Wie man ein Monat altes Kätzchen füttert

Macht

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass ein flauschiger kleiner Klumpen ein Lebewesen ist, und wenn Sie sich entschließen, einen Freund zu machen, müssen Sie wissen, wie Sie ein Kätzchen mit einem Monat richtig füttern, welche Produkte für die Fütterung geeignet sind und welche vermieden werden sollten.

In der Regel füttert die Mutterkatze ihre Milch bis zu zwei Monaten, und erst nach 8-9 Wochen kann mit der Fütterung begonnen werden. Diese Ernährungsoption ist optimal und gleichermaßen vorteilhaft für die Gesundheit des Babys und seiner Mutter.

Es gibt jedoch solche Fälle, in denen Kätzchen bei der Fütterung und Pflege menschliche Hilfe brauchen.

Die Grundprinzipien der Fütterung

Zu Beginn des Lebens haben Kätzchen immer noch eine sehr geringe Immunität und benötigen Vitamine für die Ernährung. Sie sollten Ihr Baby nicht in 1 Monat mit Hackfleisch oder Hühnerfleisch füttern, bis es lernt, Fleischstücke selbst zu kauen.

Neue Nahrungsmittel in der Diät sollten der Reihe nach eingeführt werden und sorgfältig die Reaktion nach der Fütterung beobachten. Wenn das Baby spuckt oder sein Stuhl gebrochen ist, ist es besser, die Einführung dieses Produkts zu verschieben.

In diesem Fall müssen Sie, wenn Sie Trockenfutter essen, zuerst ein paar Kekse aus der Verpackung nehmen und abgekochtes Wasser gießen. Nehmen Sie die resultierende Pulpemasse auf Ihren Finger und tragen Sie sie in den Himmel auf.

Vom ersten Moment an kann das Baby nicht verstehen, dass dies Nahrung ist, also müssen Sie diese Fütterung jeden Tag wiederholen, während Sie die Nahrung immer weniger mit Wasser einweichen, bis das Baby anfängt sich selbst zu essen.

Ein wichtiges Detail der Fütterung mit Trockenfutter - auf dem Paket mit Trockenfutter sollte angegeben werden, dass es für Lebensmittel in 1 Monat gedacht ist. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass der Feed nicht abgelaufen ist.

Also, die grundlegenden Prinzipien der Fütterung in 1 Monat sind wie folgt:

  • In der Anfangsphase sollten Hühnchen und Hackfleisch aus Lebensmitteln ausgeschlossen werden.
  • Fügen Sie regelmäßig Vitamine hinzu, wenn Sie füttern;
  • Einführung neuer Lebensmittel schrittweise;
  • Wenn Sie sich an vorgefertigte Futtermittel gewöhnt haben, wählen Sie einen vertrauenswürdigen Hersteller, der speziell darauf ausgelegt ist, den Kätzchenfutter zu füttern.

Milchprodukte in 1 Monat

Wenn es notwendig wurde, ein Kätzchen mit einem Monat ohne eine Katze zu füttern, dann braucht es zuerst nur Milch oder Milchformel, die es ersetzt. Um ein Baby, das 1 Monat alt ist, zu füttern, können Sie gekochte Kuhmilch mit dem Zusatz eines Löffels Honig pro 1 Tasse Milch verwenden. Diese Kombination von Futter in dem Futter hat einen ausgeprägten Geschmack und ist sehr nützlich, insbesondere für einen wachsenden Organismus.

Das Füttern eines Kätzchens pro Monat kann auch mit fettarmer Sahne, Ziegenmilch und verschiedenen fermentierten Milchprodukten wie Joghurt, saure Sahne, Kefir, Ryazhenka und Joghurt begonnen werden. Er wird diese Art von Essen lieben, sogar als Erwachsener.

Feste Nahrung in 1 Monat

Für eine gute Verdauung muss ein Kätzchen einen Monat lang feste Nahrung zu sich nehmen, aber Sie sollten es sehr sorgfältig in Ihre tägliche Ernährung einbringen. Es ist am besten, mit einer Art Porridge wie Manna zu füttern und so dünn wie möglich zu verteilen. In der nächsten Phase können Sie versuchen, Hühnereier zu kochen, aber es wird nicht empfohlen, 1 Monat altes Kätzchen mit Protein zu füttern, daher können Sie nur Dotter und nicht mehr als 2 Mal pro Woche geben.

Was den Fisch betrifft, ist es besser, es nicht mehr als 1 Mal pro Woche zu geben und zu versuchen, nicht-fettige Sorten zu wählen, geräucherte und salzige Delikatessen zu vermeiden, sie sollten nicht ein Kätzchen pro Monat gefüttert werden. Das Wichtigste bei der Einführung fester Nahrung ist der Trinkmodus.

Vitamine in der Diät

Im fertigen Futter enthält in der Regel schon alle notwendigen Stoffe für die ausgewogene Ernährung in 1 Monat. Aber wenn Sie sich entscheiden, ein Monat altes Kätzchen mit natürlichen Produkten zu füttern, dann sind die besten Quellen von Vitaminen für Katzen das Fruchtfleisch von Äpfeln und Gurken, sowie frisches Grün, 1-2 Mal die Woche können Sie geriebenes Gemüse der Diät hinzufügen.

Wie man ein Kätzchen beibringt, um unabhängig an 1 Monat zu essen

Im Alter von drei Wochen zeigen die Kätzchen bereits Interesse an der Platte und ihrem Inhalt, so dass diese Zeit als optimal betrachtet wird, um selbstständig zu essen zu beginnen. Milch und Milchprodukte ist die erste Sache, die beginnt, die Kätzchen zu füttern.

Fütterung in 1 Monat beginnt mit Aufmerksamkeit auf die Platte. Um dies zu tun, tauchen Sie zuerst einen Finger hinein und bringen Sie es zur Nase des Babys, und lassen Sie es dann lecken.

Wenn das Tier nicht sofort verstanden hat, was zu tun ist, sollte das Verfahren erneut wiederholt werden, wobei der Finger immer näher an die Platte herangeführt wird. Stupsen Sie nicht sofort Ihr Babygesicht in einen Teller mit Milch, da er Angst bekommen und ersticken kann. Sei geduldig und folge ihnen.

Der beste Weg, ein Kätzchen in 1 Monat ohne Katze zu füttern. Wie man ein kleines Kätzchen füttert, wenn es keine pflegende Katze gibt: eine Mischung, Köder

Vielleicht haben Sie einen quietschenden kleinen Klumpen gesetzt. Er beginnt oft, Nahrung und Aufmerksamkeit von Ihnen zu verlangen. Seine Ernährung muss sehr verantwortungsbewusst erfolgen - die Gesundheit und das Leben des Babys hängen direkt von der Zusammensetzung des Futters, von den verwendeten Komponenten ab.

Wie man ein kleines Kätzchen in 1 Monat ohne eine Katze füttert

Babyalter 1 Monat - die richtige Zeit für die erste Fütterung. Das Baby saugt immer noch Milch von der Katze, aber allmählich beginnt es sich an feste Nahrung zu gewöhnen. Selbst wenn Sie ein Waisenkind füttern, können Sie ihn mit den folgenden Tipps auf die Füße heben.

In diesem Alter ist es wichtig, dass ein Kätzchen Milch, 2/5 mit abgekochtem Wasser verdünnt, trinkt. Verwenden Sie für diese Creme oder Ziegenmilch, oder kaufen Sie eine spezielle Mischung auf der Basis von Milch - es kann in jeder Zoohandlung gefunden werden. Auch einfaches Wasser vergisst nicht zu geben.

Es gibt mehrere Lebensmittel, die nach und nach hinzugefügt werden müssen:

• Lassen Sie Ihr Baby verschiedene Milchprodukte probieren - fettarme Sauerrahm, Kefir, Joghurt ohne Zucker, Ryazhenka und Joghurt.

• Fangen Sie allmählich an, den seltenen Milchbrei zu füttern, auf sehr fein gemahlenen Körnern, es ist bequem, es in Grieß zu kochen. Milch für Brei, auch mit Wasser verdünnt - etwa 1/3.

• Sie können Hüttenkäse zum Futter eines monatlichen Kätzchens, gekochtes Eigelb, hinzufügen. Sie können keine Nahrung mit Salz oder Zucker geben, Hüttenkäse kann nur fettarm gegeben werden. Sie können das Eigelb mit Hüttenkäse oder separat füttern. Aber Sie können nicht viel davon geben - es ist erlaubt, das Eigelb nicht mehr als 1-2 Mal pro Woche den Kätzchen zu geben!

• Es ist möglich, eine Suppe ohne Salz und Gewürze einmal pro Woche mit fein gemahlenem Fleisch zu kochen. Die Suppe sollte Fleischbrühe oder einen dünnen Brei ähneln, manchmal wird gehacktes Gemüse hinzugefügt.

• Babynahrung in Gläsern mit Fisch oder Fleisch ist die perfekte Ergänzung zu diesen Krümel.

Nach und nach, beginnen Sie, ihnen zu geben, gewöhnliches Fleisch zu probieren, es ist notwendig, zuerst sehr fein zu reiben oder es zu kratzen. Sicher sein, es zu kochen oder es mit kochendem Wasser zu gießen, nur du kannst es nicht braten! Fügen Sie der Diät mageres Rindfleisch, Kaninchen oder Huhn hinzu, Schweinefleisch sollte in keinem Fall gegeben werden. Es enthält viel Fett für erwachsene Katzen und noch mehr für die Ventrikel eines Kätzchens. Fisch kann nur gekochtes Meer gegeben werden.

Es ist wichtig, nicht nur zu verstehen, was man dem Kätzchen geben soll, sondern auch, wie man es macht:

• Waise, Sie müssen die Milch vom Horn füttern, es kann in der Tierhandlung gekauft werden. Sie können eine Pipette oder Spritze ohne Nadel verwenden;

• Es ist notwendig, Kätzchen mit ungewohntem Essen vertraut zu machen, zum Beispiel, ihnen zum ersten Mal flüssigen Brei zu geben, man muss nur einen Finger darin tauchen und es dem Baby lecken lassen. Wenn er nicht herausfinden kann, was zu tun ist, dann salbe diesen Haferbrei mit seinem Gesicht, er wird anfangen, ihn zu lecken und zu schmecken.

