Wie und was behandelt man Akne bei Katzen am Kinn?

Rassen

Akne (Acne vulgaris) ist eine Hautkrankheit, die bei einigen Tierarten auftritt und durch eine Entzündung der Talgdrüsen gekennzeichnet ist.

Mit der Krankheit werden die Haarfollikel deformiert und mit Talg verstopft, was zu einem Ausschlag auf der Haut in Form von Akne oder schwarzen Flecken führt.

Die Struktur der Katzenhaut ähnelt der menschlichen Hautstruktur, so dass es nicht verwunderlich ist, dass unsere kleineren Bartenbrüder dieselben Probleme haben.

Die Lokalisierung von Akne und schwarzen Flecken hängt von der Lage der Talgdrüsen bei Katzen ab.

Haustiere leiden häufiger an Akne im Bauch, Nacken, Schwanz, an der Basis der Ohren, im Gesicht, zwischen den Augenbrauen. Akne wird am häufigsten auf Katzen am Kinn gefunden.

INHALT:

Diese Krankheit verursacht keinen besonderen Schaden, beeinträchtigt nicht die Gesundheit und Leistung der inneren Organe und Systeme, verursacht keine Komplikationen.

Die negativen Folgen umfassen nur eine Verletzung des Aussehens, Verlust der äußeren Ausstellungsqualitäten, Störung der Talgdrüsen.

Manchmal entwickelt sich vor dem Hintergrund von Akne eine Dermatitis, die Haut des Tieres wird mit kleinen Geschwüren und Pickeln bedeckt, und das Haustier kratzt ständig die betroffenen Bereiche, was zum Eindringen von pathogenen Mikroorganismen in die Wunde führen kann.

Grundsätze der Behandlung zu Hause

Um dies zu tun, verwenden Sie ein Bad mit speziellen Shampoos für Tiere, die in einer Tierapotheke erworben werden können; "Spot" Behandlung von Akne mit Teerseife, Reiben der Haut mit einer schwach konzentrierten (3%) Lösung von Wasserstoffperoxid.

Vorarbeiten, Rasieren oder Ausschneiden von Haaren in begrenzten Bereichen.

Dann wenden Sie die Mittel an, um die obere, bereits keratinisierende Hautschicht loszuwerden.

Dafür wird oft Salicylsäure verwendet, nach der nach einiger Zeit spezielle Salben aufgetragen werden, um die Heilung von Wunden und Mikrorissen zu fördern, die die Regenerationsprozesse in den Hautzellen aktivieren und beschleunigen.

Die Verwendung von menschlichen Peelings und Lotionen gegen schwarze Flecken ist schwierig.

Antibiotika zur Behandlung von Akne in 90% der Fälle gelten nicht.

Wenn die Situation vernachlässigt wird und andere Mittel und Medikamente im Kampf gegen die Krankheit nicht helfen, sollte der zuständige Tierarzt oder ein anderer kompetenter Angestellter der Tierklinik die Angemessenheit der Verwendung von Antibiotika bestimmen.

Es wird nicht empfohlen, irgendwelche Mittel zur alleinigen Behandlung von Akne zu verwenden: Auf diese Weise können Sie dem Körper des Tieres schaden, ohne irgendwelche Verbesserungen zu erzielen.

Sie sollten keine Selbstmedikation durchführen: Selbst ein unerfahrener Besitzer wird in der Lage sein, die richtige Diagnose zu stellen, aber Sie sollten Ihren Tierarzt kontaktieren, um die richtige medizinische Behandlung zu verschreiben.

Nur er wird in der Lage sein, die genauen Gründe für die Entwicklung der Akne bei einer Katze herauszufinden, er wird Ihnen sagen, wie man sich der Behandlung auf der Grundlage von Daten von Analysen und Abschaben von der Haut nähert.

Ursachen von Krankheit

Die Ursachen von Akne bei Katzen wurden bis zum Ende nicht geklärt. Tierärzte und Forscher auf der ganzen Welt stellen ihre Hypothesen für die Entwicklung dieser Krankheit bei Tieren vor.

Akne bei Katzen verursacht:

  1. Porodnaya, physiologische, anatomische Veranlagung. (Sphinxe leiden 40% häufiger an Akne als andere Tiere, weil sie kein Fell haben).
  2. Unzureichende oder unsachgemäße Pflege der Haare und der Haut des Tieres (irrational häufiges oder seltenes Baden, Verwendung nicht tierischer Produkte).
  3. Falsche, unausgewogene Ernährung.
  4. Erkrankungen der Talgdrüsen durch lange stressige Bedingungen (Umzug, das Auftreten neuer Tiere im Haus, andere Momente, die für die Psyche der Katze schwer sind).
  5. Hauterkrankungen (Dermatitis).
  6. Angeborene oder erworbene Anomalien der Talgdrüsen, Haarfollikel.
  7. Hormonstörungen, Stoffwechselstörungen, ein Rückgang der Stoffwechselrate im Körper.
  8. Verletzungen der inneren Organe (meist die Leber und die Nieren, zumindest - die Bauchspeicheldrüse).
  9. Das Vorhandensein von Mikrorissen auf der Haut.
  10. Das Vorhandensein von Zecken, Floh und Wurmbefall.

Symptome

  1. Das Vorhandensein von spezifischen Läsionen auf der Haut des Kinns, Rücken, Bauch, an der Wurzel des Schwanzes und zwischen den Ohren. Dies können schwarze Flecken oder kleine rötliche Pickel sein.
  2. Rötung der Haut.
  3. Schwellungen und Schwellungen der Haut in Akne betroffenen Gebieten.
  4. In der chronischen Form erscheinen große Geschwüre und kleine Furunkel.
  5. Starker Juckreiz und akute Schmerzreaktion.
  6. In fortgeschrittenen Fällen, oft die Entwicklung von Alopezie (Alopezie) in den betroffenen Gebieten.

Eine allgemeine Depression oder Verhaltensänderung wird nicht beobachtet - wie bereits erwähnt, handelt es sich nicht um eine so ernste Krankheit und sie beeinflusst nicht die Prozesse, die in lebenswichtigen Organen und Körpersystemen auftreten.

Ist es für Menschen ansteckend?

Akne und schwarze Flecken von Tieren sind für den Menschen nicht infektiös und können ihm keinen Schaden zufügen.

Tatsache ist, dass die Krankheit nicht durch ein Virus, einen Mikroorganismus oder andere pathogene Bakterien verursacht wird.

Akne ist eine Folge einer Störung in der Funktion der Talgdrüsen, die aus einer Reihe von Gründen auftreten.

Wie sieht Akne aus?

Das Auftreten und die Manifestation der Krankheit hängt hauptsächlich von der Form und dem Ort des Entzündungsprozesses ab.

Pickel sind oft rot oder lila, haben aber einen weißen Kopf mit exsudativen Eiter.

Quetschen einer solchen Akne ist es nicht wert - es ist unwahrscheinlich, dass die Katze für solche Hilfe dankbar sein wird.

Es ist besser zu warten, bis sie platzen oder sich von alleine öffnen.

Um es klarer zu machen, wie Akne bei Katzen aussieht, ist es besser, sie auf dem Foto zu sehen - es ist nicht möglich, sie mit anderen Krankheiten zu verwechseln.

Die oben angegebene Behandlung (Baden mit speziellen Shampoos, Teerseife und Peroxid) wurde vom Arzt nicht vorgeschrieben. Cat-Briton nahm diese "Infektion" irgendwo im Garten auf. Akne, in Form von schwarzen Pickeln am Kinn. Sie nahmen Injektionen. Anscheinend ist der Arzt, der Arzt anders...

Wie man Akne bei Katzen zu Hause behandelt

Schwarze Flecken treten bei Katzen aufgrund einer Verstopfung der Talgdrüsen auf. Korken aus Schmutz, Keimen und Fett verstopfen die Poren. Die Entzündung beginnt, Abszesse bilden sich. Anfangs bedecken Aale nur das Kinn und die Nase des Tieres. Wenn Akne nicht behandelt wird, breitet sich der Hautausschlag auf den Bauch und Schwanz aus. Entzündete Poren sind mit Eiter gefüllt, vergrößern sich und bringen dem Tier Unbehagen.

