eigenen Instagram-Account, der mehr als 14.000 Abonnenten hat. Laut der Gastgeberin ist das Geheimnis einer großen Haustiergröße die richtige Ernährung, die auf Kängurufleisch basiert.

Um zu zoomen, klicken Sie auf das Bild.

Die größte Katze Russlands

In Russland - ihre Führer in Katzendimensionen. Gemäß Informationen für 2013 wurde Adam von Moskau die größte russische Maine Coon. Mit einer Länge von 117 cm wiegt es etwa 13 kg, das heißt, es ist ein dicker dicker Mann, liebevoll Garfield genannt. Es gibt keine aktuellen Informationen auf der eigenen Website der Katze, aber man kann hoffen, dass die Katze aus rotem Marmor noch lebt.

Die größte Maine Coon in der Ukraine

Die größte Katze der Ukraine lebt im Dnjepr. Der Rekord wurde im Dezember 2017 offiziell in der Kategorie "Wildlife" registriert. Die größte Katze in der Ukraine heißt Keks und er ist 5 Jahre alt. Nach vorläufigen Schätzungen betrug die Länge des Rekordhalters 115 cm, aber nach sorgfältigen Messungen bei der Internationalen Katzenausstellung "Winter Fairy Tale" stellte sich heraus, dass die tatsächliche Länge 121 cm betrug! Nur ein flauschiger Schwanz einer Katze hat eine Länge von 37 cm und kann in der Dicke mit dem Handgelenk eines erwachsenen Männchens verglichen werden.

Die Eigentümer behaupten, dass das Siegel Don Juans Charakter und Liebe zu rohem Fleisch auszeichnet, obwohl das Hauptfutter ausgewogenes ausgewogenes Katzenfutter ist.

Um zu zoomen, klicken Sie auf das Bild.

Riesenkatze war ein Geschenk an den Besitzer ihres Mannes über die Geburt eines Kindes. Da die Familie professionell Katzen züchtet, wurde ein Kätzchen mit einer sehr guten Abstammung ausgewählt: Papa ist der Champion zahlreicher Ausstellungen, seine Mutter entspricht ihm. Die Besitzer begannen, über die ungewöhnlichen Daten ihres Babys zu verdächtigen, erst nachdem es sich von einer ungeschickten Teenager-Katze in einen charmanten, gutaussehenden Mann verwandelt hatte.

Wie man die größte Maine Coon anbaut

Der Titel "die größte Katze" ist eine zusätzliche "Verbeugung" zu Ausstellungsmedaillen. Eine solche Katze zu besitzen, ist prestigeträchtig und vorteilhaft, weil alle Katzen und Bräute des Landes davon träumen, einen echten Katzen-Macho zu treffen. Wenn man ein Kätzchen kauft, ist es schwierig, genau die zukünftige Größe eines erwachsenen Tieres zu erraten. Sie werden weitgehend durch den Stammbaum bestimmt - am wahrscheinlichsten, wenn die Eltern Ihrer Katze kleine Katzen waren, dann wird Ihr Haustier unwahrscheinlich als ein Riese aufwachsen.

Für alle Besitzer von Champions im Wachstum waren die Neuigkeiten über die herausragendste Größe des Tieres unerwartet. Sie sollten nicht versuchen, spezielle Techniken, Übungen und Ernährung zu verwenden, um einen herausragenden Riese zu züchten, da diese Versuche in den meisten Fällen zum Scheitern verurteilt sind.

Die Entscheidung eines liebevollen Besitzers kann nur eine ständige Sorge für die Gesundheit Ihrer Maine Coon sein: die Schaffung von Bedingungen für die körperliche Aktivität des Haustieres und die Pflege der richtigen Ernährung. Sie können die Erfahrung anderer Besitzer von Großkatzen ausprobieren, die sehr darauf bedacht waren, die Katze und das gekochte Essen unabhängig voneinander zu füttern, ohne auf Fertiggerichte angewiesen zu sein. Dieser Ansatz ermöglicht uns, die Bedürfnisse des Tieres besser zu berücksichtigen und zu befriedigen.