• Nachdem das Kätzchen angefangen hat, den Brei selbst zu essen, stellen Sie ein, wie viel es pro Tag essen wird, Sie können nicht viel geben;

• Es ist notwendig, den Brei in einer flachen Schüssel mit einer dünnen Schicht zu bestreichen, sonst kann das Baby ersticken;

• Irgendwelche ungewohnten Nahrungsmittel sollten allmählich in die Diät eingeführt werden - zuerst nicht mehr als einmal alle 2 Tage. Dieser Ansatz wird das Risiko von Allergien reduzieren und wenn es entdeckt wird, finden Sie schnell die Ursache des Problems;

• Halten Sie stets sauberes und frisches Wasser bereit. Es ist nicht genug, nur stehendes Wasser auszuschütten - die Schüssel muss gründlich gewaschen werden;

• Wenn das Baby keine Mutter hat, müssen Sie seinen Bauch massieren. Dieser Vorgang wird 15 Minuten nach dem Essen mit Fingerpads durchgeführt. Massage erlaubt dem Kätzchen, die Blase und den Darm rechtzeitig zu entleeren.

Wenn das Kätzchen kein ungewöhnliches Essen essen möchte, versuchen Sie ein sehr kleines Stück zu nehmen und es in Ihren Mund zu stecken. Stellen Sie sicher, dass das Essen gewürzfrei und bei Raumtemperatur ist. Vielleicht wird er eines der Produkte nicht mögen, in diesem Fall, führen Sie ihn vorsichtig dem anderen vor. Wenn sich das Baby weigert, etwas zu essen, zeigen Sie es sofort dem Arzt in der Klinik.

Um ein Kätzchen ohne eine Katze bis zu 4 Monaten zu füttern, ist es in 3-4 Stunden notwendig, Sie müssen ihm einen Tag geben, es gibt 5-6 Mal. Aufgrund des kleinen Magens sind die Kätzchen nicht in der Lage, große Mengen an Nahrung zu verdauen. Aus diesem Grund essen sie wenig, aber oft.

Was nicht, um ein Kätzchen in 1 Monat zu geben

Es ist wichtig, das Baby nicht von Ihrem Tisch zu füttern, "menschliches" Futter enthält viele Gewürze, die selbst für erwachsene Tiere sehr schädlich sind. Für Katzen ist Schokolade ein echtes Gift, geben Sie ihnen auf keinen Fall Süßigkeiten, auch wenn es darum bittet.

Aus Fleisch Essen kann nicht Fleisch Truthahn, Ente, Gans, Schaf und Schwein gefüttert werden, können Sie keine Flussfische, Seelachs und Lodde geben. Fleisch von diesem Vogel und Tier enthält viel Fett, und Fische können eine Infektionskrankheit verursachen oder zu einer Infektion durch Würmer führen.

Es ist inakzeptabel, fettige, würzige, frittierte, geräucherte, salzige und süße Gerichte hinzuzufügen. Dies gilt auch für Würstchen (Wurst) und Konserven für den Menschen. Dies führt zu chronischen Erkrankungen, Stoffwechselstörungen und Störungen des Magen-Darm-Traktes.

Sie können nicht die Knochen und Innereien füttern, Katzen sind nicht in der Lage, Knochen zu knabbern - ihre Tiere nagen. Kleine und scharfe Knochen können die Speiseröhre verletzen oder das Tier kann ersticken, und das Baby kann daran sterben.

Es ist nicht akzeptabel, Leguminosen in das Futter einzuführen, sie können nicht richtig verdauen, was zur Fermentation und Schwellung des Verdauungstraktes führt. Dies bezieht sich auf die Kartoffel - es kann Frustration bei Katzen verursachen.

Beim Füttern eines Kätzchens, das nach einem Monat ohne Katze geblieben ist, erinnern sich die verschiedenen "Wal-Netze", "Friskis" und "Whiskas" überhaupt nicht, sie haben absolut kein Fleisch, nur Mehl aus billigen Schlachtabfällen von schlechter Qualität - Knochen, innere Organe, Schnäbel. Die Zusammensetzung der für Katzen bestimmten Nahrung enthält nicht die notwendigen Vitamine, sondern fügt viele Aromen hinzu, die den Körper wie eine Droge beeinflussen.

Wie Sie sehen können, gibt es eine große Anzahl von kleinen Dingen bei der Ausarbeitung der richtigen Ernährung für ein Baby, das ohne Mutter geblieben ist.

Was die Kätzchen in 1 Monat füttern: Ernährungseigenschaften von Babys

Es kommt vor, dass einige Leute ein neues Haustier beginnen und nicht wissen, was sie dem Kätzchen einen Monat nach der Geburt geben sollen. Das beste Essen für ein Baby zu dieser Zeit ist Muttermilch, die alles enthält, was für die Gesundheit und die richtige Entwicklung notwendig ist. Aber es kommt vor, dass der Besitzer selbst die Rolle der Mutter für das Kätzchen übernehmen und ihn zu Hause unabhängig ernähren muss.

Im ersten Lebensmonat hat das Tier keine Zeit, eine starke Immunität und Fähigkeiten für ein unabhängiges Leben zu erwerben, daher muss die Nahrung für das Baby sehr reichhaltig und nahrhaft sein. Wenn sich der Besitzer der Frage stellt, wie man ein monatliches Kätzchen füttert, muss er sich mit allen Nuancen vertraut machen, um eine gesunde Katze zu bekommen.

Wie füttere ich ein monatliches Kätzchen?

Haben Sie keine Angst und sorgen Sie sich um die Gesundheit des Babys, den ersten Lebensmonat - das ist eine gute Zeit, um die Katze zur Selbstfütterung zu bringen. Er kann immer noch Muttermilch trinken, während er allmählich beginnt, feste Nahrung zu probieren. Wenn Sie das Kätzchen ohne Mutter füttern müssen, können Sie die folgenden Tipps verwenden:

  • Für die Fütterung von Kätzchen in 1 Monat ist Ziegenmilch geeignet. Es ist gesättigter als Kuh und muss mit halbem Wasser verdünnt werden. Trockenmischungen werden ebenfalls verwendet. Sie können in jeder Tierklinik oder Tierhandlung gekauft werden.
  • Sauermilchprodukte ohne Zucker, zum Beispiel Sauerrahm oder Kefir, werden nach und nach in die Nahrung aufgenommen.
  • Ziegenmilch gekocht Brei aus Grieß oder Reis. Vor dem Füttern müssen die Körner in einen Zustand von Kartoffelpüree zerkleinert werden. Die Mischung wird mit Wasser verdünnt. Je weniger dicker Haferbrei am Ende ist, desto besser.
  • Gekochtes Eigelb ist sehr nützlich für die Knochen und Muskeln des Babys. Wirksamer mit einer fettarmen Quarkmasse zu vermischen. Es kann zu Hause gekocht oder im Laden des Herstellers gekauft werden. Eine solche Mischung ohne Salz und andere Zusatzstoffe wird dem Kätzchen nicht mehr als 2 Mal pro Woche verabreicht, um keine Proteinvergiftung zu verursachen.
  • Fleisch wird in Wasser gekocht und in einer Reibe oder in einem Mixer gehackt. In die resultierende Brühe Gemüse, gemahlen in den Zustand der Kartoffelbrei hinzufügen. Dieses Suppenkätzchen wird einmal pro Woche gefüttert. Stellen Sie kein Salz oder andere Gewürze hinein.
  • Baby Fleisch oder Fisch Püree in Gläsern für die Fütterung monatlicher Kätzchen geeignet.
  • Im Laufe der Zeit wird normales Fleisch in die Nahrung eingeführt. Es wird gekocht oder gekocht, dann vorsichtig zerkleinert. Perfekt für das erste Köderfilet von Hühnern, Rind, Kaninchenfleisch. Schweinefleisch kann nicht verwendet werden! Es enthält zu viel Fett, das vom schwachen Magen eines kleinen Kätzchens nicht verdaut wird.
  • Meer gekochter Fisch, frei von Knochen, geeignet für Ergänzungsfutter. Flussfisch ist zu gefährlich für das Baby, es ist eine Quelle von Würmereiern.

Wie man ein Monat altes Kätzchen füttert

Mutterlose Babys werden von einem speziellen Gerät gefüttert. Es ist in jeder Zoohandlung erhältlich und ist sehr einfach zu bedienen. Wenn es keine Zeit gibt, in den Laden zu laufen, können Sie eine normale Spritze mit einer gebrochenen Nadel verwenden. Es ist oft notwendig, das Kätzchen zu füttern, nur auf diese Weise wird es möglich sein, die fehlende Aufmerksamkeit darauf von der Mutter zu beseitigen. Gute Ernährung ist die Grundlage für die Gesundheit der zukünftigen erwachsenen Katze. Daher ist es nicht nur notwendig, Nahrung für das Baby zu wählen, sondern auch zu wissen, wie man es füttert.

  • Bekanntschaft mit neuen Lebensmitteln. Bevor Sie Ihrem Haustier ein neues Produkt geben, müssen Sie Ihren Finger damit benetzen und lecken. Wenn das Kind Widerstand leistet, können Sie ihm ein wenig mit Essen um den Mund herum schmieren, damit er es schneller versucht.
  • Damit das Kätzchen während des Essens nicht würgen kann, müssen Sie eine kleine Menge Futter in die Schüssel geben. Es sollte den Boden leicht abdecken. Es ist unmöglich, ein Haustier während des Essens allein zu lassen, Sie müssen ständig überwacht werden.
  • Trockenfutter sollte schrittweise in die Nahrung gegeben werden, so dass eine Mahlzeitveränderung keinen Stress verursacht. Das Futter wird zuerst in Wasser getränkt und jedes Mal weniger und weniger hinzugefügt, bis das Tier selbst es nagen kann.
  • Neben dem Essen sollte immer ein Teller mit Wasser sein. Die Flüssigkeit sollte regelmäßig gewechselt werden, um sie kühl und sauber zu halten.
  • Nach dem Essen muss die Platte gewaschen und getrocknet werden, damit sie keine Keimquelle wird.
  • Sie können nicht sofort alle Produkte in die Diät aufnehmen. Jeden Tag, nach und nach, ist es notwendig, etwas Neues zu geben, damit das Kätzchen Zeit hat, sich an die Ernährungsumstellung zu gewöhnen. Wenn das Tier eine Allergie hat, wird diese Methode helfen, schnell herauszufinden, wofür es ist.