Symptome und Ursachen

Zuerst bemerkt der Besitzer, dass das Kinn des Tieres mit kleinen schwarzen Punkten bedeckt ist. Manchmal ähneln sie Schmutz, verschwinden aber nicht nach dem Schwimmen. Dies ist das Anfangsstadium der Akne. Wenn Sie sich nicht dringend an den Tierarzt wenden, verschlechtert sich der Zustand der Katze:

  1. Eine Infektion dringt in die verstopften Poren ein, wodurch die Haut des Tieres rot und entzündet wird.
  2. Follikel füllen sich mit Eiter und werden zu konischen oder kugelförmigen Dichtungen von der Größe eines Hirsesamen oder einer Erbse.
  3. Unreife Geschwüre dicht und heiß anfühlen. Sie tun weh, die Katze wird nervös und unruhig.
  4. In reifen Formationen erscheint ein schwarzer oder weißer Kopf. Der Inhalt kommt unter leichtem Druck aus dem Abszess.
  5. Nach dem Durchbrechen des entzündeten Aals bilden sich Wunden. Bei jungen und kräftigen Tieren ziehen sie sich schnell zusammen und bedecken sie mit einer Kruste. Bei alten und schwachen Katzen können die Wunden für eine Weile bluten oder ichor mit Eiter ausschwitzen.

Das vorletzte Stadium der Akne ist das gefährlichste. Eine Infektion oder Bakterien, die Komplikationen verursachen, können in offene Wunden gelangen. Nekrose der Talgdrüse entwickelt sich, ein riesiger Tuberkel bildet sich, gefüllt mit Eiter. Wenn die Katze sie mit ihren Krallen "öffnet", wird sich die Infektion auf gesunde Hautbereiche ausbreiten, mehrere Furunkel erscheinen.

Nach dem Zerplatzen eitriger Formationen bleiben Narben und kahle Stellen zurück, die schwer zu beseitigen sind.

Der Besitzer, der die schwarzen Punkte bemerkt hat, wendet sich an den Tierarzt. Nur ein Arzt ist in der Lage, Akne von der Entbehrung und Infektion durch Parasiten zu unterscheiden. Einer Katze wird ein Kratzen verschrieben, es kann empfohlen werden, Blut für Hormone zu spenden, um die Arbeit der Verdauungsorgane zu überprüfen.

Akne tritt bei Tieren aufgrund von schlechtem Stoffwechsel und Leberproblemen auf. Die Poren verstopfen, wenn sich ständig Schmutz oder Partikel auf der Haut um den Mund herum ansammeln. Geschwüre entstehen bei Katzen, die regelmäßig mit harten Bürsten gekämmt werden. Sie verletzen die obere Schicht der Epidermis und verursachen Entzündungen.

Akne tritt bei jungen und erwachsenen Tieren auf. Die Krankheit wird nicht auf eine Person übertragen, so dass der Besitzer das Haustier leicht streicheln und baden kann.

Akne-Pflege

Die Haut mit Ausschlägen oder Pusteln bedeckt, täglich waschen, mit speziellen Shampoos. Geeignete Gele zur Behandlung von jugendlicher Akne, Teerseife oder Shampoo. Als Teil des richtigen kosmetischen Produkts, das schwarze Punkte entfernt, sollte es sein:

  • Schwefel;
  • Salicylsäure;
  • Ethyllactat;
  • Benzoylperoxid.

Geeignete Shampoos Laktaderm und Doktor. Sie normalisieren die Talgdrüsen und trocknen die Haut des Tieres.

Kosmetika werden nur auf Bereiche angewendet, die von Akne betroffen sind. Shampoo rieb mit Wattestäbchen am Kinn oder Schnurrbart, damit sie Aale weich machen. Die Reste des Schaums werden mit feuchtem Gaze gereinigt, mit einem feuchten Tuch abgewischt und dann wird ein Stück trockenes Tuch aufgetragen, so dass es die restliche Flüssigkeit absorbiert.

Nach den Hygienebehandlungen wird die entzündete Epidermis mit einem Wattestäbchen abgewischt, das mit einem Antiseptikum befeuchtet ist. Eine günstige Option ist Peroxid. Sie können Chlorhexidin oder Miramistin verwenden, um die Haut mit Lotionen für Teenager Akne oder pharmazeutische Tinktur von Calendula zu behandeln.

Alkoholbasierte Produkte werden sorgfältig angewendet. Es ist unmöglich, dass ein Antiseptikum auf gesunde Haut oder Schleimhäute gelangt. Stoffe können Reizungen und Verbrennungen verursachen. Kochsalz nach dem Baden und Behandlung mit Antiseptika kann gedämpft werden. Ein sauberes Baumwolltuch, das mit heißem Wasser oder Kamillenbrühe getränkt ist, wird auf die mit Eiter gefüllte Akne aufgetragen. Gedämpfte Hautausschläge mit Salicylsäure eingerieben. Das Medikament entfernt Entzündungen und trocknet Akne, zieht Eiter und desinfiziert die Epidermis.

Antiseptika in Kombination mit feuchtigkeitsspendenden Salben. Produkte auf Alkoholbasis trocknen die Haut aus. Die Talgdrüsen beginnen härter zu arbeiten und geben mehr Fett frei, das die Poren verstopft. Sie werden entzündet und Geschwüre bilden. Um dies zu verhindern, werden bei Katzen nährende Akne-Salben in die desinfizierte Haut gerieben.

  • Salicylsäure oder Schwefelsalbe;
  • Flucinar;
  • Linemet-Syntomycin;
  • Zinksalbe;
  • Perkutan;
  • Tetracyclin- oder Erythromycinsalbe;
  • Levomekol;
  • Yam-Salbe.

Drogen trocknen den Ausschlag, reinigen Geschwüre. Hilft Creme Belosalik, die auf den Punkt aufgetragen wird. Befeuchten Sie einen Wattestäbchen im Werkzeug und schmieren Sie die mit Akne bedeckten Hautstellen.

Sie müssen 30-40 Minuten warten, bis das Medikament absorbiert ist. Die Reste werden mit einem Wattestäbchen entfernt. Es ist unmöglich für die Katze, die Medizin zu lecken, sonst kann das Tier vergiftet werden. Die ausgewählte Salbe wird mit einer dünnen Schicht aufgetragen. Wenn es zu viel Geld gibt, verstopft es die Poren und verschlechtert den Hautzustand.

Akne-Verschlimmerung

Schwarze und weiße, entzündete Aale, die platzen und sich in Geschwüre verwandeln, werden mit Antibiotika-Gelen bestrichen. Tierärzte verschreiben normalerweise Bactroban oder Mupirocin. Die Präparate werden einmal täglich mit einer dünnen Schicht aufgetragen und sorgen dafür, dass die Katze die Reste nicht leckt.

Wenn das Haustier ständig Akne kämmt, wird die Wunde mit einem Antiseptikum gewaschen, mit Wasser verdünnt und dann mit Jod oder Brilliantgrün behandelt. In den getrockneten Krusten rieb Zinksalbe. Das Medikament beschleunigt die Heilung und lindert Juckreiz.

Ein Tier, dessen schwarze Flecken entzündete Geschwüre sind, schneidet seine Krallen. Die Katze wird nicht in der Lage sein, Ausschläge zu kämmen und eine sekundäre Infektion in die platzenden Furunkel zu bringen. Haustier darf nicht auf die Straße oder auf den Balkon gelassen werden, die Sonne ist dagegen kontraindiziert.

In schweren Fällen bietet der Tierarzt Kastration an. Nach der Operation normalisieren sich die Hormone bei den Katzen und der Ausschlag verschwindet allmählich.

Volksheilmittel

Akne in Haustieren wird mit Brühen und Lotionen behandelt:

  1. Aale wischen mit einem Stück frischem Kürbis. Die Haut wird mit einem Antiseptikum desinfiziert und dann das Fruchtfleisch für 3-4 Minuten aufgetragen.
  2. Entzündung entfernt Lotion aus Schöllkraut. Kochen Sie einen Teelöffel Kräuter in einem Glas Wasser in einem Wasserbad. 5 Minuten kochen, nach dem Abkühlen die Wattestäbchen in Brühe abseihen und anfeuchten. Anwendung auf Akne zweimal am Tag, Heizung bedeutet 37-40 Grad.
  3. Mischen Sie ein Glas Wasser mit 20 g getrockneter oder frischer Schafgarbe. Blumen gossen kochendes Wasser, beharren Stunde unter dem Deckel. Bewerben statt Lotion, Reiben Akne zweimal am Tag.
  4. In ein Glas mit 15 g Ringelblume und Kamille gießen. Eine Tasse heißes Wasser hinzufügen, in einem Wasserbad oder bei niedriger Hitze zum Kochen bringen. Warme Brühe wird filtriert, mit Furatsilinom gemischt. Zerstoßen Sie 2 Tabletten des Rauschgifts, gießen Sie 10-15 ml Flüssigkeit, um einen dicken Brei zu bilden. Bewerben Maske jeden zweiten Tag auf Akne, lassen Sie für 15 Minuten. Reinigen Sie die Reste eines nassen Handtuchs.

Volksheilmittel werden mit Medikamenten kombiniert, um die Genesung eines Haustiers zu beschleunigen.