Pet sollte nicht aus einem gemeinsamen Topf mit einem Mann gefüttert werden. Zu fettiges und salziges Essen kann zu Übergewicht und anderen gesundheitlichen Problemen führen.

Optimale Ernährung der zukünftigen Champion im Wachstum sollte variiert werden: enthalten rohes und gekochtes Fleisch, Fisch, Huhn, Milch, Eier, Getreide. Wenn Sie keine Zeit haben, sich selbst zu kochen, ist ein vorgefertigter Werksvorschub eine gute Lösung. Sie sollten immer darauf achten, dass das Haustier Wasser zur Verfügung steht.

Riesenkatzen existieren. Du kannst von einem Riesen träumen, der sich in deinem Haus niederlässt, und es ist besser, das Haustier zu lieben und zu schätzen, das neben dir lebt: für Hingabe, einen kleinen Hasenblick, Intelligenz und einfach so. Sie sollten das Rennen für herausragende Dimensionen nicht betreten.

TOP der größten Katzen der Welt

Nette Kreaturen - Hauskatzen gibt es fast jede Familie. Dank ihnen werden unsere Häuser bequemer und warmer. Oft ersetzen sie uns mit Freunden und sogar Ärzten. Es ist angenehm, einen warmen, lebhaften kleinen Klumpen in Ihrem Schoß zu fühlen, seinem Schnurren zuzuhören, die Freude zu fühlen.

Zu ihm verzeihen wir sogar die Kratzer, die durch Unachtsamkeit und die zerrissenen Vorhänge verursacht werden, auf denen er herumtollen mag. Und je größer unsere Katze ist, desto angenehmer ist es, sich daran zu kuscheln.

Bevor Sie die größte Katze der Welt bestimmen, schauen Sie sich die kleinste an. Es wird vermutet, dass es sich um Haustiere der Rasse Singapur handelt, dieser Titel ist im Guinness-Buch der Rekorde verankert. Diese Krümel wiegen bis zu 2 Kilogramm. Der Kleinste wurde als winzige Himalaya-Katze mit einem Gewicht von 680 Gramm erkannt. Ivory Tinker Toy wuchs in Höhe von 7 Zentimetern und in der Länge - 18 Zentimeter. Aber es stellt sich heraus, dass seine kleine Größe mit hormonellen Störungen in seinem Körper verbunden war.

Wenn wir die größte Katze nach Gewicht betrachten, könnten wir ein ähnliches Problem haben. Die fetteste Katze ist keine sehr gesunde Person. Anerkannt als die fetteste Katze der Welt, ein australisches Haustier, Himmi, der die Katze von Spice, die in Connecticut lebt, überholte.

Katze Himmy

Himmis Katze wog 21 Kilogramm und seine "Taille" betrug 84 Zentimeter. Kot Spice wurde in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen, wog aber 20 Kilogramm. Die Himmi Katze, laut den Besitzern, war natürlich faul, was ihr Gewicht beeinflusste. Er starb, weil er sich nicht alleine bewegen konnte, sein Atem hörte auf. Er lebte 10 Jahre lang.

Welche Art von Katzentieren, die in Häusern in unserer Nachbarschaft leben, werden als die größten der Welt anerkannt? Inländische Maine Coon und Asher Katzenrassen sind als solche Haustiere anerkannt (siehe, was passiert, um die größte Hauskatze zu sein).

Maine Coon

Tiere dieser Rasse werden auch die Maine-Katze genannt. Rasse Maine Coon behielt lange Zeit den Titel der größten Katze der Welt. Die erwachsene Person erreichte ein Gewicht von bis zu 10 Kilogramm. Sehr schönes Individuum, ähnlich der Schilfkatze und dem wilden Luchs.

Es unterscheidet sich von Katzen anderer Rassen durch seine Tigrin Gangart und Quasten an den Ohren. Von seinen eigenen wilden Gegenstücken unterscheidet sich durch seine freundliche Veranlagung. So viel Freundlichkeit und Schönheit in deinem Zuhause. Sogar eine Wildkatze manul etwas wie eine Maine Coon.