Sehr kleine Kätzchen brauchen einen vollständigen Ersatz der Mutter. Sie füttert nicht nur Babys, sondern pflegt auch nach dem Mittagessen 1-2 Minuten lang ihren Bauch, damit das Essen schneller verdaut. Sie können es mit Ihrem Finger tun, die Bewegungen sollten glatt und leicht sein. Massieren Sie den Bauch sollte 20 Minuten nach dem Essen sein. So wird das Baby einfacher auf die Toilette gehen.

Die ständige Nahrungsverweigerung ist ein alarmierendes Zeichen und ein Grund für einen dringenden Appell an den Tierarzt. Wenn dies selten vorkommt, können Sie versuchen, das Kätzchen selbst zu füttern, den Mund zu öffnen und ein Stück Futter hineinzulegen.

Während des Tages essen monatliche Kätzchen durchschnittlich 5-6 Mal. Während des Tages müssen Sie sich alle vier Stunden mit Füttern beschäftigen, damit die Babys keine Zeit haben, Hunger zu bekommen. Sie essen oft, so dass eine große Menge an Essen den ganzen Tag gegessen werden kann.

Welche Produkte können das Kätzchen nicht füttern

Es gibt eine Liste von Nahrungsmitteln, die kontraindiziert sind, um die monatlichen Kätzchen zu füttern. Dazu gehören:

  • Fertiggericht vom Tisch. Wenn wir für uns selbst kochen, verwenden wir Salz, Pfeffer und andere Gewürze, die Kätzchen nicht essen können. Selbst erwachsene Katzen können die Verwendung solcher Nahrungsmittel nur schwer tolerieren.
  • Medikamente für Menschen. Vitamin-Komplexe und Medikamente sollten nicht ohne die Empfehlung eines Tierarztes gegeben werden. Arzneimittel müssen auf das Tier spezialisiert und geeignet sein.
  • Süß Kätzchen werden vom Geruch von Schokolade und Eis angezogen, beginnen sie oft zu betteln. Aber es ist unmöglich, ihren Schwächen zu frönen und sie mit Produkten mit Zuckergehalt zu füttern - das ist schädlich für das Herz-Kreislauf-System von Tieren.
  • Schweinefleisch und Lamm. Aus Fischprodukten können keine Seelachs und andere Flussfische gewonnen werden. Wenn Sie solche Nahrung in einem Kätzchen essen, erhöht sich das Risiko einer Infektion.
  • Knochen. Es kann gefährlich für die Speiseröhre sein. Wenn Cracking Katzen schneiden oder würgen kann. Kätzchen sind im Allgemeinen extrem gefährlich, um solche Lebensmittel zu geben.
  • Hülsenfrüchte Bohnen und Erbsen werden nicht verdaut und verursachen aufgrund von Fermentationsprozessen Magenangst. Aus dem gleichen Grund sollten Kätzchen keine Kartoffeln bekommen, auch nicht in Form von Kartoffelbrei.
  • Trocken- und Flüssigspeiseklasse. In solchen Produkten gibt es kein natürliches Fleisch, für deren Herstellung Hautabstreifer, Knorpel, Knochen und andere für Kinder schädliche Nebenprodukte verwendet wurden. Darüber hinaus enthalten sie Aromen, die den natürlichen Geruch maskieren und stark süchtig machen.

So sieht die ideale Ernährung eines Monatskätzchens so aus: Ziegenmilch oder Babynahrung, verdünnt mit warmem Wasser, Reisbrei oder Grieß, gekochtes Eigelb und Kartoffelbrei für Babynahrung.

Für die Gesundheit Ihres Haustieres reicht es aus, Zeit zu widmen und ein kompetentes Menü für den ersten Lebensmonat zu erstellen. Dies wird definitiv dem Baby nützen, er wird stark, aktiv und wird seinen Besitzern viele Jahre gefallen.

Was, ein Kätzchen zu füttern, das 1 Monat alt ist

Inhalt

Feed für monatliche Kätzchen, Grundregeln

Was für ein Kätzchen, das einen Monat ohne Katze ist oder wie man es alleine lernt?

Was soll ein kleines Kätzchen füttern?

Was, ein Kätzchen zu füttern, das 1 Monat alt ist, ein Brite und nicht nur?

Was kann ein kleines Kätzchen nicht essen?

Feed für monatliche Kätzchen, Grundregeln

Gab es in deiner Familie eine Aufladung als kleines pelziges Schnurren? Es ist einfach großartig, denn es wird ein unvergessliches Erlebnis geben. Aber es wird nicht einfach sein, denn das Kätzchen ist immer noch sehr klein und kann nicht für sich selbst sorgen, alles, was Sie tun müssen, halten Sie inne und denken Sie eine Sekunde nach, wenn Sie dazu bereit sind. Und wenn Ihre Antwort ein festes "Ja" ist, dann müssen Sie sorgfältig darüber nachdenken, wie Sie das Kätzchen richtig füttern können. Viele Menschen haben viele Fragen und eine der wichtigsten "ist es möglich, ihn mit Säuglingsnahrung zu füttern?". Mal sehen, was sind die Regeln des Köders.

Natürlich, in natürlichen Bedingungen, wenn die Kätzchen ständig mit der Mutter sind, bekommen sie alle notwendigen Mikro- und Makroelemente Vitamine. Aber was ist zu tun, wenn sie nicht in der Nähe ist und du keine Tiere hattest? Zuallererst müssen Sie sich daran erinnern, dass Sie in einem so kleinen Alter ein Kätzchen nie vollständig der Milch berauben und beginnen sollten, es ausschließlich grobkörniges Essen zu geben. All dies führt zu einem Zusammenbruch des Verdauungstraktes, infolge dessen Sie Verstopfung sehen, Probleme in der Zukunft sind nicht ausgeschlossen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass es nicht notwendig ist, Flaschen mit Nippeln zu kaufen, denn wenn ein Kätzchen völlig gesund ist, sollte es sich daran gewöhnen, alleine zu essen. Wenn Sie dieses Gerät benutzen, werden Sie sehr schwer sein, das Baby zu entwöhnen. Sie müssen auch in Panik geraten, wenn es Ihrer Gemeinde zum ersten Mal nicht gelingt, aus der Schüssel zu lackieren, wird er versuchen und trotzdem erfolgreich sein. Aber das sind nicht alle Regeln, die Sie wissen müssen:

  • Die erste und wichtigste Regel ist die vier, und wenn möglich, fünf Mahlzeiten pro Tag Baby. Aber gib auch nicht zu große Portionen, weil es wie ein Ball anschwellen kann, was nicht gut für die Gesundheit ist;
  • Wenn Sie beginnen, ein neues Produkt in die Ernährung des Kätzchens einzuführen, müssen Sie dies allmählich in kleinen Dosen tun und es allmählich wieder normalisieren;
  • Setzen Sie das Thema der Einführung neuer Produkte fort: Wenn Sie es tun, schauen Sie genau auf den Zustand des Tieres, wenn es keine Änderungen gibt, gut, weiter, aber wenn Sie selbst kleine Probleme bemerken, hören Sie auf. Wenn es danach nicht besser wird, konsultieren Sie Ihren Tierarzt;
  • Neue Produkte in der Diät des Kätzchens sollten mindestens einmal alle drei Tage erscheinen;
  • pro Tag muss ein 1 Monat altes Kätzchen nicht mehr als 120 Gramm bekommen, teilen Sie diese Dosis in mehrere Portionen und geben Sie es mehrmals am Tag;
  • und natürlich dürfen wir nicht vergessen, Wasser zu trinken, das Kätzchen sollte es nicht brauchen.

Was für ein Kätzchen, das einen Monat ohne Katze ist oder wie man es alleine lernt?

Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass es sehr schwer ist, ohne eine Mutter zu leben, also müssen Sie verstehen, welche Verantwortung Sie haben, wenn Sie ein Wunder in Ihrem Haus nehmen. Nicht jeder ist bereit, sich um eine kleine Kreatur zu kümmern, die vor einem Monat geboren wurde, weil man sie nicht nur schützen und wärmen muss, sondern sich selbst auch ohne Mutter beibringen muss. Das Kätzchen kann nicht immer alleine anfangen zu essen, obwohl eine solche Situation eher selten ist. Am häufigsten verstehen die Vertreter der Fellfamilie schnell, was es ist.

Wenn also das Baby ohne Mutter die Milch zum ersten Mal probieren sollte, stelle eine Schüssel vor ihn und ziehe sein kleines Gesicht ein wenig hoch, um seine Nase zu befeuchten. Nach und nach gewöhnt er sich an sein Mittagessen oder Abendessen. Wenn Sie dem Tier zum ersten Mal neue Produkte geben, führen Sie dieses Manöver jedes Mal durch und alles wird funktionieren. Viele Besitzer haben bemerkt, dass Kätzchen sehr positiv auf Fleisch reagieren. In diesem Fall muss ihnen nicht einmal das Essen beigebracht werden. Daher, wenn Ihr geliebtes Haustier von der Katze abgeschnitten ist, keine Sorge, 1 Monat ist nicht so ein kleines Alter, und Sie können es ohne Probleme selbst kochen kochen.

Was soll ein kleines Kätzchen füttern?

Was sollte Ihre kleine Station zusätzlich zur Milch essen und in welcher Reihenfolge müssen Sie diese Produkte in Ihre Ernährung einführen? Zuallererst sind es natürlich Milchprodukte. Zum ersten Mal perfekt geeignet Hüttenkäse, mit Milch auf die Konsistenz von Sauerrahm verdünnt. Schließlich enthält dieses Produkt viel Kalzium, was wiederum die Entwicklung von Rachitis verhindert.