Katzen Akne Diät

Fehlfunktionen in den Talgdrüsen treten aufgrund eines langsamen Stoffwechsels auf. Metabolische Prozesse beschleunigen Getreide mit langsamen Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Katzen müssen Gemüse oder Obst Eintöpfe kochen, in denen eine Menge grobe Ballaststoffe.

Konserven und Trockenfutter sind kontraindiziert. Sie können Ihre Haustierwurst, gebratene Fleischklöschen oder Schweinefleisch nicht behandeln. Fetthaltige Nahrung verschlechtert die Arbeit der Leber, erhöht die Produktion von Talg. Entzündung beginnt, Akne wird zu Geschwüren.

Akne tritt aufgrund verminderter Immunität auf, so dass Katzen Vitaminkomplexen verschrieben werden. Sie helfen dem Tierkörper, Infektionen zu bekämpfen und das Epithel nach dem Durchbruch der Furunkel wieder herzustellen. Katzen sollten Nahrungsmittel essen, die reich an Vitamin A, Tocopherol und Ascorbinsäure sind.

Zusätzliche Empfehlungen

Die Genesung des Tieres hängt von der Hygiene ab. Bei Katzen, die sauber gehalten werden, erscheinen Aale seltener und schneller.

Der Besitzer muss ein paar einfache Richtlinien befolgen:

  1. Bei manchen Tieren tritt Akne durch Plastikallergie auf. Es wird empfohlen, Eisen- oder Steingutschalen für Essen und Wasser zu legen.
  2. Chin Katzen nach jeder Mahlzeit mit einem feuchten Tuch abwischen, um überschüssiges Fett und Müsli zu entfernen. Pet schwer für die Haut um den Mund kümmern. In diesem Bereich sammeln sich Mikroben an, die Entzündungen verursachen.
  3. Schüsseln werden täglich gereinigt, um Bakterien an den Wänden zu halten. Wasser wird zweimal am Tag gewechselt, und Essen alle 4-5 Stunden.
  4. Sie baden die Katze regelmäßig, kämmen sie mit weichen Bürsten, lassen Sie es nicht heraus, wenn es regnet oder schmutzig ist.
  5. Frauen, die zu Akne neigen, sollten keine Medikamente gegen Hitze erhalten. Sie verursachen ein hormonelles Ungleichgewicht, das entzündliche Akne verursacht.

Siede sollten nicht herausgedrückt werden, um keine Sekundärinfektion zu verursachen. Sie können die Reste von Eiter aus Aalen entfernen, die selbst platzen. Aber vor dem Eingriff müssen Sie Ihre Finger desinfizieren und reifen Pickel mit einem Antiseptikum behandeln.

Sie können die Krusten, die sich anstelle von Aalen gebildet haben, nicht schälen oder kämmen. Unter ihnen bildet sich eine neue Epidermis. Wenn die Hautschicht dick genug wird, verschwinden die Krusten von selbst. Wenn sie ständig abgerissen werden, wird es eine Narbe oder eine kahle Stelle geben.

Akne ist eine Krankheit, die bei Menschen und Katzen auftritt. Es ist notwendig, Akne in einem Komplex zu behandeln, Salben und spezielle Shampoos anzuwenden. Medizinische Methode ergänzen Volksheilmittel. Überarbeiten Sie die Ernährung des Tieres und injizieren Sie vitaminreiche Lebensmittel, um die Regeneration zu beschleunigen und das Wiederauftreten von Akne zu verhindern.

Wie man Akne in den Katzen auf dem Kinn zu Hause behandelt

Akne ist eine ziemlich häufige Krankheit, nicht nur unter Menschen, sondern auch unter vielen Vertretern der Tierwelt. Der Hauptgrund für das Auftreten von kleinen Pickeln ist eine Entzündung der Talgdrüsen. Die Entwicklung entzündlicher Prozesse führt zur Verformung der Haarfollikel und Verstopfung der Talgdrüsen. Dieser Faktor führt zum Auftreten von schwarzen Flecken und Akne. Lassen Sie uns herausfinden, was Akne bei Katzen ist und wie man mit diesem Problem umgeht.

Akne ist das Auftreten von Pickeln oder schwarzen Flecken auf der Haut.

Art der Krankheit

Die Struktur der Haut der Katzenfamilie ist der Struktur der menschlichen Haut sehr ähnlich. Diese Ähnlichkeit legt nahe, dass viele Katzen die gleichen dermatologischen Krankheiten wie Menschen haben. Die häufigste Hauterkrankung ist Akne.

Die Lage von Hautausschlägen auf der Hautoberfläche hängt von der Lokalisation der Talgdrüsen ab. Die häufigsten Akne-Symptome werden bei Katzen im Bereich der Ohren, des Bauches und der Rippen beobachtet. Das Auftreten einer kleinen Ansammlung von Pickeln im Kinnbereich ist das häufigste Phänomen. Dieses Problem stellt keine Gefahr für die Gesundheit des Haustieres dar. In den meisten Fällen sind diese Symptome nur vorübergehend und beeinflussen nicht die Funktion der inneren Organe.

Unter den negativen Auswirkungen von Akne sollte man den Verlust der ästhetischen Attraktivität aufgrund von Unregelmäßigkeiten bei der Herstellung von Talgsekreten hervorheben. Die Hauptgefahr dieses Problems ist das hohe Risiko, eine Dermatitis zu entwickeln. Bei dieser Krankheit bilden sich kleine Geschwüre auf der Hautoberfläche. Wenn die Katze beginnt, die Läsionen zu kämmen, kann die Situation durch die Hinzufügung einer Sekundärinfektion kompliziert werden.

Äußere Manifestation der Krankheit

Das Auftreten des Ausschlags und die Art der Läsion hängt von der Form und dem Ort der Entzündung ab. Die Ausschlagblasen können eine rötliche Basis und eine weiße Spitze haben. In bestimmten Stadien der Entwicklung der Krankheit im Inneren der Blasen kann ein eitriges Exsudat bilden.

Es wird nicht empfohlen, solche Eruptionen auszupressen. Es ist nötig auf die selbstöffnende Akne zu warten. Um diesen Prozess zu beschleunigen, können Sie spezielle Salben mit einem trocknenden Effekt verwenden.

Akne-Krankheit tritt aufgrund einer Entzündung der Talgdrüsen auf der Haut.

Die Bedeutung der Diagnose

In keinem Fall sollte eine diagnostische Untersuchung eines Haustiers unabhängig durchgeführt werden. Es ist am besten, Tierärzten diese Angelegenheit anzuvertrauen. Das klinische Bild ist charakteristisch für Akne, hat Ähnlichkeiten mit Krankheiten wie Ringworm, Krätze Milben und allergischen Reaktionen.

Pickel im Kinnbereich können bei sorgfältiger Untersuchung an Schmutz oder Insektenstichen kleben bleiben. Um die Ursachen von Akne festzustellen, müssen Sie von den Läsionen kratzen. Die mikroskopische Untersuchung des Materials erlaubt uns, die Ursachen der Krankheitsentwicklung genau zu bestimmen und die richtige Behandlung zu verschreiben.

Was Sie zu Hause tun können

Es gibt eine Reihe spezifischer Regeln für die Selbstbehandlung von Hautkrankheiten bei Haustieren. Wenn die ersten Symptome der Akne auftreten, sollten Sie auf Ihr Haustier aufmerksam sein. Um die Schwere des Juckreizes zu reduzieren, müssen Sie spezielle Shampoos während des Badens verwenden. Um den Blasenausschlag zu trocknen, können Sie Teerseife oder eine dreiprozentige Lösung von Wasserstoffperoxid verwenden.

Um die Anwendung von Medikamenten auf die Entzündungsherde zu erleichtern, müssen Sie das Haar sorgfältig auf die betroffenen Körperpartien rasieren. In Gegenwart von keratinisierten Geweben werden spezielle keratolytische Verbindungen verwendet. Salicylsäure kann für diesen Zweck verwendet werden. In Kombination mit diesem Medikament empfehlen Experten die Verwendung verschiedener lokaler Medikamente, deren Wirkung auf die Regeneration von geschädigtem Gewebe und die Normalisierung des interzellulären Metabolismus zielt.

Wenn man darüber spricht, wie man Akne am Kinn einer Katze zu Hause behandeln soll, ist es wichtig zu erwähnen, dass menschliche Peelings und Lotionen zur Behandlung von schwarzen Flecken nicht verwendet werden sollten. Es ist auch verboten, Akne in Haustieren mit antibakteriellen Medikamenten zu behandeln. Antibiotika werden nur bei schweren Formen der Erkrankung eingesetzt, wenn sich der Hautausschlag über den gesamten Körper des Tieres ausbreitet. Verschreibungspflichtige Medikamente, Erstellung einer Therapie und Einstellung der Diagnose sollten nur von einem Spezialisten durchgeführt werden. Die unabhängige Anwendung von starken Medikamenten kann verschiedene Komplikationen im Verlauf der Krankheit verursachen.