Katze Stewie

Der Vertreter der Haustierzucht Stewie, der in der Stadt Reno, dem US-Bundesstaat Nevada, lebt, ist im berühmten Rekordbuch als größte Hauskatze in der Länge aufgeführt. Der aufgenommene Rekord markiert eine Länge von 123 Zentimetern, gemessen vom Kopf bis zum Steißbein, und streckt die Katze.

Ein Antrag auf Registrierung eines Datensatzes eingereicht seine Geliebte Robin Hendrickson. Sie schob sie zu dieser ständigen Überraschung von Freunden mit der Größe ihres 5-jährigen Haustieres. Robin Hendrickson notiert nicht nur die Größe seines Haustiers. Ihrer Meinung nach ist Stewie, die Katze, auch die sanfteste und zärtlichste Kreatur.

Katzenleopard oder Ashera

Katzen dieser Rasse erschienen vor relativ kurzer Zeit, wurden von amerikanischen Genetikern gezüchtet, angeführt vom britischen Geschäftsmann Simon Brody. Der langbeinige afrikanische Serval wurde gekreuzt, die Wildkatze bekam den Namen und der asiatische Leopard-Räuber.

Infolgedessen haben Biotechnologen eine Leopardkatze erhalten. Sie ist nach der Göttin Ashera benannt. Das Ziel der Genetiker war die Zucht eines Tieres, das in jeder Hinsicht als perfekt betrachtet werden kann.

Die Leopard Katze unterscheidet sich von anderen Arten der Katzenfamilie in ihrer beeindruckenden Größe, ihrer beeindruckenden Erscheinung, ihren kräftigen Beinen, ihrem räuberischen Grinsen und ihrer exotischen Erscheinung.

In diesem Fall haben Asher Katzen typische Haustiergewohnheiten und einen fügsamen und zärtlichen Charakter. Wie andere Menschen spielen, streicheln und singen sie Lieder - sie schnurren. Nicht wunderliche Kreaturen lieben es, mit Kindern zu spielen und herumzutollen. Dabei sind sie vorsichtig und versuchen, niemanden zu kratzen.

Mitarbeiter von Simon Brody wurden vor einigen Jahren gezüchtet, hypoallergene Katzen. Dieser Erfolg wird vielen Menschen helfen, einen flauschigen, liebevollen und geliebten Freund zu Hause zu haben. Es stimmt, dieser Wunsch kann teuer sein. Little Asher kann etwa 22.000 Dollar kosten, aber oft ist dieser Betrag viel mehr.

Wenn Sie eine hypoallergische Katze kaufen, dann müssen Sie ungefähr sechstausend mehr zu dieser Menge hinzufügen.

Wenn du dieses Haustier kaufst, bekommst du:

  • vollständige Impfung des Individuums;
  • jährliche Krankenversicherung;
  • Identifikator - ein in den Körper eines Individuums implantierter Mikrochip;
  • Hygiene-Kit;
  • besonderes Spielzeug aus sicherem Material;
  • Essen, das nicht nur als Diät, sondern auch als Elite bezeichnet werden kann;
  • Krallen aus Vinyl in einem Set;
  • sowie - konsultieren Sie einen Tierarzt Ronald Tripp für 10 Jahre.

Es ist diese Koryphäe der Veterinärwissenschaft, die als Kenner der Katzen anerkannt ist, er weiß besser als andere, wie man sich richtig um sie kümmert.

Die Katzen von Asher sind als die größten anerkannt, aber diese Tatsache wird bereits von den Schöpfern der Savannah-Rasse bestritten. Der skandalöse Ruhm des Streits wird durch Gerichtsverfahren geschürt, in denen sogar DNA-Tests durchgeführt werden.

Savannah Katze

Tiere dieser Rasse erschienen in den 80er Jahren durch die Vermischung von Individuen von reinrassigen einheimischen Arten und Wildkatzen aus Afrika. Und obwohl Ashers Haustiere als die größten der Welt anerkannt sind, wiegen Savannah-Katzen mehr, bis zu 15 Kilogramm. Siehe Fotos von großen Katzenrassen.

Es war die Trumble cat Savannah, die im Buch der Rekorde als die größte der Welt aufgeführt wurde. Körpergröße - 48 Zentimeter. Von den Schultern bis zu den Pfotenspitzen gemessen. Mit einer so großen Länge wiegt es ein wenig - etwa 9 Kilogramm.