Im ersten Monat des flauschigen Lebens ist es möglich, mit Milch nicht nur Hüttenkäse, sondern auch Hühnereigelb zu züchten, wenn das Kätzchen älter ist, können Sie Protein hinzufügen, aber vergessen Sie nicht, die Portion allmählich zu erhöhen. Sehr nützliche Produkte für einen wachsenden Organismus sind auch gut gekochtes Gemüse, aus denen man Suppen und Getreide machen kann, deren Grundlage als Fleischbrühe dienen kann. Aber nicht jeder möchte das essen, also zähmen Sie Ihr Baby allmählich. Von Natur aus sind selbst kleine Kätzchen Räuber und die Basis ihrer Ernährung war immer Fleisch und nicht umgekehrt.

Fleischprodukte, die erlaubt sind:

Aber das alles muss gekocht werden, weil rohes Fleisch in keinem Fall gegeben werden kann, Infektion von verschiedenen Arten von Parasiten ist möglich, am Ende werden Sie Darmstörungen und nicht sehr angenehme Zeit in der Klinik verbringen. Wenn es Ihnen scheint, dass etwas fehlt, konsultieren Sie einen Tierarzt um Rat, er wird die notwendigen Vitamine beraten, sowie Futter.

Was, ein Kätzchen zu füttern, das 1 Monat alt ist, ein Brite und nicht nur?

Wenn Ihr Haustier reinrassig ist, nämlich die Briten, und Sie für sich eine separate Diät wählen möchten, ist dies absolut optional. Es gibt keine besonderen Unterschiede darin, wie man eine Scottish Fold oder eine britische Katze mit einer Sphinx oder einer reinrassigen Rasse füttert. Natürlich müssen wir hier die Veranlagung für alle Arten von Krankheiten berücksichtigen. Wenn es eines gibt, ist es besser, sofort darauf zu achten und die notwendige Diät zu finden, auf deren Grundlage man die Gesundheit der Katze überwacht.

Aber immer noch geeignet für den Anfang Rindfleisch, Milchbrei und Sahne. Wenn Sie die Aufgabe für sich selbst vereinfachen und der Katze ausschließlich Fertigfutter geben wollen, wechseln Sie zwischen trocken und nass. Schließlich können Sie nicht alle Arten von Krankheiten vermeiden, die als Ergebnis einer unausgewogenen Ernährung auftreten.

Zum Beispiel sind die meisten Sphingen sehr schmerzhaft, daher brauchen sie sehr kalorienreiche Nahrung. Sie haben komplett keine Wolle, so viel mehr Energie wird benötigt, damit die Körpertemperatur immer normal bleibt. Versuchen Sie sicherzustellen, dass Protein- und Kohlenhydrat-Nahrungsmittel in der Ernährung vorherrschen.

Aber denken Sie an eine einfache Wahrheit: Sie müssen nie Tiere mit Produkten aus Ihrem eigenen Tisch füttern. Die meisten Ihrer Gerichte können mit Soße und anderen Zusatzstoffen zubereitet werden, die für den Körper eines Kätzchens nicht sehr nützlich sind. Außerdem können Sie dem Tier nicht immer das gleiche Futter geben. Sie erhalten also ein sehr schädliches und böses Haustier, das sich weigert zu essen.

Was kann ein kleines Kätzchen nicht essen?

Bevor Sie anfangen, Ihr Baby zu füttern, achten Sie auf die Lebensmittel, die er absolut nicht essen kann. Es handelt sich schließlich nicht um ein erwachsenes Tier, das lange Zeit ein Organismus war, sondern nur ein Kätzchen, das Pflege braucht, seine Organe entwickeln sich nur, es muss berücksichtigt werden. Daher ist es sehr wichtig, wie Sie beginnen, Ihr Haustier zu füttern.

Vor allem ist es unmöglich, grobe Nahrung zu geben, weil es zu Verdauungsstörungen führt. Achten Sie deshalb auf Milch oder nur auf nasse Lebensmittel. Wie am Anfang des Artikels empfohlen. Es ist auch das Beste, auf geräuchertes Fleisch zu verzichten, egal was es ist, Fisch oder Wurst, glauben Sie, Ihr kleines Kätzchen wird es nicht zu schätzen wissen, Schweinefleisch, Reste von Ihrem Tisch, schlechte Qualität oder genähte Produkte werden ebenfalls überflüssig sein. All dies kann zu einer Vielzahl von Konsequenzen führen, also achten Sie darauf, dass das Kätzchen alleine nicht vom Tisch "stiehlt".

Jetzt weißt du, wie du mit einem kleinen Wildfang fertig wirst, der deinem Leben viel mehr Freude und Glück hinzufügen wird. Vergessen Sie nicht die volle Pflege des Tieres, denn es ist wie ein Kind, etwas launisch, oft unzufrieden, aber so geliebt. Versuche manchmal, ihm ein wenig Freiheit zu geben, lass ihn ein neues Zuhause lernen, gewöhne dich daran, finde seinen Platz. Vergiss nicht zu streicheln, ein Kätzchen zu umarmen, er muss verstehen, dass dies sein wahres Zuhause und sein liebevoller Besitzer ist.

T: Wie man ein Kätzchen in 1 Monat füttert
D: Wie füttere ich ein hausgemachtes monatliches Kätzchen zu Hause? Was isst die Briten und die Schotten, wie oft gibt man Essen, wenn ohne Katze.
K: Wie man ein Kätzchen im Monat 1 Monat zu Hause füttert, kann so klein sein, wie es richtig ist, ohne dass eine Mutterkatze die Mütter eines britischen schottischen Hängeohrs mehrmals am Tag wie oft Futtermischung abreißt

Und wir haben einen Kanal in I ndeks. Zen

Abonnieren Sie zum Zeitpunkt der Veröffentlichung neue Materialien!

Wie man ein Kätzchen füttert - Nahrungsmitteleigenschaften, gesunde Nahrungsmittel und Empfehlungen

Vielleicht haben Sie einen quietschenden kleinen Klumpen gesetzt. Er beginnt oft, Nahrung und Aufmerksamkeit von Ihnen zu verlangen. Seine Ernährung muss sehr verantwortungsbewusst erfolgen - die Gesundheit und das Leben des Babys hängen direkt von der Zusammensetzung des Futters, von den verwendeten Komponenten ab.

Wie man ein kleines Kätzchen in 1 Monat ohne eine Katze füttert

Babyalter 1 Monat - die richtige Zeit für die erste Fütterung. Das Baby saugt immer noch Milch von der Katze, aber allmählich beginnt es sich an feste Nahrung zu gewöhnen. Selbst wenn Sie ein Waisenkind füttern, können Sie ihn mit den folgenden Tipps auf die Füße heben.

In diesem Alter ist es wichtig, dass ein Kätzchen Milch, 2/5 mit abgekochtem Wasser verdünnt, trinkt. Verwenden Sie für diese Creme oder Ziegenmilch, oder kaufen Sie eine spezielle Mischung auf der Basis von Milch - es kann in jeder Zoohandlung gefunden werden. Auch einfaches Wasser vergisst nicht zu geben.

Es gibt mehrere Lebensmittel, die nach und nach hinzugefügt werden müssen:

  • Lassen Sie Ihr Baby verschiedene Milchprodukte probieren - Skim Sour Cream, Kefir, zuckerfreien Joghurt, Ryazhenka und saure Milch.
  • Allmählich fangen Sie an, den seltenen Milchbrei zu füttern, auf den fein fein gemahlenen Grützen ist es bequem, auf dem Grieß zu kochen. Milch für Brei, auch mit Wasser verdünnt - etwa 1/3.
  • Sie können Hüttenkäse zum Futter eines Monatskätzchens, gekochtes Eigelb hinzufügen. Sie können keine Nahrung mit Salz oder Zucker geben, Hüttenkäse kann nur fettarm gegeben werden. Sie können das Eigelb mit Hüttenkäse oder separat füttern. Aber Sie können nicht viel davon geben - es ist erlaubt, das Eigelb nicht mehr als 1-2 Mal pro Woche den Kätzchen zu geben!
  • Einmal pro Woche können Sie Ihre Babysuppe ohne Salz und Gewürze mit fein gemahlenem Fleisch kochen. Die Suppe sollte Fleischbrühe oder einen dünnen Brei ähneln, manchmal wird gehacktes Gemüse hinzugefügt.
  • Babynahrung in Gläsern mit Fisch oder Fleisch ist die perfekte Ergänzung zu diesen Krümel.

Nach und nach, beginnen Sie, ihnen zu geben, gewöhnliches Fleisch zu probieren, es ist notwendig, zuerst sehr fein zu reiben oder es zu kratzen.

Sicher sein, es zu kochen oder es mit kochendem Wasser zu gießen, nur du kannst es nicht braten! Fügen Sie der Diät mageres Rindfleisch, Kaninchen oder Huhn hinzu,

Schweinefleisch sollte auf keinen Fall gegeben werden. Es enthält viel Fett für erwachsene Katzen und noch mehr für die Ventrikel eines Kätzchens. Fisch kann nur gekochtes Meer gegeben werden.

Es ist wichtig, nicht nur zu verstehen, was man dem Kätzchen geben soll, sondern auch, wie man es macht:

  • Ein Waisenkind, müssen Sie die Milch aus dem Horn füttern, kann es in der Tierhandlung gekauft werden. Sie können eine Pipette oder Spritze ohne Nadel verwenden;
  • Es ist notwendig, Kätzchen mit ungewohntem Essen vertraut zu machen, zum Beispiel, ihnen zum ersten Mal flüssigen Brei zu geben, Sie müssen nur einen Finger darin tauchen und erlauben, dass es an das Baby geleckt wird. Wenn er nicht herausfinden kann, was zu tun ist, dann salbe diesen Haferbrei mit seinem Gesicht, er wird anfangen, ihn zu lecken und zu schmecken.
  • Nachdem das Kätzchen beginnt, den Brei selbst zu essen, stellen Sie ein, wie viel es pro Tag essen wird, Sie können nicht viel geben;
  • Es ist notwendig, Brei über eine flache Schüssel mit einer dünnen Schicht zu verteilen, sonst könnte das Baby würgen;
  • Irgendwelche unbekannten Produkte müssen allmählich in die Diät eingeführt werden - zuerst, nicht mehr als einmal alle 2 Tage. Dieser Ansatz wird das Risiko von Allergien reduzieren und wenn es entdeckt wird, finden Sie schnell die Ursache des Problems;
  • Stellen Sie sicher, dass immer sauberes und frisches Wasser zur Verfügung steht. Es ist nicht genug, nur stehendes Wasser auszuschütten - die Schüssel muss gründlich gewaschen werden;
  • Wenn das Baby keine Mutter hat, müssen Sie seinen Bauch massieren. Dieser Vorgang wird 15 Minuten nach dem Essen mit Fingerpads durchgeführt. Massage erlaubt dem Kätzchen, die Blase und den Darm rechtzeitig zu entleeren.