Selbst unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Diagnose, die unabhängig gemacht wird, korrekt ist, kann die Verwendung vieler Medikamente das Wohlbefinden des Tieres beeinträchtigen. Darüber hinaus ist es in Ermangelung des notwendigen Wissens sehr schwierig, die richtige Dosierung zu wählen.

Ursachen von Akne

Die Hauptursache für Akne ist eine Entzündung der Haarfollikel als Folge einer gestörten Funktion der Talgdrüsen. Der eigentliche Grund für solche Verstöße wurde jedoch noch nicht identifiziert. Experten aus dem Bereich der Veterinärmedizin sagen, dass es mehr als zwei Dutzend verschiedene Gründe für die Entwicklung dieser Pathologie gibt. Werfen wir einen Blick auf die häufigsten Ursachen von Akne bei Katzen:

  1. Physiologische Veranlagung Laut Statistik sind bestimmte Katzenrassen anfälliger für Krankheiten wie Akne. Kahle Katzenrassen leiden viel häufiger an Akneläsionen als andere Mitglieder der Katzenfamilie.
  2. Falsche Pflege. Häufiges Baden, wenig Hygiene, die Verwendung von Hygieneartikeln, die nicht für Katzen vorgesehen sind, wirken häufig als Ursachen für die Entstehung von Akne.
  3. Falsch zusammengestellte Diät. Der Mangel an Vitaminen und nützlichen Spurenelementen verursacht nicht nur das Auftreten von Akne auf der Oberfläche der Haut von Haustieren, sondern auch andere komplexere Krankheiten.
Alle Katzen sind von Pickel betroffen, unabhängig von Rasse, Alter oder Geschlecht des Tieres.

Das Auftreten von Akne kann durch Dermatitis, hormonelle Störungen, Stoffwechselstörungen sowie Pathologien im Zusammenhang mit dem interzellulären Nährstoffwechsel verursacht sein. Akne kann durch Anomalien in der Funktion der inneren Organe und Systeme verursacht werden. Darüber hinaus können Probleme mit der Funktionalität der Talgdrüsen durch anhaltenden Stress aufgrund von Umsiedlung, Klimawandel und anderen verschiedenen Faktoren verursacht werden.

Es ist wichtig! Akne auf der Oberfläche der Katze Haut kann durch angeborene Anomalien in der Struktur der Talgdrüsen verursacht werden, oft wird dieses Symptom in Gegenwart von Verletzungen, die die Integrität der Haut verletzen, sowie auf dem Hintergrund der Aktivität von pathogenen Mikroorganismen beobachtet.

Klinische Symptome

Symptome wie das Auftreten von schwarzen Flecken und roten Blasen, ein Ausschlag um Kinn, Ohren, Schwanz und Rücken sind charakteristisch für Akne bei Katzen. In den Anfangsstadien der Entwicklung der Krankheit werden Symptome wie Rötung, Schwellung und Schwellung an den Läsionen beobachtet. Die chronische Form der Krankheit ist durch das Auftreten von Furunkeln und mittelgroßen Pusteln gekennzeichnet. Die Bildung von Hautausschlägen kann von Juckreiz und Schmerzen begleitet sein, was zu schweren Beschwerden bei Ihrem Haustier führt.

Fehlende rechtzeitige Maßnahmen können zu Haarausfall führen. Aufgrund der starken Stärke des Juckreizes kann das Haustier gereizt sein und Aggressionen zeigen. Es gibt jedoch keine starke Veränderung im Verhalten von Katzen. Die betreffende Krankheit beeinträchtigt nicht jene Prozesse, die eine wichtige Rolle bei der lebenswichtigen Tätigkeit von Haustieren spielen.

Ist Akne eine Bedrohung für eine Person?

Wenn Akne bei Haustieren auftritt, sind viele Besitzer an der Frage interessiert, ist die Krankheit ansteckend für Menschen? Akne am Körper von Katzen stellt keine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar. Diese Tatsache beruht auf der Tatsache, dass Verletzungen der Talgdrüsen nicht durch Viren und Bakterien verursacht werden. Deshalb stellen solche pathologischen Prozesse auch für Menschen mit geringer Immunität keine Gefahr dar.

Es ist wichtig! Feline Akne ist keine Bedrohung für kleine Kinder, die ältere Altersgruppe, schwangere Frauen oder Frauen während der Stillzeit.

Regelmäßige Akne kann zu schweren Infektionen führen.

Medikamentöse Behandlung

Werfen wir einen Blick auf die Behandlung von Akne bei Katzen am Kinn und anderen Körperteilen. Eines der häufigsten Mittel zur Beseitigung von Akne ist Chlorhexidin-Lösung. Die Verwendung dieses Werkzeugs kann jedoch nicht das gewünschte Ergebnis bringen, wenn nicht die Ursache von Verletzungen in den Talgdrüsen beseitigen. In den meisten Fällen werden solche Störungen durch pathologische Prozesse in den Organen des Gastrointestinaltrakts oder durch Veränderungen des Hormonspiegels verursacht. Häufig sind Pickel am Kinn eine Art Indikator dafür, dass die Katze von schmutzigem Geschirr isst.

In Kombination mit Chlorhexidin kann Jod verwendet werden. Aufgrund des Trocknungseffekts beschleunigt Jod die Selbstbelastung von Akne. Vor der Verwendung von Jod das betroffene Gewebe gründlich mit Chlorhexidin behandeln. Zur Behandlung von Akne bei Haustieren wird nur eine schwach konzentrierte Jodlösung verwendet.

Zusammen mit den oben genannten Medikamenten können Sie Wasserstoffperoxid und Calendula-Tinktur verwenden. Die Verwendung dieser Arzneimittel wird die Schwere der für Akne charakteristischen Symptome verringern. Um jedoch eine garantierte und dauerhafte Wirkung zu erzielen, ist es sehr wichtig, eine umfassende Diagnose des Körpers eines vierbeinigen Haustieres durchzuführen. Bei Verletzungen in den inneren Organen sollte die Therapie auf die Ursachen des Auftretens der Krankheit ausgerichtet sein. In diesem Fall empfiehlt es sich, einen integrierten Behandlungsansatz zu verwenden, der es ermöglicht, in kurzer Zeit das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Um die Entzündungsfähigkeit zu reduzieren, sollte Tetracyclin oder Salicylsalbe verwendet werden. Es genügt, die betroffenen Körperregionen einmal täglich mit diesen Medikamenten zu behandeln. Mit Mitteln zur äußerlichen Anwendung sollten Sie darauf achten, dass die Katze die Zusammensetzung nicht von der Haut abwaschen konnte. In seltenen Fällen werden bei Akne systemische antibakterielle Medikamente verschrieben. Unter der Vielzahl solcher Arzneimittel, die bei der Behandlung von Haustieren verwendet werden, sollten "Enrofloxacin" und "Amoxicillin" wegen ihrer wirksamen Wirkungen hervorgehoben werden. Zusammen mit ihnen werden Synthomycin und Tetracyclin Salben verwendet, um die betroffenen Bereiche des Körpers zu behandeln. Die Dosierung und das Regime werden auf der Grundlage der individuellen Eigenschaften des Tieres vorgeschrieben.

Eines der Symptome der Akne ist Kinn Juckreiz.

Diät

Richtig formulierte Diät kann nicht nur das Immunsystem der Katze stärken, sondern auch das Auftreten von Akne verhindern. Die tägliche Nahrung sollte eine große Menge an Vitaminen und Mikronährstoffen enthalten. In der Ernährung von Katzen sollten Lebensmittel reich an Tocopherol, Ascorbinsäure und Vitamin A sein. Diese Elemente helfen, Haustiere vor verschiedenen infektiösen und dermatologischen Erkrankungen zu schützen.

Um den Stoffwechsel und die Talgdrüsen zu normalisieren, ist es notwendig, die Katzenbreie zu füttern. Langsame Kohlenhydrate in Getreide enthalten, beschleunigen den Stoffwechsel und verbessern die lokale Immunität. Es ist nicht zu empfehlen, Tiere mit fetthaltigen Lebensmitteln, Konserven und Wurst zu füttern. Diese Produkte beeinträchtigen den Zustand der Leber und die Produktion von subkutanem Fett.

Vorbeugende Maßnahmen

Eine vernachlässigte Form der Erkrankung kann zu ernsthaften Komplikationen führen. Auf dieser Grundlage ist es sehr wichtig, mit der Behandlung der Krankheit fortzufahren. Um das Risiko der Aknebildung zu verringern, sollten Sie sorgfältig vorbeugende Maßnahmen ergreifen.