Dieses Individuum zeichnet sich durch große Aktivität aus, die vom wilden Vorfahren geerbt wird, und dadurch, dass sie wenig isst. Trumble lebt mit seiner Geliebten Debbie Maraspina im kalifornischen Sacramento. Bereits im Alter von 3 Jahren überholte Trumble andere Katzen - Champions. Der bisherige Rekordhalter, Scarletts Magic cat, war 44 Zentimeter groß. Cat Trumble hat ein Zertifikat ausgestellt, das den Rekord bestätigt.

Ein weiterer Rekordhalter - hybrid ligre

Aber die größte Katze ist die Hercules-Katze, die 45 Pfund Futter pro Tag braucht. Und es wiegt viel - 408 Kilogramm mit einer Länge von 3,6 Metern und seine Höhe - 1,8 Meter. Cat Hercules gehört nicht zu den Haustieren, aber er liebt seinen Meister, Dr. Bhagavane. Herkules ist freundlich und gehorsam und gehört zur Rasse Ligre. Dies ist eine Kreuzung aus einer Tigerin und einem Löwen.

Bekannte Katzen sind Raubtiere der Unterart der Waldkatze, deren Domestikation vor etwa 10 000 Jahren in der Menschheitsgeschichte stattfand. Wenn Sie die Gesamtzahl dieser Tiere in der Welt zählen, wird es etwa 600 Millionen sein. Und die Zahl der Rassen der Katzenfamilie auf der Welt ist 256. Unter ihnen sind die langhaarigen, die Persisch genannt werden, und die Glatze Sphynx. Aber sie alle leben in unserer Nähe, sie sind alle Gefährten der Menschen.

Maine Coon Katze: Aussehen, Gewohnheiten und Eigenschaften

Maine Coon Katzen (Maine Coon) sind die größten Vertreter der Feline Familie. Die Legenden und die Geschichte ihres Auftretens sind in der Vergangenheit vor 150 Jahren tief verwurzelt. Sie kommen aus dem nordwestlichen Bundesstaat Amerika namens Maine. Von dort kam der Name dieser erstaunlichen Katzenrasse.

Es gibt viele Versionen des Ursprungs der Maine Coon. Einer von ihnen schlägt vor, dass die wilde Katze mit einem Trab gekreuzt wurde, wie die Quasten an den Ohren beweisen. Die andere handelt von der Kreuzung einer europäischen Katze und eines weiblichen Waschbären. Als Bestätigung haben Katzen dieser Rasse einen flauschigen Schwanz und Farben ähnlich der Farbe eines Waschbären. Auch im Namen der Rasse ist das Wort "kun", was aus dem Englischen übersetzt "Waschbär" bedeutet.

Das Auftreten von Katzenrassen Maine Coon hat ihre eigenen Besonderheiten, so dass sie nicht mit anderen Rassen verwechselt werden können. Kurzbeschreibung der amerikanischen Waschbärkatze:

  • Der Körper einer erwachsenen Katze ist groß und massiv und bei Männchen kann er sogar größere Größen erreichen.
  • Das Durchschnittsgewicht eines Weibchens beträgt 6 bis 8 kg, das Männchen - von 8 bis 10 kg und mehr. Maine Coon Kätzchen sind doppelt so groß wie andere Kätzchen geboren. Das Gewicht eines Neugeborenen beträgt etwa 150 Gramm. Und trotz ihrer Größe bleiben die Maine Coons geschickt und anmutig. Ein einzigartiger Fall ist bekannt, wenn eine ausgewachsene Maine Coon ein Gewicht von 16 kg erreicht hat.
  • Hinsichtlich des Wachstums unterscheiden sich Waschbärkatzen auch von Verwandten anderer Rassen. Nach drei Jahren wird die Katze reif. Die Länge seines Körpers beträgt 130 cm, die Widerristhöhe beträgt 30-45 cm.
  • Der Kopf ist groß und länglich in der Form. Wangen hoch und prall gefüllt.
  • Die Ohren haben eine dreieckige Form und eine hohe Landung auf dem Schädel. An den Spitzen der Ohren befinden sich Bürsten, die diese Katzen wie einen Luchs aussehen lassen. Sowohl auf der Innenseite als auch auf der Rückseite der Ohren können Sie die Behaarung bemerken. Große Ohren sind beweglich und ermöglichen es dem Tier, Geräusche in freier Wildbahn zu fangen.
  • Der Hals ist von mittlerer Länge.
  • Gliedmaßen groß, muskulös. Pfoten haben eine große runde Form. Zwischen den Krallen befinden sich Haarrisse, so dass die Pfoten im Winter nicht frieren.
  • Der Schwanz ist an der Basis breit, flauschig, ziemlich lang, abfallend. Im Winter schützt die Katze vor der Kälte.
  • Die Augen sind breit und haben eine ovale Form. Die Farbe der Augen ist unterschiedlich und entspricht der Farbe des Tieres.
  • Die Haare von Katzen dieser Rasse sind sehr dick und flauschig, fast wasserdicht. Die Länge der Haare ist ungleichmäßig: auf Kopf und Schultern - kurz, auf dem Nacken - eine prächtige Mähne. Auf den Bauch- und Hinterbeinen sind die Haare lang und ähneln einer Art "Hose". An einigen Stellen gibt es dicke Unterschichten. Ein derart langes und dickes Fell kann eine Katze nicht nur vor der Kälte, sondern auch vor verschiedenen mechanischen Schäden schützen. Der Mantel ist seidig.
  • Die Farbe der Katzen dieser Rasse ist sehr vielfältig (weiß, rot, schwarz), es gibt alle Schattierungen, außer Schokolade und Flieder. Unter den Ornamenten gibt es drei Arten: Marmor, Streifen und Flecken.
  • Maine Coons sind Besitzer von riesigen Schnurrbart. Ihre Länge erreicht 15 cm.
  • Die Lebenserwartung einer Maine Coon mit gutem Inhalt variiert zwischen 12 und 20 Jahren.

Katzen dieser großen Rasse sehen unnahbar und hart aus, aber in der Tat sind sie von Natur aus freundlich und liebevoll. Die Maine Coons sind extrem winterhart, zurückhaltend und geduldig. Nicht festgelegt, aber sie kennen ihren Preis. Erwachsene Katzen dieser Rasse mögen keine Aufregung.

Sie erinnern sich leicht an die Befehle. Gut greifen Sie den Ton und verstehen Sie fast die Bedeutung der Wörter, die vom Mann gesprochen werden. Sie können sich leicht an einen Kratzbaum gewöhnen, so dass es bei der Aufbewahrung von Maine-Coons im Apartmentzustand keine Probleme mit zerkratzten Möbeln und abgestreiften Tapeten gibt.

Diese Katzen kommen immer zur Rettung und lassen ihre Krallen nie grundlos los. Sie passen sich perfekt an die Gewohnheiten des Haushalts an und passen sich leicht ihrem Modus an. Interessiert an allen aufeinanderfolgenden Maine Coons versuchen Sie immer auf dem Laufenden über Ereignisse im Haus zu bleiben und sich als vollwertige Familienmitglieder zu verhalten.

Sie mögen keine Einsamkeit und sind gerne in Kontakt mit anderen Haustieren. Aber du solltest dich nicht mitreißen lassen und Fische oder Vögel fangen, denn egal wie nett und geduldig eine Katze auch sein mag, ihre Jagdinstinkte werden immer präsent sein. Aber die Maine Coons verstehen sich gut mit anderen Katzen und Hunden, und sie sind nicht aufdringlich und stören niemanden.

Maine Coon Katzen und Katzen werden schnell an die neue Umgebung gewöhnt. Das einzige, worüber sie unglücklich sein können, ist Verkrampfung. Maine-Coons sitzen nicht gerne in den Ecken und klettern in alle möglichen engen Gänge. Sie werden höchstwahrscheinlich eine geräumige Oberfläche eines Koffers oder eine breite Ottomane bevorzugen, wo sie majestätisch mit einem befriedeten Blick sitzen werden. Außerdem brauchen sie viel Platz für Spiele, denn ohne einen aktiven Zeitvertreib werden diese friedliebenden Riesenkreaturen einfach verkümmern.