Wenn das Kätzchen kein ungewöhnliches Essen essen möchte, versuchen Sie ein sehr kleines Stück zu nehmen und es in Ihren Mund zu stecken. Stellen Sie sicher, dass das Essen gewürzfrei und bei Raumtemperatur ist. Vielleicht wird er eines der Produkte nicht mögen, in diesem Fall, führen Sie ihn vorsichtig dem anderen vor. Wenn sich das Baby weigert, etwas zu essen, zeigen Sie es sofort dem Arzt in der Klinik.

Um ein Kätzchen ohne eine Katze bis zu 4 Monaten zu füttern, ist es in 3-4 Stunden notwendig, Sie müssen ihm einen Tag geben, es gibt 5-6 Mal. Aufgrund des kleinen Magens sind die Kätzchen nicht in der Lage, große Mengen an Nahrung zu verdauen. Aus diesem Grund essen sie wenig, aber oft.

Was nicht, um ein Kätzchen in 1 Monat zu geben

Es ist wichtig, das Baby nicht von Ihrem Tisch zu füttern, "menschliches" Futter enthält viele Gewürze, die selbst für erwachsene Tiere sehr schädlich sind. Für Katzen ist Schokolade ein echtes Gift, geben Sie ihnen auf keinen Fall Süßigkeiten, auch wenn es darum bittet.

Aus Fleisch Essen kann nicht Fleisch Truthahn, Ente, Gans, Schaf und Schwein gefüttert werden, können Sie keine Flussfische, Seelachs und Lodde geben. Fleisch von diesem Vogel und Tier enthält viel Fett, und Fische können eine Infektionskrankheit verursachen oder zu einer Infektion durch Würmer führen.

Es ist inakzeptabel, fettige, würzige, frittierte, geräucherte, salzige und süße Gerichte hinzuzufügen. Dies gilt auch für Würstchen (Wurst) und Konserven für den Menschen. Dies führt zu chronischen Erkrankungen, Stoffwechselstörungen und Störungen des Magen-Darm-Traktes.

Sie können nicht die Knochen und Innereien füttern, Katzen sind nicht in der Lage, Knochen zu knabbern - ihre Tiere nagen. Kleine und scharfe Knochen können die Speiseröhre verletzen oder das Tier kann ersticken, und das Baby kann daran sterben.

Es ist nicht akzeptabel, Leguminosen in das Futter einzuführen, sie können nicht richtig verdauen, was zur Fermentation und Schwellung des Verdauungstraktes führt. Dies bezieht sich auf die Kartoffel - es kann Frustration bei Katzen verursachen.

Beim Füttern eines Kätzchens, das nach einem Monat ohne Katze geblieben ist, erinnern sich die verschiedenen "Wal-Netze", "Friskis" und "Whiskas" überhaupt nicht, sie haben absolut kein Fleisch, nur Mehl aus billigen Schlachtabfällen von schlechter Qualität - Knochen, innere Organe, Schnäbel. Die Zusammensetzung der für Katzen bestimmten Nahrung enthält nicht die notwendigen Vitamine, sondern fügt viele Aromen hinzu, die den Körper wie eine Droge beeinflussen.

Wie Sie sehen können, gibt es eine große Anzahl von kleinen Dingen bei der Ausarbeitung der richtigen Ernährung für ein Baby, das ohne Mutter geblieben ist.

Richtige Fütterung für ein monatliches Kätzchen

Vom ersten Moment an, wenn ein Kätzchen im Haus erscheint, stellen sich seine Besitzer der Frage nach seiner richtigen Fütterung. Der wehrlose kleine Klumpen braucht dringend Liebe, Streicheleinheiten, Pflege sowie eine ausgewogene Ernährung. Schließlich hängen die Gesundheit und das Aussehen des Babys direkt davon ab, welche Art von Nahrung er verwenden wird.

Wie man ein Monat altes Kätzchen füttert

Monatliche Kätzchen werden selten von Mutterkatzen entwöhnt. Aber wenn es passiert, bedeutet das nicht, dass es mit den gleichen gefüttert werden kann, die erwachsene Tiere essen.

Seine Nahrung wird sich sehr von der Ernährung ausgewachsener Katzen unterscheiden. Mit Muttermilch erhalten Kinder alle Vitamine und Nährstoffe, die sie für Wachstum und Entwicklung benötigen.

Tierärzte glauben, dass Sie beginnen müssen, Ihr Baby mit Milch-Formel zu füttern, weil es nahrhaft ist, enthält viele Proteine, die das Kätzchen für seine Entwicklung braucht. Unmittelbar vor dem Füttern eines monatlichen Kätzchens sollte die Mischung auf 24-26 Grad erhitzt werden.

In diesem Alter, Babys täglich etwa 25 g Gewicht zu gewinnen, und die Portion der Mischung sollte auch täglich erhöht werden. Da das Kätzchen nur mit nährstoffreicher Nahrung gefüttert werden soll, empfehlen Experten, langsam natürliche Produkte in die Ernährung einzubringen.

Kätzchen jeden Alters können Hüttenkäse, Brei, Eigelb gegeben werden. Übrigens kann das Kind von nun an die ganze Nacht ohne Essen aushalten. In der 5. Wachstumswoche kann er Milch oder Babynahrung bekommen. Genug nur 1 Esslöffel. l., und das Tier wird voll sein. Sie können Konserven mit einer kleinen Menge Wasser mischen, die Temperatur sollte bei Raumtemperatur liegen.

Ab der 6. Wachstumswoche des Babys sollte die Milchmenge reduziert und die Ernährung variiert werden. Zum Beispiel, geben Sie ihm ein Stück gekochtes fein gehacktes Huhn, Rindfleisch, Leber oder Herz. Wenn Sie sich entscheiden, dem Kätzchen einen Fisch zu geben, sollte es gründlich von Knochen gereinigt werden. Außerdem kann das Baby gekochtem Gemüse beigebracht werden, bevor es gerieben werden sollte.

Was kann ab zwei Monaten gegeben werden?

Ab dem Alter von zwei Monaten kann das Kätzchen lernen, granuliertes Futter zu trocknen. Das Fütterungsregime wird wie folgt sein: Essen wird am Morgen und am Abend gegessen.

Wenn Sie ein Kätzchen genommen haben, das 2 Monate alt ist, sollten Sie die Vorbesitzer fragen, was sie ihm gefüttert haben, und dann, im Laufe einer Woche, schrittweise seine Ernährung ändern, wenn nötig.

Ganze Kuhmilch sollte dem Kätzchen nicht gegeben werden, besser ist es, ihm saure Sahne, 10% Sahne, Hüttenkäse, Ryazhenka oder saure Milch zu geben. Aber Ziegenmilch ist im Gegensatz dazu perfekt für die Ernährung von Babys. Würstchen dürfen nicht an Kätzchen gegeben werden, wie Eiweiß.

Es ist wichtig, reinrassige Tiere zu füttern. Zum Beispiel brauchen britische Kätzchen mehr Phosphor und Kalzium als andere, also müssen Sie natürliche Nahrungsmittel mit einem hohen Gehalt dieser Substanzen wählen.

Rindfleisch kann den kleinen Briten in Form von rohem gehacktem oder gekochtem und fein gehacktem gegeben werden. Um die vorhandenen Larven von Würmern zu töten, muss das Fleisch tiefgefroren und dann auf Raumtemperatur aufgetaut werden. Baby wird genug 30 Gramm Fleisch sein.

Es wird auch empfohlen, Haustiere gekochtes Meer mageren Fisch, gründlich entbeint, Gemüse und Milchprodukte zu füttern.

Es gibt auch eine separate Futterration für kleine schottische Kätzchen, nämlich:

  • Fein gehacktes gekochtes Huhn, ohne Haut. Es wird empfohlen, mehr Fleisch von Rindfleisch zu geben, wenn Sie es roh geben wollen, was nicht verboten ist, dann sollte es für 3 Tage eingefroren und dann langsam aufgetaut werden. Schweinefleisch und frisches Frischfleisch dürfen solchen Kätzchen nicht gegeben werden;
  • Ryazhenka oder Molkerei "Agusha". Milchprodukte sind sehr notwendig Scottish Fold Kätzchen. Sie können ihnen bifidok, bifilife oder bifilyuks geben;
  • Wachteleigelb trägt zum schnellen Anstieg der Immunität des Babys bei, sollte aber nicht mehr als 1 Mal pro Woche gegeben werden;
  • Trockenes Essen, aber ein bisschen. Futter sollte diejenigen auswählen, die etwas Kalzium enthalten;
  • Sie können diese Kinder nicht Fisch, Truthahn, rohes Huhn, Schweinefleisch und Lamm in irgendeiner Form, saure Sahne, Kuhmilch, Butter, billiges trockenes Katzenfutter, würzig, salzig, süß und fett füttern, weil es schlecht für die Gesundheit ist. Fisch kann gegeben werden, aber sehr selten und ausschließlich als Leckerbissen.

Viele Besitzer von Kätzchen in 2-3 Monaten beginnen, ihre Haustiere mit Konserven und Trockenfutter zu füttern, es ist sehr bequem, weil in einer solchen Portion alle notwendigen Mikroelemente und Vitamine enthalten sind, die für das Baby notwendig sind.

Dennoch empfehlen Experten, solche Lebensmittel mit natürlichen Lebensmitteln zu kombinieren. Darüber hinaus sind nicht alle Hersteller solcher Futtermittel glaubwürdig, also sollten Sie sie vor dem Kauf sorgfältig auswählen.

Meistens ist das beste Futter für Kätzchen das teuerste Produkt.

Richtige Futterkatze

Ab einem Monat und bis das Kätzchen 4 Monate alt ist, sollte es 5 mal am Tag gefüttert werden. In 4-5 Monaten - 4 Male, in 6-8 - 3 Male, und wenn das Tier ein Jahr dreht - 2 Male.