Um ein Wiederauftreten der Akne zu vermeiden, sollten Sie das Geschirr, aus dem das Tier so oft wie möglich füttert, abwaschen. Das Wasser in der Schüssel sollte mindestens zweimal am Tag gewechselt werden. Nachdem das Tier isst, müssen Sie Ihr Kinn mit einem mit warmem Wasser angefeuchteten Tuch abwischen. Um die Talgdrüsen zu normalisieren, sollten Sie alle fetthaltigen Nahrungsmittel von der Diät entfernen. Um das Immunsystem des Tieres zu stärken, sollten Sie es mit gesunden, vitaminreichen Lebensmitteln füttern.

Akne bei Katzen

Finden Sie die Symptome von Akne bei Katzen (Akne) am Kinn, Diagnose, Behandlung und Vorbeugung dieser Krankheit bei Katzen.

Akne bei Katzen ist eine Hauterkrankung, bei der sich die Talgdrüsen entzünden. Bei Katzen manifestiert sich Akne in Form von schwarzen Flecken (Mitessern). Trotz der Tatsache, dass die Talgdrüsen dicht im Körper des Tieres lokalisiert sind, erscheint Akne bei Katzen oft am Kinn und in der Nähe der Lippen.

Ursachen von Akne bei Katzen

Es gibt keine spezifische Antwort auf die Frage, was genau das Auftreten von Akne bei Katzen verursacht, aber hier ist eine Liste von Faktoren, die zu der Krankheit beitragen:

  • Stress führt zu einer Störung der Talgdrüsen, die folglich mehr Talg produzieren;
  • unzureichende hygienische Versorgung, insbesondere an einem schwer zugänglichen Ort beim Lecken, wie am Kinn;
  • Hautkrankheiten;
  • Anomalien der Talgdrüsen;
  • abnormale Entwicklung der Haarfollikel;
  • reduzierte Immunabwehr;
  • die Verwendung von Plastikschalen zur Fütterung der Katze (Kunststoff hat Poren, in denen Bakterien gesammelt werden; besonders gefährlich ist es, wenn solche Schalen, selbst unter Wasser, selten gewaschen werden).

Akne oder schwarze Flecken am Kinn sind bei unseren kleineren Brüdern eine ziemlich häufige Erkrankung, und ihre Entwicklung ist bei Katzen verschiedener Rassen möglich, unabhängig von Geschlecht und Alter.

Es sollte auch beachtet werden, dass es Katzen gibt, bei denen einmal eine Gruppe schwarzer Punkte am Kinn vorhanden ist, die unabhängig voneinander gehen und dem Tier keine Unannehmlichkeiten bereiten, und für die der Besitzer völlig unbemerkt vorbeigeht. Aber es gibt Haustiere, die regelmäßig unter dem Auftreten von Akne leiden, was zu einer sekundären Infektion führt.

Symptome von Akne bei Katzen

1. Rötung der Haut;

2. Das Auftreten von kleinen Pickel kegelförmig mit weißen oder schwarzen Spitzen, die im Laufe der Zeit in Anzahl und Größe zunehmen. Schwarze Anhäufungen von Komedonen können wie eine Verunreinigung von Tierhaaren aussehen;

4. wenn die Krankheit in ein vernachlässigtes Stadium übergeht, erscheinen Knoten auf der Haut, Geschwüre, Gruppen von Haarfollikeln entzünden sich;

5. Juckreiz und Schmerzen, die das Tier belästigen - die Katze kämmt die Wunden, eitrige und blutige Krusten erscheinen;

Diagnose von Akne in Katzen

Ich möchte die Besitzer auf die Tatsache aufmerksam machen, dass nur ein Tierarzt nach einer Untersuchung eine genaue Diagnose des Vorhandenseins von Akne bei einer Katze machen kann.

Von großer Bedeutung sind zusätzliche diagnostische Untersuchungen, wie das Abschaben der Haut eines Tieres, eine Analyse auf das Vorhandensein von Pilz- und Parasitenerkrankungen, in seltenen Fällen - eine Hautbiopsie. All dies ist notwendig, um Symptome, die in Symptomen ähnlich sind - Demodikose, Dermatophytose, Allergien, eosinophiles Granulom, Krätze - auszuschließen.

Katze Akne Behandlung

Abhängig von der Häufigkeit der Akne bei der Katze und dem Grad der Vernachlässigung der Krankheit wird eine lokale oder komplexe Behandlung vorgeschrieben.

Die Hauptsache ist nicht in irgendeiner Weise selbst zu medikamentieren und reife Komedonen nicht auszupressen.

Behandlung der Haut mit antiseptischen, antiseborrhoischen Shampoos und Seifen:

  • Teerseife,
  • Medizinische Shampoos gegen Seborrhoe der Firmen Bifar, Harz, 8в1,
  • Tar Shampoo.

Anwendung von antiseptischen Lösungen, wie Chlorhexidin, Miramistin, Wasserstoffperoxid, Salicylalkohol und Jod (mit großer Vorsicht verwendet).

Das Auftragen von mit Calendula-Tinktur befeuchteten Baumwoll-Tampons ist möglich.

Die Droge Perkutan - bis zu zwei Mal am Tag, bis zum Verschwinden des Hautausschlags verwendet. Die Droge enthält Furatsilin, das den Mantel des Tieres gelb malt. Sie sollten auch vermeiden, das Medikament in die Mundhöhle einer Katze zu bekommen.

Wenn eitrige und blutige Krusten auftreten, eine Sekundärinfektion vorliegt, ist es möglich, die betroffenen Stellen mit einem externen Antibiotikum Mupirocin (Bactroban) zu behandeln.

Die Anwendung von Vitamin A (Retinol) in Form von Salben (Differin, Adaklin, Klenzit) oder einer Öllösung ist gefährlich, da es zu Hautreizungen kommen kann.

Bei schweren Entzündungen kann nur ein Arzt eine Behandlung mit Corticosteroiden, zum Beispiel Prednison, verschreiben.

Achten Sie darauf, eine Diät zu folgen - Ausschluß von der Ernährung von fetthaltigen Lebensmitteln.

Es ist notwendig, der Katze Vitaminpräparate, Omega-3- und Omega-6-Säuren zu geben.

Volksheilmittel für Katzenakne

1. Die Abkochung der Kamille und der Ringelblumenblüten, gemischt mit dem Pulver 2 Tabletten furazilina. Die resultierende Lösung schmiert die betroffenen Bereiche zweimal am Tag.

2. Frisch geschnitten ein Stück Kürbis ist einfach zu halten, anstelle des Hautausschlags. Führen Sie dieses Verfahren 2-3 mal täglich durch. Jedes Mal sollten Sie ein neues Stück Kürbis abschneiden und für 5 Minuten verwenden, da die meisten Nährstoffe aufgrund der Reaktion mit Sauerstoff schnell zerstört werden.

3. Das Gras von Schöllkraut brauen - 4 Esslöffel des Krauts für 6 Gläser Wasser kochen für 5 Minuten, dann abkühlen und filtrieren. Die resultierende Brühe verschmiert Bereiche mit Akne und macht 2-3 mal täglich Lotionen.

4. Brühe Schafgarbe hilft auch gut, wie behauptet, von Akne. Frische oder getrocknete Blüten der Pflanze werden im Verhältnis von 1 Teelöffel pro Tasse Wasser eingenommen und gebrüht. Die resultierende Abkochung rieb den Ort mit einem Ausschlag.

Zu Hause, bei der Behandlung von Akne bei einer Katze, können Sie auch Chlorofilift oder Clotrimazol 1% Lösung verwenden. Diese Medikamente sollten punktiert, ausschließlich auf Pickel aufgetragen werden. Nach dem Auftragen der Lösung wird eine getupfte und nicht reibende Schwefelsalbe in einer sehr dünnen Schicht aufgetragen.

Prävention

1. Plastikschalen für Lebensmittel und Wasser sollten durch Glas, Keramik oder Eisen ersetzt werden. Waschschüsseln benötigen mindestens 1 Mal pro Tag und gießen keine frischen Lebensmittel in eine Schüssel mit altem Essen.

2. Achten Sie darauf, das Trinkwasser 1 Mal pro Tag zu wechseln.

3. Wenn Ihr Haustier eine Tendenz zum Auftreten von Akne hat - beseitigen Sie fettige Lebensmittel aus der Ernährung des Haustieres.

4. Reiben Sie nach dem Essen das Kinn der Katze, falls erforderlich, mit antiseptischen Lösungen behandeln.

5. Stärken Sie die Immunität Ihrer Katze, indem Sie ihr eine vollwertige Ernährung geben, reich an Vitaminen, Spurenelementen, insbesondere an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.