Das Hauptmerkmal dieser Katzenrasse ist ihre Einstellung gegenüber Kindern. Maine-Coons fühlen sich gut in Familien, in denen Kinder leben. Sie verstehen sich gut mit Kindern, und wenn das Kind die Katze versehentlich verletzt, werden sie keine Aggression zeigen. Sie werden auch Kindermädchen genannt. Sie tolerieren jedes Verhalten des Babys mit weiser Ruhe.

Neben der Liebe und der ruhigen Haltung gegenüber Kindern haben Katzen dieser Rasse folgende Eigenschaften und Gewohnheiten:

  • Die Kommunikation mit dem Besitzer bringt dieser Katzenrasse große Freude, da sie die Einsamkeit nicht mögen. Nun, wenn sie sogar hinter dem Ohr gestreichelt oder zerkratzt sind, werden sie sehr dankbar sein. Maine-Coons sind immer glücklich, den Eigentümer von der Arbeit zurückzugeben.
  • Sie mögen es nicht, gequetscht zu werden oder abgeholt zu werden. Es ist einfacher für sie, nahe bei den Füßen ihres Meisters zu sein.
  • Sie haben einen sehr ausgeprägten elterlichen Instinkt. Rüden dieser Rasse sollten nicht von Kätzchen getrennt werden. Sie sind aktiv an der Aufzucht ihrer Nachkommen beteiligt.
  • Ein interessantes Merkmal der Maine Coon ist in ihrer Stimme. Sie miauen sehr selten, wie andere Katzen auch. In den meisten Fällen bevorzugen die Maine Coons ungewöhnliche Triller, die bei anderen einen starken Eindruck hinterlassen.
  • Ein weiteres Merkmal ist für die Maine Coons zu beobachten - sie lieben Wasser, besonders frisches fließendes Wasser. Deshalb werden sie es niemals ablehnen, Wasser direkt aus dem Wasserhahn zu trinken. Und wenn die Gastgeberin das Geschirr spült, können sie stundenlang diesen Prozess beobachten. Bevor du das Wasser trinkst, würden sie es mit einem Fuß zerstreuen.
  • Auch Waschbärkatzen lieben es, an der frischen Luft zu laufen, wo Sie ihre Jagdfähigkeiten zeigen können. Im Gegensatz zu anderen Katzenrassen gewöhnen sie sich schnell an das Gurtzeug. Sie reisen gerne mit den Besitzern in die Natur oder ins Land.
  • Vertreter dieser Rasse von Katzen inhärenten Stolz und Aristokratie. Sie werden sich niemals mit Schreien, Hysterie oder Erniedrigung um Nahrung betteln lassen, ganz zu schweigen davon, vom Tisch zu stehlen. Sie werden schweigend und mit Würde in der Nähe ihrer Schalen sitzen und damit zeigen, dass die Stunde des Abendessens gekommen ist.
  • Trotz ihrer beeindruckenden Ausmaße sind die Maine Coons nicht phlegmatisch. Sie sind, wie alle Katzen, verspielt und aktiv. Sie müssen ständig in Bewegung sein, um irgendeine Art von Unterhaltung zu finden. Auch im Alter behalten diese Katzen Verspieltheit. Sie spielen besonders gern mit einem Ball.
  • Sie schlafen lieber an unerwarteten Orten und in unglaublichen Posen. Besonders gerne im Bett mit dem Besitzer liegen, in den Beinen eingebettet.
  • Mit Fremden und Außerirdischen versuchen sie Abstand zu halten und dabei ihren guten Willen zu bewahren. Sie können auch so tun, als würden sie ihnen keinen Fremden vorenthalten. Vertrautheit mit den Aliens gilt als unangemessen.

Bevor Sie eine Maine Coon als Haustier wählen, ist es ratsam, sich mit der Beschreibung der Rasse dieser Katzen vertraut zu machen, sowie ihren Charakter, ihre Eigenschaften und Gewohnheiten zu studieren. Schließlich ist Maine Coon eine besondere Art von Katzen.