Einige Katzenrassen bedürfen besonderer Pflege. Bevor Sie ein schottisches oder britisches Kätzchen füttern, ist es besser, einen Spezialisten zu konsultieren, da seine Stimmung und sein allgemeines Wohlbefinden von der Ernährung des Babys abhängen.

Wenn der Körper des Tieres keine wertvollen Substanzen erhält, wird es schlecht wachsen und sich entwickeln. Solche Kätzchen können sogar aufhören, Wolle zu strahlen, Glatzenbildung wird erscheinen.

Aber die Robben, die genug von allen notwendigen Elementen sind - verspielt, fröhlich und gesund.

Neben der Fütterung muss das Kätzchen auch gute Freizeit bieten, denn es sind sehr bewegliche Wesen. In Zoohandlungen gibt es eine riesige Auswahl an speziellen Spielzeugen.

Wie und was ein Kätzchen 1 Monat ohne eine Katze zu füttern

Kleine Kätzchen, wie kleine Kinder, eignen sich am besten für die Fütterung von Muttermilch.

Aber zum Leidwesen ist das nicht immer möglich: Es passiert, dass die Mutterkatze nur die Kätzchen wirft, sie nicht füttern will. Oder die Katze stirbt.

Oder die Kinder werden einfach als unnötiges Ding auf der Straße weggeworfen, und sie bleiben allein. In jedem dieser Fälle, auf den Schultern der Besitzer wird sich um diese flauschigen Klumpen kümmern.

Die Ernährung und die richtige Ernährung eines kleinen Kätzchens müssen ernst genommen werden, da die spätere Gesundheit des Tieres davon abhängt. Essen sollte ausgewählt werden, je nachdem, welches Alter Ihr Haustier hat. Aber auf jeden Fall sollten die Produkte (oder Spezialfuttermittel) nur die beste Qualität haben.

Was sind Katzenmilchaustauscher?

Wenn es dazu kommt, dass Sie die Krümel ganz füttern müssen, dann ist es im Idealfall natürlich besser, eine stillende Katze zu finden, die das Baby aufnimmt. Aber wenn das nicht möglich ist, wird Katzenmilch zu Hilfe kommen:

  • Royal Canin Babycat Milch;
  • Canina Katzenmilch;
  • Beaphar Kitty Milch;
  • GimCat Katzenmilch;
  • Nutri-Vet Milch für Kätzchen (Kitten Milk);
  • Trixie Milchersatz für Kätzchen.

Dies ist eine Musterliste der bekanntesten Hersteller, die Auswahl beschränkt sich natürlich nicht nur auf diese - es gibt viele andere Firmen und Produkte. All dies wird in Zoohandlungen oder Tierärzten verkauft.

Zusätzlich zum Katzenmilchaustauscher benötigen Sie eine spezielle Saugflasche mit einem kleinen Nippel. Nun, oder eine einfache Pipette oder sogar eine Spritze ohne Nadel.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, Katzenmilchersatz zu kaufen (es ist erwähnenswert, dass der Preis nicht so erschwinglich ist), dann können Sie die Kätzchen mit der üblichen Säuglingsnahrung für Säuglinge füttern. Um die Mischung zu erhöhen, muss sie etwa zwei Mal stärker sein als bei der Fütterung eines Kindes im Alter von einer Woche (für die Kätzchen benötigt die Mischung noch mehr Flüssigkeit).

Normale Ziegenmilch (oder Kuhmilch) kann auch als Nahrung für ein kleines Kätzchen verwendet werden. Sie können einen Katzenmilchersatz selbst vorbereiten. Es ist so gemacht: auf 4 Teile Milch (notwendigerweise vorher gekocht) ein Teil des Proteins eines gewöhnlichen Hühnereis.

Nach der Fütterung ist es notwendig, eine Bauchmassage am Kätzchen zu machen, die Katzenlecken nachahmt - dies normalisiert den Darm und die Peristaltik. Es ist leicht zu machen: 10-15 Minuten nach dem Essen müssen Sie den Bauch des Tieres nur leicht von oben nach unten streicheln.

Kätzchenalter ausreichend für die Einführung von Ergänzungsnahrung

Das Alter von 1 Monat (4-5 Wochen) ist ausreichend für die Einführung von Ergänzungsnahrung, für die Erkundung anderer Produkte außer der Muttermilch.

Wenn das Kätzchen bei einer Katze ist, werden die Eltern darauf achten, ihren Babys feste Nahrung beizubringen.

Züchter (und nur Katzenliebhaber) sehen sich das Bild sehr oft an, wenn die Mutterkatze in ihre Schüssel geht, und Pelzoberteile folgen ihr gehorsam.

Wie man ein monatliches Kätzchen auf eine normale Mahlzeit überträgt

  • Die Übersetzung auf feste Nahrung sollte nicht scharf sein, sonst kann es bei einem Kätzchen zu Verdauungsstörungen kommen. Und die Milch muss noch in der Diät bleiben;
  • Die Fütterung kann mit einem flüssigen Milchbrei beginnen, beispielsweise mit Manna. Und Milch für Brei sollte fettfrei sein;
  • Wenn Sie vorhaben, das Kätzchen weiter mit Futter zu füttern, dann gibt es bereits für monatliche Kätzchen spezielle Mousse und Pasteten, die das Kätzchen alleine essen kann. Babyfleischpürees sind ebenfalls für diese Zwecke geeignet;
  • Füttern ein monatliches Baby sollte fraktioniert sein: fünf oder sechs Mal am Tag und in kleinen Portionen;
  • Nachdem ein neues Produkt in die Nahrung eingeführt wurde, ist es notwendig, das Tier mindestens 24 Stunden lang zu beobachten: ob er eine Verdauungsstörung (Durchfall, Verstopfung) haben wird, Lethargie und ein Verlangen zu spielen wird nicht verschwinden. Wenn alles in Ordnung ist, kann das neue Produkt im Katzmenü belassen werden. Wenn sich im Gegenteil der Zustand des Babys verschlechtert hat, wird empfohlen, den Besuch beim Tierarzt nicht zu verzögern;
  • Ein neues Produkt jeden Tag vorzustellen ist nicht die beste Idee. Es ist besser, dies alle drei bis vier Tage zu tun;
  • Haustier nicht überfüttern! Obwohl pralle Kätzchen und süß aussehen, aber es wird ihre Gesundheit schädigen. Die ungefähre Tagesdosis eines einmonatigen Kätzchens darf 120-130 Gramm nicht überschreiten;
  • Stellen Sie sicher, dass das Kätzchen im freien Zugang immer sauberes Trinkwasser hat.

Welche Produkte können ein monatliches Kätzchen geben?

Das grundlegendste ist natürlich Milch. Neben der Milch können Kätzchen gefüttert werden:

  • Magerer Hüttenkäse, verdünnte Milch - in Hüttenkäse enthaltenes Kalzium hilft, Rachitis bei einem Baby zu vermeiden;
  • Fermentierte Milchprodukte (Ryazhenka, Joghurt, Kefir);
  • Eigelb kann gegeben werden (es wird empfohlen, das Eiweiß Kätzchen zu geben, die älter als 8 Wochen sind), aber nicht mehr als ein- oder zweimal pro Woche;
  • Fleischbrühen (Huhn, Kalb, Kaninchen, fettarmes Rindfleisch) und Brei gekocht auf ihnen. Nach und nach kann man sich mit Fleisch vertraut machen, aber notwendigerweise gekocht und fettarm, bis zum Zustand der Pastete;
  • Leber (Huhn oder Rind) - aber nicht mehr als 2-4 Mal im Monat;
  • Fischprodukte können auch nach und nach zu der Diät hinzugefügt werden, aber sicher sein, den Fisch vorher zu kochen und sorgfältig zu mahlen (damit das Kätzchen nicht an den Knochen erstickt). Meeresfische sollten bevorzugt werden, da es im Fluss mehr kleine Knochen gibt und häufiger mit Würmern infiziert ist.

Einem Kätzchen zu lehren, unabhängig zu essen, ist ziemlich einfach. Um dies zu tun, legen Sie Essen in eine Untertasse (oder eine flache Schüssel), dann tauchen Sie Ihren Finger und lecken Sie das Kätzchen. Das Kind erkannte schnell, dass es köstlich war und er in die Schüssel gehen würde.

Wenn das Baby versucht, die Milch / Wasser aufzufüllen und es ihm nicht ganz gelingt, dann wird das Kätzchen schnüffeln, spucken - es ist nicht gruselig. Die Natur wird sie sowieso nehmen, und irgendwann wird die Katze lernen, es richtig zu machen.

Das Kätzchen darf sich zunächst als kleines Schwein zeigen: Steigen Sie mit den Pfoten in die Schüssel mit Essen / Trinken. Es muss nur in seine normale Position zurückgebracht werden. Im Laufe der Zeit wird das Baby besser werden. Sei geduldig mit deinem Haustier.

Liste der verbotenen Produkte für Kätzchen

  • Fettes Fleisch (Schwein, Lamm) und Geflügel (Ente, Pute, Gans), Innereien;
  • Jeder Fluss Fisch, sowie Mintai und Moyva;
  • Sie können kein geräuchertes Fleisch (irgendein!), Salzige und würzige fettige Nahrungsmittel, sowie Würste und Würste geben;
  • Sie können keine Nahrung von Ihrem Tisch füttern (unsere Gerichte enthalten viele Gewürze, was für Tiere absolut kontraindiziert ist);
  • Es ist kategorisch unmöglich, Kätzchen (vor allem Fisch!) Knochen zu geben - Katzen nagen nicht an Knochen, sondern nagen daran, und die Option, wenn ein Tier den Kehlkopf schädigen kann, ist ein Knochenfragment oder die Speiseröhre ist nicht ausgeschlossen, und alles kann für ein Haustier sehr schlecht enden
  • Jegliche Süßigkeiten (Schokolade, Toffee, Mehlprodukte usw.) sind verboten.
  • Hülsenfrüchte - Katzen brauchen sie absolut nicht in der Diät, außer dem Füttern können sie zu Blähungen im Tier und Verdauungsbeschwerden führen.