Sammlung von Antworten auf Ihre Fragen

Haustiere schaffen Komfort in der Wohnung, erfreuen ihre Besitzer und sind immer vollwertige Mitglieder der Familie. Die Anwesenheit einer Katze oder einer Katze in unserem Haus macht es besonders komfortabel. Aber damit das Tier selbst in der Freude sein kann, mit seinen Besitzern zusammen zu leben, ist es notwendig, sich richtig darum zu kümmern. Und nicht nur Stammbäume brauchen Pflege, auch eine normale Katze kann in eine ärgerliche Situation geraten und krank werden. Eines der unangenehmsten Phänomene bei Katzen ist Akne am Kinn. Aber was ist Akne am Kinn einer Katze, wie man es behandelt und warum es auftritt - nicht viele Leute wissen es.

Akne bei Katzen

Keratinisierung ist ein Prozess der schnellen Auslöschung und Verhornung der oberen Hautschicht. In einer gesunden Epidermis sterben die alten Hautzellen ab und schälen sich ab, mit Abweichungen schlingen sich die alten Zellen nicht vollständig ab, sondern bilden Tuberkel und Haufen. Diese Hügel erlauben es wiederum nicht, die Poren richtig zu reinigen, werden mit dem Sekret der Talgdrüsen vermischt und bilden die sogenannten "Pfropfen".

Schwarze Punkte erscheinen auf der Haut. Diese schwarzen Punkte werden Komedonen genannt. Wenn pathogene Mikroorganismen in einen solchen Korken gelangen, kommt es zu einem Entzündungsprozess - in den Hügeln, die wie ein weißer Stab aussehen, bildet sich Eiter. Der Hautausschlag erscheint auf den Schleimhäuten, in den Lippen der Ohren, Schwanz, aber der am meisten bestimmte Ort der Dislokation von schwarzen Flecken ist genau das Kinn, da es der schwierigste Teil für die Katze ist, um sich zu sorgen.

Symptome von Akne bei Katzen

Im Anfangsstadium kann sich Akne in Form von kleinen schwarzen Punkten manifestieren, die auf den ersten Blick wie verstopfte Schmutzpartikel oder Sand in Wolle aussehen. Rötung der Hautfläche und Auftreten von Schwellungen.

Natürlich kann eine Katze oder Katze ihren Besitzer nicht über das Jucken informieren, aber wenn Ihr Haustier oft juckt, dann müssen Sie es dem Tierarzt so schnell wie möglich zeigen. Zusätzlich können Blutflecken an der Stelle des Kratzens auftreten.

Wenn die Krankheit im Anfangsstadium nicht behandelt wird, schreitet sie fort, und statt kleiner Punkte treten Abszesse mit charakteristischen weißen Spitzen auf. Beim Drücken werden diese eitrigen Formationen geöffnet und der Inhalt freigegeben.

Warum haben Katzen Akne?

Die Ursachen für Akne am Kinn Ihres Haustieres können sowohl äußerlich als auch innerlich sein.

Interne Ursachen sind:

  • Stress, der zu einer gestörten Funktion der Talgdrüsen führt;
  • Die Talgdrüsen selbst können sich anfangs abnorm entwickeln;
  • Geschwächte Immunität.

Externe Ursachen sind:

  1. Das Kinn ist ein schwer zu erreichender Ort zum Lecken;
  2. Seltenes Abwasch für Speisen, aufgrund dessen die Bakterien auf der Oberfläche von Schüsseln oder Bechern befallen sind;
  3. Seltenes Haustier Baden.

Richtige Diagnose

Wenn Sie mindestens eines der oben genannten Zeichen von Akne im Kinn Ihrer Katze gesehen haben, sollten Sie nicht zur Diagnose eilen, da es eine Anzahl von Krankheiten mit den gleichen Symptomen gibt:

  1. Krätze;
  2. Lineares Granulom;
  3. Demodekose;
  4. Ringworm;
  5. Allergie.

Um alle möglichen Optionen auszuschließen, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren. Für die genaueste Diagnose wird Hautabschaben durchgeführt. Danach wird das Biomaterial auf das Vorhandensein von Bakterien und Pilzorganismen untersucht. Nur dann, wenn die Ergebnisse der Tests mit Akne diagnostiziert werden, wird der Tierarzt die entsprechende Behandlung verschreiben.

Hausbehandlung

Sie können die Krankheit mit Drogen behandeln:

  • Der betroffene Bereich der Haut sollte mit antiseptischen Mitteln abgewischt werden: zum Beispiel Chlorhexidin, Miramistin oder Wasserstoffperoxid. Durch die Wirksamkeit dieser Medikamente sind fast die gleichen. Der Unterschied ist nur im Preis;
  • Jod, mit dem Komedonen verätzt werden;
  • Die Verwendung von Antibabieshampoos, zum Beispiel Laktoderm, Doctor, Bifar und Harz Shampoos, Teershampoo und andere Produkte, die Salicylsäure aufführen;
  • Verschiedene spezielle Salben und Gele sind wirksam bei der Behandlung von Akne bei Katzen: Flucinere, Liniment Syntomycin oder Schwefelsalbe;
  • Antibiotika werden im fortgeschrittenen Stadium angewendet, aber nur ein Arzt kann sie verschreiben.

Bei der Behandlung sollten Sie wissen, was Sie absolut nicht können:

  1. Der Versuch, Komedonen selbst zu öffnen, kann dazu führen, dass pathogene Bakterien auf die offene Wunde fallen;
  2. Das Kämmen Ihrer Katze mit Bürsten und harten Pinseln kann noch mehr Reizungen verursachen;
  3. Missbrauch Salben und Antiseptika. Es ist nur notwendig, den betroffenen Bereich und nicht die gesamte Oberfläche zu reinigen, um die Haut nicht zu überziehen. Salben sollten in einer dünnen Schicht auf die Pickel selbst aufgetragen werden, sonst kann die Katze sie lecken.

Akne-Prävention

Um Ihre Kraft, Ihre Finanzen und Ihre Zeit bei der Behandlung eines Katzenausschlags nicht zu verschwenden, müssen Sie Prävention betreiben.

  • Sie sollten den Futternapf waschen und regelmäßig Ihr Trinkwasser wechseln.
  • Aus der Diät zu fettes Essen ausschließen.
  • Es ist notwendig, das Kinn nach jeder Mahlzeit oder mindestens einmal am Tag zu wischen, da es für eine Katze schwierig ist, diesen Ort allein zu waschen.
  • Es ist notwendig, das Immunsystem zu stärken und die richtige Ernährung des Tieres zu überwachen.
  • Die Diät sollte Nahrungsmittel enthalten, die reich an Vitaminen, Spurenelementen und Fettsäuren sind.

Hautausschläge, Geschwüre und Juckreiz am Kinn einer Katze sind durchaus üblich. Diese Krankheit, obwohl sie Ihrem Haustier viele Unannehmlichkeiten bereitet, ist nicht tödlich, besonders wenn Sie wissen, was eine Katze am Kinn hat, wie man sie behandelt und wie man einen Rückfall verhindert.

Video: Katzenaknebehandlung

In diesem Video wird Tierärztin Elena Subbotkina Ihnen erklären, was Akne am Kinn der Katze verursachen kann und wie man sie richtig behandelt, welche Medikamente sollten dafür verwendet werden:

Wir behandeln Akne bei Katzen zu Hause: Symptome und Ursachen, Akne am Kinn

Die Struktur der Hautzellen einer Katze ähnelt der Struktur menschlicher Zellen. Aufgrund dieser Ähnlichkeit leiden Haustiere auch an einer Krankheit namens Akne.

Akne - was ist diese Krankheit?

Akne ist das Auftreten von Akne oder schwarzen Flecken auf der Haut.

Akne-Krankheit tritt aufgrund einer Entzündung der Talgdrüsen auf der Haut. Es gibt eine Menge solcher Drüsen auf der Haut der Katze, aber die Krankheit ist auf dem Kinn und in der Nähe der Lippen lokalisiert, seltener auf der Nase. Und es ist logisch, dass jeder Besitzer sich darum kümmert, was Pickel in der Katze erschienen und wie man damit umgeht.

Ursachen von Akne

Akne ist eine ziemlich seltene Krankheit, und kein Haustier ist davon immun. Die genaue Ursache dieser Krankheit ist unbekannt, aber Tierärzte benannten eine Liste der Faktoren, die Akne verursachen:

  • Stress. Ständiger Stress bei einer Katze kann erhöhte Sekretion aus den Talgdrüsen verursachen.
  • Mangel an Hygiene. Chin - das ist ein Ort, an dem die Katze sich nicht lecken kann.

Schmutzige Katze zieht Pilzkrankheiten an.

Stress bei einer Katze kann erhöhte Sekretion aus den Talgdrüsen verursachen.

Alle Katzen sind von Pickeln betroffen. Unabhängig von Rasse, Alter oder Geschlecht kann ein Tier schwarze Flecken und Pickel haben.

Regelmäßige Krankheit und schwere Infektionen

Es kommt vor, dass Akne bei Katzen einmal vorkommt und eigenständig verläuft. Das merkt der Besitzer selbst nicht einmal. Und es passiert, dass das Haustier regelmäßig Pickel springt.

Oft haben Katzen selbst Akne.

Regelmäßige Akne kann zu schweren Infektionen führen.

Akne Symptome

Jeder Besitzer sollte die Symptome der Akne kennen, um rechtzeitig mit der Behandlung beginnen zu können. Anzeichen, die auf die Entwicklung der Krankheit hinweisen:

  • Die Haut am Kinn beginnt rot zu werden, und Rötung ist sogar durch das Fell bemerkbar. Wenn es auf das Kinn der Katze drückt, tut es weh, es kann ausbrechen und schreien
  • Pickel erscheinen mit schwarzen oder eitrigen Spitzen. Sie können wachsen und wachsen.
  • Es gibt Schwellungen und Entzündungen. Das Kinn einer Katze nimmt offenbar an Größe zu.
  • In weiter fortgeschrittenen Fällen eitern Pickel, und es tut dem Tier weh zu essen
  • Juckreiz erscheint. Das Tier beginnt sein Kinn auf verschiedenen Gegenständen zu kratzen. Pusteln kämmen.
  • Alopezie. Wolle an der Stelle, wo sich Akne entwickelt, kann beginnen, herauszufallen.

Eines der Symptome von Akne ist Juckreiz am Kinn.

In den letzten Stadien der Krankheit muss man sehr vorsichtig sein. Wenn die Pusteln durchbrechen, erscheint eine offene Wunde. Wenn die Zeit der Katze nicht hilft, können Mikroben in die Wunde gelangen. Eine neue Infektion wird zur Entstehung neuer Pusteln führen. Und so wird es immer und immer wieder weitergehen, bis Sie mit der Behandlung beginnen.

Diagnose

Diagnostik zu Hause ist am besten nicht zu führen.

Um eine Katze zu diagnostizieren, müssen Sie zu einem Tierarzt gehen.

Es kommt oft vor, dass die Eigentümer die Krankheit mit einfachen Verschmutzungen, Allergien oder Flohabfall verwechseln. Darüber hinaus, wenn das Tier in einem privaten Haus lebt, aber die Markierungen am Kinn können beißen von verschiedenen Insekten. Daher wäre die beste Option, zum Tierarzt zu gehen.

Der Arzt führt eine Sichtprüfung durch, nimmt vom Kinn ab und führt Laboruntersuchungen der Haut durch. All dies ist notwendig, um andere Hautkrankheiten und Allergien auszuschließen. Nach den Ergebnissen der Analyse diagnostiziert und verschreibt der Spezialist eine Behandlung.

Wie behandelt man Akne bei Katzen zu Hause?

Wenn die Katze ständig schwarze Punkte am Kinn hat, muss sie unbedingt behandelt werden. Regelmäßige Pickel und Furunkel am Kinn der Katze verursachen starke Beschwerden und können dazu führen, dass das Haustier Nahrung ablehnt.

Das ständige Auftreten schwarzer Punkte am Kinn erfordert eine sofortige Behandlung.

Akne Behandlung kann sowohl lokal als auch komplex sein. Aber die Hauptsache ist, was Sie nie tun können:

  1. Sie können nicht eitrige Pickel am Kinn einer Katze drücken.
  2. Verwenden Sie keinen Pinsel, um Haare mit scharfen Zähnen zu kämmen.
  3. Wenn der Arzt eine lokale Behandlung verordnet hat, sollten Sie das Arzneimittel nicht auf die gesamte Katze anwenden. Gesunde Hautbereiche können durch Medikamente beeinflusst werden und Reizungen auftreten.
  4. Überspringen Sie nicht die regelmäßigen Verfahren zum Trocknen der Talgdrüsen. Andernfalls beginnt die Entwicklung der Krankheit von neuem.
  5. Legen Sie keine Pickel mehr Medikamente als von einem Tierarzt verschrieben. Viele Besitzer denken, dass auf diese Weise Akne schneller heilen. Aber das ist nicht so. Zu viel Salbe auf der Wunde verhindert, dass Sauerstoff in die Wunde gelangt. Und dadurch kann sich der Zustand der Wunden am Kinn verschlechtern.

Verwenden Sie keinen Pinsel, um Haare mit scharfen Zähnen zu kämmen.

Highlights und hilfreiche Tipps zur Behandlung

Beobachten Sie Ihren Mantel und baden Sie Ihre Katze öfter.

Viele Besitzer beginnen mit einer Selbstbehandlung, da der Arzt teure Medikamente und Salben verschreiben kann.

Aber Akne-Behandlung erfordert keine teure Medikamente.

In der Anfangsphase genügt es, die Haare vom Kinn abzukratzen und den betroffenen Bereich mit Seife, Teershampoo oder Wasserstoffperoxid zu behandeln. Nach der Behandlung sollte die Haut mit Salicylsäure behandelt werden. Als nächstes tragen Sie die Salbe mit feuchtigkeitsspendender und bakterizider Wirkung auf. Solche Aktionen sind genug, um die Haut von schwarzen Flecken und Pickel zu befreien.

Im Anfangsstadium der Erkrankung genügt es, das Kinn der Katze mit Wasserstoffperoxid zu behandeln.

Pusteln

Wenn sich auf dem betroffenen Gebiet Pusteln befinden, sollten diese mit dem Antibiotikum Bactroban behandelt werden. Dieses Präparat dient zur äußeren Anwendung, um eitrige Wunden bei einer Katze zu öffnen. In Kombination mit einem Antibiotikum reichen Salben mit Vitamin A aus.

Antibiotikum Baktroban sollte verwendet werden, wenn es Pusteln gibt.

Late Stage Akne

Im Endstadium der Akne, wenn das Kinn der Katze stark entzündet ist und viele Furunkel aufweist, wird der Arzt eine umfassende Behandlung verschreiben.

In den letzten Stadien der Akne ist das Kinn der Katze stark entzündet.

Es beinhaltet nicht nur Medikamente, sondern auch eine bestimmte Haustierdiät. Während der Behandlung sollte die Katze nichts Fett essen. Kein fettes Essen und andere Junkfood vom Tisch des Gastgebers.

Fazit

Eine Beratung über die Behandlung einer Katze kann telefonisch vom Tierarzt erhalten werden.

Jeder Katzenbesitzer sollte auf sein Haustier achten. Wenn Sie den Nacken und die Rückseite Ihres Tieres zerkratzen möchten, versuchen Sie, auf das Kinn des Tieres zu achten. Wenn schwarze Punkte erscheinen, versuchen Sie sofort, ihren Ursprung herauszufinden.

Wenn kleine Pickel oder schwarze Flecken auftreten, ist es nicht notwendig, sofort zum Arzt zu gehen. Der Tierarzt kann Sie telefonisch beraten und Sie beraten. Wenn Sie aufmerksam und fürsorglich sind, wird Ihre Katze niemals eine solche Krankheit wie Akne überholen.

Akne bei einer Katze: Ursachen und Behandlung

Die Zellstruktur der Haut der Katze ist nicht sehr verschieden von der beim Menschen, so dass es nicht verwunderlich ist, dass Haustiere die gleichen Hautprobleme haben wie ihre Besitzer. Eine dieser dermatologischen Erkrankungen kann auf Akne zurückgeführt werden, die im Alltag auch Akne, schwarze Flecken, etc. genannt wird.

Mechanismus der Akne

Die Entwicklung des pathologischen Prozesses steht in direktem Zusammenhang mit gestörten metabolischen Prozessen in der Haut und speziell mit perverser Keratinisierung (eine komplexe biochemische Reaktion mit der Bildung von Fett, Aminosäuren und Keratin, die derma Stärke und Elastizität verleiht) und unsachgemäßer Operation der subkutanen Drüsen.

Normalerweise wird das abgestorbene obere Corneum des Epithels ständig abgetragen, wodurch ein neuerer und jüngerer Platz frei wird. Im Falle der Pathologie tritt keine normale Ablösung auf, und die alten Zellen werden mit neuen vermischt, wodurch Berge von Schuppen entstehen, die durch ein schmieriges Geheimnis zusammengehalten werden. Natürlich führt ein solches Durcheinander von Zellen früher oder später zu einem Verstopfen der Poren, was sich äußerlich durch schwarze subkutane Flecken manifestiert. Nebenbei bemerkt, Akne kann weiß sein, normalerweise tritt dieses Phänomen auf, wenn die "Röhre" tief in der Pore ist und nicht in Kontakt mit Luft ist.