Essen oder Naturkost - was zu wählen

Dies ist eine ziemlich komplizierte und provokante Frage - unter den Züchtern sind Streitigkeiten zu diesem Thema häufig. Hier entscheidet jeder für sich, wie es für ihn bequemer ist. Aber es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass es unmöglich ist, Futter und normales Futter in einer Fütterung zu mischen. weil es zu Verletzungen des Magen-Darm-Traktes bei einem Haustier führen kann:

  • Die Zeit der Verdauung und des Futters ist anders;
  • Das Essen ist salziger - das Haustier braucht mehr Wasser.

Es ist auch nicht empfehlenswert, jedes Mal mit einem neuen Futter zu füttern, denn jeder Hersteller hat seine eigenen Eigenschaften und seine Zusammensetzung (die Anzahl der Mineralien, Mikroelemente). Wenn Sie Futter verschiedener Marken mischen, können Sie Probleme mit der Gesundheit des Kätzchens bekommen.

Wenn du immer noch entscheidest, dass deine Katze Essen isst, kaufe nur gutes Premium-Essen oder Super-Premium-Essen.

Solche Futtermittel enthalten die gesamte Menge an notwendigen Vitaminen, Spurenelementen und Nährstoffen, die benötigt werden, um die Gesundheit Ihres Tieres zu fördern.

Im billigen Futter gibt es nichts Sinnvolles: nur Fleischproduktionsabfälle und Aromen.

Wenn Sie ein Fan von naturalka Fütterung sind, dann müssen Sie sich auch an bestimmte Bedingungen halten: Überwachen Sie die Vielfalt der Diät, fügen Sie spezielle Katzenvitamine zur Ernährung hinzu (sie sind nicht genug in einer normalen Mahlzeit), Gras für die Katze wachsen. Und auf jeden Fall nicht eifrig mit einem flauschigen Haustier Fisch füttern! Im Idealfall ist es besser, den Fisch vollständig aus der Nahrung zu entfernen - sein Missbrauch führt zu Nierenproblemen und der Entwicklung von Urolithiasis.

In der Tat ist es nicht schwierig, kleine Kätzchen zu füttern: Alle Regeln sind sehr einfach, Sie werden sicherlich mit ihnen fertig werden. Und dein flauschiger Freund, der deine Sorge fühlt, wird dir all seine Liebe geben, zu der sein kleines Herz fähig ist.

Was kann und darf kein monatliches Kätzchen bekommen?

Es ist notwendig, herauszufinden, was ein monatliches Kätzchen füttern darf und was nicht. Nachdem das Kätzchen geboren wurde, muss er die Muttermilch bekommen, damit sein Körper vollständig mit den notwendigen Nährstoffen versorgt wird.

Gleichzeitig mit der Ankunft der Katzenmilch benötigt der Körper die notwendigen Substanzen, um das Immunsystem zu stärken, was zur Erhaltung der Gesundheit des Babys beiträgt.

Wenn ein Kätzchen von Geburt an einen Monat alt ist, ist es bereits möglich, zusätzliche Ergänzungen zu seiner Ernährung hinzuzufügen.

Kätzchen, die unter natürlichen Bedingungen wachsen und ständig in der Nähe ihrer Mutter sind, müssen sie nicht für zusätzliche Arten von Nahrung trainieren. Dies wird von der Katze selbst erledigt. Alle Katzenbesitzer sind mit der Situation vertraut, wenn die Mutter in die Küche geht, um zu essen, und die Kätzchen gehen ihr nach.

Aber was ist mit den Besitzern, deren Kätzchen neben ihnen keine Mutter haben? Wie kann ich ein Kätzchen einen Monat lang füttern? Das Feed-Problem muss korrekt gelöst werden. Das Alter des Haustiers ist noch sehr jung, so dass er Milch ablehnen konnte.

Der Verzehr einer großen Menge von groben Lebensmitteln kann zu Störungen des Verdauungssystems bei Babys während des ersten Lebensmonats, Verstopfung und Problemen mit Magen und Darm in der Zukunft führen.

Kaufen Sie keine speziellen Flaschen, die mit Nippeln ausgestattet sind, für gesunde und körperlich starke Kätzchen. Fütterungshilfen sind ein Trick für Hersteller, um den Verkauf ihrer eigenen Produkte bei leichtgläubigen Besitzern zu steigern.

Das monatliche Alter deutet darauf hin, dass das Kätzchen groß genug ist, um herauszufinden, wie man aus einer Schüssel läppisch essen kann. Langer Gebrauch der Flasche beim Füttern ist mit weiteren Schwierigkeiten behaftet, das Baby davon abzuhalten.

Sei nicht traurig, wenn das Kätzchen zum ersten Mal nicht aus der Schüssel essen kann. Als Ergebnis konstanter Versuche wird er diesen Prozess meistern. Monatliche Haustiere müssen fünfmal am Tag in kleinen Portionen gefüttert werden.

Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Baby nicht übermäßig isst und nicht wie ein Ballon aussieht. Egal wie süß es aussieht, zu viel Essen ist sehr gefährlich für kleine Tiere.

Bevor ein Kätzchen einen Monat lang mit einer oder einer anderen Art von Nahrung gefüttert wird, werden neue Produkte in die Ernährung eingeführt, beginnend mit der minimalen Menge an Dosen.

Während 7 Tagen nimmt die Menge des Produkts allmählich zu, bis die Futtermenge den festgelegten Standard erreicht. An einem Tag darf ein Haustier nur eine Art von Futter geben.

Nach der ersten Einführung des Produkts in der Diät ist es notwendig, seinen Zustand zu beobachten.

Wenn keine Probleme (Durchfall, Verstopfung, Erbrechen) beobachtet werden, kann die Fütterung mit einem neuen Futtertyp fortgesetzt werden. Bei Problemen sollte das Futter sofort abgesetzt werden. Im Falle einer weiteren Verschlechterung des Tieres sollte es zu einem Spezialisten gebracht werden.

Eine tägliche Einführung in die Ernährung neuer Produkte sollte nicht praktiziert werden. Ein Intervall von 3 Tagen zwischen den experimentellen Proben wäre die beste Lösung. Eine einzelne Futtermenge, die das Kätzchen einnimmt, sollte einen Esslöffel nicht überschreiten, während des Tages übersteigt die Dosis 120 g nicht.

Sauberes Trinkwasser sollte immer verfügbar sein.

Schulung zur Selbstversorgung

Vielleicht können die Kätzchen zum ersten Mal nicht selbst essen. Aber für viele Kinder ist dieser Prozess einfach. Sie verstehen schnell, was die Besitzer von ihnen wollen. Während der ersten Fütterung mit Milch aus einer Kittenschüssel, müssen Sie vorsichtig auf den Teller gehen und Ihre Nase leicht benetzen. Im Laufe der Zeit wird das Baby selbstständig essen.

Bei allen anderen Produkten müssen Sie das Gleiche tun. Kätzchen reagieren normalerweise sofort auf verschiedene Arten von natürlichem Fleisch und handeln instinktiv.

Welche Lebensmittel dürfen zum Füttern verwendet werden?

Zusätzlich zu normaler Milch können Sie die Kätzchen mit Hüttenkäse, verdünnte Milch auf die Konsistenz von Joghurt füttern. Kalzium in der Quarkmasse hilft, Rachitis mit Katzenjungen zu verhindern.

Das Eigelb aus dem Hühnerei im ersten Monat, und das Protein nach zwei Monaten wird mit Kuhmilch verdünnt und wird nach und nach in die Nahrung eingeführt, wobei das Volumen auf normale Werte gebracht wird.

Gekochtes Gemüse, Suppen und Getreide auf Basis von Fleischbrühe können sich positiv auf den Körper des Kätzchens auswirken. Aber dieses Essen mag nicht alle Haustiere mögen. Als kleine Raubtiere bevorzugen junge Katzen Fleisch- und Fischprodukte.

Da das Protein, das in Fleischprodukten enthalten ist, das Hauptelement der Ernährung räuberischer Babies ist, wird empfohlen, Hühner- und Kalbsfleisch in die Nahrung aufzunehmen.

Fischprodukte können auch auf der Speisekarte des Babys eingegeben werden. Alle Produkte werden zuerst gekocht, dann gemahlen. Rohes Fleisch oder Fisch ist für Kleintiere verboten, da neben verschiedenen Darmerkrankungen und dem Magen eine Infektion mit Darmparasiten oder Infektionen möglich ist.

Das schnelle Wachstum der Kätzchen erfordert den Verbrauch einer ausreichenden Menge an Mineralien und Vitaminen. Sie können in einer Tierapotheke oder Tierhandlung gekauft werden. Derzeit wird eine riesige Auswahl solcher Medikamente angeboten.

Es wird nicht empfohlen, ein Kätzchen vorgefertigten Arten von Konserven und Trockenfutter zu unterrichten.

Trotz der Einsparung von Zeit und Aufwand des Wirtes ist eine solche Ernährung der erste Schritt zur Entwicklung von Urolithiasis und einer signifikanten Verringerung der Lebensdauer des Tieres.

Darüber hinaus wird der weitere Transfer des Tieres vom fertigen Futter zu normalen gesunden Nahrungsmitteln schwierig sein und lange dauern.

Tipps für die Fütterung von Kätzchen verschiedener Arten

Die Prinzipien der Fütterung von Kätzchen der britischen Rasse, Sphinxen und ausgezüchteten besonderen Unterscheidungsmerkmalen sind nicht. Wir sollten nicht vergessen, dass das Füttern von Katzen ohne Fell (Sphinx) eine Zunahme der Kalorien in der täglichen Ernährung bedeutet. Aufgrund der fehlenden Wolldecke benötigen solche Tiere mehr Energie, um eine angemessene Körpertemperatur aufrechtzuerhalten.

In dieser Hinsicht sollte die Ernährung von Katzen vom unbehaarten Typ hauptsächlich Proteinarten von Nahrungsmitteln (Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Quarkmasse) und Kohlenhydrate (Getreidefutter und Gemüse) enthalten.

Einige Katzenbesitzer haben einen Fehler: ein Kätzchen von einem menschlichen Tisch füttern oder jeden Tag mit der gleichen Nahrung füttern. Es ist strengstens verboten. Wenn die Ernährung die Vorliebe für ein Produkt entwickelt, wird das Kätzchen andere Nahrungsmittel ablehnen, es ignorieren und echte Wutanfälle machen.