Da der Prozess auf der zellulären Ebene stattfindet, ist es nicht immer möglich, den Ausbruch der Krankheit zu erkennen. Darüber hinaus tritt in einigen Fällen eine Selbstheilung ohne sichtbare Manifestation der Pathologie auf. Üblicherweise macht sich der Prozess bemerkbar, wenn pathogene Mikroorganismen in die Dermis eindringen (häufiger ist es die Kokkenmikroflora, die ständig in der Umwelt vorhanden ist), was passiert, wenn die hygienischen Bedingungen der Tiere schlecht sind.

Ursachen von Akne bei Katzen

Es gibt mindestens zwei Arten von Faktoren, die das Auftreten von Akne beeinflussen: endogen und exogen.

  • Endogene, das heißt, einen inneren Ursprung haben, hormonelle Störungen, gestörter Stoffwechsel, schlechte Leberfunktion.
  • Exogene Ursachen werden hauptsächlich durch eine schlechte Tierpflege verursacht, wenn fetthaltige Nahrung im Kinnbereich verbleibt, die die Poren und den Mund des Haarfollikels verstopfen kann.

Es gibt auch mechanische Akne, aber bei Katzen ist dieser Typ ziemlich problematisch. Das Auftreten mechanischer Akne kann zu Kratzern, Rissen in der Haut und anderen Verunreinigungen beitragen.

Anfälligkeit für Krankheiten

Hier gibt es kein Muster. Es gibt keine spezifischen Statistiken, dass die Krankheit am häufigsten in solchen und solchen Rassen in solchen und solchen Jahren mit solchen und solchen Farben gefunden wird. Absolut jede Katze kann krank werden, unabhängig von Rasse und Alter.

Hier können Sie eine kleine Bemerkung machen: Glatzkatzen (Sphinxe) haben noch viel häufiger Akne als flaumige Gegenstücke, und der Entzündungsprozess ist viel schwieriger.

Außerdem wurde festgestellt, dass Akne-Katzen und sterilisierte Katzen praktisch keine Akne haben, aber da es immer noch vereinzelte Fälle gibt, kann nicht gesagt werden, dass die Operation das Tier vor einer solchen Dermatose bewahren wird.

Eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Akne hat einen erblichen Faktor.

Symptome von Akne bei Katzen

Wie bereits oben erwähnt, ist die wichtigste, sichtbare Manifestation von Akne die schwarzen Punkte oder Komedonen. Im Falle einer mikrobiellen Infektion werden die Entzündungsstellen bösartiger - die Bildung pustulöser Knötchen mit einem Hirsekorn.

In Ermangelung einer rechtzeitigen und qualitativ hochwertigen Behandlung wird der entzündliche Prozess zur Seite und in die Tiefe ausgedehnt, infolgedessen werden andere Anzeichen von Hautkrankheiten zur Hauptpathologie hinzugefügt: Papeln, Pusteln und sogar Furunkel.

Bei mehr oder weniger stabiler Immunität und gutartigem Verlauf gibt es 4 Stadien der Akneentwicklung:

  1. Hyperämie (Rötung) der Haut.
  2. Subkutane Entzündung in Form eines dichten roten Tuberkels.
  3. Reifung des Follikels mit dem Erscheinen eines weißen Flecks (Eiter) an der Spitze des Knotens, gefolgt von Penetration.
  4. Das letzte Stadium ist Heilung: Die Wunde wird allmählich geheilt, trocknet. Unter der Kruste ist der Prozess der Wiederherstellung der Haut.

Aknekomplikation

Zum Zeitpunkt der „Explosion“ (die dritte Stufe) erhöht die Chance, eine Infektion zu tragen - die Integrität der Haut und damit seine Schutzfunktion, verletzt, der das Tor öffnet Kokkenbildungen Mikroflora von außen eindringen und führt zur Entwicklung von Furunkeln (Nekrose der Talgdrüse). Das Schlimmste ist, dass der bei der Öffnung dieses Bereichs ausgegossene Eiter Furunkulose, dh das Auftreten mehrerer Furunkel, verursachen kann. Der Prozess kann endlos im Kreis weiterlaufen.

Akne-Diagnose

Es ist wichtig zu verstehen, dass nicht alle schwarzen Flecken auf der Haut einer Katze Akne sind. Oft Entzündungsprozess mit den gleichen „Floh Häuser“ (Eier und Nissen) Ektoparasiten (Flöhe, Läuse), verzögerte Haar nahe der Wurzel fast auf die Hautoberfläche verwechselt werden könnte; Anzeichen von Flechten oder Demodikose, Insektenstiche usw.

Daher muss vor der Katze auf der Behandlung von Akne einsteigen notwendigerweise ein Schaben aus den betroffenen Gebieten der Haut machen und an das Labor zur Analyse geschickt, wo das Labor bereits ein Mikroskop halten Sie die Differentialdiagnose verwendet wird. Möglicherweise müssen Sie bakteriologische Kultur durchführen, um einen mikrobiellen Erreger zu identifizieren, der bei eitrigen Aknekomplikationen praktiziert wird.

Behandlung von schwarzen Flecken

Das Prinzip der Therapie besteht darin, im betroffenen Bereich sterile Bedingungen zu schaffen, die das Eindringen von Krankheitserregern verhindern. All dies kann durch elementare Hygieneverfahren erreicht werden:.. Ein lokaler Wasch Shampoos auf Basis von Teer, Abwischen der Haut mit einer Lösung von Wasserstoffperoxid (3%) und so Pre-Shave Haar.

Nach der Desinfektion ist es notwendig, die obere Hornhautschicht aufzulösen, was mit allen bekannten Salicylsäure-Salben am einfachsten ist. Tragen Sie anschließend eine feuchtigkeitsspendende Salbe mit bakteriziden, trocknenden und heilenden Eigenschaften auf. In sehr fortgeschrittenen Fällen, wenn der Prozess große Bereiche der Haut erfasst, ist es notwendig, eine Antibiotikatherapie durchzuführen.

Gute Ergebnisse für den Kampf gegen Akne bei Katzen geben Medikamente und konventionelle Teenie-Kosmetika: Peelings, Lotionen usw.

Alle Termine werden nur von einem Tierarzt auf Basis des Gesamtbildes der Pathologie auf Basis von Inspektionsdaten und Laboruntersuchungen vorgenommen.

Bei der Behandlung von Akne bei Katzen muss übrigens auf die Ernährung des Tieres geachtet werden. Oft ist es eine schlechte Ernährung, die zu Stoffwechselstörungen, dem Auftreten allergischer Reaktionen auf der Haut und hier schon vor der Akne beiträgt.

Behandlungstipps

Wenn die Selbstbehandlung von Akne durch einfache Regeln geleitet werden sollte, die den Heilungsprozess so schnell wie möglich machen:

  • niemals Akne drücken, sie müssen reifen und sich selbst öffnen;
  • bürsten Sie die beschädigte Oberfläche nicht mit Bürsten;
  • es ist nicht notwendig, die gesamte Läsionsstelle zu behandeln, nur lokaler Kontakt mit Akne - häufige und reichliche Benetzung trocknet die Haut aus und verursacht eine chemische Verbrennung;
  • getrocknet längere Verwendung von Mitteln wie Alkohol und Zubereitungen auf der Basis (Jod, brillianten green) erhöhte Sekretion der Talgdrüsen provozieren und damit zu einer neuen Okklusion diffusen und die Ausbreitung von Akne führen;
  • anstelle einer Lösung von leuchtendem Grün kann man eine wässrige Lösung von Methylenblau verwenden - es hat eine heilende Wirkung genauso gut, und es gibt keinen irritierenden Faktor;
  • es ist nicht notwendig, eine Salbe oder Creme dicke Schicht aufzubringen: gebildeter Film behindert normalen Gasaustausch, und in Abwesenheit von Sauerstoff an der Hautoberfläche wird anaerobe Mikroflora entwickeln, eine weitere surge Dermatitis verursachen.

Abschließend noch ein Tipp: Es ist wünschenswert, eine vollständige Untersuchung von flauschigen durchzuführen, da, wie Sie wissen, alle Hautkrankheiten von innen beginnen. Es kann gut sein, dass das Tier einen chronischen pathologischen Prozess in der Leber oder im Magen-Darm-Trakt hat. So sollte ein scheinbar einfaches Problem umfassend und mit voller Verantwortung behandelt werden - es ist unmöglich, das Tier mit Salben und Lotionen allein zu heilen.

Vielen Dank für das Abonnement, überprüfen Sie Ihre Mailbox: Sie sollten ein Schreiben erhalten, in dem Sie aufgefordert werden, das Abonnement zu bestätigen