Denken Sie daran, dass es nicht empfohlen wird, die Kätzchen mit geräuchertem Fleisch (Fisch, Wurst), Schweinefleisch in irgendeiner Form, mit Essensresten von Ihrem eigenen Teller, minderwertigen Produkten oder abgelaufenen zu füttern.

Wie und was ein 1 Monate altes Kätzchen füttern soll: die Ernährung der Kätzchen im ersten Lebensmonat, Zubereitung der Mischung, Fütterung

Es kommt vor, dass einige Leute ein neues Haustier beginnen und nicht wissen, was sie dem Kätzchen einen Monat nach der Geburt geben sollen.

Das beste Essen für ein Baby zu dieser Zeit ist Muttermilch, die alles enthält, was für die Gesundheit und die richtige Entwicklung notwendig ist.

Aber es kommt vor, dass der Besitzer selbst die Rolle der Mutter für das Kätzchen übernehmen und ihn zu Hause unabhängig ernähren muss.

Im ersten Lebensmonat hat das Tier keine Zeit, eine starke Immunität und Fähigkeiten für ein unabhängiges Leben zu erwerben, daher muss die Nahrung für das Baby sehr reichhaltig und nahrhaft sein. Wenn sich der Besitzer der Frage stellt, wie man ein monatliches Kätzchen füttert, muss er sich mit allen Nuancen vertraut machen, um eine gesunde Katze zu bekommen.

Wie kann ich anfangen, das Kätzchen ohne Mutter zu füttern?

Haben Sie keine Angst und sorgen Sie sich um die Gesundheit des Babys, den ersten Lebensmonat - das ist eine gute Zeit, um die Katze zur Selbstfütterung zu bringen. Er kann immer noch Muttermilch trinken, während er allmählich beginnt, feste Nahrung zu probieren. Wenn Sie das Kätzchen ohne Mutter füttern müssen, können Sie die folgenden Tipps verwenden:

  • Für die Fütterung von Kätzchen in 1 Monat ist Ziegenmilch geeignet. Es ist gesättigter als Kuh und muss mit halbem Wasser verdünnt werden. Trockenmischungen werden ebenfalls verwendet. Sie können in jeder Tierklinik oder Tierhandlung gekauft werden.
  • Sauermilchprodukte ohne Zucker, zum Beispiel Sauerrahm oder Kefir, werden nach und nach in die Nahrung aufgenommen.
  • Ziegenmilch gekocht Brei aus Grieß oder Reis. Vor dem Füttern müssen die Körner in einen Zustand von Kartoffelpüree zerkleinert werden. Die Mischung wird mit Wasser verdünnt. Je weniger dicker Haferbrei am Ende ist, desto besser.
  • Gekochtes Eigelb ist sehr nützlich für die Knochen und Muskeln des Babys. Wirksamer mit einer fettarmen Quarkmasse zu vermischen. Es kann zu Hause gekocht oder im Laden des Herstellers gekauft werden. Eine solche Mischung ohne Salz und andere Zusatzstoffe wird dem Kätzchen nicht mehr als 2 Mal pro Woche verabreicht, um keine Proteinvergiftung zu verursachen.
  • Fleisch wird in Wasser gekocht und in einer Reibe oder in einem Mixer gehackt. In die resultierende Brühe Gemüse, gemahlen in den Zustand der Kartoffelbrei hinzufügen. Dieses Suppenkätzchen wird einmal pro Woche gefüttert. Stellen Sie kein Salz oder andere Gewürze hinein.
  • Baby Fleisch oder Fisch Püree in Gläsern für die Fütterung monatlicher Kätzchen geeignet.
  • Im Laufe der Zeit wird normales Fleisch in die Nahrung eingeführt. Es wird gekocht oder gekocht, dann vorsichtig zerkleinert. Perfekt für das erste Köderfilet von Hühnern, Rind, Kaninchenfleisch. Schweinefleisch kann nicht verwendet werden! Es enthält zu viel Fett, das vom schwachen Magen eines kleinen Kätzchens nicht verdaut wird.
  • Meer gekochter Fisch, frei von Knochen, geeignet für Ergänzungsfutter. Flussfisch ist zu gefährlich für das Baby, es ist eine Quelle von Würmereiern.

Gute Ernährung - die Grundlage für die Gesundheit der zukünftigen erwachsenen Katze

Mutterlose Babys werden von einem speziellen Gerät gefüttert. Es ist in jeder Zoohandlung erhältlich und ist sehr einfach zu bedienen.

Wenn es keine Zeit gibt, in den Laden zu laufen, können Sie eine normale Spritze mit einer gebrochenen Nadel verwenden. Es ist oft notwendig, das Kätzchen zu füttern, nur auf diese Weise wird es möglich sein, die fehlende Aufmerksamkeit darauf von der Mutter zu beseitigen.

Gute Ernährung ist die Grundlage für die Gesundheit der zukünftigen erwachsenen Katze. Daher ist es nicht nur notwendig, Nahrung für das Baby zu wählen, sondern auch zu wissen, wie man es füttert.

  • Bekanntschaft mit neuen Lebensmitteln. Bevor Sie Ihrem Haustier ein neues Produkt geben, müssen Sie Ihren Finger damit benetzen und lecken. Wenn das Kind Widerstand leistet, können Sie ihm ein wenig mit Essen um den Mund herum schmieren, damit er es schneller versucht.
  • Damit das Kätzchen während des Essens nicht würgen kann, müssen Sie eine kleine Menge Futter in die Schüssel geben. Es sollte den Boden leicht abdecken. Es ist unmöglich, ein Haustier während des Essens allein zu lassen, Sie müssen ständig überwacht werden.
  • Trockenfutter sollte schrittweise in die Nahrung gegeben werden, so dass eine Mahlzeitveränderung keinen Stress verursacht. Das Futter wird zuerst in Wasser getränkt und jedes Mal weniger und weniger hinzugefügt, bis das Tier selbst es nagen kann.
  • Neben dem Essen sollte immer ein Teller mit Wasser sein. Die Flüssigkeit sollte regelmäßig gewechselt werden, um sie kühl und sauber zu halten.
  • Nach dem Essen muss die Platte gewaschen und getrocknet werden, damit sie keine Keimquelle wird.
  • Sie können nicht sofort alle Produkte in die Diät aufnehmen. Jeden Tag, nach und nach, ist es notwendig, etwas Neues zu geben, damit das Kätzchen Zeit hat, sich an die Ernährungsumstellung zu gewöhnen. Wenn das Tier eine Allergie hat, wird diese Methode helfen, schnell herauszufinden, wofür es ist.

Sehr kleine Kätzchen brauchen einen vollständigen Ersatz der Mutter. Sie füttert nicht nur Babys, sondern pflegt auch nach dem Mittagessen 1-2 Minuten lang ihren Bauch, damit das Essen schneller verdaut. Sie können es mit Ihrem Finger tun, die Bewegungen sollten glatt und leicht sein. Massieren Sie den Bauch sollte 20 Minuten nach dem Essen sein. So wird das Baby einfacher auf die Toilette gehen.

Die ständige Nahrungsverweigerung ist ein alarmierendes Zeichen und ein Grund für einen dringenden Appell an den Tierarzt. Wenn dies selten vorkommt, können Sie versuchen, das Kätzchen selbst zu füttern, den Mund zu öffnen und ein Stück Futter hineinzulegen.

Während des Tages essen monatliche Kätzchen durchschnittlich 5-6 Mal. Während des Tages müssen Sie sich alle vier Stunden mit Füttern beschäftigen, damit die Babys keine Zeit haben, Hunger zu bekommen. Sie essen oft, so dass eine große Menge an Essen den ganzen Tag gegessen werden kann.

Liste der Lebensmittel, die kontraindiziert sind, um monatliche Kätzchen zu füttern

Diese Produkte umfassen:

  • Fertiggericht vom Tisch. Wenn wir für uns selbst kochen, verwenden wir Salz, Pfeffer und andere Gewürze, die Kätzchen nicht essen können. Selbst erwachsene Katzen können die Verwendung solcher Nahrungsmittel nur schwer tolerieren.
  • Medikamente für Menschen. Vitamin-Komplexe und Medikamente sollten nicht ohne die Empfehlung eines Tierarztes gegeben werden. Arzneimittel müssen auf das Tier spezialisiert und geeignet sein.
  • Süß Kätzchen werden vom Geruch von Schokolade und Eis angezogen, beginnen sie oft zu betteln. Aber es ist unmöglich, ihren Schwächen zu frönen und sie mit Produkten mit Zuckergehalt zu füttern - das ist schädlich für das Herz-Kreislauf-System von Tieren.
  • Schweinefleisch und Lamm. Aus Fischprodukten können keine Seelachs und andere Flussfische gewonnen werden. Wenn Sie solche Nahrung in einem Kätzchen essen, erhöht sich das Risiko einer Infektion.
  • Knochen. Es kann gefährlich für die Speiseröhre sein. Wenn Cracking Katzen schneiden oder würgen kann. Kätzchen sind im Allgemeinen extrem gefährlich, um solche Lebensmittel zu geben.
  • Hülsenfrüchte Bohnen und Erbsen werden nicht verdaut und verursachen aufgrund von Fermentationsprozessen Magenangst. Aus dem gleichen Grund sollten Kätzchen keine Kartoffeln bekommen, auch nicht in Form von Kartoffelbrei.
  • Trocken- und Flüssigspeiseklasse. In solchen Produkten gibt es kein natürliches Fleisch, für deren Herstellung Hautabstreifer, Knorpel, Knochen und andere für Kinder schädliche Nebenprodukte verwendet wurden. Darüber hinaus enthalten sie Aromen, die den natürlichen Geruch maskieren und stark süchtig machen.

So sieht die ideale Ernährung eines Monatskätzchens so aus: Ziegenmilch oder Babynahrung, verdünnt mit warmem Wasser, Reisbrei oder Grieß, gekochtes Eigelb und Kartoffelbrei für Babynahrung.

Für die Gesundheit Ihres Haustieres reicht es aus, Zeit zu widmen und ein kompetentes Menü für den ersten Lebensmonat zu erstellen. Dies wird definitiv dem Baby nützen, er wird stark, aktiv und wird seinen Besitzern viele Jahre gefallen.